logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

England und Schottland: Geführte Wanderung "Best of Britain - Natur und Kultur"

Highlights
  • Kulturelle Höhepunkte: Oxford, Stratford, York, Glasgow und Edinburgh
  • Wanderungen in den schönsten Regionen von idyllisch bis spektakulär

Geführte Gruppen-Wanderund: Eine fantastische Vielfalt und ein intensives Natur- und Kulturprogramm erwarten Sie. Vom traditionsreichen Oxford zum "Shakespeare-Städtchen" Stratfordupon- Avon, vom mittelalterlichen York zum beschaulichen Carlisle, von der einst so mächtigen Handelsstadt Glasgow bis Edinburgh, die als eine der sehenswertesten Städte Europas gepriesen wird. Dazwischen Wanderungen, wie sie schöner nicht sein könnten! Dörfliche und bäuerliche Idylle in den Cotswolds, verfeinert mit einer Prise Hochmoor im Peak District, perfektioniert in den Wanderparadiesen der Yorkshire Dales und des Lake Districts. An der Grenze zu Schottland bezaubert der spektakulärste Abschnitt des Hadrians Wall Path und weiter nördlich die geheimnisvoll anmutende Natur schottischer Up- und Highlands mit dem berühmten West Higland Way.

Gut zu wissen: Während des Termins 28.07.-11.08.19 findet in Edinburgh das bekannte Military Tattoo Festival statt.

Reisenummer: x131 15 Tage ab € 2.798,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Fluganreise
Flug nach London und Transfer nach Steeple Aston (90 km, 2 Ü).

2. Tag

Cotswolds und Oxford
Nach dem Frühstück geht es in die nahen Cotswolds, eine Idylle aus kleinen Dörfern, sanften Hügeln und grünen Tälern. Bei unserer Wanderung im Windrush Valley begeistert besonders Burford mit der gotischen Kirche und der lebhaften High Street (GZ: 2 Std., kaum Höhenunterschiede). Nachmittags erwartet uns Oxford, die berühmteste Universitätsstadt der Welt. Das erste College wurde bereits im 13. Jh. gegründet. Ein Rundgang zeigt uns die harmonische Architektur der Universitätsgebäude und endet mit einem Besuch des Magdalen College.

3. Tag

Stratford und Peak District
Stratford-upon-Avon steht ganz im Zeichen William Shakespeares, dessen Geburtshaus wir unter anderem besuchen. Danach wandern wir im Peak-District-Nationalpark, der mit Hochmooren, Felsstufen und runden Gipfeln aufwartet. Vom herausgeputzten Dorf Froggat wandern wir hinauf zur Curbar Edge, einem steilen Klippenabfall mit Aussicht über die Täler und einsamen Hochmoore (GZ: 3 Std., + 200 m, 230 km nach Worksop, 2 Ü).

4. Tag

Ein Tag im Peak District
Unsere Wanderung führt vom Weiler Hollingsclough hinauf zu kargen Bergspitzen, steilen Wiesen und über einen aussichtsreichen Bergkamm zum Chrome Hill. Obwohl nur auf 425 m, fühlen wir uns fast wie im Hochgebirge. Die Wanderung endet im Marktflecken Longnor (GZ: 3 Std., +/- 200 m). Danach erwartet uns noch ein Besuch im Chatsworth House, eines der bekanntesten Herrenhäuser Englands.

5. Tag

York
Der heutige Tag gehört York, einer der schönsten Städte Englands. Die alte Stadtmauer lädt zu einem Spaziergang rund um die Altstadt ein, die mit kleinen Gassen, windschiefen Gebäuden, uralten Pubs und der mächtigen Kathedrale aus dem 13. Jh. verzaubert. Weiterfahrt nach Harrogate (155 km, 2 Ü).

6. Tag

Wunderbare Yorkshire Dales
Der Yorkshire-Dales-Nationalpark ist ein einzigartiges Wanderparadies, etwas höher und wilder als der Peak District. Unsere Wanderung führt zu einem Wasserfall, weiter zu einer Schlucht, hinauf zu Hochmooren und hinab in einen schwindelerregenden Talkessel (GZ: 4 1/2 Std., +/- 200 m).

7. Tag

Ein Tag im Lake District
Auf unserem Weg nach Norden fahren wir durch Englands bekanntesten Nationalpark, den Lake District. Wir genießen die herrliche Landschaft und unternehmen eine Wanderung, auf der wir viel Typisches dieser Wanderregion kennenlernen. Hübsche Orte wie Grasmere oder Elterwater, malerische Seen wie den Rydal oder Grasmere Lake, alte Wälder und Panoramapfade (GZ: 3 Std., +/- 200 m). Weiterfahrt nach Carlisle (190 km, 2 Ü).

8. Tag

Auf dem Hadrianswall
Vor ca. 2.000 Jahren ließ der römische Kaiser Hadrian einen Grenzwall zu den "Barbaren" des Nordens errichten. Der beliebteste Weitwanderweg Englands folgt dem alten Grenzwall über 135 km von Meer zu Meer. Den schönsten Abschnitt mit Hügeln, gut erhaltenen Mauerresten, alten Toranlagen und einem Fort nehmen wir uns heute vor (GZ: 4 1/2 Std., keine größeren Höhenunterschiede, aber ständiges Auf und Ab).

9. Tag

Schottische Southern Uplands
Die Hügel- und Berglandschaft kurz hinter der schottischen Grenze ähnelt bereits den wilden und einsamen Highlands. Unsere Wanderung führt uns vorbei am fünfthöchsten Wasserfall Großbritanniens, dem Grey Mares Tail und hinauf zu dem malerischen Loch Skeen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 300 m). Anschließend brechen wir nach Irvine auf (130 km, 1 Ü).

10. Tag

Glasgow und Loch Lomond
Die größte Stadt Schottlands beeindruckt mit Relikten aus ihrer großen Zeit als Handelszentrum und mit zahlreichen Museen (Eintritte fakultativ), wie unsere halbtägige Führung zeigt. Nachmittags verlassen wir die pulsierende Stadt und unternehmen eine panoramareiche Bootstour auf dem Loch Lomond, bevor wir zu unserem nächsten Standort Arrochar am Loch Long aufbrechen (1 Ü).

11. Tag

West Highland Way
Heute steht eine leichte Teilstrecke des berühmtesten schottischen Fernwanderweges, des West Higland Way, auf dem Programm. Wir wandern von Crianlarich durch schöne Heide- und Waldlandschaft hinab in das Tal des River Fillan. Immer wieder bleiben wir stehen und genießen die tollen Aussichten. Nach einer Mittagspause führt uns der Weg weiter bis nach Tyndrum (GZ: 3 1/2 Std., +/- 200 m). Hier erwartet uns schon der Bus, um uns zum nächsten Hotel in Rannoch zu bringen (85 km, 2 Ü).

12. Tag

Schiehallion
Grenzenlose Weite! Unsere heutige Wanderung führt uns hinauf auf den Schiehallion. Schon während des Aufstieges genießen wir die tolle Aussicht auf das einsame schottische Hochland (GZ: 3 Std, +/- 450 m, mittelschwer). Fakultativ besteht die Möglichkeit, bis auf den Gipfel (1.083 m) hinaufzusteigen.

13. Tag

Blair Castle und Whisky
Zunächst besichtigen wir das über 700 Jahre alte Blair Castle. Unverzichtbar für Schottland ist auch der Whisky, daher unser Besuch der kleinsten Destillerie, bereits 1825 in Edradour gegründet. Nachmittags Ankunft in Edinburgh (150 km, 2 Ü).

14. Tag

Edinburgh
Die Stadtführung vermittelt uns einen ersten Überblick über die Geschichte von Schottlands kulturellem Zentrum. Nachmittags genießen wir freie Zeit für eigene Erkundungen.

15. Tag

Abschied
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach London Heathrow und zurück von Edinburgh
  • Transfers in England und Schottland
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Tag 1 - 12 Halbpension, Tag 13 - 15 nur Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf im Wert von ca. 100 EUR
  • Bootsfahrt auf dem Loch Lomond
  • Örtliche Stadtführung in Glasgow und Edinburgh
  • Deutschsprachige Studienreiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:
Wir übernachten in 8 verschiedenen Regionen: in Steeple Aston, einem kleinen Ort am Rande der Cotswolds, 25 km nördlich von Oxford, im The Holt Hotel. In Sheffield, idealer Ausgangsort zum Peak District, erwartet uns das gut gelegene Jurys Inn.´Im Städtchen Harrogate wohnen wir im Herzen der Stadt im The Crown Hotel. Das berühmte Café Betty´s Tea Room ist nur 5 Gehminuten entfernt. Ebenfalls nur wenige Minuten vom Zentrum in Carlisle befindet sich das Cumbria Park Hotel. In Irvine, einer Stadt an der Westküste Schottlands, übernachten wir im Riverside Lodge Hotel am Stadtrand. Unser Weg führt uns weiter Richtung Norden, vorbei an Glasgow nach Arrochar. Hier beherbergt uns das Loch Long Hotel. Am Loch Rannoch in den Highlands liegt idyllisch unser Macdonald Loch Rannoch Hotel. In Edinburgh erwartet uns das Hilton Grosvenor Hotel. Der Bahnhof Haymarket mit guter Anbindung ins Zentrum ist nur 2 Gehminuten entfernt. Alle Zimmer verfügen über TV (engl.) und einen Wasserkocher zur Tee- oder Kaffeezubereitung, meistens auch über Telefon, Föhn und WLAN. In Kinoch Rannoch verfügt das Hotel zusätzlich über Pool, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum (Ü = Übernachtung).

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Großbritannien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Großbritannien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab Frankfurt. Zuschläge/Abschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt (teilweise sind auch durchgehende Flugverbindungen möglich).

Hinweis: Einzelzimmer sind für diese Tour in 2019 nicht mehr buchbar!

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 14 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 24 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr