logo wandern.de

Usedom: Geführte Wanderung – wandern, wo Deutschland am sonnigsten ist

Highlights
  • Lange Sandstrände, mächtige Steilufer und die drei Kaiserbäder
  • Komfortables und erholsames Vier-Sterne-Hotel im Seebad Bansin

Geführte Wanderung: Usedom - das sind nicht nur die weithin bekannten drei Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin mit ihren herrschaftlichen Villen und an belebten Stränden angelagerten Seebrücken. Hier warten auch romantische Wanderwege, die durch landschaftlich nahezu unberührte Gebiete führen, prachtvolle Alleen, reetgedeckte alte Fischerhäuser und versteckt liegende, von Schilf eingerahmte kleine Häfen darauf, entdeckt zu werden. In dieser Region verbringen wir eine abwechslungsreiche Wanderwoche.

Programm

1. Tag

Anreise
Individuelle Anreise nach Bansin.

2. Tag

Rund um Bansin
Vom Hotel aus geht es zunächst zum Mümmelkensee, einem versteckt liegenden kleinen Moorsee. Wir wandern weiter zur Steilküste am Langen Berg, von wo aus wir eine fantastische Sicht auf die unter uns liegende Ostsee genießen können. Mit diesen Ausblicken geht es immer leicht auf- und absteigend zurück nach Bansin (GZ: 3 1/2 Std.).

3. Tag

Usedoms Zauberberg
Hier soll sie liegen - die sagenumwobene, im Meer versunkene Stadt Vineta. Vom "Gipfel" der höchsten Erhebung Usedoms, dem 59 m hohen Streckelsberg, kann man die Lage der einst reichsten Stadt Europas erahnen. Wir beginnen unsere Wanderung im kleinen Seebad Kölpinsee. Unterhalb des Klifffusses gehen wir in Richtung Norden bis zur Seebrücke von Koserow. Nach einer kurzen Einkehr führt uns ein aussichtsreicher Pfad hoch auf dem Kliff zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour - immer wieder von atemberaubenden Ausblicken flankiert (GZ: 2 1/2 Std.).

4. Tag

Zur freien Verfügung
Vielleicht möchten Sie die Insel mit dem Fahrrad erkunden oder Sie entspannen sich bei einer Massage oder Ayurvedabehandlung im Hotel.

5. Tag

Ein Hauch von Großstadt
Wir beginnen unseren heutigen Ausflug mit einer Schifffahrt entlang der Küste direkt von Bansin aus. Ziel ist der Stadthafen des polnischen Kurortes Swinoujscie. Nach einem kurzen Gang durch die ehemalige preußische Hafenstadt gehen wir entlang der hübsch angelegten Kurpromenade mit ihren schönen Villen in Richtung Bansin. Bald wechseln wir zum Strand und lassen uns auf unserem Rückweg von Wind und Wellen begleiten (GZ: 3 1/2 Std.).

6. Tag

Mühlen und Mythen
Vom kleinen Örtchen Neppermin wandern wir entlang des Achterwassers und erreichen bald darauf das Schlossdorf Pudagla. Vorbei an großen Felsen und Windmühlen geht es dann auf dem Uferweg des Schmollensees durch alte Buchenwälder und verwunschene Dörfer zurück nach Bansin (GZ: 4 1/2 Std.).

7. Tag

Kaiserbäder-Promenade
Mit einem ortskundigen Stadtführer erkunden wir die Geschichte und lassen uns die wohl einmalige Bäderarchitektur von Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck erklären. Auf der einen Seite reihen sich pompöse Villen aneinander, die sich in ihrer Pracht gegenseitig den Rang abzulaufen versuchen. Im natürlichen Gegensatz dazu steht das Rauschen der Ostseewellen. Der Rückweg führt dann wahlweise entlang der Wasserkante oder wieder auf der gepflegten Promenade zurück (GZ: 3 1/2 Std.).

8. Tag

Abreise
Individuelle Heimreise oder möchten Sie noch ein paar Tage auf Usedom verlängern?

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Örtliche Stadtführung Kaiserbäder
  • Schifffahrt Bansin - Świnoujście
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
12.05.2019 - 19.05.2019 € 929,- € 1.014,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
30.06.2019 - 07.07.2019 € 1.029,- € 1.114,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.09.2019 - 15.09.2019 € 1.029,- € 1.114,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.10.2019 - 20.10.2019 € 929,- € 1.014,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Hotel.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr