logo wandern.de

Cinque Terre: Geführte Wanderung auf Panoramapfaden zu den Dörfern der Cinque Terre

Highlights
  • Tagesausflüge nach Pisa, Lucca, Carrara oder Genua möglich
  • Die Dörfer Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore

Geführte Gruppen-Wanderung: Cinque Terre – das sind 15 km Steilküste, darin eingebettet fünf kleine Fischerdörfchen mit verwinkelten Gassen, auf Felsvorsprüngen gelegen und durch Panoramapfade verbunden, die durch eine Landschaft steil aufragender Berge und Hügel führen. Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind wahre Perlen an den ligurischen Steilhängen und Felsen. Dazwischen liegen intensiv bewirtschaftete Weinbauterrassen, Blumenwiesen, senkrecht ins Meer abfallende Klippen, kleine Bergdörfer, enge Buchten und schöne Strände. Doch wir besuchen auch die wanderbare Küste Richtung Portofino.

Programm

1. Tag

Ankunftstag

Programm

Auf insgesamt 8 Wanderungen bewundern wir die Schönheit dieses ligurischen Küstenstriches. 4 davon finden im Gebiet der Cinque Terre mit seinen 5 Dörfern statt, 3 in der waldreichen Umgebung von Bonassola und Levanto und eine auf der Portofino-Halbinsel. Sie dauern im Durchschnitt 4 - 5 Stunden, wobei Höhenunterschiede von ca. 500 m zu überwinden sind, die aufgrund steiler Auf- und Abstiege, auch über Treppen, teilweise anstrengend sind. Die Wandereinstiege werden bequem mit der Bahn erreicht. Ebenso per Bahn können wir an freien Tagen in die Kunststädte Pisa und Lucca, nach Carrara (Marmorsteinbrüche) oder zur Kolumbusstadt Genua gelangen.

2. - 14. Tag

Wanderbeispiele

Per Pedes, Bahn und Schiff
Während des langen Anstiegs von Riomaggiore aus genießen wir die herrliche Küstenlandschaft mit ihren Weinterrassen, Pinien, Esskastanien und Steineichen. Dann beginnt eines der spektakulärsten Wegstücke: Die Hänge werden immer steiler und fallen teilweise senkrecht zum Meer ab. Ein anspruchsvoller Abstieg führt uns nach Portovenere. Von hier fahren wir je nach Wetterlage mit dem Schiff entlang der Cinque Terre zurück nach Monterosso und von dort per Bahn zu unserem Standort (GZ: 5 Std., +/- 500 m).

Drei der "Fünf Terre"
Von der Ortschaft Monterosso geht es aufwärts durch die Weinberge. Der Weg durch Olivenhaine und Buschwald erlaubt uns wunderbare Blicke aufs Meer und auf die malerischen Dörfer. Über Treppen steigen wir bis zum Hafen von Vernazza ab und wandern dann auf einem Panoramaweg nach Corniglia (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

Panoramablicke überall
Vom Hotel aus steigen wir auf dem Höhenrücken, der Bonassola von Levanto trennt, zum Aussichtspunkt Punta Mesco hinauf, wo wir einen traumhaften Blick auf alle Cinque-Terre-Dörfer bis zum Golf von La Spezia und die vorgelagerten Inseln haben. Über Treppenwege geht es dann hinab zum westlichsten Cinque-Terre-Ort Monterosso, wo wir nach einem Stadtbummel den Zug zurück nach Bonassola nehmen (GZ: 4 Std., +/- 500 m).

Facettenreiches Umland
Mit dem Zug fahren wir ins schöne Deiva Marina. Von dort aus wandern wir durch Macchia mit Baumheide, Erdbeerbäumen und Ginster über Framura weiter nach Bonassola. Unterwegs bieten sich uns beeindruckende Ausblicke über die imposante Küste (GZ: 4 Std., +/- 600 m).

Portofino ist das Ziel!
Ein weiterer wunderschöner Panoramaweg führt uns von Camogli über den Rastplatz Pietre Strette zum malerisch in einer schmalen Bucht gelegenen Portofino (GZ: 3 Std., +/- 300 m). Abschließend nehmen wir uns Zeit, den Ort mit schönem Hafen 

15. Tag

Abreise

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach Genua und zurück
  • Transfers in Italien inkl. Schiff-, Bus- und Bahntransfers
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Wegezoll
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

4.75 von 5 Punkten von Brandenburg am 21.10.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
04.05.2019 - 18.05.2019 € 1.798,- € 1.998,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.05.2019 - 08.06.2019 € 1.838,- € 2.038,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.09.2019 - 28.09.2019 € 1.798,- € 1.998,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 12.10.2019 € 1.798,- € 1.998,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis München.  Zuschläge/Abschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr