logo wandern.de

Norditalien: Geführte Winter-Wanderung auf alten Waal- und Panoramawegen

Highlights
  • Grandiose Fernblicke auf die mächtigen Gebirgsketten und über das Tal
  • Südtiroler Genussküche in kleinem Familienhotel mit tollem Wellnessbereich

Geführte Gruppen-Wanderung: Idyllisch liegt unten im Tal der kleine Ort Schluderns, umringt von den verschneiten, glitzernden Gipfeln des Ortler (3.905m) und des Similaun (3.599m), bewacht von der imposanten Churburg, einem massiven Wehrbau aus dem 13. Jahrhundert. Wir wandern über historische Waal- und Panoramawege durch die eindrucksvolle Winterlandschaft mit fantastischen Fernblicken auf die hohen Gipfel und über das weite Tal. Bei einer Sonderführung durch das Vintschger Museum Schluderns werden wir über das alte Bewässerungssystem der "Waale", an denen wir tagsüber entlang wandern, informiert. In Laas werden wir vom Top-Experten Franz Waldner in Geschichte und Gegenwart des berühmten Laaser Marmors eingeführt. Abends schauen wir unserem Gastgeber beim Kochen über die Schulter und lassen uns in die Geheimnisse der Südtiroler Küche einweihen.

Programm

1. Tag

Willkommen im Vinschgau
Individuelle Anreise nach Schluderns.

2. Tag

Auf Kaiserin Sissi's Spuren nach Meran
Wir wandern auf dem Algunder Waalweg durch Obst- und Weingärten nach Meran. Auf dem Rückweg öffnet in Naturns das Prokulus Kirchlein aus dem 7. Jahrhundert mit den ältesten Fresken im deutschen Sprachraum extra für uns (GZ: 3 Std., -150m).

3. Tag

Auf dem winterlichen Pilgerweg
Von Burgeis steigen wir hinauf zur Benediktinerabtei Marienberg aus dem 12. Jahrhundert, wo uns Abt Markus Spanier zu einer Sonderführung begrüßt. Anschließend folgen wir ein Stück dem alten Pilgerweg, der zum Kloster Münstair in der Schweiz hinüber führt, nach Laatsch und ins mittelalterliche Städtchen Glurns (GZ: 4½ Std., +200m, -400m). Am Abend läd uns die „Museumsgabi“ zu einer Sonderführung ins örtliche „Vintschgermuseum“ ein.

4. Tag

Freier Tag
Am „freien Tag“ können wir mit der Mobilcard (ca. 15,- EUR pro Person/Tag) in die Schweiz zum UNESCO-Weltkulturerbe-Kloster Münstair fahren, im archäologischen Museum in Bozen „Ötzi“ besuchen oder zu Füßen des Ortler eine Dorfrunde in Sulden wandern.

5. Tag

„Weiße Pracht“
Heute macht uns der Experte und Buchautor Franz Waldner mit dem Laaser Marmor bekannt und wir wandern über den Leitenwaal und den unteren Sonnensteig hinauf nach Schluderns (GZ: 4 Std., +150m, -200m).

6. Tag

Rund um den Reschensee
Wir starten in Graun, wo der alte Kirchturm mahnend aus dem See ragt und umrunden den Stausee, mit seiner konfliktreichen Vorgeschichte (GZ: 4 Std., +/-100m).

7. Tag

Den oberen Sonnensteig hinunter
An alten Waalwegen entlang wandern wir von Mals nach Schluderns (GZ: 4 Std., +100m, -120m). Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, dem Team um unseren Küchenchef bei der Zubereitung von Vinschger Spezialitäten über die Schulter zu schauen.

8. Tag

Heimreise
Individuelle Abreise nach dem gemeinsamen Frühstück.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC 
  • Halbpension 
  • Programm wie beschrieben 
  • Nutzung des Wellnessbereichs (2 Stunden täglich) 
  • Eintritte und Führungen im Prokulus Museum, Kloster Marienberg und Vintschger Museum
  • deutschsprachige Reiselei

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
09.02.2019 - 16.02.2019 € 835,- € 925,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.02.2019 - 23.02.2019 € 835,- € 925,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr