logo wandern.de

Königsee: Geführte Wanderung - Winterwandern am Königssee

Highlights
  • Traumhafte Winterszenerie zwischen Königssee und Hintersee
  • Berchtesgadener Nationalpark: durch das „Yellowstone" der deutschen Alpen

Geführte Wanderung: Schön sind die Berge überall. Doch am Königssee sind sie  irgendwie mehr als schön: Liegt das nur am See allein, der sich einschiebt wie ein Fjord, tief zwischen die Berge? Oder eher an der Watzmann-Ostwand, die tief ins Tal stürzt, sagenhafte 1.800 m? Ohne Zweifel: Es sind beide - der See und auch der Watzmann -, die die Berchtesgadener Landschaft zu einem der schönsten Winkel der deutschen Alpen erheben. Auf fünf Winterwanderungen haben wir die Gelegenheit, das Berchtesgadener Land von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Abseits von Trubel und Hektik stapfen wir auf gut präparierten Wegen, erfahren Ruhe und Bewegung mit beeindruckendem Blick auf die Bergwelt im Berchtesgadener Land.

Programm

1. Tag

Anreise
Individuelle Anreise ins Berchtesgadener Land.

2. Tag

Auf zum Königssee!
Einstiegswanderung zum malerischen Königssee durch verschneite Wälder (GZ: 2-3 Std., +/- 230 m). Am Nachmittag fakultative Bootsfahrt zur Wallfahrtskapelle St. Bartholomä.

3. Tag

Auf dem Maximiliansreitweg
Auf unserem heutigen Wanderweg erfreuen wir uns beim Aufstieg zur Kastensteinerwand am Ausblick über die verschneite Berglandschaft. Vorbei an der Kälbersteinsprungschanze erreichen wir uns Tagesziel Berchtesgaden. Stadtrundgang durch die Altstadt mit Schloss und Markt (GZ: 3-4 Std., +/- 400 m).

4. Tag

Jeder wie er mag
Wie wäre es mit einer weiteren fakultativen Wanderung durch die Winterlandschaft oder einem Ausflug nach Salzburg?

5. Tag

Ramsau – Klausbachtal – Hintersee
Von Ramsau aus wandern wir an der Ramsauer Ache zur Marxenklamm. Mit dem Blick auf den stürzenden Bach geht es weiter zum Hintersee (GZ: 3-4 Std., +260 m, - 90 m).

6. Tag

Rund um die Schönau
Unsere Wanderung führt uns am Ufer der Königsseer Ache zum Königssee. Begleitet vom schönen Watzmann-Panorama wandern wir zum Hotel zurück (GZ: 3-4 Std., + 230 m, - 310 m).

7. Tag

Zum Söldenköpfl
Der Höhenwanderweg zum Söldenköpfl gehört zu den aussichtsreichsten Wanderungen im Berchtesgadener Land. Nach einem kurzen Transfer wandern wir zum Gasthaus Zipfhäusl hinauf. Von dort folgen wir dem Soleleitungsweg mit wunderbarem Bergblick zum Söldenköpfl. Dort genießen wir bei herrlichem Ausblick auf die Berchtesgadener Berge typisch bayerischen Schmankerl (fakultativ) (GZ: 3-4 Std., + 320 m, - 380 m).

8. Tag

Abschied nehmen
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, bestehend aus Frühstücksbüfett und 3-Gang-Abendmenü
  • Kurtaxe
  • Programm wie beschrieben inklusive der erforderlichen Transfers
  • Nutzung von Hallenbad, Fitnessraum und Sauna mit Infrarotkabine
  • Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
03.02.2019 - 10.02.2019 € 765,- € 860,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
10.02.2019 - 17.02.2019 € 765,- € 860,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.02.2019 - 24.02.2019 € 765,- € 860,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
24.02.2019 - 03.03.2019 € 765,- € 860,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zimmerzuschläge:

  • Einzelzimmer:€ 95
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung:€ 160

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 18 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr