logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Auvergne & Cevennen: Geführte Wanderung - Weites Land, tiefe Schluchten

Highlights
  • Zwei der schönsten Naturlandschaften Frankreichs in einer Reise
  • Gemütliche Familienhotels in günstiger Lage

Geführte Wanderung: Die Auvergne, die größte und älteste Vulkanlandschaft Europas, präsentiert sich unter einem grünen Teppich mit Bergkegeln, Seen, Wiesen und satten Hochalmen. Südlich des „Parc Régional des Volcans d´Auvergne“ schließt sich das Bergland der Cevennen an. Alte Laubwälder wechseln ab mit steppenartigen Hochebenen („Causses“), in den tief eingeschnittenen Schluchten und Tälern faszinieren kleine, malerische Dörfer. Vom Massentourismus bisher verschont, nur wenig besiedelt und von einer großartigen Natur begünstigt, ist das grüne Herz Frankreichs der perfekte Ort für Erholung von Körper und Seele.

Programm

1. Tag

Anreise

Programm

Auf insgesamt 8 Wanderungen erkunden wir die schönsten Berge, Schluchten und Dörfer dieser traumhaften Wandergebiete. Sie dauern zwischen 3 1/2 und 5 1/2 Std. Bis zu 500 Höhenmeter sind zu überwinden, zweimal auch 900 m.

2. - 14. Tag

Wanderbeispiele

Seen und Wälder (Auvergne)
Wir starten am malerischen Bergsee Lac de Guéry, umgeben von Wäldern. Schnell erreichen wir eine baumlose Hochebene, auf der wir zu unserem ersten Gipfel, La Banne d’Ordanche (1.512 m), aufsteigen. Prachtvolle Panoramen auf das Massiv von Sancy sind der Lohn. Der Rundweg führt noch über den Puy Gros (1.485 m), bevor wir durch ein waldreiches Tal absteigen nach Le Mont-Dore (GZ: 4 1/2 Std., + 350 m, - 500 m).

Vulkangipfel der Mont Dômes (Auvergne)
Die ca. 80 Vulkankrater der Monts Dômes reihen sich wie eine Perlenkette auf einer 20 km langen Linie aneinander. Der berühmteste Gipfel ist mit 1.465 m der Puy de Dôme. Unsere Wanderung berührt einige der weniger bekannten Gipfel am südlichen Ende, die teils bewaldet, teils von roter Erde bedeckt sind, immer aber schöne Aussichten bieten (GZ: 5 Std., +/- 200 m).

Gorges du Tarn (Cevennen)
Vom Weiler Caussignac auf der Hochebene wandern wir auf einem alten Weg mit atemberaubenden Aussichten hinab nach Saint-Chély-du-Tarn. Jetzt folgen wir dem Flusslauf inmitten von 500 m hohen Steilwänden und erreichen Hauterives, ein verlassenes Dorf mit grauen Steinhäusern. Danach bringt uns der Uferpfad nach La Malène, Ausgangspunkt von Kanutouren auf der Tarn (GZ: 5 Std., - 450 m und ständiges Auf und Ab).

Traumpfade über den Gorges de la Jonte (Cevennen)
Wir starten im direkt an der Jonte gelegenen Dorf Le Rozier und steigen gemächlich an. Vorbei an den Ruinen einer Abtei erreichen wir den höchsten Punkt. Ab jetzt ist die Wanderung nur noch ein Traum: immer entlang der Klippen oberhalb der Jonte mit bizarren Felsnadeln und einzigartigen Panoramen. Irgendwann endet auch der schönste Weg und wir steigen wieder hinab zum Ausgangspunkt (GZ: 5 Std., +/- 500 m).

15. Tag

Ankunft

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach Clermond-Ferrand und zurück von Montpellier 
  • Transfers in Frankreich 
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC 
  • Halbpension 
  • Programm wie beschrieben 
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab Frankfurt. Zuschläge/Abschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Amsterdam oder Paris Charles de Gaulle.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr