logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Baltikum: Geführte Wanderreise zwischen Handelsstädten und Kurischer Nehrung

©candy1812/fotolia.com Die große Baltikum-Rundreise: zwischen Handelsstädten und Kurischer Nehrung Schatten
  • Kompakt: Drei Länder in 10 Tagen, Tallinner Altstadt: UNESCO-Weltkulturerbe
  • Störche, Sanddünen, Moore, Bernstein und Wasserburgen

Geführte Wanderung: Die baltischen Staaten bilden eine einzigartige und vielfältige Landschaft mit Inseln, Wäldern, Hügeln und wogenden, goldgelben Getreidefeldern sowie einer reichen Vogelwelt. Die Ostseeküste beeindruckt mit Steilküsten, weißen Sandstränden und mächtigen Dünen, zur höchsten Form vollendet in der Kurischen Nehrung. Komm mit in die Vergangenheit und entdecke malerische Altstädte sowie Schlösser und Burgen aus der Zeit der Ordensritter!

Reisenummer: x177 10 Tage ab € 2.198,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
06.05.2024 - 15.05.2024 - wenige Doppel- und Einzelzimmer verfügbar € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.06.2024 - 12.06.2024 - wenige Doppelzimmer verfügbar € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
10.06.2024 - 19.06.2024 - wenige Doppelzimmer verfügbar € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.07.2024 - 10.07.2024 - wenige Doppel- und Einzelzimmer verfügbar € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
29.07.2024 - 07.08.2024 - wenige Doppelzimmer verfügbar € 2.248,- € 2.548,- auf Anfrage
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
05.08.2024 - 14.08.2024 € 2.248,- € 2.548,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
12.08.2024 - 21.08.2024 € 2.248,- € 2.548,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
26.08.2024 - 04.09.2024 - wenige Doppelzimmer verfügbar € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
09.09.2024 - 18.09.2024 € 2.198,- € 2.498,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Preise gelten ab/bis Abflughafen Frankfurt. Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt.

So wohnen wir:
Während der gesamten Rundreise übernachten wir in guten Drei-Sterne-Hotels, die sich meist in zentraler Lage befinden und ideale Ausgangspunkte für unsere Besichtigungen bieten. Die Zimmer in allen Hotels verfügen über Telefon und TV, teilweise über Föhn und Minibar. Die Übernachtungsorte findest du im Reiseverlauf (Ü = Übernachtung).

Programm

1. Tag: Fluganreise nach Tallinn

Nach unserer Ankunft empfängt uns die Reiseleitung und wir fahren gemeinsam zum Hotel (1 Ü in Tallinn). Je nach Ankunftszeit unternehmen wir erste Erkundungen.

2. Tag: Die Hansestadt

Heute lernen wir Tallinn, die Hauptstadt Estlands, näher kennen. Während eines Rundgangs in der Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, erleben wir eine Stadt, die sich mittelalterlich-hanseatisch präsentiert. Die Altstadt umgibt eine Stadtmauer, die, neben dem Turm „Dicke Margarethe“, zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Rakvere (1 Ü).

3. Tag: Urwald und Rittermahl

Auf in den Lahemaa-Nationalpark! Lahemaa ist eines der wichtigsten Waldschutzgebiete in Europa, wo viele große Säugetiere leben. Wir genießen die Urwaldwanderung durch den schönen Park, der für seine herrliche Küsten-, Seen-, Insel- und Hochmoorlandschaft bekannt ist (GZ: 3 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede). Danach fahren wir ca. 300 km nach Lettland mit Zwischenstopp in der Universitätsstadt Tartu. Den Abend lassen wir bei einem Rittermahl auf der Burg in Cesis (1 Ü) ausklingen.

4. Tag: Gauja-Nationalpark

Nach einer Wanderung im ältesten Nationalpark Lettlands, dem Gauja-Nationalpark mit einer Gesamtfläche von 92.000 Hektar (GZ: ca. 3 Std., kaum Höhenunterschiede), fahren wir zur Gutmannshöhle bei Sigulda. Sie diente schon den alten Liven als Kulturstätte, ist allerdings nicht begehbar. Die Bischofsburg von Turaida ist unser letztes Ziel für diesen Tag. Sie thronte mit ihren fünf massiven Wehrtürmen hoch über der Gauja, bis sie im Nordischen Krieg im Jahre 1213 zerstört wurde. Die Arbeiten, an dem seit 1953 stattfindenden detailgetreuen Wiederaufbau, sind größtenteils abgeschlossen (2 Ü in Riga).

5. Tag: „Baltische Hauptstadt"

Am Vormittag besichtigen wir die größte Stadt des Baltikums, die lettische Hansestadt Riga. Die Stadt am Meer wurde von Bremer Kaufleuten gegründet und viele Baustile vereinen sich in ihrem Stadtbild. Einer der bedeutendsten ist wohl der Jugendstil, unter dessen Einfluss um die Jahrhundertwende ganze Stadtteile erbaut wurden. Durch die verschiedenen Einflüsse entstand eine Mischkultur aus lettischen, deutschen, russischen und polnischen Elementen. Der Dom von Riga als größte Backsteinkirche des Baltikums sowie das Freiheitsdenkmal im Zentrum von Riga sind nur einige Sehenswürdigkeiten, die wir bei unserer Stadtbesichtigung kennen lernen. Nachmittags genießen wir freie Zeit.

6. Tag: Berg der Kreuze

Nach dem Frühstück fahren wir nach Litauen mit Zwischenstopp am Berg der Kreuze bei Siauliai. Hier stehen ca. 55.000 Kreuze, die Pilger als Dank oder Wunsch aufgestellt haben. Im Jahre 1900 waren es noch 130 Kreuze. Zu sowjetischen Zeiten wurde mehrfach versucht, die Wallfahrt zu unterbinden und die Kreuze wurden niedergewalzt. Heute steht der Berg der Kreuze für ein nationales Symbol des Widerstandes. Anschließend setzen wir mit die Fahrt nach Klaipeda fort (190 km). In der bekannten Altstadt von Klaipeda befindet sich das berühmte Ännchen-von-Tharau-Denkmal, das wir uns bei einem Stadtrundgang genauer anschauen (2 Ü in Klaipeda).

7. Tag: Kurische Nehrung

Mit der Fähre setzen wir auf die Kurische Nehrung über – einem 98 km langen Landstreifen zwischen Klaipeda (Memel) und Lesnoje (Sarkau), von dem heute 52 km zu Litauen und 46 km zu Russland gehören. Bei einer Wanderung (GZ: 3 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede) lassen wir uns eine frische Brise Meeresluft um die Nase wehen. Später besichtigen wir das Thomas-Mann-Haus in Nida, das sich im ehemaligen Ferienhaus des deutschen Schriftstellers befindet und ihm gewidmet ist. Am späten Nachmittag machen wir eine Bootsfahrt auf dem Kurischen Haff. Abendessen in Nida und Fähre zurück nach Klaipeda.

8. Tag: Kaunas und Wasserburg Trakai

Nach dem Frühstück setzen wir die Reise über Kaunas, der zweitgrößten Stadt Litauens, fort. Unsere Reiseleitung zeigt uns die malerische Altstadt, bevor wir der wunderschönen Wasserburg Trakai einen Besuch abstatten. Weiterfahrt nach Vilnius (330 km, 2 Ü in Vilnius)

9. Tag: Vilnius entdecken

Vilnius, eine Stadt, die den Besucher mit einer Vielzahl prächtiger barocker Gebäude überrascht. Unzählige Kirchen begegnen uns bei der Stadtbesichtigung in Vilnius. Nachmittags Freizeit. Abends lassen wir die Reise bei einem traditionellen Abschiedsessen ausklingen.

10. Tag: Rückflug von Vilnius

Nach dem Frühstück bleibt, je nach Abflugzeit, noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Danach Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit der Lufthansa Group in der Economyclass nach Tallinn und zurück von Vilnius
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in Estland, Lettland und Litauen
  • Fährüberfahrt Klaipeda - Kurische Nehrung - Klaipeda
  • 9 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension, teilweise in auswärtigen Restaurants
  • Rittermahl auf der Burg Cesis am 3. Tag
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren in die Bischofsburg Turaida im Gauja-Nationalpark, in das Thomas-Mann-Haus und in die Wasserburg Trakai
  • Bootsfahrt (ca. 1 Std.) auf dem Kurischen Haff
  • Ökologische Naturschutzgebühren auf der Kurischen Nehrung
  • Stadtführungen in Tallinn, Riga, Klaipeda und Vilnius
  • Touristenabgabe für Riga und Vilnius
  • Deutschsprachige Studienreiseleitung

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Estland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Lettland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Litauen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Estland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Lettland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Litauen

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke