logo wandern.de

Marokko: Geführte Wanderung: ...aus 1001 Nacht – Jahreswechsel in Marrakesch

Highlights
  • Besuch aller vier Königsstädte & Silvester in Marrakesch
  • Ausflug in die Bergwelt des Hohen Atlas

Geführte Gruppen-Wanderreise: 1001 Geschichten vermag dieses faszinierende Land zu erzählen: von geheimnisvollen Hafenorten und prachtvollen Königsstädten - von der wechselvollen Geschichte aus der Zeit der Römer bis zur Gegenwart. Lauschen wir diesen Geschichten auf einer geführten Gruppen-Wander-Reise durch die Königsstädte von Casablanca nach Marrakesch.

Reisenummer: x188 10 Tage ab € 1.785,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Abflug nach Nordafrika, Ankunft in Casablanca und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Casablanca. 10 km.

2. Tag

Rabat & Meknès
Unsere Stadtrundfahrt durch Casablanca zeigt uns die wahre Größe des wichtigsten Handelszentrums Marokkos. Wir besichtigen die wunderschöne Hassan Moschee, deren Minarett als das höchste religiöses Bauwerk der Welt gilt. Im Anschluss stehen gleich zwei Königsstädte auf dem Programm: Rabat, Residenzstadt des marokkanischen Königs, und Meknès, deren Souks zu den schönsten und ursprünglichsten des Landes gehören. Riad-Übernachtung in Meknès. 320 km. (F)

3. Tag

Moulay Idris & Volubilis
Ein Besuch der heiligen Stadt und des bedeutendsten Wallfahrtsortes des Landes ist ein Muss. Nur wenige Kilometer von Moulay Idris entfernt begeben wir uns in eine ganz andere geschichtliche Epoche und besuchen die Ruinenfelder der antiken römischen Stadt Volubilis. Als UNESCO-Weltkulturerbe gehört Volubilis zu den schönsten Ausgrabungsstätten Marokkos. Anschließend fahren wir nach Fès in eine weitere Königsstadt. 2 Riad-Übernachtungen in Fès. 130 km. (F, A)

4. Tag

Fès
Fès ist die älteste, bedeutendste und, nach Marrakesch, die sehenswerteste der vier Königsstädte. Sie gilt als geistiges, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Nordafrikas. Auf einer Stadtrundfahrt bewundern wir ihre Paläste und Moscheen, kommen den Geheimnissen der Stadt näher und erfahren einiges über ihre bewegte Geschichte. Der Nachmittag steht uns für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. (F)

5. Tag

Mittlerer Atlas
Heute fahren wir weiter in Richtung Mittlerer Atlas. Zedernwälder und weite Felder prägen die Landschaft. Unsere Fahrt durch die Kornkammer Marokkos führt uns an der fruchtbaren Tadla-Ebene vorbei, über den Berberort Beni Mellal nach Afourer. 1 Hotelübernachtungen in Afourer. 380 km. (F, A)

6. Tag

Cascades Ouzoud und Marrakesch
Auf unserem weiteren Weg durch die vielfältige Landschaft und Vegetation des Mittleren Atlas prägen Euphorbien, Kakteen, Wacholderbäume, rote Erde und Lehmhäuser das Bild. Der Weg gen Marrakesch führt uns vorbei am Bin el Ouidane See und unterwegs besuchen wir auf einer kurzen Wanderung die etwa 120 m hohen Wasserfälle von Ouzoud, die als die höchsten und schönsten Wasserfälle Marokkos gelten. GZ ca. 1,5 Stunden. 4 Riad-Übernachtungen in Marrakesch. 220 km. (F)

7. Tag

Jahreswechsel in Marrakesch
Den Palast von Bahia lernen wir auf unserem Stadtrundgang ebenso kennen wie das Labyrinth der Souks. Der Nachmittag kann zum Entspannen genutzt werden bevor wir am Abend den Jahreswechsel mit einem traditionell marokkanischen Abendessen einleiten. (F, A)

8. Tag

Essaouira
Wer nicht in der Stadt bleiben möchte um sich von der Silvesternacht zu erholen, kann einen Ausflug in die kleine Künstler- und Hafenstadt Essaouira unternehmen (fakultativ). Schlendern Sie durch kleinen, verwinkelten Gassen der Medina, bummeln Sie durch die lebhaften Souks, oder genießen Sie einfach einen Tag an den schönen langen Sandstränden an der Atlantikküste. Zurück in Marrakesch könnnen wir am Abend in das Getümmel des Hauptplatzes Djemma el Fna eintauchen und uns von Schaustellern, Schlangenbeschwörern und Geschichtenerzählern verzaubern lassen. (F)

9. Tag

Hoher Atlas
Ein besonderes Erlebnis ist unser Ausflug zu den Berbern in den Hohen Atlas. Auf unserer Fahrt durch das faszinierende Ourika Tal gelangen wir nach Imlil, unserer Ausgangspunkt für die Wanderung in ein Bergdorf in der Nähe. Oben angekommen sind wir zu Gast bei der hier lebenden Berber Bevölkerung und nutzen das Mittagessen um Details zum Leben im Hohen Atlas zu erfahren. GZ ca. 3 Stunden. 170 km. (F, M)

10. Tag

Abreise
Heute wird es Zeit, sich von Marokko zu verabschieden und den Rückflug anzutreten. Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag. 10 km (F)

 

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach Casablanca und zurück von Marrakesch
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus
  • 7 Übernachtungen in Riads im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 2 Übernachtungen in Mittelklassehotels der gehobenen Kategorie (4-Sterne Landeskategorie)
  • 9 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung und teilweise zusätzlich englischsprachiger Führer

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:
In den Königsstädten Meknès, Fès und Marrakesch übernachten wir in Riads. Diese kleinen Stadthäuser wurden früher von Handelsleuten bewohnt und dienen heute als charmante Gasthäuser mit bis zu 20 Zimmern. Liebevoll im traditionell marokkanischen Stil renoviert, befinden sie sich in den alten Zentren der Städte - den Medinas. Mit ihren bunt gefliesten Innenhöfen, gemütlichen Salons und grünen Dachterrassen bieten die Riads erholsame Ruhe inmitten der geschäftigen Städte. In Casablanca und Afourer wohnen wir in Hotels der 4-Sterne Landeskategorie.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Marokko

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Da sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, finden Sie hier die tagesaktuellen Informationen: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/MarokkoSicherheit_node.html

Gesundheitsbestimmungen für Marokko

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
26.12.2019 - 04.01.2020 € 1.785,- € 2.375,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Frankfurt - andere Abflughäfen sind nicht buchbar. Rückflug mit Umstieg in Casablanca.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 5 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr