logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Andorra: Geführte Wanderreise im Kurfürstentum der Pyrenäen

Highlights
  • Naturparks, kristalklare Bergseen & Kultur im Zwergstaat
  • Angenehmes, sonnenreiches Klima

Entdecken Sie mit uns das kleine unbekannte Kufürstentum in den Pyrenäen! Ein echter Geheimtipp und ein tolles Wandergebiet: mit unberührter Berglandschaft, 60 Gipfeln über 2.500 Meter, mehr als 60 kristallklaren Bergseen, wilden Pferden und drei Naturparks. Wussten Sie, dass Andorra la Vella die höchstgelegene Hauptstadt Europas ist? Oder, dass hier an über 300 Tagen die Sonne scheint? Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderwoche mit spannenden Geschichten zu Land und Leuten.

Reisenummer: x215 8 Tage ab € 1.048,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Fluganreise nach Barcelona
Transfer nach Andorra (ca. 3 1/2 Std.) und Zimmerbezug. Am Abend essen wir gemeinsam im Hotel.

2. Tag

See von Engolasters
Unser Panoramaweg führt uns auf 1.600 Meter Höhe und entlang des Gletschertales Valira Orient bis zum Stausee von Engolasters. Dort können wir auf einer der Sonnenterrassen ausruhen, bevor wir weiter zu einem Aussichtspunkt wandern, der in dem von der UNESCO geschützten Naturpark von Madriu liegt (GZ: 4 Std., + 175 m, - 150 m, leicht - mittelschwer).

3. Tag

Valle de Riu
Heute führt unser Weg vom Ransol-Tal bis in das Tal von Riu, welches eines der ursprünglichsten Täler von Andorra ist. Nach einer Rast an einem Bergbach führt unser Pfad hinauf bis zu den zerfallenden Gehöften „Bordes de l´Armiana“ und von dort hinunter bis zu der romanischen Kirche Sant Joan de Caselles. In dem kleinen Ort Canillo können wir einkehren, bevor wir mit dem Bus zurückfahren (GZ: 5 Std., + 500 m, - 700 m, mittelschwer).

4. Tag

Naturpark Sorteny
Etwa eine Stunde fahren wir bis zum Startpunkt unserer heutigen Wanderung, dem Naturpark Sorteny, der auf Grund seines großen Pflanzenreichtums (ca. 750 Arten) geschützt ist. Am Nachmittag besichtigen wir das Museumshaus Areny-Plandolit, wo wir den ehemaligen Wohnsitz einer der damals bedeutendsten Familien von Andorra sehen (GZ: 5 Std., + 350 m, - 550 m, leicht - mittelschwer).

5. Tag

Alpine Blumen im Incles Tal
Heute lernen wir die herrliche Umgebung unseres Standorts Soldeu kennen. Zunächst geht es auf einem schmalen, von Rhododendren gesäumten Pfad hinauf. Weiter folgen wir dem Weg durch knorrige Kiefernwälder bis zu der Berghütte von Siscaró (2.114 m). Von dort aus steigen wir ab entlang eines Gebirgsbaches bis zum Incles-Tal. Vorbei an alten Scheunen, den „Bordas“, und alpinen Blumenwiesen machen wir uns dann auf den Rückweg zum Hotel (GZ: 6 Std., +/- 500 m, mittelschwer).

6. Tag

See von Tristaina & Heiligtum Meritxell
Zunächst fahren wir mit dem Bus auf der Panorama-Straße bis nach Arcalis auf 2.240 Meter Höhe. Hier war das Etappenziel der Tour de France 2009 und 2016. Von dort führt uns ein schmaler Pfad hinauf bis zum imposanten Gletscherkessel. Wir wandern vorbei an tiefblauen Bergseen durch herrliche alpine Landschaft. Mit etwas Glück können wir auch Murmeltiere beobachten (GZ: 5 Std., + 300 m, - 550 m, leicht - mittelschwer). Anschließend geht es zum Heiligtum von Meritxell, wo Andorras Schutzpatronin verehrt wird.

7. Tag

Bergkessel von Pessons
Vom Startpunkt „Grau Roig“ führt unsere Wanderung durch die Granitlandschaft des „Circ de Pessons“. Mit ihren markanten Bergformationen und 17 Gletscherseen gehört diese Rundwanderung durch den Talkessel zu den attraktivsten Touren Andorras (GZ: 5 Std., +/- 550 m, mittelschwer).

8. Tag

A reveure!
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Barcelona und zurück
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Transfers laut Programm (teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Halbpension
  • Eintritt Museum Areny-Plandolit
  • deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Unsere Reiseleitung bietet täglich abwechselnd je eine Wanderung in der Kategorie leicht-mittelschwer bzw. mittelschwer an. Sie können vor Ort entscheiden, an welchen der insgesamt sechs Wanderungen Sie teilnehmen möchten. Natürlich ist auch die Teilnahme an allen Wanderungen möglich.

So wohnen Sie:

Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel Himàlaia Soldeu (106 Zimmer) verfügt über eine Lobby mit Bar, ein Restaurant, einen Fitnessraum und einen Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und türkischem Bad. Massagen sind ebenfalls möglich (geg. Geb.).
Zimmer: Die geräumigen Zimmer sind mit Telefon, Sat-TV, Safe, WLAN und Föhn ausgestattet.
Verpflegung: Frühstücks- und Abendbüfett
Lage: Das Hotel liegt auf 1.840 Meter Höhe im Dorf Soldeu, eingebettet in alpine Landschaft und umgeben von einer imposanten Bergkulisse. Hier gibt es zwei kleine Läden für den täglichen Bedarf. Eine Bushaltestelle befindet sich neben dem Hotel.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Andorra

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Andorra

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab/bis München. Andere Abflughäfen auf Anfrage gegen Zuschlag buchbar.

Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr