logo wandern.de

Gardasee: Geführte Wanderreise mit Traumblick

Highlights
  • Herrlich gelegenes Hotel, 600 m über dem Gardasee
  • Fantastische Aussicht auf den See und das Monte-Baldo-Massiv

Geführte Wanderreise: Italiens größter See, der Lago di Garda, ist einer der meistbesuchten Alpenseen. Die Landschaft zwischen Hochgebirge und mediterraner Kulisse ist ideal für einen erholsamen Wanderurlaub. Liebliche Hügel im Süden gehen über in die alpinen Gebirgsketten im Norden. Typische Mittelmeer-Vegetation mit Zypressen, Oliven und Palmen werden in mittlerer Höhenlage von Laubwäldern und weiter oben von Nadelhölzern abgelöst. Von saftigen Almwiesen bieten sich wunderbare Panoramablicke über den langgestreckten See.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise zum Hotel.

2. - 7. Tag

Programm

Vier Tageswanderungen bis zu fünf Stunden Gehzeit, Höhenunterschiede bis maximal 650 m Auf- bzw. 850 m Abstieg sind zu bewältigen. An den freien Tagen bietet die Reiseleitung weitere Wander- oder Ausflugsmöglichkeiten an, z. B. eine Wanderung am Monte Baldo, eine Bootsfahrt nach Sirmione oder ein Ausflug nach Verona oder Riva.

Wanderbeispiele

Aussichtsreiche Bergdörfer
Die Wanderung führt über die Hochebene von Tremosine durch die Dörfer Pieve und Vesio, durch Wälder und idyllische Täler. Während der Mittagspause genießen wir die spektakuläre Aussicht steil oberhalb des Gardasees. Über Vesio geht es zurück zum Hotel (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

Panorama-Abstieg nach Limone
Die Wanderung führt vom Hotel auf einem Bergpfad zum Monte Bestone mit schöner Aussicht auf den See und die umliegenden Berge. Danach wandern wir zu einem Sattel mit Blick auf unser Ziel Limone, zu dem wir durch das Pura-Tal vorbei an Olivenhainen und einer alten Ölmühle absteigen (GZ: 3 1/2 Std., + 200 m, - 850 m).

Der malerische Ledrosee
Vom Hotel wandern wir auf gerölligem Weg hinauf zur Bocca Sospiri (Seufzerscharte). Bei schönen Talblicken verlassen wir mehr und mehr den Gardasee. In der Berghütte am Passo Nota können wir einkehren. Der Abstieg zum kleinen Nachbarsee erfolgt auf Schotter und zuletzt Asphalt (GZ: 5 Std., + 650 m, - 700 m).

Wanderung durch die Schlucht San Michele
Mit weitem Blick über den südlichen Gardasee wandern wir von Tignale zur Wallfahrtskirche Montedicastello. Weiter geht es auf aussichtsreichem Weg zum Gipfel des Monte Cas und danach auf einem kurvenreichen Pfad abwärts, um die tief eingeschnittene Schlucht des Flusses S. Michele zu queren. Es ist ein atemberaubender Blick hinunter auf das auf einem Schwemmlandkegel liegende Campione. Am Ziel Pieve kehren wir ein, ehe wir von dort zum Hotel zurück fahren oder optional wandern (GZ: 3 1/2 Std., + 250 m, – 550 m, zzgl. ggf. 1 1/2 Std., + 300 m).

8. Tag

Individuelle Abreise.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Hallenbad- und Fitnessraumbenutzung
  • Kurtaxe
  • Halbpension, bestehend aus Frühstücksbüfett und 3-Gang-Abendmenü nach Wahl und Antipasti-Büfett
  • Ein Grappa-Abend mit Verkostung
  • Programm wie beschrieben
  •  deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
06.04.2019 - 12.04.2019 € 775,- € 965,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.04.2019 - 19.04.2019 € 775,- € 965,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
27.04.2019 - 03.05.2019 € 775,- € 965,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.05.2019 - 31.05.2019 € 795,- € 985,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.09.2019 - 13.09.2019 € 775,- € 965,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.09.2019 - 20.09.2019 € 775,- € 965,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 04.10.2019 € 725,- € 915,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
05.10.2019 - 11.10.2019 € 725,- € 915,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Hotel.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr