logo wandern.de

Mallorca: Geführte Wanderreise im Herzen der Insel

Highlights
  • Spannende Wanderungen durch das Landesinnere
  • Drei abwechslungsreiche Unterkünfte

Wer Mallorca nur aufgrund der wunderschönen Strände besucht, lernt nicht den wahren Charakter der Insel kennen. Ruhe inmitten der Mandel- und Olivenbäume, zerklüftete Täler, charmante Bergdörfer, Spuren der verschiedensten Völker – zu Fuß erleben wir das authentische Mallorca. Von unseren drei Standorten aus entdecken wir die Insel und nehmen uns Zeit, die schönsten Regionen zu erwandern. Spüre den Herzschlag Mallorcas!

Reisenummer: x228 15 Tage € 1.945,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Bienvenidos!
Flug nach Palma de Mallorca und Transfer zum Hostal Esporles.

2. Tag

Durch die Berge nach Banyalbufar
Unsere Einstiegswanderung führt uns über breite Forstwege durch urige Steineichenwälder zur Küste. Wir erreichen den beschaulichen Ort Banyalbufar, der bereits zur Zeit der Mauren gegründet wurde und für seine Anbauterrassen bekannt ist. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir zurück nach Esporles (GZ: 3 Std., + 300 m, - 400 m).

3. Tag

Rund um Esporles
Der Weg führt uns über die Eremitei von Maristella in die umliegenden Wälder und Berge von Esporles. Unterwegs genießen wir den Blick auf das unter uns liegende Tal wie auch auf Palma. Unsere Wanderung wird mit einem ersten kleinen, wenig bewanderten Gipfel inmitten von alten Steineichenwäldern gekrönt: dem Ram
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 680 m).

4. Tag

Zur freien Verfügung
Wie wäre es mit einem Ausflug in die nahe Inselhauptstadt? Oder wir schnüren erneut die Wanderschuhe – die Entscheidung liegt bei uns!

5. Tag

Auf Chopins Spuren
Von Esporles aus begeben wir uns erneut in die Berge. Zwischen Aleppokiefern und Steineichen gewinnen wir an Höhe. Mit ein wenig Glück kreisen die hier vorkommenden Mönchsgeier über unseren Köpfen und begleiten uns auf dem Weg. Immer wieder erblicken wir in der Ferne das Meer. Schließlich erreichen wir bei unserem Abstieg die türkisfarbene Kuppel der Kartause, in der bereits Frédéric Chopin und George Sand logierten. Wir genießen die Atmosphäre in Valldemossa und fahren anschließend zu unserer nächsten Unterkunft nach Felanitx
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).

6. Tag

Felanitx und Klosterberg
Vom Kloster aus wandern wir in das lebendige Städtchen Felanitx hinunter, wo wir nach einem kurzen Stadtbummel eine Mittagspause einlegen. Anschließend geht es wieder auf den Klosterberg hinauf, von dem wir die spektakulären Aussichten auf Mallorcas Ebenen genießen
(GZ: 2 1/2 Std., +/- 450 m).

7. Tag

Castell Santueri
Wir wandern in einem sportlichen Auf und Ab direkt vom Kloster aus zum gegenüberliegenden Castell Santueri. Hier nehmen wir uns Zeit für eine Besichtigung. Anschließend geht es zurück zum Kloster (GZ: 4 1/2 Std., +/- 550 m).

8. Tag

Auf nach Binissalem
Nach dem Frühstück fahren wir zu unserer nächsten Unterkunft, der Finca Es Quatre Cantons. Den restlichen Tag nutzen wir für einen fakultativen Ausflug oder wir genießen einfach einen freien Tag.

9. Tag

Im Herzen der Tramuntana
Der Tag startet mit einer Busfahrt auf die andere Seite der westlichen Tramuntana, wo wir oberhalb von Sóller am Cúber-Stausee unsere Wanderung beginnen. Der Weg führt uns unterhalb vom Cornador über den Pass, den sogenannten Coll d‘es Jou, bis zum bezaubernden Bergdorf Orient
(GZ: 6 1/2 Std., + 450 m, - 750 m).

10. Tag

Wilde Olivenbäume
Heute wandern wir zunächst durch eine Schlucht, bevor die Landschaft im Naturpark in verwilderte Olivenhaine übergeht. Weiter geht es über Tossals und Sollerich nach Alaró
(GZ: 4 Std., +/- 450 m).

11. Tag

Zur freien Verfügung
Wie wäre es mit einer weiteren Wanderung? Oder wir entspannen auf unserer schönen Finca.

12. Tag

Auf nach Bunyola
Heute wandern wir bis zum Coll d´Honor, um von hier aus im sogenannten Gemeindewald von Bunyola bis auf den Penyal d´Honor mit seinen 805 Metern zu steigen. Nachdem wir unseren Hausberg erklommen haben, steigen wir ab nach Bunyola, wo wir uns auf unsere gemeinsame Kaffeepause freuen (GZ: 4 1/2 Std., +/- 650 m).

13. Tag

Zur freien Verfügung
Zeit, die schönen letzten Tage Revue passieren zu lassen.

14. Tag

Burg Alaró
Ein kurzer Transfer bringt uns nach Orient. Das kleine Örtchen zählt gerade einmal 30 Einwohner und liegt malerisch in der Berglandschaft. Von dort brechen wir zu unserem Anstieg auf die geschichtsträchtige Burg Alaró auf. Nach den Strapazen belohnt uns ein sagenhafter Ausblick auf Mallorcas Bergwelt (GZ: 4 1/2 Std., +/- 450 m).

15. Tag

Hasta pronto!
Transfer zum Flughafen Palma de Mallorca und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, Eurowings, Lufthansa, Norwegian, Ryanair, Swiss, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • Alle Transfers auf Mallorca laut Programm ab/bis Flughafen
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühr für Castell de Santueri
  • Touristensteuer

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:
Die ersten vier Nächte erwartet uns in Esporles eines der ältesten Hostals der Insel: Das Hostal Esporles wurde stilvoll renoviert und verbindet traditionellen Charme mit modernem Ambiente. Es verfügt über 10 Zimmer, ein Restaurant und einen kleinen, gemütlichen Garten. Kostenfreies WLAN ist im gesamten Haus verfügbar. Die Zimmer sind modern und zweckmäßig eingerichtet mit Klimaanlage/Heizung, TV und Föhn. Das Frühstück nehmen wir in Büfettform ein. Zum Abendessen wird entweder ein 3-Gang-Menü serviert oder ein Büfett angeboten. Das Hostal liegt mitten im Tramuntana-Gebirge. Direkt vor den Toren des Ortes verläuft der GR 211, der zum Wandern in die nahe Bergwelt führt.

Die nächsten drei Nächte verbringen wir auf dem 510 m hohen Klosterberg Sant Salvador im gleichnamigen, ehemaligen Kloster. Die 22 Zimmer verbinden moderne Einrichtung mit historischem Charme und verfügen über Heizung, Föhn und WLAN. Das Frühstücksbüfett und das Abendessen in Menüform genießen wir bei gutem Wetter auf der spektakulären Terrasse mit einmaligen Ausblicken in die Umgebung.

Anschließend verbringen wir sieben Nächte in der wunderschön gelegenen Finca Es Quatre Cantons. Der ehemalige Bauernhof wurde zu einem Landhotel mit gehobenem Standard umgebaut. Zum Wohnhaus gehört ein großzügiger Garten mit Pool. Hier können wir die Ruhe nach den Wanderungen oder an den freien Tagen genießen. Das Haus verfügt über insgesamt 14 Zimmer, aufgeteilt in Suiten und Doppelzimmer, die sich in Größe und Einrichtung unterscheiden. Alle verfügen über einen separaten Eingang, Terrasse, Badezimmer, Heizung, Klimaanlage, Telefon, WLAN, Sat-TV, Mietsafe und Minibar. Das Frühstück nehmen wir in Büfettform und das Abendessen als Menü ein. Die Finca liegt nur wenige Kilometer vom beliebten Weinörtchen Binissalem und dem herrlichen Marktplatz entfernt. Die Hauptstadt Palma erreicht man in 20 Zugminuten.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
15.02.2020 - 29.02.2020 € 1.945,- € 2.215,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.03.2020 - 21.03.2020 € 1.975,- € 2.245,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
11.04.2020 - 25.04.2020 € 2.095,- € 2.365,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.05.2020 - 30.05.2020 € 2.095,- € 2.365,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
12.09.2020 - 26.09.2020 € 2.095,- € 2.365,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
24.10.2020 - 07.11.2020 € 2.095,- € 2.365,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Düsseldorf. Andere Abflughäfen gegen Aufschlag buchbar.
 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke