logo wandern.de
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Sicherheitsleitfaden Lesen →

Lechweg: Geführte Wandertour - vom Hochgebirge bis in den Voralpen

Highlights
  • Von der Quelle bis zum Fall
  • Alle Etappen – ein Standort

Geführte Wandertour: Der Lech ist einer der letzten Wildflüsse Europas. Ungehindert bahnt er sich seinen Weg zwischen Lechtaler und Allgäuer Alpen vom knapp 1.800 m hohen Formarinsee bis zum Ende auf rund 800 m Höhe bei Füssen. Der erst 2013 fertiggestellte Lechweg folgt seinem Lauf, mal direkt am Ufer, mal durch herrliche Bergwälder, gelegentlich auch in mittleren Höhen auf Alm- und offenen Panoramawegen, vorbei an Seitentälern, Wasserfällen und Aussichtspunkten, bis hin zu den bayrischen Königsschlössern. Und da er immer wieder die kleinen, wie an einer Perlenschnur aufgereihten und mit öffentlichem Bus bestens verbundenen Talorte berührt, können alle Etappen mit entsprechenden Busfahrten von nur einem Standort aus erwandert werden.

Reisenummer: x234 11 Tage € 1.125,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Individuelle Anreise nach Holzgau bis 19 Uhr.

2. Tag

Von der Quelle nach Lech
Am Formarinsee startet der Lechweg, der durch alpine Gebirgslandschaft hinab nach Lech führt (14 km, GZ: 5 Std., - 450 m).

3. Tag

Von Lech nach Warth
Entlang der Bergflanke geht es durch Wälder und über besonnte Bergwiesen neben dem fast schluchtartigen Flussbett (14,5 km, GZ: 4 1/2 Std., + 500 m, - 400 m).

4. Tag

Weiter nach Holzgau
Ab Steeg folgt der Weg zunächst dem Fluss und erreicht dann über Wiesen und Auen Holzgau (17 km, GZ: 5 Std., + 300 m, - 600 m).

5. Tag

Von Holzgau nach Elbigenalp
Wir durchwandern das wildromantische Höhenbachtal und stoßen auf die über 200 m lange Hängebrücke, auf der wir einen tollen Blick hinab ins Tal werfen können, bevor es dann über weite Wiesen nach Elbigenalp hinab geht (13 km, GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).

6. Tag

Zur freien Verfügung
Entweder Füße hochlegen und entspannen oder was uns gefällt ...

7. Tag

Panoramawege
Ab der Griessauer Brücke folgt der Weg erst dem Ufer, dann, als Panoramaweg mit tollen Ausblicken, erreicht der Lechweg das Dorf Martinau (14,5 km, GZ: 4 1/2 Std., +/- 500 m).

8. Tag

So nahe am Fluss
Zunächst noch auf Wiesen und Hängen nach Stanzach, verläuft der Weg dann immer durch die intakten Flussauen bis nach Weißenbach (15 km, GZ: 4 1/2 Std. + 50 m, - 100 m).

9. Tag

Bis nach Pflach
Weiter geht es zunächst ab Rieden entlang des Lech, bevor wir über einen Panoramaweg über den Frauensee in großem Bogen hinab nach Reutte wandern (16 km, GZ: 5 Std., + 350 m, - 400 m).

10. Tag

Finale nach Füssen
Wir überqueren die Grenze nach Deutschland und genießen am Alpsee den einmaligen Blick auf Neuschwanstein. Am Lechfall kurz vor Füssen ist es geschafft! (15 km, GZ: 5 Std., +/- 500 m).

11. Tag

Individuelle Abreise

Leistungen

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Halbpension
  • Benutzung des Wellnessbereiches
  • Programm wie beschrieben
  • Transfers laut Programm
  • Lechtal Aktiv Card
  • Qualifizierte Reiseleitung

Optionen

  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Wichtig:
Auch wenn die Routen auf Wegen ohne technische Schwierigkeiten erfolgen, ist dennoch eine gewisse Trittsicherheit sowie normale Kondition erforderlich.

So wohnen wir:
Hotel: Das Hotel Neue Post (Drei Sterne) ist ein familiengeführtes, traditionsreiches Hotel mit 27 Zimmern, Gratis-WLAN, einem gemütlichen Restaurant sowie eine Außenterrasse und einem exklusiven Spa-Bereich mit finnischer Sauna, Biosauna, Kräuterdampfbad mit Lichteffekten- Soledampfbad, Infrarotkabine, Eisbrunnen, Kneippbecken, Erlebnisduschen u. v. m. Es verwöhnt mit Gastfreundlichkeit und guter Küche. Zum Familienbetrieb gehört auch das Apartmenthaus Villa Rosa, welches nur ca. 150 m vom Hotel entfernt in ruhiger, aber dennoch zentraler Lage liegt.
Zimmer: Alle Zimmer sind Doppelzimmer, auch die zur Alleinbenutzung. Sie verfügen über Sat-TV, Telefon und WLAN, teilweise auch über einen Balkon. In der Villa Rosa stehen uns Apartments zur Verfügung.
Verpflegung: Neben dem reichhaltigem Frühstücksbüfett gibt es zum Abendessen ein 4-Gang-Menü (davon 3 Hauptspeisen zur Auswahl, eine immer vegetarisch) und Salatbüfett.
Lage: Das Hotel befindet sich in Holzgau, einem kleinen Talort des Lech auf rund 1.100 m Höhe. Geschäfte, das Tourismusamt und die Bushaltestelle befinden sich in unmittelbarer Nähe. Holzgau liegt etwa am Ende der 3./Beginn der 4. Etappe des Lechweges.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Einreisebestimmungen für Österreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Österreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin Preis
20.09.2020 - 30.09.2020 € 1.125,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 18 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Alpenüberquerung

Es gibt viele Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren. Wir glauben, daß sich die faszinierenden Landschaften am Besten zu Fuß erkunden lassen.

Special: Wandern auf Sri Lanka

Sri Lanka, die "Perle" im Indischen Ozeans und lädt Wanderer zu ausgedehnten Streifzügen durch die teilweise nahezu unberührte Natur ein.

Special: Wandern ohne Gepäck

Das Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten überhaupt. Ist die nähere Umgebung ausgekundschaftet, zieht es den Wanderfreund in die Ferne.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke