logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Bodensee: Geführte Wanderreise - Gartenträume & Blütenzauber

©TrudiDesign/fotolia.com Bodensee: Geführte Wanderreise - Gartenträume & Blütenzauber Schatten
  • Historische Gärten in idyllischer Kulturlandschaft
  • Besuch der Blumeninsel Mainau, Genussreiche Schiffsfahrten auf dem See

Geführte Gruppentour: Das milde, sonnenverwöhnte Klima der Bodenseeregion ermöglicht seit Jahrhunderten fleißigen Gärtnern zu säen und zu pflanzen. Vom bunten Bauerngarten bis zum repräsentativen Schlosspark, vom idyllischen Klostergarten bis zur farbenprächtigen Kurpromenade – Überlingen und das gesamte Umland des „Schwäbischen Meers“ präsentieren sich wie eine gigantische Gartenschau. Obsthaine, Weinberge, Gemüsefelder – eine Landschaft mit mediterranem Charme und ein Paradies für Gartenenthusiasten! Erlebe das Naturparadies Bodensee in seiner ganzen Pracht!

Reisenummer: x251 8 Tage ab € 1.195,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
21.04.2024 - 28.04.2024 - wenige Einzelzimmer verfügbar € 1.195,- € 1.250,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
23.06.2024 - 30.06.2024 € 1.195,- € 1.250,- auf Anfrage
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.09.2024 - 22.09.2024 € 1.195,- € 1.250,- auf Anfrage
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.10.2024 - 20.10.2024 € 1.195,- € 1.250,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Gegen Aufpreis:
Einzelzimmer eingeschränkter Seeblick/Erdgeschoss: € 145,-
Einzelzimmer Seeblick 1./2. Etage: € 215,-
Doppelzimmer eingeschränkter Seeblick/Erdgeschoss: € 80,- p. Person
Doppelzimmer Seeblick 1./2. Etage: € 130,- p. Person

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Zielbahnhof/Abfahrtsbahnhof: Überlingen, Hoteltransfer vom/zum Bahnhof erfolgt in Eigenregie.

So wohnen Sie:
Hotel: Unser Drei-Sterne-Superior-Strandhotel Seehof besticht durch seine Lage direkt am See. Es verfügt über einen Speisesaal, eine Liegewiese mit Seezugang, einen Fitnessraum und eine kleine Sauna (gegen Gebühr). Ebenfalls gegen Gebühr können Fahrräder ausgeliehen werden.
Zimmer: Die 35 komfortabel und hell eingerichteten Zimmer verfügen über Telefon, Radio, TV, Safe, Föhn und WLAN. Die Zimmer mit Seeblick haben zusätzlich eine Terrasse oder einen Balkon (1./2. Etage). Bei den Zimmern im Erdgeschoss ist der Seeblick durch das begrünte Dach der Sauna und den Garten etwas eingeschränkt.

Verpflegung: Halbpension bestehend aus Frühstück und Abendessen (teilweise in auswärtigen Restaurants)
Lage: Ruhig, am Rande des Zentrums von Überlingen gelegen (ca. 10 Gehminuten zur Ortsmitte und ungefähr 20 Minuten zu Fuß zum Bahnhof).

Programm

1. Tag: Willkommen im Süden!

Überlingen – ankommen und entspannen. Das „Schwäbische Meer“ lockt schon zu einem ersten Spaziergang entlang der reizvollen Uferpromenade.

2. Tag: Gartenstadt Überlingen

Die alte Reichsstadt Überlingen beeindruckt nicht nur durch seine Geschichte, sondern auch mit seiner "grünen Seite": Historische Patrizierhäuser, das imposante Münster, malerische Plätze, eine blumengeschmückte Seepromenade sowie ein Ensemble von Parkanlagen mit altem Baumbestand und exotischen Pflanzen faszinieren den Besucher. Wir erkunden gemeinsam die Altstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten und lernen auf dem „Gartenkulturpfad“ auch die Bereiche der ehemaligen Landesgartenschau kennen.

3. Tag: Vom Barock in die Steinzeit

Unsere heutige Wanderung beginnt am Schloss Salem. Inmitten großzügiger Park- und Gartenanlagen liegt das ehemalige Zisterzienserkloster. Repräsentative barocke Formengärten nach französischem Vorbild sowie ein Park mit altem Baumbestand umgeben die herrschaftlichen Gebäude. Nach einer Besichtigung wandern wir entlang des „Prälatenwegs“ zur prunkvollen Wallfahrtskirche Birnau. Von hier haben wir einen fantastischen Blick über den Obersee bis ins Appenzeller Land. Weiter geht es hinab zum Ufer zur berühmten Pfahlbausiedlung von Unteruhldingen (GZ: 3 Std.).

4. Tag: Lindau und Bayerische Riviera

Heute lockt der östliche Teil des Sees zu einer Erkundung. Umgeben vom glasklaren Bodensee, meist schneebedeckten Bergen und einem sattgrünen Umland ist Lindau alleine schon eine Sehenswürdigkeit. Dazu kommen noch die vielen Gärten und prächtigen Parkanlagen entlang des Seeufers. Nach einem Rundgang durch die historische Inselstadt entdecken wir die botanischen Highlights und grünen Oasen der „Bayerischen Bastion am Schwäbischen Meer“.

5. Tag: Blütentraum Insel Mainau

Mit dem Schiff schippern wir gemütlich auf die „Blumeninsel“ Mainau“ – das Paradies für Gartenliebhaber. Eine unglaubliche Blütenfülle im Reigen der Jahreszeiten verzaubert die Besucher: Der Frühling beeindruckt mit seiner Tulpenblüte, abgelöst von Rhododendren und Azaleen sowie der sommerlichen Rosenschau. Wir erkunden die kunstvoll angelegte Gartenanlage und bewundern die tropische Vielfalt im Schmetterlings- und Palmenhaus sowie viele weitere botanische Höhepunkte.

6. Tag: Meersburg - Barocke Gartenkunst mit Panorama

Eine traumhafte Lage, eingebettet von Streuobstwiesen und Rebgärten, sowie eine der markantesten Silhouetten des Bodensees – die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe lockt mit barocken Prachtbauten und einer malerischen Altstadt. Nach einem kurzen, panoramareichen Spaziergang (GZ: 1 1/2 Std.) und einer Stadtführung bleibt Zeit für eigene Erkundungen, wie z.B. ein Besuch der historischen Burg, Alterssitz von Anette von Droste-Hülshoff. Fakultativ können wir am Nachmittag auf einem Weinlehrpfad die herrliche Aussicht über dem See genießen, bevor wir die Rückfahrt nach Überlingen mit einem Schiff der Weißen Flotte antreten.

7. Tag: Freier Tag - Erholung am See

Dieser Tag bietet noch einmal vielfältige Möglichkeiten. Sei es ein Ausflug mit Schiff, Bahn oder Bus nach Konstanz, eine Fahrradtour entlang des schönen Uferradwegs oder eine Wanderung auf den Höhenzügen des Überlinger Umlands.

8. Tag: Auf Wiedersehen

So schnell sind die Tage vergangen – und so viel gäbe es noch zu entdecken.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers laut Programm (teils ÖPNV) inkl. Schiffsfahrt zur Insel Mainau
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren: Schloss Salem, Insel Mainau,
  • Örtliche Führungen: Schloss Salem, Lindau, Überlingen, Meersburg
  • Reiseleitung

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke