logo wandern.de

Kanarische Inseln: Geführte Wanderung- Lanzarote, Fuerteventura, Los Lobos, La Graciosa

Highlights
  • Wüsten, Vulkane, herrliche Strände und Einsamkeit
  • Gemütlich: kein Hotelwechsel und einfache Wanderungen

Geführte Wanderung: Lanzarote strahlt mit seiner bizarren Vulkanlandschaft eine ganz einzigartige Atmosphäre aus. Dabei setzt die Landwirtschaft mit Wein, Kartoffeln und Gemüse wunderbare Kontraste zu den Farbtönen der Lava. Zudem haben die ausgefallene Architektur und die Visionen des Künstlers und Architekten César Manrique das Bild der Vulkaninsel entscheidend geprägt. Fuerteventura, die zweitgrößte Kanareninsel, wirkt sehr exotisch mit ihrer bizarren Stein- und Sandlandschaft, durchsetzt von grünen Oasen. Die Atmosphäre der kleinen vorgelagerten Inseln La Graciosa und Los Lobos lernen wir auf jeweils einer Wanderung ebenfalls kennen.

Reisenummer: x5 15 Tage ab € 2.035,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Flug nach Lanzarote und kurzer Transfer nach Puerto del Carmen.

2. Tag

Rund um den Vulkan La Corona
Am Mirador del Río bietet sich uns ein wunderbarer Ausblick auf die kleine, vor der Küste Lanzarotes gelegene Insel La Graciosa. Dann wandern wir im Gebiet um den Vulkan La Corona, der ca. 15.000 Jahre alt ist (GZ: 2 1/2 Std., + / - 400 m).

3. Tag

Freizeit
Wie wäre es mit einem Marktbesuch in Teguise (fakultativ)?

4. Tag

Vulkanwanderung
Ein alter Eselweg führt uns durch die steinige Halbwüstenlandschaft Lanzarotes. Anschließend Besuch des Nationalparks Timanfaya (GZ: 3 Std., +/- 250 m).

5. Tag

Zur freien Verfügung
Besuchen Sie doch z.B. Manriques ehemaliges Wohnhaus.

6. Tag

Im Gebiet Atalaya de Femés
Wanderung vom Dorf Yaiza hinauf zum Atalaya de Femés mit Blick auf Yaiza und die Feuerberge (GZ: 4 1/2 Std., + 450 m, - 570 m).

7. Tag

Freizeit
Genießen Sie die Sonne am Strand, bummeln Sie über die Uferpromenade oder entspannen Sie bei einem guten Buch am Hotelpool.

8. Tag

Isla de Los Lobos
Fährüberfahrt von Lanzarote nach Fuerteventura und dann vom Hafen von Corralejo (Fuerteventura) weiter mit dem Schiff zur Insel Los Lobos. Auf der Insel machen wir einen Wanderspaziergang, bei dem wir sie umrunden (GZ: 3 Std., ca. +/- 50 m).

9. Tag

Tal der 1.000 Palmen
Von Teguise, der ehemaligen Hauptstadt und ältesten Stadt der kanarischen Inseln, wandern wir über bewirtschaftete Felder zur Ermita de las Nieves, dann entlang der Steilküste. Der Abstieg bringt uns ins Tal der 1.000 Palmen, nach Haría, wo César Manrique zuletzt gelebt hat. Anschließend besuchen wir die Cueva de los Verdes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

10. Tag

Zur freien Verfügung
Heute bietet sich ein fakultativer Ausflug ins Weinanbaugebiet La Geria mit kleiner Wanderung und Bodegabesuch an.

11. Tag

Auf nach Fuerteventura!
Wir nehmen die Fähre nach Fuerteventura. Dort wandern wir mit herrlichem Ausblick auf Betancuria bis in diesen geschichtsträchtigen Ort. Später setzen wir in Vega de Río Palmas unsere Wanderung fort (GZ: 1 1/2 Std., + 340 m, - 200 m und 1 1/2 Std., - 150 m).

12. Tag

Zur freien Verfügung
Die Inselhauptstadt Arrecife ist immer einen Besuch wert. Oder möchten Sie lieber im Hotel entspannen?

13. Tag

La Graciosa
Heute setzen wir gemeinsam nach La Graciosa über. Sie können das unter Naturschutz stehende Eiland in Eigenregie auf einem der gut ausgeschilderten Rundwanderwege erkunden. Es empfiehlt sich z.B. ein Abstecher zur einsamen Bucht La Cocina zu Füßen des Vulkans Montaña Amarilla (GZ: 3 Std., +/- 50 m).

14. Tag

Zur freien Verfügung
Nutzen Sie den Tag für einen letzten Strandbesuch.

15. Tag

Hasta luego!
Kurzer Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Charter- oder Linienflug in der Economyclass nach Arrecife und zurück
  • Alle Transfers auf den Inseln
  • Fährüberfahrten nach/von Fuerteventura, La Graciosa und Los Lobos
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritte in den Nationalpark Timanfaya, in den Mirador del Rio und in die Cuevas de los Verdes
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:

Hotel: Das gute Drei-Sterne-Hotel Hyde Park Lane wurde im Jahr 2017 umfassend renoviert und besticht mit einem weitläufigen Gartenbereich, vier Pools, diversen Sportmöglichkeiten sowie einem Spa-Bereich (teilweise gegen Gebühr). Die Anlage besteht aus kleinen, zweistöckigen Gebäuden, in denen jeweils mehrere Zimmer untergebracht sind.
Zimmer: Die 216 geräumigen Zimmer verfügen über eine Küchenzeile, getrennten Wohn- und Schlafraum, Bad, Sat-TV, Mietsafe, Telefon, Föhn, gratis WLAN und Balkon/Terrasse.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen in Büfettform.
Lage: Ca. 500 m vom Sandstrand Los Pocillos mit Uferpromenade und Geschäften/Cafés entfernt. Das Zentrum von Puerto del Carmen erreicht man nach ca. 2 km.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
20.09.2019 - 04.10.2019 € 2.065,- € 2.380,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
11.10.2019 - 25.10.2019 € 2.035,- € 2.350,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
20.12.2019 - 03.01.2020 € 2.435,- € 2.750,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht
  • € 315,-- Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. (EZ-Preis)
  • Preise gelten ab/bis Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart.
  • Andere Flughäfen gegen Aufschlag möglich.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

1 Bewertung

4.25 von 5 Punkten von Daniel am 23.11.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr