logo wandern.de

Sardinien: Geführte Wanderung - Ein kleiner Kontinent im Mittelmeer

Highlights
  • Von einsamen Hochebenen zu fantastischen weißen Sandstränden
  • Kulinarische Köstlichkeiten der sardischen Küche & Übernachtungen in drei verschiedenen Regionen

Geführte Wanderreise: An der rauen und wilden Ostküste, die unberührter nicht sein könnte, finden wir die schönsten Wandergebiete der mit Naturwundern reich beschenkten Insel. Der Monte Corrasi, höchster Gipfel im Supramonte (1.463 m), empfängt uns mit seinem sensationellen Rundblick. In der Region Ogliastra treffen wir auf frei lebende Mufflons, typische Ziegen- und Schafherden, verwilderte Schweine und bewundern das Farbenspiel des Dolomitgesteins. Die Gegend des Supramonte begeistert mit dem Naturspektakel der Gorroppu-Schlucht und den traumhaften Buchten, die zum Baden einladen.

Programm

1. Tag

Anreise
Transfer nach Lanusei (4 Ü). Fahrzeit: ca. 2 3/4 Std.

2. Tag

Monte Novo San Giovanni
Wir starten auf der Pratobello-Hochebene. Höhepunkt ist der Aufstieg zum Monte Novo S. Giovanni (1.316 m) mit Ausblick über das Gennargentu- und Supramonte-Massiv. Nach einem Picknick geht es wieder abwärts (GZ: 3 1/2 Std., +/- 400 m).

3. Tag

Monte Tonneri und Felsnadel
Ein alter Weg führt uns zum Gipfel des Margiani Pobusa (1.324 m) mit Panoramablick. Nach einem Picknick geht es weiter zur Felsnadel Perda é Liana (GZ: ca. 5 Std., + 750 m / - 430 m).

4. Tag

Zur freien Verfügung
Möglichkeit zum Besuch der Grotten Su Marmuri bei Ulassai.

5. Tag

Su Gorroppu-Schlucht
Vom Pass Genna Silana auf 1.017 Metern wandern wir ins Valle Odeone hinunter. Nach der Mittagspause können wir (fakultativ) für ca. 60 Minuten in die Schlucht Su Gorroppu hineingehen (Hin-/Rückweg). Die Passage führt teilweise über Felsblöcke und Schrägpassagen und erfordert Trittsicherheit. Danach laufen wir durch dichten Macchiawald (GZ: ca. 5 Std., + 250 m /- 800 m). Anschließend Fahrt nach Dorgali (4 Ü).

6. Tag

Zur freien Verfügung
Fakultativ können wir nach Orosei fahren und den Naturpark Bidderosa erwandern (GZ: 4 Std., +/- 180 m).

7. Tag

Monte Corrasi
Oberhalb von Oliena wandern wir durch Steineichenwälder und Weidegebiet. Über einen steilen Schotteraufgang erreichen wir die Hochfläche Scala ’e Pradu. Bei guter Sicht führt uns ein alter Hirtenpfad auf den höchsten Gipfel des Supramonte (1.463 m). Nach einer Pause machen wir uns auf den Rückweg zu einer urig gelegenen Panoramaterrasse, die zur wohlverdienten Erfrischung einlädt (GZ: ca. 5 Std., +/- 750 m).

8. Tag

Cala Luna?
Fakultative Wanderung zur Cala Luna mit Möglichkeit einer Bootsfahrt (GZ: 2 1/2 Std., + 180 m, - 230 m).

9. Tag

Hotelwechsel
Fahrt zum letzten Standort nach Santa Maria Navarrese (6 Ü). 

10. Tag

Hoch hinaus
Von Santa Maria Navarrese geht es vorbei am Monte Oro auf die Golgo-Hochebene. Auf der Terrasse über Baunei erwarten uns sensationelle Ausblicke. Hier picknicken wir, danach geht es hinunter in den Ort (GZ: ca. 5 Std., + 650 m / - 250 m). Von Baunei aus fahren wir zurück zum Hotel.

11. Tag

Zur freien Verfügung
Das sollten wir uns nicht entgehen lassen: Eine Bootstour (ca. 30 € p.P. ohne Picknick) entlang der Steilküste "Golfo di Orosei" mit spektakulären Felsformationen, Grotten und kleinen Stränden, die nur über das Meer erreichbar sind. Ein Badeaufenthalt darf dabei nicht fehlen.

12. Tag

Berühmte Cala Goloritze
Von der Golgo-Hochebene wandern wir hinab zur Felsnadel Goloritzé und der gleichnamigen Bucht. Hier haben wir Zeit für eine Badepause. Der Rückweg wieder hinauf, führt uns zu einer sardischen Bar (GZ: ca. 3 1/2 – 4 1/2 Std., ca. +/- 570 m).

13. Tag

Zur freien Verfügung
Heute oder an einem anderen Tag findet abends das Hirtenessen an einem auswärtigen Schäferhof statt.

14. Tag

Pedra Longa
Vom Hotel aus geht es an der Küste entlang zur markanten Felsnadel Pedra Longa (GZ: 4 1/2 Std., +/- 250 m).

15. Tag

Arrivederci Sardegna!
Rückfahrt nach Olbia (Fahrtzeit ca. 3 Stunden) und Rückflug.

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach Olbia und zurück 
  • Transfers auf Sardinien
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben inkl. örtlicher Steuern
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
05.05.2019 - 19.05.2019 € 1.948,- € 2.308,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
19.05.2019 - 02.06.2019 € 2.018,- € 2.378,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
02.06.2019 - 16.06.2019 € 2.018,- € 2.378,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.09.2019 - 22.09.2019 € 2.018,- € 2.378,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
22.09.2019 - 06.10.2019 € 2.018,- € 2.378,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2019 - 20.10.2019 € 1.968,- € 2.328,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Frankfurt. Zuschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr