logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Kreta: Geführte Wanderung - West-Kreta zu Fuß

©Johannes/fotolia.com West-Kreta zu Fuß erleben Schatten
  • Eine Nacht in modernen Berghäusern auf der Omalos-Hochebene
  • „Weiße Berge", einsame Südküste, Samaria-Schlucht

Geführte Gruppenwanderreise: Im Westen Kretas findet der Wanderfreund besonders reizvolle Landschaften. Weinfelder und Orangenhaine gehen über in die "Weißen Berge" mit dem 2.453 m hohen Páhnes und der grandiosen Samaria-Schlucht. Mit ihren fast senkrechten Felswänden zählt sie zu den spektakulärsten Schluchten Europas. Vollkommen wird das Landschaftsbild durch unzugängliche, wilde Steilküsten und darin eingebettete Strandbuchten an der Südküste. Die Altstadt Chanias lädt mit ihren engen Gassen und dem wunderschönen venezianischen Hafen jeden Besucher zu einem längeren Verweilen ein.

Reisenummer: x64 15 Tage ab € 2.295,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
04.05.2024 - 18.05.2024 € 2.295,- € 2.575,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
18.05.2024 - 01.06.2024 € 2.295,- auf Anfrage € 2.575,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.09.2024 - 28.09.2024 € 2.295,- € 2.575,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2024 - 12.10.2024 - wenige Einzelzimmer verfügbar € 2.375,- € 2.655,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Preise gelten ab/bis Abflughafen Düsseldorf,  Frankfurt (außer 18.05.2024) und München (außer 18.05.2024).
Wichtiger Hinweis: Abflughafen München ist erst ab Reisedatum 18.05.2024 buchbar.
Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich.

EZ = Apartment zur Alleinbenutzung

Programm:
Wir führen 5 Wanderungen mit Gehzeiten von 4 - 6 Stunden auf meist gerölligen Wegen (teils steile Pfade und leichte Kletterstellen) mit Höhenunterschieden bis 400 m Aufstieg und 950 m Abstieg durch. Die anspruchsvollere Zwei-Tages-Tour ist verbunden mit einer Übernachtung in modernen Steinhäusern auf dem Omalos-Plateau, um von hier aus die Samaria-Schlucht in Richtung Süden zu durchwandern (im Mai und Oktober evtl. Alternativwanderung, falls die Schlucht wetterbedingt geschlossen ist). Neben den guten Bademöglichkeiten bieten sich an den freien Tagen Ausflüge nach Heraklion, Knossos und Chania an.

So wohnen wir:
Hotel: 
Die gepflegte und gemütliche Kera-Anlage hat nur 16 Apartments und wird liebevoll von der Besitzerfamilie geführt. Ein Swimmingpool mit großer Sonnenterrasse, Liegewiese und Panoramablick auf die Bucht von Souda liegt vor dem 400 m langen Kies-/Sandstrand, der gut über eine Treppe zu erreichen ist. Eine Internet-Ecke ist kostenfrei nutzbar.
Zimmer: komplett eingerichtete Wohnküche, Schlafraum, Bad und Kochnische, Klimaanlage, Sat-TV, Terrasse oder Balkon (Zimmerreinigung 3-mal pro Woche)
Verpflegung:In der Anlage erwartet uns ein reichhaltiges Frühstück sowie einmal ein Grillabend. Die restlichen Abende gehen wir in Tavernen essen.
Lage: Ruhig und idyllisch, leicht erhöht oberhalb des Meeres zwischen Olivenhainen und Rebstöcken, ca. 16 km östlich von Chania. Zwei kleine Orte sind jeweils etwa 15 Gehminuten entfernt. Hinweis: In einigen Fällen teilen sich 2 Einzelzimmer ein Apartment, welches aus 2 Schlafräumen mit jeweils eigenem Bad, 2 Balkonen, einem gemeinsamen Eingang und gemeinsamer Wohnküche besteht.

Hinweis: In einigen Fällen teilen sich 2 Einzelzimmer ein Apartment, welches aus 2 Schlafräumen mit jeweils eigenem Bad, 2 Balkonen, einem gemeinsamen Eingang und gemeinsamer Wohnküche besteht.

Programm

1. Tag: Kalimera, Kriti

Flug nach Heraklion und Fahrt in die Kera-Anlage (ca. 2 Stunden).

2. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Die Reiseleitung bietet eine drei- bis vierstündige Rundwanderung im Hinterland an.

3. Tag: Der Hauch antiker Stätten

Unsere Einstiegswanderung durch die Tsikhliana-Schlucht von Sirikari nach Polirinia ist eher leicht und bietet herrliche Aussichten. In Polirinia können wir die Akropolis mit Ruinen der bewegten kretischen Geschichte bewundern, bevor wir uns ein typisches Gericht aus dem Steinofen gönnen (GZ: 4 Std., + 300 m, - 400 m).

4. Tag: In der Diktamos-Schlucht

Diese Wanderung an den nördlichen Ausläufern der Weißen Berge führt uns zunächst an Gärten und Orangenhainen vorbei, dann durch ein felsiges Flussbett mit Kletterpassagen und im Schatten großer Platanen durch die Schlucht zum Dorf Katochori (GZ: 4 Std., + 250 m).

5. Tag: Tag zur Erholung

Wer möchte, kann einen Ausflug in die venezianische Hafenstadt Chania unternehmen (fakultativ).

6. Tag: Zu den Quellen von Argiroupoli

Wir starten bei den Nekropolen des antiken Lappa und einer 2.000 Jahre alten Platane. Die schöne Wanderung führt uns durch zwei Schluchten, teilweise auf alten Pfaden und wir queren mehrfach einen kühlenden Bach. Unser Ziel, das Örtchen Argiroupolis, birgt noch viele Relikte aus der römischen Zeit, beeindruckt aber besonders durch die spektakulären Quellen (GZ: 5 Std., +/-550 m).

7. Tag: Pfade an der Südküste

Die 17 km lange Küstenwanderung von Sougia nach Paleochora führt vorbei an den antiken Ausgrabungen von Lissos, an schroffen Felsen und schönen Stränden. Das Abendessen genießen wir in Paleochora in einem Restaurant am Strand
(GZ: 5 1/2 Std., +/- 200 m).

8. Tag: Ein freier Tag

9. Tag: Entspannung pur

Möglichkeit zu einem Besuch von Herkalion, der minoischen Stätte Knossos und der Hafenstadt Rethymnon (fakultativ).

10. Tag: Die Aradhena-Schlucht

Diese Wanderung beginnt im Bergdorf Anopolis und führt durch die „Aradhena-Schlucht“ an die Küste. Von hier aus wandern wir über das idyllische Dorf Loutro (Dieses Dorf ist nur per Boot oder zu Fuß zu erreichen.) an der herrlichen Küste entlang bis nach Chora Sfakion, dem Hauptort der „Wilden Sfakia“ (GZ: 6 1/2 Std., + 150 m, - 600 m).

11. Tag: Ruhetag

12. Tag: Topolia-Schlucht

Wir starten an einem 900 Jahre alten Olivenbaum und wandern zunächst durch Oliven- und Orangenhaine in den Talgrund. Wir folgen dem Fluss durch die Topolia-Schlucht mit ihren kleinen Höhlen und steigen am Ende an einer Bergflanke auf (270 m). Oben angekommen, belohnt uns ein grandioser Ausblick auf die Nordküste und die weißen Berge (GZ: 4 1/2 Std., +/- 550 m).

13. Tag: Samaria-Schlucht

Los geht es mit einem frühen Transfer nach Xyloskalo, wo sich der Eingang zur Samaria-Schlucht befindet. Wir durchwandern die Schlucht von oben nach unten. Zunächst steil bergab, später in einem leichten Auf und Ab durch die steilen Felswände bis zum Strand von Agia Roumeli. Hier können wir in einem Café die Eindrücke Revue passieren lassen oder ein erfrischendes Bad im Meer nehmen (GZ: 4 1/2 Std., - 1.200 m). Zurück geht es per Boot nach Chora Sfakion und per Bus zu unserer Apartmentanlage.

14. Tag: Zeit zur Erholung

15. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Aegean Airlines, Condor, Easyjet, der Lufthansa Group, Marabu oder TUIfly in der Economyclass nach Chania oder Heraklion und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Kreta
  • 13 Übernachtungen im Apartment mit Dusche/WC, 1 Übernachtung in Berghäusern (2er-Belegung mit einem Bad pro Haus)
  • Halbpension: Frühstück in der Apartmentanlage, Abendessen in Tavernen, 1 x Grillabend in der Kera-Anlage
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühr für die Samaria-Schlucht
  • Übernachtungssteuer
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

4 Bewertungen

4.25 von 5 Punkten von Schäfer am 07.06.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Bruno am 23.09.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Josef Schliemann am 20.10.2008
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Heinz M. am 05.11.2007
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Griechenland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Griechenland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke