logo wandern.de

Korsika: Geführte Wanderung - Ile de Beauté - ein Gebirge im Meer

Highlights
  • Strände, Bergdörfer, Aussichtsgipfel und Kastanienwälder
  • Gemütliches, kleines Familienhotel mit Pool direkt am Meer

Von einem Standort aus erwandern wir auf dieser geführten Gruppenwanderreise die Gebirgswelt Korsikas, schlendern durch kleine Bergdörfer, nehmen vielleicht ein erfrischendes Bad in einem der klaren Gebirgsbäche und belohnen uns für so manchen Aufstieg mit prachtvollen Panoramablicken auf die Berge. Das Besondere an dieser Reise ist, dass neben den Wanderungen genug Zeit zum Baden und Relaxen bleibt. Die schöne Stadt Calvi ist gut zu erreichen und lockt mit ihrer historischen Zitadelle und hübschen Gassen zum Bummeln und Shoppen.

Programm

1. Tag

La Corse, bonjour!
Flug nach Korsika und Transfer nach Algajola

2. Tag

Küste zum Eingewöhnen
Die gemütliche Küstenwanderung von San Ambrogio nach Calvi ist der ideale Einstieg: leicht zu gehen und mit Badegelegenheit in schönen Buchten. Gemeinsam besichtigen wir die Altstadt von Calvi und haben reichlich Zeit zum Bummeln und um in einem Straßencafé den Wandertag ausklingen zu lassen (GZ: 4 1/2 Std., nur geringe Höhenunterschiede).

3. Tag

Zur freien Verfügung
Genießen Sie den herrlichen Strand vor der Haustür.

4. Tag

Dörfer der Balagne
Die Rundwanderung führt im Hinterland unseres Standortes durch die Dörfer der Balagne. Zunächst wandern wir hinauf nach Aregno (250 m) mit einer romanischen Kirche aus dem 12. Jh., dann nach Sant’Antonino (497 m), einem der schönsten Dörfer Korsikas. Weiter geht es zum prachtvollen Aussichtsgipfel Monte Sant’Angelo (562 m) und dann recht steil hinunter zum Kloster Corbara (250 m), wo der Pfad zurück nach Algajola beginnt (GZ: 5 Std., +/- 550 m).

5. Tag

Freizeit
Wie wäre es mit einer zusätzlichen Wanderung?

6. Tag

In der Castagniccia
Die Castagniccia im Osten Korsikas ist die uralte Kernlandschaft der korsischen Kultur. Wir wandern vom Col de Prato zum höchsten Berg der Castagniccia, dem Monte San Pedrone, wobei wir durch einen uralten Buchenwald aufsteigen. Der Gipfel (1.767 m) ist einer der besten Aussichtsberge Korsikas, von dem sich Blicke über die alten Kastanienwälder bis zur Ostküste und zum zentralen Bergmassiv auftun (GZ: 4 1/2 Std., +/- 750 m, mittelschwere Wanderung).

7. Tag

Al gusto
Relaxen Sie lieber oder lockt vielleicht Calvi zum gemütlichen Shoppen?

8. Tag

Die Bocca di Bonassa
Auf abwechslungsreichen und schattigen Pfaden wandern wir durch die Laub- und Kiefernwälder des Forstes von Bonifatu bis zur Bocca di Bonassa auf 1.153 m. Von hier bietet sich ein schöner Ausblick auf das Fango-Tal. Der Rückweg führt über einen Teil des berühmten Weitwanderweges „Tra Mare e Monti“ (GZ: 4 1/2 Std.; +/- 650 m).

9. Tag

Seele baumeln lassen
Wenn Korsikas Sonne lacht, ist ein Aufenthalt am Strand doppelt schön. Oder möchten Sie lieber in der Restonica-Schlucht wandern (fakultativ)?

10. Tag

Der Capu di a Veta, Hausberg von Calvi
Zunächst geht es durch Macchia aufwärts bis zum Panoramaweg überhalb von Calvi mit Postkartenblicken auf die Bucht und die Zitadelle von Calvi. Dann weiter bis zum Pass und steil aufwärts zum Gipfelkreuz mir herrlichem Rundblick. Zurück zunächst auf gleichem Weg und dann mit dem Panoramaweg zur Kapelle "Notre dame de la sierra" und anschließend nach Calvi zur Schlusseinkehr an der Hafenpromenade (GZ: 5 Std., +/- 700 m).

11. Tag

Zur eigenen Gestaltung
Wer seefest ist, bucht eine Bootstour zur vorgelagerten Insel Girolata (fakultativ).

12. Tag

Der Wald von Bonifatu
Nochmals im Waldgebiet von Bonifato führt uns diese Wanderung durch Wald am kühlen Spatsimatabach aufwärts. Nach 1 1/2 Std. erreichen wir die erste Hängebrücke. Weiter auf steinigem Pfad geht es steil aufwärts. Plötzlich lichtet sich der Weg und gibt herrliche Blicke in den "Kessel von Bonifato", die höchsten Berge Kor-sikas frei. Hier beginnt der berühmte GR 20 auf dem wir ein klei-nes Stück abwärts steigen. Unterhalb der 2. Hängebrücke gibt es dann die verdiente Bade- und Mittagspause. Auf gleichem Wege geht es zurück bis zum Forsthaus von Bonifato mit Schlusseinkehr im Garten (GZ: 5 Std., +/-700 m).

13. Tag

Wir haben Freizeit
Korsika bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten. Ihre Reiseleitung wird Ihnen einige vorstellen.

14. Tag

Corte und die Tavignano-Schlucht
Von Corte aus führt uns ein ehemaliger Hirtenpfad, immer oberhalb des Tavignano-Flusses verlaufend, weit hinein in die schöne, wilde Bergwelt. An einem natürlichen Badegumpen rasten wir, bevor wir nochmals zu zwei schönen Aussichtsplattformen aufsteigen. Am Ende der Wanderung haben wir noch Zeit für einen Rundgang durch die Altstadt von Corte (GZ: 4 1/2 Std., +/- 400 m).

15. Tag

A bientôt!
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Bastia und zurück
  • Transfers auf Korsika
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstücksbüfett und dreigängiges Abendmenü
  • Programm wie beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

4.75 von 5 Punkten von Susanne am 07.09.2018
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die variable Kombination von Wandertagen und wanderfreien Tagen, also für uns schwerpunktmässig Strandtagen hat uns gut gefallen. Die Gruppe war sehr nett, die Wanderführerin auch, außerdem erfahren und versiert, die Wanderungen vielfältig und interessant mit wunderschönen Ausblicken auf die korsischen Gebirge und das azurblaue Meer. Die Nähe des Hotels zum Strand erlaubte auch, wenn man nur wenig Zeit hatte zwischen Ende der Wandertour und Abendessen, noch einmal in die Fluten zu springen. Die Zimmer im Hotel waren nicht supermodern, hatten auch keine Klimaanlage, was uns nicht so sehr gestört hat, dafür war die Atmosphäre familiär und freundlich. Nur die Bedienung im Speisesaal, sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen war teilweise gewöhnungsbedürftig. Das Essen fanden wir gut, insbesondere die Fischküche.
Wir würden die Reise wieder buchen, die Kombi aus Bergen und Meer fanden wir super!

5.00 von 5 Punkten von Berthold Stelzer am 29.06.2014
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.75 von 5 Punkten von Grönewald am 18.06.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.50 von 5 Punkten von P. Rauh am 08.08.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.25 von 5 Punkten von Susanne Rocholl am 16.10.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.25 von 5 Punkten von Günther am 21.09.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.25 von 5 Punkten von Mirea am 09.08.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.75 von 5 Punkten von Claudia Villiger am 08.09.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
3.75 von 5 Punkten von Hille, Bärbel und Hartmut am 25.07.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service
4.50 von 5 Punkten von Bernhardt am 14.07.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
04.05.2019 - 18.05.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.06.2019 - 15.06.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.06.2019 - 29.06.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
29.06.2019 - 13.07.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.07.2019 - 27.07.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.08.2019 - 31.08.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.08.2019 - 14.09.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.09.2019 - 28.09.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 12.10.2019 € 1.745,- € 2.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Einzelzimmer-Zuschlag. Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Preise gelten ab/bis Frankfurt, München. Andere Abflughäfen sind auf Anfrage möglich. 
 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr