logo wandern.de

Mallorca: Geführte Wanderung - Kulturwandern rund um Palma de Mallorca

Highlights
  • Leichte Wanderungen und kulturelle Höhepunkte Mallorcas
  • Die Insel und ihre Hauptstadt von einem Standort aus intensiv erleben

Geführte Gruppen-Wanderreise: Für seine Naturschönheiten ist Mallorca längst bekannt. Doch auch Kulturinteressierte kommen nicht zu kurz: Die Hauptstadt begeistert mit ihren quirligen Altstadtgassen und Bauwerken wie der Kathedrale La Seu, ein Glanzwerk der Gotik. Die Schwarze Madonna im Santuari de Lluc oder die megalithischen Talayots sorgen für weitere spannende Begegnungen. Eingerahmt ist das Besichtigungsprogramm von leichten Wanderungen, die uns die landschaftliche Schönheit der Insel näher bringen.

Reisenummer: x95 8 Tage ab € 1.368,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Flug nach Mallorca und kurzer Transfer ins Hotel Armadams. Je nach Ankunftszeit können wir ein erstes Mal durch die Altstadtgassen mit ihren zahlreichen Straßencafés bummeln. Wie wär’s mit einem Gläschen Herbes, das gleich offenbart, wonach Mallorcas Kräuterwiesen riechen und schmecken (fakultativ)?

2. Tag

Reiseverlauf 2019: Wenn Steine sprechen könnten...
…dann würden sie uns in Capocorb Vell über die Talajots erzählen. Doch bevor wir uns dort auf die Zeitreise begeben, wollen wir einen der schönsten Küstenabschnitte Mallorcas zu Fuß entdecken: Von der strahlenden Cala Pi wandern wir hoch an der Küste entlang bis zum Cabo Blanco, das azurblaue Meer strahlt uns entgegen. Hier packen wir unser Picknick aus: Grüne Oliven und ein Bissen kräftigen Inselkäse – so schmeckt Mallorca. Der Meerblick sorgt für die passende Szenerie (GZ: 3 Std., +/- 100 m). Dann sind schon die Talayots dran: Hohe Wachtürme, die man vor ca. 14 Jh. in Capocorb Vell errichtete. Wir besichtigen die wichtigste megalithische Anlage des westlichen Mittelmeers: Fünf Talayots und Grundmauern von 28 Behausungen sind hier zu sehen. Danach Rücktransfer ins Hotel.

Reiseverlauf 2020: Burg Bellver
Vom Hotel geht es durch das Armadamsviertel in den nahen Wald und zur oberhalb der Stadt gelegenen Rundburg Bellver (GZ: 2 1/2 Std., +/- 100 m). Bei der Besichtigung erfahren wir mehr zur Insel- und Stadtgeschichte und genießen den herrlichen Ausblick von der Schlossterrasse auf Palma, den Hafen und die gesamte Bucht. Zurück geht es bis an den Passeig Marítim, wo ein Nachmittagskaffee ein schöner Abschluss ist.

3. Tag

Palmas Patios und Plazas
Palma, die Perle Mallorcas, ihre Schätze wollen wir uns heute genauer ansehen: Eine Stadtführung gibt uns Einblicke in die verschiedenen "barrios" (Stadtviertel) der Metropole mit ihren Mühlen, versteckten „patios" (Innenhöfen) und Jugendstilfassaden. Auch dem großen Meister des Jugendstils Antonio Gaudi begegnen wir am bekanntesten Bau Palmas, der Kathedrale La Seu, der u.a. den Chorraum neu gestaltete. Danach stärken wir uns bei einem kleinen Tapasimbiss und haben anschließend noch den Nachmittag, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

4. Tag

Reiseverlauf 2019: Künstler und Cafés
Auf in die Serra de Tramuntana, die schönste Berglandschaft Mallorcas! Zunächst statten wir Deyá einen Besuch ab: Einem pittoresken Künstlerdorf im Herzen der Tramuntana, in dem sich schon seit vielen Jahrzehnten Maler, Bildhauer und Schriftsteller aus aller Welt niederlassen. Danach schultern wir unsere Rucksäcke und folgen dem alten Postweg, der sich malerisch an der Westküste entlang schlängelt. Bald erreichen wir Sóller, ein Bergstädtchen zu Füßen der Tramuntana, welches sich trotz Tourismus seinen eigenen Charakter bewahrt hat (GZ: 3 Std., + 200 m, - 350 m). Inmitten von Zitronen- und Orangenplantagen ragen die schmalen Türmchen der Kirche Sant Bartomeu in den Himmel, was für ein Anblick! Ihre gotische Fassade lässt sich auch aus einem der zahlreichen Straßencafés auf der Plaça Constitucio bestaunen, ein cafe con leche würde dazu wohl gut schmecken…

Reiseverlauf 2020: Zum Leuchtturm am Cap Blanc
Heute versetzen wir uns in die frühen Zeitepochen Mallorcas und lernen beim Rundgang durch Capo Corbvell viel über die talayotische Kultur und ihre megalithischen Steinbauten. Bei der anschließenden Küstenwanderung von Cala Pi bis zum Cap Blanc bestimmen schroffe Steilküsten und eingeschnittene Buchten das Landschaftsbild. Macchiabewuchs und grüne Aleppokiefern bilden einen schönen Kontrast zu den verschiedenen Blautönen des Mittelmeers. Herrliche Blicke bis nach Cabrera und auf die Südküste begleiten uns auf dieser Wanderung (GZ: 3 Std., +/- 100 m).

5. Tag

Reiseverlauf 2019: Heiligster Ort Mallorcas
Die heutige Wanderung führt uns von Caimari, das für seine Oliven und Mandelblüten bekannt ist, hinauf zum berühmten Pilgerstandort Kloster Lluc. Das Santuari de Lluc liegt idyllisch inmitten der gewaltigen Bergwelt zwischen Sóller und Pollença, umgeben von den höchsten Gipfeln des Tramuntanagebirges und ist der bedeutendste katholische Wallfahrtsort der Insel (GZ: 3 Std., + 450 m, - 100 m). Pilger kommen vor allem, um die berühmte Madonna im Inneren einer kleinen Kapelle der Klosterkirche zu sehen.

Reiseverlauf 2020: Zur freien Verfügung
Den heutigen Tag gestalten wir nach eigener Lust und Laune. Wie wäre es mit einer weiteren Wanderung? Auch in der Altstadt und im Yachthafen von Palma sind noch viele schöne Winkel zu entdecken.

6. Tag

Reiseverlauf 2019: Zur freien Verfügung
Den heutigen Tag gestalten wir nach eigener Lust und Laune. Wer möchte, kann zum Castell Bellver wandern, das hoch über Palma liegt und für eine aussichtsreiche Tour sorgt (GZ: 1 1/2 Std., +/- 150 m). Aber auch in der Altstadt und im Yachthafen von Palma sind noch viele schöne Winkel zu entdecken.

Reiseverlauf 2020: Heiligster Ort Mallorcas
Die heutige Wanderung führt uns von Caimari, das für seine Oliven und die Mandelblüte bekannt ist, hinauf zum berühmten Pilgerort, dem Kloster Lluc (GZ: 3 1/2 Std., + 450 m, - 200 m). Das Santuari de Lluc liegt idyllisch inmitten der gewaltigen Bergwelt zwischen Sóller und Pollença und ist der bedeutendste katholische Wallfahrtsort der Insel. Umgeben von den höchsten Gipfeln des Tramuntanagebirges, kommen Pilger vor allem, um die berühmte schwarze Madonna im Innern einer kleinen Kapelle der Klosterkirche zu sehen.

7. Tag

Wo sich Berg und Küste küssen…
... liegt die Serra na Burguesa, Palmas ´Hausberge`. Hier, westlich der Stadt, ist ein weiteres schönes Fleckchen der Insel zu entdecken, denn das Küstengebirge begeistert mit seinen herrlichen Panoramawegen und Ausblicken. Wir wandern zum Aussichtspunkt, dem Mirador de Alzamora, von dem wir einen genialen Ausblick auf die Südwestküste haben. Dann geht es in vielen Schleifen durch die Kiefernwälder, begleitet von herrlichen Blicken auf den Hafen und die Stadt bis nach Genova, hinab (GZ: 3 Std., + 150 m, - 350 m).

8. Tag

Abreise
Ein Transfer bringt uns zum Flughafen Palma de Mallorca, von wo wir den Rückflug antreten. Oder möchten Sie einige Tage auf Mallorca verlängern?

Leistungen

  • Flug mit Condor, Easyjet, Eurowings, Lufthansa, Norwegian, Ryanair, Swiss, TUIfly oder Vueling Airlines in der Economyclass nach Palma de Mallorca und zurück
  • Alle Transfers laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (inkl. Tapas an Tag 3 und Picknick an Tag 7)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Örtliche Stadtführung in Palma de Mallorca
  • Touristensteuer
  • Deutschsprachige Studienreiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:
Hotel: Unser Vier-Sterne-Hotel Armadams bietet mit einer Sonnenterrasse mit Pool, einem Innenpool, einem Whirlpool und einer Sauna ein ideales Ambiente zum Entspannen und Wohlfühlen.
Zimmer: Föhn, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Minibar, Safe, Telefon.
Verpflegung: Frühstück und 5x Abendessen nehmen wir im Hotel ein, 2x gehen wir abends auswärts in einem nahe gelegenen Restaurant gemeinsam essen (bei Reiseverlauf in 2019).
 Das Frühstück nehmen wir in Büfettform im Hotel ein. Abends gehen wir auswärts in nahe gelegenen Restaurants gemeinsam essen und lernen die mallorquinische Küche kennen (bei Reiseverlauf 2020).
Lage: Das Hotel liegt in einem guten Wohnviertel in unmittelbarer Nähe zum Yachthafen, nur ca. 20 Gehminuten entfernt von der Kathedrale und dem Einkaufszentrum.
Das moderne Stadthotel, entworfen vom mallorquinischen Architekten Dr. M. Guillermo Forteza, ist ein optimaler Ausgangspunkt, um die Inselhauptstadt zu erkunden. Palma wird auf der Insel eigentlich nur „Ciutat" genannt, was übersetzt „die Stadt" heißt. Für die Inselbewohner ist es eben nicht irgendeine, sondern die „einzige" Stadt, die diesen Namen verdient. Architektonisch beherrscht wird diese leuchtende Stadt von der Kathedrale La Seu, einem Prachtbau der Hochgotik und einem einmaligen Phänomen dieser Stilepoche. Besonders die Altstadt ist ein einzigartiges Mosaik aus stillen, schmalen Gassen, bunten Läden, alten Kirchen, Plätzen und Museen. Nicht weniger als 18 Kirchen, 23 Galerien, 11 Plazas, 5 Museen und unzählige Bars und Restaurants laden uns zu einem Besuch ein. Wunderschöne Stadtpaläste und Jugendstilhäuser prägen das Bild. Sie sind oft in den restaurierten Vierteln beiderseits des Passeig de Born, der Flanier- und Prachtallee, die vom Meer ins Zentrum führt, zu finden. Die schönsten, sorgfältig restaurierten Paläste befinden sich in der Via Veri, in der sich Galerien und Boutiquen für ausgefallene Designermode ein Stelldichein geben.

Termine 07.03.-14.03.2020 & 28.03.-04.04.2020
Hotel: Das Vier-Sterne-Hotel THB Mirador bietet eine wundervolle Aussicht über die gesamte Bucht von Palma. Der Spa-Bereich verfügt über einen beheizbaren Innenpool, eine Sauna, ein türkisches Dampfbad sowie einen kleinen Fitnessraum.
Zimmer: Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Mietsafe, TV, Föhn und WLAN.
Verpflegung: Das Frühstück nehmen wir in Büfettform im Hotel ein. Abends gehen wir auswärts in nahe gelegenen Restaurants gemeinsam essen und lernen die mallorquinische Küche kennen.
Lage: Direkt am Paseo Marítimo, an der Uferpromenade Palmas.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
28.12.2019 - 04.01.2020 € 1.628,- € 1.818,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.03.2020 - 14.03.2020 € 1.368,- € 1.588,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.03.2020 - 04.04.2020 € 1.398,- € 1.618,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
18.04.2020 - 25.04.2020 € 1.398,- € 1.618,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
10.10.2020 - 17.10.2020 € 1.498,- € 1.718,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.10.2020 - 07.11.2020 € 1.428,- € 1.648,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
26.12.2020 - 02.01.2021 € 1.598,- € 1.818,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht
  • Einzelzimmer-Zuschlag 
  • Zuschläge/Abschläge der Flughäfen sind nicht berücksichtigt.
  • Bitte teilen Sie uns Ihren gewünschten Abflughafen mit.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

3 Bewertungen

4.00 von 5 Punkten von Pieter am 11.01.2014
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Dr. Marianne Hörster am 08.11.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Chlosta am 01.05.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke