logo wandern.de

Costa Rica & Nicaragua: Geführte Gruppenreise - Natur und Kultur

Highlights
  • Exklusiv: Insel Solentiname
  • 6 Nationalparks & Reservate

Wandern, paddeln und radeln. Faultiere, Affen, Krokodile, Schildkröten und Tukane. Mächtige Vulkane und bizarre Lavaformationen. Türkisfarbene Flüsse, große (Krater-)Seen und spektakuläre Insellandschaften. Spannende Märkte und heiße Thermalquellen. Koloniale Städte, weiße Dörfer und winzige Ein-Haus-Inseln. Dichter Regenwald und palmengesäumte Karibikstrände. Zwei Wochen, zwei Länder, Vielfalt pur. Wer nicht nur Natur und Tiere, sondern auch ein bisschen Kultur sucht, ist in Costa Rica & Nicaragua goldrichtig. Komm mit!

Reisenummer: y109 16 Tage ab € 3.198,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Nach Costa Rica
Abflug nach Costa Rica, Ankunft, Transfer und Hotelübernachtung in San José. 25 km.

2. - 3. Tag

Vulkan Tenorio
Gen Norden fahren wir zum Vulkan Tenorio-Nationalpark – bekannt für seine heißen Thermalquellen und sprudelnden Schlammbecken. Am Nachmittag haben wir Zeit, die Gegend zu erkunden oder einfach die einmalige Kulisse zu genießen. Am 3. Tag wandern wir durch immergrünen, dichten Regenwald zum Río Celeste, dem "himmelblauen Fluss". Unterwegs sehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit Affen durch die Baumwipfel springen – oder hören sie zumindest. Und hast du schon mal einen Erdbeerfrosch aus nächster Nähe gesehen? Hier haben wir gute Chancen ihn zu treffen. Wir kommen an unterirdisch gespeisten Thermalquellen vorbei und bestaunen am "Färberplatz" was passiert wenn zwei Flüsse mit unterschiedlichen chemischen Eigenschaften zusammenfließen. GZ 3-4 Stunden. 2 Lodgeübernachtungen beim Vulkan Tenorio-Nationalpark. 200 km. (2 x F, 1 x M, 1 x A)

4. Tag

Nach Nicaragua
Früh am Morgen machen wir uns auf den Weg nach Nicaragua. Nach den Grenzformalitäten fahren wir entlang des Nicaragua-Sees bis ins "weiße Dorf" Catarina, wo wir die Aussicht auf die Laguna de Apoyo genießen. Heute erinnern nur noch die steilen Kraterwände, die die größte und tiefste Lagune des Landes umgeben, an den früheren Vulkan. Danach fahren wir zum Vulkan Masaya-Nationalpark, wo wir vom meist rauchenden Santiago-Krater durch die von Lava geprägte Landschaft wandern. GZ ca. 1,5 Stunden. Den Tag lassen wir gemütlich im kolonialen Städtchen Granada ausklingen. 2 Hotelübernachtungen in Granada. 230 km. (F)

5. Tag

Granada & Las Isletas
Das historische Stadtzentrum Granadas lädt uns zu einer Entdeckungstour zu Fuß ein. Nach dem Besuch des trubeligen Marktes, nehmen wir die Treppen hinauf in den Turm der Merced-Kirche und werden mit einem herrlichen Ausblick über die koloniale Stadt belohnt. Am Nachmittag ruft uns die Natur: Per Pferdekutsche fahren wir zum Nicaragua-See, dem mit 8.157 km² zweitgrößten See Lateinamerikas. Dort erleben wir die Natur zwischen über 300 Inselchen vulkanischen Ursprungs per Kajak hautnah (ca. 2 Std.). Teilweise sind die Inseln gerade so groß, dass ein einziges Haus darauf passt. (F)

6. - 7. Tag

Solentiname-Inseln
Mit dem Boot fahren wir von San Miguelito aus nach Mancarrón, der Hauptinsel der Solentiname-Inseln. Hier hat sich eine eigene künstlerische Sichtweise, eine Art naiver Malerei, entwickelt. Auf der Insel angekommen, wandern wir zum einstigen Indigena-Friedhof und bestaunen die Überreste der teilweise über 1.000 Jahre alten Steinzeichnungen. GZ ca. 1 Stunde. Am 7. Tag wartet das Naturschutzgebiet Los Guatuzos auf uns. Mit dem Boot machen wir uns auf den Weg und werden Zeugen des hiesigen Artenreichtums inmitten des tropischen Galeriewaldes. Affen, Krokodile, Kaimane, Leguane, Schildkröten und zahlreiche Vogelarten gibt es u. a. hier ... einige davon werden auch wir – mit etwas Glück – zu Gesicht bekommen. Bei einer Wanderung vertiefen wir das Dschungel-Erlebnis. GZ 1-2 Stunden. Nachmittags lernen wir eine Malerfamilie auf der Insel La Venada kennen, die sich seit drei Generationen der naiven Kunst verschrieben hat. 2 Hotelübernachtungen auf der Insel Mancarrón. 280 km. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

8. Tag

Vulkan Arenal
Morgens fahren wir mit dem Boot über den Nicaragua-See nach San Carlos. Hier wartet der Bus auf uns und bringt uns zurück nach Costa Rica zum Fuße des berühmten Vulkan Arenal. Dort gehen wir auf einer erkalteten Lavazunge wandern und behalten seinen perfekt geformten Kegel stets im Blick. GZ ca. 2 Stunden. Am Abend können wir ein entspannendes Bad in den nahen Thermalquellen nehmen (fakultativ). Hotelübernachtung beim Vulkan Arenal. 140 km. (F)

9. - 10. Tag

Schokolade & Regenwald
Wir fahren nach Puerto Viejo de Sarapiqui. Vom Eingang des privaten Tirimbina-Reservats aus wandern wir zu einer ehemaligen Kakaobaum-Plantage. Dort lernen wir mehr über den Kakao, seine Geschichte und vor allem seine Verarbeitung. Eine kleine Kostprobe darf dabei natürlich nicht fehlen. Im Anschluss wandern wir durch das Reservat und sehen mit etwas Glück Tukane durch die Baumwipfel ziehen. GZ 1-2 Stunden. Am 10. Tag schwingen wir uns auf unsere Mountainbikes und fahren auf weitgehend flachem Terrain gemütlich über Waldwege und durch tropische Pfeffer- und Ananasplantagen (ca. 2 Stunden). Am Nachmittag haben wir die freie Wahl: wandern, mountainbiken, riverraften, reiten oder einfach entspannen (tlw. fakultativ)? 2 Lodgeübernachtungen bei Sarapiqui. 120 km. (2 x F, 2 x A)

11. - 13. Tag

Karibikflair
Das kleine Örtchen Puerto Viejo de Limón bietet alles, was ein entspannter Urlaub am Karibischen Meer braucht. Dort angekommen, haben wir am Nachmittag Zeit den Strand zu genießen oder die Gegend zu erkunden. Am 12. Tag wandern wir im von Regenwald und Mangroven geprägten Cahuita-Nationalpark. GZ ca. 3 Stunden. Unterwegs können wir ein erfrischendes Bad im Meer nehmen. Die Affen hier sehen wir sicherlich nicht zum ersten Mal, aber mit etwas Glück kreuzt ein Faultier oder eine gelbe Greifschwanz-Lanzenotter unseren Weg. Nach unserer Rückkehr sowie am 13. Tag haben wir Zeit, die Gegend um Puerto Viejo zu erkunden oder am Strand zu entspannen und die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen. 3 Hotelübernachtungen bei Puerto Viejo de Limón. 210 km. (3 x F)

14. Tag

Zurück in die Hauptstadt
Morgens haben wir die letzte Gelegenheit, ein Bad im Karibischen Meer zu nehmen, bevor es zurück nach San José geht. In der Hauptstadt angekommen, bleibt noch etwas Zeit für den Besuch des sehenswerten Goldmuseums oder des bunten Marktes mit seinen zahlreichen Ständen mit leckeren, süßen Früchten. Die wirst du Zuhause definitiv vermissen! Oder setz dich in den Morazon-Park und lass das Treiben auf dich wirken. Hotelübernachtung in San José. 215 km. (F)

15. Tag

Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. 25 km. (F)

16. Tag

Ankunft

Tour-Karte

Costa Rica & Nicaragua: Geführte Gruppenreise - Natur und Kultur

Leistungen

  • Flug mit Air France, Iberia oder Lufthansa in der Economyclass nach San José und zurück
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus und in Booten
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges (davon 2 x einfach) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 14 x kontinentales Frühstück, 3 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 5 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung und in Nicaragua zusätzlich deutschsprachiger lokaler Führer (Tage 4-8)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Costa Rica

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Da sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, finden Sie hier die tagesaktuellen Informationen: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/CostaRicaSicherheit.html

Einreisbestimmungen für Nicaragua

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Visum
Für touristische Reisen von bis zu 90 Tagen ist kein Einreisevisum erforderlich. Bei der Einreise wird jedoch der Erwerb einer Touristenkarte verlangt. Diese kostet derzeit 10,- US-$, zuzüglich einer Einreisegebühr von 2,- US-$. Bei der Ausreise wird die Gebühr von 2,-US-$ ebenfalls verlangt.

Gesundheitsbestimmungen für Costa Rica

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Nicaragua

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
08.02.2020 - 23.02.2020 € 3.198,- € 3.888,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.03.2020 - 22.03.2020 € 3.198,- € 3.888,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
04.04.2020 - 19.04.2020 € 3.598,- € 4.288,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.10.2020 - 18.10.2020 € 3.198,- € 3.888,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
10.10.2020 - 25.10.2020 € 3.548,- € 4.238,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht
  • Preise gelten ab/bis Frankfurt 
  • Weitere Abflughäfen auf Anfrage gegen Zuschlag buchbar
  • Hin- und Rückflug mit Umstieg in Madrid oder Paris Charles de Gaulle

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr