logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Neuseeland: Geführte Gruppenreise durch das Trekkingparadies

©Daniel Hüske Neuseeland: Geführte Gruppenreise durch das Trekkingparadies Schatten
Highlights
  • Vulkanwelten des Tongariro-Nationalparks und des Mt. Taranaki
  • Alpine Hochgebirgslandschaft des Mt. Cook-Nationalparks

Neuseeland – wo gibt es sonst solch grandiose Landschaften? Auf der Nordinsel ziehen uns zunächst die Vulkane in ihren Bann. Wir wandern durch die Tongariro-Ebene, purpurroter Krater und smaragdgrüne Seen – grandios die Kontraste, die Farbenpracht! Zum Mt. Taranaki brechen wir gleich danach auf: Ein Vulkan – perfekt geformt – überragt den sattgrünen Regenwald und zieht schon von Weitem unsere Blicke an. Auf der Südinsel wechselt die Landschaft Schlag auf Schlag: Die goldenen Strände am Tasman-Track löst der Franz-Josef-Gletscher ab. Eisströme und Seen, Gipfel und das Fjordland ... Mit dem letzteren erreichen wir das ultimative Trekkingland. Ob Routeburn – oder Kepler-Track – die Bartflechten verwandeln die Bäume in einen Märchenwald; die Fernblicke über die Gipfel und Fjorde lassen uns die Unendlichkeit spüren. Trekking in Neuseeland: Spektakulärer geht es kaum!

Reisenummer: y116 26 Tage ab € 5.098,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
02.02.2022 - 27.02.2022 - von Christchurch nach Auckland € 5.098,- € 6.068,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.02.2022 - 04.03.2022 - von Auckland nach Christchurch € 5.098,- € 6.068,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
24.10.2022 - 18.11.2022 - von Auckland nach Christchurch € 5.098,- € 6.068,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
09.11.2022 - 04.12.2022 - von Auckland nach Christchurch € 5.098,- € 6.068,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.11.2022 - 11.12.2022 - von Christchurch nach Auckland € 5.098,- € 6.068,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Frankfurt.
Weitere Abflughäfen auf Anfrage und gegen Aufpreis buchbar. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Dubai.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Abflug nach Neuseeland

2. Tag

Reisetag

3. Tag

Am Ziel
Ankunft in Auckland, Begrüßung und Transfer zum Hotel. Hotelübernachtung in Auckland. 20 km.

4. Tag

Via Rotorua nach Taupo
Wir machen uns auf den Weg nach Rotorua. Geysire, Schlammlöcher und heiße Quellen geben uns Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Erde. Wir haben die Möglichkeit, einen der Thermalparks zu besuchen und die Maori-Kultur kennenzulernen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Taupo, wo wir die spektakulären Huka Falls besichtigen. Hier können wir eine Wanderung entlang des Waikato River unternehmen. Übernachtung in Taupo. 275 km (F)

5. - 6. Tag

Im Reich der Vulkane
Pechschwarze Lavaströme, purpurrote Krater, smaragdblaue Seen: Die Durchquerung des Tongariro-­NP ist wohl die spektakulärste Wanderung Neuseelands und ein Teil des Tongariro Northern Circuit, einer der Great Walks Neuseelands. GZ ca. 6 Std., ±300 m an Tag 5 und GZ ca. 7 Std., +900 m, -950 m an Tag 6. Wir durchqueren den South Crater, wandern weiter zum Red Crater; dann leuchten schon die Emerald Lakes und der Blue Lake. Wir nehmen uns anderthalb Tage für diese surreale und grandiose Landschaft. Am späten Nachmittag des sechsten Tages Transfer nach Stratford am Fuße des Mt. Taranaki. Jeweils 1 Ü̈bernachtung in Gästehäusern im Ort National Park oder Turangi und in Stratford.
100 km bzw. 200 km.

Tongariro-NP
Whahapapa Village - Taranaki Falls - Tama Lakes GZ ca. 6 Std., ±300 m - mit RL

Tongariro-Crossing
Mangatepopo - Ketetahi (GZ: ca. 7 Std., +760 m, -1130 m) - ohne RL (wartet am Endpunkt)

7. - 8. Tag

Mit Mount Taranaki-Blick...
... folgen wir nach dem Frühstück der Vulkan­ und Traumlandschafts­-Route. Die imposante Pyramide (2.518 m) und heiliger Berg der Maoris steht mitten in einer sattgrünen Ebene, umgeben von unberührtem Urwald. Wir wandern zwei Tage auf Teilen des Around the Mountain Circuit. GZ ca. 7 Std., +600 m, -200 m an Tag 7 und GZ 4-5 Std., ±250 m an Tag 8. 1 Hütten- oder Motelübernachtung am Taranaki und 1 Hotelübernachtung in Wanganui. 200 km. (Hauptgepäck und Wertgegenstände können bei Hüttenübernachtung im Motel aufbewahrt werden). (A)

Mount Egmont-NP / Taranaki
Teile vom Around the Mountain Circuit (wetterabhängig) GZ ca. 7 Std., +600 m, -200 m und GZ 4-5 Std., ±250 m - beides mit RL

9. Tag

Auf zur Südinsel
Heute fahren wir zur südlichsten Spitze der Nordinsel. Da unsere Fähre zur Südinsel erst am Nachmittag ablegt, tauschen wir Bergstiefel gegen Stadtschuhe und statten dem Nationalmuseum Te Papa in Wellington einen Besuch ab oder bummeln durch Neuseelands „Coolest Little Capital“. Fährüberfahrt und Motelübernachtung in Picton oder Blenheim. 385 km.

10. Tag

Abel Tasman Coast Track
Transfer zum Abel Tasman ­Coast Track. Es ist der Pfad des türkisfarbenen Wassers, der goldgelben Strände und der sanft wippenden Baumfarne, sodass man sich wie im Paradies fühlt. Wir wandern von Anchorage aus und blicken auf einen der schönsten Küstenabschnitte Neuseelands. GZ ca. 4 Std., ±300 m. Transfer entweder nach Motueka oder nach Nelson und Motelübernachtung. 240 km.

Teil des Abel Tasman Coast Track
Anchorage Bay - Marahau GZ ca. 4 Std., ±300 m – ohne RL (wartet am Endpunkt)

11. Tag

Vom Strand zur rauen Westküste
Am heutigen Fahrtag folgen wir den Buchten und Stränden der Küstenlinie und machen Halt in Punakaiki, einer der wenigen kleinen Siedlungen an der Westküste. Wir staunen über die seltsam geschichteten Pancake Rocks und erwandern ein Stück des Paparoa Track entlang des Pororari River. GZ ca. 3 Std., ±100 m. Weiterfahrt und Übernachtung im Küstenstädtchen Greymouth. 320 km.

Pororari-Loop
GZ: ca. 3-4 Std., ±100 m - ohne RL (wartet am Endpunkt)

12. Tag

Zu den Gletschern
Nach einer abwechslungsreichen Fahrt mit vielen Fotostopps erreichen wir „Glacier Country" – das Gletscherland! Die Gletscherzungen reichen bis in den grünen Regenwald hinunter, ein großartiges Farbenspektakel! Nach der Ankunft wandern wir entweder zum Fox­ oder Franz ­Josef­ Gletscher. GZ ca. 2 Std., ±100 m. Hotelübernachtung. 240 km.

Gletscher-Wanderung
Franz-Josef oder Fox GZ ca. 2 Std., ±100 m - mit RL

13. Tag

Wo sich die Berge spiegeln ...
... müssen wir früh aus den Federn! Denn nur kurz nach dem Sonnenaufgang spiegeln sich bei gutem Wetter die höchsten Berge Neuseelands im Lake Matheson. Weiterfahrt über den Haast­ Pass entlang des Haast River. Unterwegs kurze Wanderung zu einem der zahlreichen Wasserfälle und Weiterfahrt nach Queenstown. GZ 1-2 Std. 2 Hotelübernachtungen in Queenstown oder in Wanaka (80 km entfernt). 340 km.

Lake Matheson
GZ ca. 1 Std., ±50 m - mit RL

14. Tag

Der Spielplatz der Kiwis
Freier Tag in Queenstown oder Wanaka: Die Seele baumeln lassen, eine Wanderung am Diamond Lake unternehmen oder lieber von einer Brücke Bungee springen? Hier am Abenteuerspielplatz der Kiwis kann jeder seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen ...

15. - 17. Tag

Der Jadeweg der Maoris
Auf zum nächsten Great Walk! Auf dem Routeburn Track wandern wir drei Tage lang zwischen dem Mount Aspiring-NP und dem Fiordland-NP. Wir tauchen in den tiefsten Regenwald ein, wandern entlang Wasserfällen und schauen auf die Gipfelwelt der Humboldt-Kette. Ausgangspunkt ist Glenorchy. GZ ca. 4 Std., +700 m, -100 m an Tag 15 und GZ 6 Std., +350 m, -450 m an Tag 16. Am 17. Tag endet der Track an der Straße zum Milford Sound. GZ ca. 4 Std., +80 m, -600 m. Anschließend Bootsfahrt durch den Milford Sound, das "8. Weltwunder" im Fiordland-NP, danach Transfer nach Te Anau. 2 Hüttenübernachtungen am Routeburn ­Track und 2 Motelübernachtungen in Te Anau oder in Manapouri. 150 km.

Routeburn-Track
Glenorchy - Routeburn Falls Hütte GZ ca. 4 Std., +700 m, -100 m - ohne RL

Routeburn-Track
Routeburn Falls Hütte - Lake Mackenzie Hütte GZ ca. 6 Std., +350 m, -450 m - ohne RL

Routeburn Track
Lake Mackenzie Hütte - Divide Parkplatz GZ ca. 4 Std., +80 m, -600 m - ohne RL (wartet am Divide Parkplatz)

18. Tag

Freier Tag oder Milford Track
Heute haben wir einen freien Tag, bevor es morgen zum nächsten Great Walk geht. Fakultativ können wir eine Wanderung auf dem Milford ­Track (GZ ca. 4 Std.) oder eine Bootstour zu den Glühwürmchen-Höhlen unternehmen. Beide Ausflüge sind abhängig von den Wetterbedingungen, dem Fahrplan des Bootes (man muss über den Lake Te Anau) und der Verfügbarkeit, sodass diese nur vor Ort optional angeboten werden können. Je nach Wetter organisiert die Reiseleitung abends ein Kiwi Barbecue. (A)

Tageswanderung Milford Track (optional, muss vorgebucht werden)
GZ ca. 4 Std., ±80 m - ohne RL

19. - 20. Tag

Kepler Track
Der Kepler­ Track ist wohl der Trekking­-Höhepunkt dieser Reise: Durch einen Märchenwald steigen wir zur Luxmore Hütte auf. Von hier aus schweift unser Blick über die schier unendliche Fjordlandschaft, einfach grandios! GZ ca. 7 Std., +1.000 m, -800 m. Eine herrliche Panoramawanderung auf dem Luxmore­Kamm bringt uns zur Iris Burn Hütte, um von dort am 20. Tag zur Rainbow Reach abzusteigen. GZ ca. 7 Std., +50 m, -400 m. Transfer nach Te Anau (wetterbedingt kann die Wanderung auch andersherum oder nur in Teilstücken absolviert werden). 1 Hüttenübernachtung am Kepler­ Track und 1 Übernachtung im Gästehaus in Te Anau oder in Manapouri. 20 km.

Brod Bay - Luxmore Hütte - Iris Burn Hütte
GZ ca. 7 Std., +1.000 m, -800 m - ohne RL

Iris Burn Hütte - Rainbow Reach
GZ ca. 7 Std., +50 m, -400 m - ohne RL (holt uns am Rainbow Reach wieder ab)

21. Tag

Nugget Point und Dunedin
Über den nördlichen Teil der Catlins an der Ostküste, weitab der üblichen Touristenrouten, führt die Reise heute zum Nugget Point. Hier beginnt unsere kleine Wanderung zum Leuchtturm. Danach geht es zum Tagesziel: die Universitätsstadt Dunedin an der Pazifischen Küste. Hotelübernachtung in Dunedin. 350 km.

Leuchtturmwanderung: GZ ca. 1 Std., ±50 m - mit RL

22. Tag

Gelbaugenpinguine
Am frühen Morgen fahren wir an der Küste entlang nach Moeraki. Vor Ort unternehmen wir eine Wanderung zu einer Kolonie von Gelbaugenpinguinen, eine der seltensten Arten der Welt. Anschließend geht es zu den berühmten runden Steinen, den Moeraki Boulders. Danach verlassen wir die Küste und fahren ins Herz der Southern Alps, in den Mt. Cook National Park, das Bergsteigerzentrum Neuseelands. Unbestrittener König dieser weißen Landschaft ist der 3.754 m hohe Mt. Cook. 2 Motelübernachtungen in Twizel oder im ca. 30 km entfernten Omarama. 325 km.

Pinguinkolonie (nicht garantiert):  GZ ca. 1 Std., ±50 m - ohne RL

23. Tag

Mt. Cook-NP
Wir steigen heute zur Mueller Hütte, die in einer atemberaubenden Lage ein herrliches Mount-­Cook­-Panorama bietet. GZ ca. 6 Std., ±1.150 m. Wer nach dem recht beschwerlichen Aufstieg noch Lust auf einen Gipfel hat, der kann den Mt. Ollivier besteigen. Alternative Wanderungen sind möglich. 100 km.

Tageswanderung Mueller Hütte: GZ ca. 6 Std., ±1.150 m - mit RL

24. Tag

Christchurch, die Gartenstadt
Fahrt nach Christchurch. Am Abend endet unsere abenteuerliche Trekkingreise mit einem Rucksack voller Erinnerungen und tollen Erlebnissen. Hotelübernachtung in Christchurch. 320 km.

25. Tag

Abschied
Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

26. Tag

Ankunft

Leistungen

  • Flug mit Emirates in der Economyclass nach Auckland und zurück von Christchurch
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Kleinbus
  • Fährüberfahrt laut Reiseverlauf
  • 16 Übernachtungen in Mittelklassehotels und ­-motels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 4 Übernachtungen in einfachen Hütten in Gemeinschaftsräumen mit einfachen gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen (eigener Schlafsack notwendig), 2 Übernachtungen in Cabins oder Cottages mit Doppelzimmern mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen
  • 2 x Frühstück, 2 x Grillabend
  • Kepler-Track Bootsfahrt Te Anau – Brod Bay und Bustransfer Rainbow Reach – Te Anau
  • Gebühr des Department of Conservation
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
  • Gepäcktransport: Ihr Hauptgepäck sollte max. 20 kg pro Person nicht überschreiten, da die Kapazitäten des Kleinbusses limitiert sind. Vor Ort kann regelmäßig gewaschen werden. Während des Trekkings benötigen Sie einen Rucksack, um Ihr Gepäck für max. 3 Tage zu tragen. Nicht benötigtes Gepäck kann vor Trekkingbeginn deponiert werden.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Hinweise:

  • Ein leichter Daunenschlafsack kann vor Ort zum Preis von 94 € für die gesamte Reise gemietet werden (sofern bei der Buchung angegeben).
  • Planen Sie ca. 350 NZ$ (ca. 210 €, Stand Oktober 2021) für die Trekkingkasse ein. Das Geld für Verpflegung und zusätzlich anfallende Gebühren der Nutzung der Tracks, die nicht zu den Great Walks gehören, werden vor Ort von der Reiseleitung eingesammelt.
  • Während der Hüttenübernachtungen am Taranaki, auf dem Routeburn Track und dem Kepler Track ist kein Einzelzimmer möglich.
  • Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.
  • 1.920 Meter ist die maximal erreichbare Höhe dieser Reise. Sie hat einen großen Einfluss auf die Schwierigkeitsbewertung (wegen der Notwendigkeit einer Akklimatisierung).
  • Hinweise zu den Wanderungen:

    Tongariro Alpine Crossing: Diese Wanderung ist extrem abhängig vom Wetter und geothermischen Aktivitäten, die von der entsprechenden Behörde kontrolliert und bewertet werden. Das kann kurzfristig zu Änderungen des Ablaufs führen. Am Tongariro Crossing sind Sie als Gruppe ohne Reiseleitung auf dem bestens ausgebauten Weg unterwegs. Sie bekommen Kartenmaterial und ein Briefing vom Guide. Ein Shuttle bringt Sie zum Startpunkt der Wanderung und der Guide holt die Gruppe am Endpunkt wieder ab.
    Mt Egmont/Taranaki: Auch hier spielt das Wetter eine extreme Rolle – je nach Wetterlage kann man auf der Nord- oder auf der Südseite relativ „trocken“ wandern; die Funktion des Berges als Wetterscheide hat sich in den letzten Jahren verstärkt. Dementsprechend bieten sich verschiedene Wandermöglichkeiten, die vor Ort festgelegt werden. Die Reiseleitung begleitet die Gruppe. Die Übernachtung erfolgt in New Plymouth oder Stratford.
    Abel Tasman Coast Track: Wir fahren mit dem Wassertaxi zum Anfang des Tracks in der Anchorage Bay und laufen dann zurück zum Endpunkt Marahau, wo uns unsere Reiseleitung erwartet. Ausgangs- und Endpunkt des Tracks liegen ca. 12 km auseinander – Die Reiseleitung übernimmt die Transfers. Übernachtung nach dem Track entweder im Ort Motueka oder in Nelson.
    Routeburn Track: Unsere Reiseleitung bringt uns zum Startpunkt und holt uns nach dem Track am frühen Nachmittag am Divide Parkplatz an der Straße zum Milford Sound (oder am Routeburn Shelter nahe Glenorchy beim Reiseverlauf Christchurch nach Auckland) wieder ab.

    Bitte beachten Sie, dass Sie auf einigen Tracks (wie im Reiseverlauf beschrieben) nicht vom Ihrem Reiseleiter begleitet werden. Dies ist von der Parkverwaltung nicht erlaubt. Sie begehen die bestens markierten Tracks selbstständig.
  • Tourencharakter:

    Es handelt sich bei dieser Reise um eine anstrengende Trekkingtour. Jeder Teilnehmer muss in guter körperlicher Verfassung und in einem guten Gesundheitszustand sein. Während der mehrtägigen Tracks erfolgen die Übernachtungen in einfachen Berghütten (KEINE Bewirtschaftung) in Mehrbettzimmern/Matratzenlagern, die in etwa den Alpenverein-Hütten in den Alpen entsprechen. Während der Reise wechseln die Hütten- mit Hotelübernachtungen ab, so dass Sie nach zwei-drei Hüttennächten wieder den Hotelkomfort genießen können. Trotzdem sollten Sie bereit sein, auf den Komfort zu verzichten.
    Anforderungen für das Trekking: Es handelt sich um eine Route für ausdauernde Trekker mit guter Kondition und Gesundheit. Dennoch: Trekking ist nicht Bergsteigen! Auf unseren Routen wird es nirgends technisch schwierig, Trittsicherheit ist jedoch an einigen Stellen erforderlich. Die Wege sind meist gut. Höhenunterschiede im Auf- und Abstieg von bis zu 1.500 m am Tag sollten kein Problem für Sie darstellen. Es wird zwei-drei Tage hintereinander zwischen vier und sieben Stunden täglich gewandert.
  • Hinweis zu den Hüttenübernachtungen:

    Die Hütten auf den sogenannten “Great Walks”, zu denen der Routeburn Track und der Kepler Track gehören, stehen unter der Verwaltung der neuseeländischen Umweltbehörde (DOC – Department of Conservation). DOC erlaubt keine Vor-Reservierung von Hütten-Plätzen ohne definitive Buchung mit dem Namen (und Passdaten) des jeweiligen Reisenden und behält sich außerdem das Recht vor, die verfügbaren Plätze zu reduzieren (z.B. Renovierung oder wetterbedingt). Umständehalber kann es daher passieren, dass in den Hütten auf dem Routeburn Track oder Kepler Track nicht genügend Betten an denen im ursprünglichen Reiseverlauf ausgewiesenen Daten zur Verfügung stehen. Um dennoch die Wanderungen zu ermöglichen, behalten wir uns vor, den entsprechenden Reiseverlauf kurzfristig zu ändern, um flexibel auf solche Situationen reagieren zu können und die einzigartige Erfahrung für die Reisenden hier in Neuseeland zu gewährleisten.

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Neuseeland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für Neuseeland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Teneriffa Wanderreise

Sie möchten buchen und haben Fragen zum Thema Coronavirus ? Rufen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne individuell - unter: 08 53 6 /91 91 78