logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Alaska: Geführte Gruppenwanderreise - weite Wildnis aktiv erleben

©Dirk Paessler/fotolia.com Faszination Alaska - weite Wildnis aktiv erleben beim Wandern Schatten
  • Kajak-Tour im Golf von Alaska
  • Wrangell-St.-Elias-Nationalpark – UNESCO-Weltnaturerbe

Geführte Gruppenwanderreise: Auf den Spuren der alten Goldgräber und Trapper erwandern wir die gewaltigsten Landschaften, die der hohe Norden zu bieten hat: blau schimmernde Gletscher, zerklüftete Fjordlandschaften, mächtige Bergmassive und nostalgische Ortschaften als Relikte des Goldrausches. Auf unseren Wanderungen spüren wir die Faszination der Wildnis und entdecken die reiche Tierwelt auf Augenhöhe. Zu Fuß erleben wir die unendliche Weite und Schönheit Alaskas hautnah. Erleben Sie ein Abenteuer, von dem Sie noch lange erzählen werden ...

Reisenummer: y2 18 Tage ab € 5.745,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Wandern in Alaska

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
25.07.2024 - 11.08.2024 - wenige Einzelzimmer verfügbar € 5.975,- ausgebucht € 7.755,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
29.08.2024 - 15.09.2024 € 5.745,- € 7.525,- auf Anfrage
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Auf Anfrage (nach Verfügbarkeit):
Kennicott Lodge (Privatbad im DZ p.P.) € 245,00
Kennicott Lodge (Privatbad im EZ p.P.) € 490,00

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Preise gelten ab/bis Abflughafen Frankfurt. Weitere Abflughäfen sind nicht möglich.

Wichtiger Hinweis: In Nordamerika gibt es so gut wie keine klassischen Einzelzimmer. Meist bekommt man ein vollwertiges Doppelzimmer (oft mit 2 Betten), daher fallen die EZ-Zuschläge überdurchschnittlich hoch aus.

Wichtiger Hinweis: 

  • Wer auf die Kayak-Tour an Tag 12 verzichten möchte, bekommt EUR 45 erstattet (muss bitte bei Buchung angegeben werden, da kurzfristig keine Erstattung mehr möglich ist).
  • Nach US-Gesetzgebung darf die Reiseleitung keine Wanderungen im Denali-Nationalpark führen, wird dir aber vor Ort detaillierte Informationen geben (die zwei Wanderungen sind sehr gut ohne Reiseleitung machbar).
  • Gelegentlich kommt es zu Fahrplanänderungen seitens der Fährgesellschaft (Reisetag 13, Fähre ab Valdez). Im Fall einer Planänderung fahren wir eventuell an Tag 12 oder auch Tag 14. Entsprechend würden dann natürlich die Übernachtungen in Valdez bzw. Seward angepasst.

Programm

1. Tag: Willkommen in Alaska

Abflug Richtung Nordpazifik, Ankunft in Anchorage und Transfer zur Unterkunft. Hotelübernachtung in Anchorage.

2. Tag: Highlight Denali-NP

Gen Norden gelangen wir zum berühmten und weitläufigen Denali-Nationalpark. Majestätisch ragt der Mount Denali mit seinen 6.194 m aus der grandiosen Landschaft heraus. In den kommenden Tagen erkunden wir den Park auf Wanderungen und haben auch Zeit für optionale Aktivitäten. Es lohnt sich, stets Ausschau nach Elchen, Bären und Adlern zu halten. 3 Motelübernachtungen in Healy (beim Denali-NP). 410 km.

3. Tag: Aktiv im Park

Eine kurze Fahrt bringt uns in den Nationalpark, wo wir zunächst die Denali Park Shuttle Tour unternehmen um uns ein Bild vom Park machen zu können. Anschließend unternehmen wir eine Einstiegswanderung. GZ 1-2 Stunden, ±70 m. (F)

4. Tag: Wandern und genießen

Erneut erreichen wir den Park und machen uns zu Fuß auf den Weg – heute etwas sportlicher als gestern. GZ 3-4 Stunden, ca. ±500 m. Dafür werden wir mit einem tollen Panorama über den Denali-Nationalpark belohnt. Anschließend haben wir freie Zeit für weitere Aktivitäten: zum Beispiel ein Panoramaflug über den beeindruckenden Park. Alternativ bietet sich auch eine Rafting-Tour auf dem Neena River an (beides fakultativ). 70 km. (F)

5. Tag: Tagesziel Fairbanks

Weiter geht es in Richtung Norden. Unterwegs besuchen wir das Alaska Railroad Museum in Nenana. Nach Ankunft in Fairbanks haben wir Zeit, die Stadt zu Fuß zu erkunden. 2 Hotelübernachtungen in Fairbanks. 185 km. (F)

6. Tag: Chena Hotsprings

Heute erwarten uns die natürlichen heißen Quellen in Chena. Auf dem Weg dorthin unternehmen wir zunächst noch eine Wanderung. Auf dem "Angels Rock Trail" haben wir besonders gute Chancen, Biber zu sichten. GZ ca. 3 Stunden, ±240 m. Unsere müden Muskeln können anschließend im geothermisch aufgeheizten Wasser entspannen. 200 km.

7. Tag: Panorama "Alaska Range"

Der alte Richardson-Highway bringt uns heute über die Alaskakette, wo sich zahlreiche Fotomotive bieten. Am Isabel Pass, dem mit 914 m höchsten Punkt der Strecke, machen wir Rast und können das Terrain auf einem Spaziergang erkunden. Mit Glennallen erreichen wir schließlich gegen Abend unser Zwischenziel auf dem Weg an die Pazifikküste. Hotelübernachtung in Glennallen. 400 km.

8. Tag: Wrangell-St.- Elias-NP

Der Park trägt seit 1994 den Titel UNESCO-Weltnaturerbe und ist mit der sechsfachen Fläche des berühmten Yellowstone-NP der größte Nationalpark der USA. In dieser kaum von Menschen berührten Natur leben u.a. Wölfe, Bären, Schneeziegen, Elche und Karibus. Auf unseren Erkundungen zu Fuß heißt es also stets "Augen auf!". Nach Ankunft gewinnen wir einen ersten Eindruck vom Park und der alten Minenstadt McCarthy. 3 Hotelübernachtungen. 215 km.

9. Tag: Gletscherwelt & Kupfermine

Unsere Einstiegswanderung in diesem NP beginnt in Kennicott, einst reichste Kupfermine der Welt, und führt uns bis an den Gletscher. GZ 3-4 Stunden, ±260 m. Unterwegs erfahren wir bereits einiges über die Geschichte der Region, bevor wir im Anschluss die alte Kupfermine besuchen.

10. Tag: Aktiv und anspruchsvoll

Wanderfreunde aufgepasst: Heute möchte unsere Reiseleitung mit uns auf den "Bonanza Mine Trail". Auf dieser Tageswanderung bieten sich dem sportlichen Besucher fantastische Ausblicke auf Kennicott sowie die Root-Gletscher und man kann einiges mehr über die Minengeschichte erfahren. GZ ca. 8 Stunden, ±1.160 m. Wem das zu viel erscheint, dem empfiehlt die Reiseleitung vor Ort kürzere Wanderungen auf eigene Faust.

11. Tag: Auf zur Pazifikküste

Unser heutiges Ziel heißt Valdez und liegt am Golf von Alaska. Unterwegs vertreten wir uns zunächst noch die Beine. GZ 2-3 Stunden, ±380 m. Nach Ankunft in Valdez gewinnen wir auf einem Erkundungsgang einen guten ersten Eindruck des Ortes. 2 Hotelübernachtungen in Valdez. 290 km.

12. Tag: Mit dem Kayak ins Meer 

Zwei bis drei Stunden Abenteuer erwarten uns: nach einer kurzen Einweisung erkunden wir die Küste Südalaskas vom Meer aus. Ein spannendes Erlebnis! (F)

13. Tag: Prince William Sound

Wir verlassen Valdez per Fähre und tauchen ein in die Welt der ewigen Gletscher. Häufig sieht man hier verspielte Seeotter, gelegentlich sogar Papageientaucher, Seelöwen oder Wale. Nach Ankunft auf der Kenai-Halbinsel fahren wir weiter zu unserem nächsten Standort. 2 Hotelübernachtungen in Seward. 290 km. (F)

14. Tag: Seward und Umgebung

Neben der Erkundung der kleinen Hafenstadt schnüren wir heute Vormittag erneut die Wanderschuhe. Der "Caines Head Trail" zeigt uns die Schönheit der Halbinsel in ihrer ganzen Vielfalt: Meerblick, Alpenpanorama und vielleicht sogar den ein oder anderen Vertreter der einheimischen Fauna. GZ 3-4 Stunden, ±275 m. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung, zum Beispiel für eine Bootstour in den Kenai-Fjords-NP oder den Besuch des Alaska SeaLife Centers (beides fakultativ). 50 km.

15. Tag: Anchorage

Nach der Ankunft in Anchorage machen wir gemeinsam einen Stadtrundgang und lernen die größte Stadt Alaskas zu Fuß kennen. Den Rest des Tages haben wir zur freien Verfügung.
2 Hotelübernachtungen in Anchorage. 210 km.

16. Tag: Panorama Flat Top Mountain

Ein kurzer Transfer bringt uns zu unserem Wandereinstieg im Chugach State Park. An unserem Ziel auf dem Flat Top Mountain angekommen, eröffnet sich uns ein toller Ausblick auf das Cook Inlet und "Sleeping Lady Island". GZ 2-3 Stunden, ±400 m. Anschließend fahren wir zum Lake Spenard im Herzen von Anchorage. Von dieser Basis aus starten täglich hunderte Wasserflugzeuge in die umliegende Wildnis - das Spektakel lassen wir uns nicht entgehen. 70 km.

17. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug

18. Tag: Ankunft

Leistungen

  • Flug mit Condor in der Economyclass nach Anchorage und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • Fährfahrt an Tag 13
  • 13 Hotelübernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC; 3 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit gemeinsamem Bad oder Dusche/WC (*2 Zimmer teilen sich ein Bad, Tage 8-11)
  • 5 x einfaches Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer) 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 12 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für USA

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für USA

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke