logo wandern.de

Indien: Geführte Gruppenwanderreise - Exotik Südindien - Tempel, Tee & Natur pur

Highlights
  • Mit allen Sinnen genießen: aktiv durch die Kardamomberge und Teeplantagen
  • Zu Fuß und mit dem Boot durch das Periyar-Wildschutzgebiet

Geführte Gruppenwanderreise nach Südindien: Strandwanderungen von Fischerdorf zu Fischerdorf – der Indische Ozean vor uns. Zu Fuß von Bergdorf zu Bergdorf – im Schatten des höchsten südindischen Bergmassivs, der Kardamomberge. Eine Hausbootfahrt durch Keralas Backwaters – der indische Alltag zieht gemächlich an uns vorbei. Das Kontrastprogramm zu diesen Oasen der Ruhe bilden exotisch-fremde Städte voller Leben, mit wechselhafter Geschichte und einem reichen religiösen Leben. Und auch die Erholung kommt nicht zu kurz – am endlosen weißen Strand von Kovalam.

Programm

1. Tag

Anreise
Abflug nach Indien.

2. Tag

Chennai
Ankunft in Chennai/Madras und Weiterfahrt nach Mahabalipuram, bekannt für seine in Südindien einmalige Kombination von feinen Stränden und hochkarätigen Kunstschätzen. Den Nachmittag nutzen wir zur Entspannung am Strand. Hotelübernachtung in Mahabalipuram. 65 km.

3. Tag

Mahabalipuram
Nach der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von Mahabalipuram fahren wir nach Pondichery, eine Stadt, die uns mit französischem Flair empfängt. 2 Hotelübernachtungen in Pondichery. 130 km. (F)

4. Tag

Pondichery
Wir erkunden den Sri-Aurobindo-Ashram, das französische Viertel und wandern am Strand entlang bis zur Paradiesbucht. GZ ca. 2 Stunden. (F)

5. Tag

Thanjavur
Unterwegs zur Distrikthauptstadt Thanjavur besuchen wir den Vaithaleeswaram-Tempel, in dem eine interessante Form der Palmblätterastrologie weiterentwickelt und praktiziert wird. Hotelübernachtung in Thanjavur. 210 km. (F)

6. - 7. Tag

Rameshwaram
Nachdem wir den Brihadeshwara-Shiva-Tempel und den Palast von Thanjavur besucht haben, folgen wir der Straße nach Süden und erreichen Rameshwaram. An dem Punkt des Subkontinents, von wo man bei gutem Wetter freie Sicht bis nach Sri Lanka hat und wo der Treffpunkt zweier Meere liegt, wandern wir an Tag 7 von Dorf zu Dorf entlang des endlos wirkenden Strandes. Vom Endpunkt fahren wir dann mit Tuk Tuks zurück zum Hotel. Abends steht schließlich noch die Besichtigung des Tempels von Rameshwaram auf dem Programm. GZ ca. 3 Stunden. 2 Hotelübernachtungen in Rameshwaram. 255 km. (2 x F)

8. Tag

Madurai
Glanzvolle Hauptstadt des mittelalterlichen Pandya-Reiches, Geburtsort vieler Shiva-Legenden und heutige Heimat für über eine Million Einwohner - das ist Madurai. Höhepunkt der Altstadtbesichtigung ist der Meenakshi-Tempel, ein altes Heiligtum der Stadt. Hotelübernachtung in Madurai. 170 km. (F)

9. - 10. Tag

Periyar-Wildschutzgebiet
Wir setzen unsere Reise fort und erreichen Periyar, Ausgangspunkt für einen Bootsausflug auf dem gleichnamigen See und für eine Wanderung in den umliegenden Wäldern. Nach Ankunft schlendern wir gemütlich über den Gewürzmarkt und lokalen Basar. Hier lassen wir uns von exotischen Aromen betören. Am Folgetag geht es auf Tiersafari im Schutzgebiet: vormittags unternehmen wir einen Bootsausflug. Vom Wasser aus können wir mit etwas Glück wilde Elefanten beobachten – mit ganz viel Glück sogar die hier heimischen Tiger. Nachmittags erkunden wir einen Teil des Schutzgebiets noch zu Fuß. GZ ca. 3 Stunden. 2 Hotelübernachtungen in Periyar. 140 km. (2 x F)

11. - 13. Tag

Kardamomberge zu Fuß
Auf unseren Wanderungen durch die Bergdörfer erhalten wir Einblicke in das Leben der Einheimischen und wandern durch grüne Teeplantagen und Wälder. GZ 4-5 Stunden pro Tag bei geringen Steigungen und Abstiegen. Unterwegs besuchen wir regionale Produktionsstätten, wobei wir einiges über die Verarbeitung von Kardamom und die Herstellung von Tee lernen. Auf unseren Wanderungen genießen wir immer wieder fantastische Aussichten über die West-Ghats und die Täler Tamil Nadus. 1 Hotelübernachtung in Vandanmedu und 2 Hotelübernachtungen in Munnar. (3 x F, 3 x M)

14. Tag

Munnar und Cochin
Auf einer letzten kurzen Wanderung durch die Teeplantagen erkunden wir die Umgebung von Munnar, dessen angenehmes Klima und üppig-grüne Bergwelt schon die Briten zu schätzen wussten. GZ 2-3 Stunden. Anschließend geht es weiter nach Cochin, eine geschichtlich und atmosphärisch interessante Stadt an der Malabar-Küste, die sich von der Südspitze Indiens bis fast nach Goa zieht. Unterwegs schauen wir uns noch eine Kautschukplantage an. 2 Hotelübernachtungen in Cochin. 145 km. (F)

15. Tag

Cochin
Auf einem Ausflug tauchen wir in die Gassen der Stadt ein, erleben den Gewürzmarkt und besuchen die älteste Kirche Südindiens. Ebenfalls sehenswert ist das Fort Cochin sowie die Chinesischen Fischernetze vor der Küste. Hier bieten sich – je nach Wetter – vor allem zum Sonnenuntergang immer wieder tolle Fotomotive. (F)

16. - 17. Tag

Keralas Backwaters
Eine besondere Erfahrung ist eine Fahrt mit einem typischen Hausboot aus Holz und Palmblättern auf den vielverzweigten Wasserkanälen Keralas. Jedes Boot ist ein kleines, schwimmendes Haus mit Schlafzimmer und einfachen sanitären Einrichtungen, manchmal sogar mit einer kleinen Terrasse, von wo aus man am besten Landschaft und Menschen beobachten kann. Den Tag und die Nacht über gleiten wir gemächlich durch Keralas Backwaters – bei klarer Sicht begleitet von Mondschein und hellem Sternenglanz. Am 17. Tag können wir nach Ankunft in unserem Hotel weitere Wasserwege in kleinen Paddelbooten erkunden und lokale Fischerdörfer besuchen. Jeweils 1 Hausbootübernachtung und 1 Hotelübernachtung in Keralas Backwaters. 60 km. (2 x F, 1 x M, 1 x A

18. - 20. Tag

Kovalam
Von unserem Hotel aus fahren wir weiter nach Kovalam und haben bis zu unsere Abreise Zeit zur freien Verfügung. Der weiße Sandstrand von Kovalam bietet jede Menge Zeit die Seele baumeln zu lassen, sich zu entspannen und um das Erlebte zu verinnerlichen. Der perfekte Abschluss für eine eindrucksvolle Reise. 3 Hotelübernachtungen in Kovalam. 155 km. (3 x F)

21. Tag

Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag.

Tour-Karte

Wandern in Indien

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug in der Economyclass nach Chennai/Madras und zurück von Trivandrum  
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus
  • 18 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung auf einem Hausboot in Doppelzimmern mit einfacher Dusche/WC
  • 18 x Frühstück, 4 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 1 x Abendessen Termin 15.12.: zusätzliche Abendessen am 24.12. und 31.12.
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger, indischer Führer
  • zusätzlich noch einen Polyglott/ADAC o.ä. Reiseführer pro Zimmer

Nicht eingeschlossen:

  • Visagebühren

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar
  • Buchung Fluganreise über cG Touristic möglich

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Indien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für Indien

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
13.01.2019 - 02.02.2019 € 2.495,- € 3.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.02.2019 - 23.02.2019 € 2.495,- € 3.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
27.10.2019 - 16.11.2019 € 2.495,- € 3.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.11.2019 - 07.12.2019 € 2.495,- € 3.065,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.12.2019 - 04.01.2020 € 2.995,- € 3.565,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht
  • Preise gelten ab/bis Frankfurt.
  • Frühbucher-Rabatte und Zuschläge/Abschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. 
  • Hin- und Rückflug mit Umstieg in Dubai

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 15 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg wandern bzw. pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg wandern bzw. pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg wandern bzw. pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren