logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

USA: Geführte Gruppenwanderreise - Zu Fuß zwischen Golden Gate und Cape Flattery

Highlights
  • Oregon Coast & Olympic-NP entdecken
  • Faszination Golden Gate Bridge

Geführte Gruppenwanderreise: Die Cascade Mountains ziehen sich entlang der Westküste der USA von Kalifornien bis nach Washington State, haben vergletscherte Vulkane und herrlich raue Küstenlandschaften geschaffen. Neben Stippvisiten in den charmanten Metropolen San Francisco, Portland und Seattle wandern wir vor der faszinierenden Kulisse des blau leuchtenden Crater Lake, des schneegekrönten Mt. Rainier und den urzeitlich aufgefalteten Oregon Dunes. Im Olympic-NP verweilen wir schließlich während unserer letzten großartigen Wanderung und genießen Aussichten auf den Horizont am nicht enden wollenden Pazifik …

Reisenummer: y92 16 Tage ab € 4.498,-

Programm

1. Tag

Anreise
Abflug nach Kalifornien. Ankunft in San Francisco und Transfer ins Hotel. Je nach Ankunft bleibt Zeit für eine Erkundung zu Fuß. 2 Hotelübernachtungen in San Francisco.

2. Tag

Die Straßen von San Francisco
Einen ganzen Tag nehmen wir uns für die charmante Metropole in der Bay Area. Viele Stadtteile lassen sich zu Fuß erkunden: Chinatown, der Union Square, Fisherman’s Wharf. Natürlich geht es immer wieder auf und ab – jeder Hügel bietet was Neues. Wer mag, kann natürlich auch Etappen mit den berühmten Cable Cars zurücklegen (fakultativ). (F, M)

3. Tag

Faszination Golden Gate
Wir verlassen San Francisco über die weltberühmte Golden Gate Bridge. Unterwegs machen wir einen kurzen Fotostopp im Golden Gate Naherholungsgebiet. Die Fahrt führt dann gen Norden. Auf der „Avenue of the giants“ durchqueren wir den Humboldt Redwoods State Park. Am Nachmittag erwandern wir schließlich einen Küstenabschnitt des Redwood-Nationalparks und genießen die Ausblicke auf den tiefblau schimmernden Pazifik. GZ ca. 2 Stunden. Ein ereignisreicher Tag voller einmaliger Eindrücke! Hotelübernachtung in Arcata. 450 km. (F, M)

4. Tag

Kaliforniens Mammutbäume
Wir lernen einen weiteren Teil des für seine Küstenmammutbäume bekannten Redwood-NP zu Fuß kennen. GZ ca. 5 Stunden. Nachmittags überqueren wir die Staatsgrenze und erreichen Oregon. 2 Hotelübernachtungen in Grants Pass. 255 km. (F, M)

5. Tag

Crater Lake-Nationalpark
Heute erwartet uns ein atemberaubendes Naturschauspiel. Rund um den Kratersee in der Nähe von Grants Pass unternehmen wir erneut eine Wanderung und genießen die Kulisse auf den von Felsen umgebenen, strahlend blauen See. GZ ca. 5 Stunden. Der See ist nur von Regen- und Schmelzwasser gespeist, er besitzt keine Zu- oder Abflüsse und die Wasserqualität gehört zu den besten auf dem ganzen Kontinent. Kein Wunder, dass der See von vielen als landschaftliches Kronjuwel beschrieben wird. 350 km. (F, M)

6. Tag

Oregon Coast & Dunes
Unser Weg führt uns an die Oregon Coast, Oregons beliebte und abwechslungsreiche Küste. Von hier geht es dann weiter gen Norden – den blauen Pazifik immer wieder im Blick. Eine Besonderheit der Küste Oregons sind die weit verbreiteten heuhaufenähnlichen und gerne fotografierten Einzelfelsen. Ein völlig neues Landschaftsbild erschließt sich uns. Eine offene Dünenlandschaft und ein langer Sandstrand unterbrechen den üppig bewachsenen, grünen Wald. Hotelübernachtung in Newport. 340 km. (F, M)

7. Tag

Portland
Entlang der malerischen Küste fahren wir morgens weiter in Richtung Norden bis zum Yaquina Leuchtturm, dem einzigen noch erhaltenen historischen Holzleuchtturm in Oregon. Wir setzen unseren Weg anschließend fort in Richtung Portland. Unterwegs haben wir die Möglichkeit, in idyllischer Atmosphäre am Lincoln Beach oder am Cannon Beach Rast zu machen. Nachmittags kommen wir in Portland, der größten Stadt des Bundesstaates Oregon an und 
erkunden die Stadt zu Fuß. 300 km. Hotelübernachtung in Portland. (F, M)

8. - 9. Tag

St. Helens & Rainier
Raus aus der Stadt und rein in die Bergwelt des nordwestlichsten Bundesstaates unserer Reise. Wir machen uns auf den Weg zum Mount St. Helens, einem aktiven Vulkan mit einer Höhe von 2.549 m. Hier erinnern wir uns zurück an den Ausbruch des Vulkans im Jahr 1980 und staunen nicht schlecht, wenn wir die sich regenerierende, grüner werdende Landschaft erkunden. GZ ca. 4 Stunden. Am nächsten Tag entdecken wir den höchsten Berg der Cascade Mountains: Wir erkunden die ersten Meter des schneegekrönten Mount Rainier (4.392 m) inmitten dichter Wälder und sprudelnder Wasserfälle. 3 Hotelübernachtungen beim Mount Rainier-NP. 150 km. (2 x F, 2 x M)

10. Tag

Wandertag am Mount Rainier
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg, um den Mount Rainier in der Morgensonne zu erkunden. Wir genießen das Bergpanorama bei einer Wanderung. GZ ca. 5 Stunden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. (F, M)

11. Tag

Port Angeles & Hurricane Ridge
Wir machen uns auf den Weg in den Norden Washingtons. Nach Ankunft in Port Angeles führt uns eine kleine Straße bis auf die 1.585 m hoch gelegene Hurricane Ridge, von wo aus wir tolle Weitblicke in Richtung Kanada genießen. Wir entscheiden uns dann – je nach Witterung – für eine Wanderung durch uralten temperierten Regenwald. GZ ca. 3 Stunden. Wer mag, kann anschließend in den heißen Quellen von Sol Duc entspannen (fakultativ). 2 Hotelübernachtungen in Port Angeles. 235 km. (F, M)

12. Tag

Olympic-Nationalpark
Ein letztes Mal begeben wir uns heute an die Pazifikküste. Wir folgen dem Wanderweg Ozette Triangle, bis wir am westlichsten Punkt der kontinentalen USA angekommen sind. Wir stehen an dem Landvorsprung Cape Alava und genießen den Ausblick aufs weite Meer und die umliegenden kleinen Inseln. GZ 4-5 Stunden. Anschließend machen wir noch einen Abstecher zum Cape Flattery, dem nordwestlichsten Punkt der USA (ohne Alaska & Hawaii). Nach einem Spaziergang und einigen Schnappschüssen kehren wir zurück nach Port Angeles. 240 km. (F, M)

13. Tag

Seattle
Heute lassen wir die atemberaubende Natur mit unzähligen einmaligen Eindrücken hinter uns und tauchen in den Großstadtdschungel Seattles ein. Grün, von Wasser und Wäldern umgeben: Der historische Pike-Place-Markt steht ebenso auf dem Programm wie die Waterfront. Wer möchte, kann auf die Space Needle fahren und die Cascade Mountains in der Ferne sehen (fakultativ). 135 km. Hotelübernachtung in Seattle in Flughafennähe. (F, M)

14. Tag

Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug. (F)

15. Tag

Ankunft in Deutschland

Für den Reiseverlauf in umgekehrter Reihenfolge - sprechen Sie uns bitte an.

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach San Francisco und zurück von Seattle (Die Termine 16.06. und 15.09. nach Seattle und zurück von San Francisco)
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Van
  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 13 x Frühstück, 12 x Lunch (selbst zubereitetes Picknick mit Brot, Käse, Obst und Gemüse)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)
  • Gedruckter Reiseführer von ADAC o. ä. pro Zimmer

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

HINWEISE: 

  • Unsere Reiseleiter dürfen per Gesetz nicht überall Wanderungen führen. Zum Schutz der Natur haben die Nationalparks im Nordwesten einige der schönsten Wanderwege für geführte Gruppen gesperrt. Dies gilt insbesondere für den Mt. Rainier. Ihre Reiseleitung informiert Sie vor der Wanderung, setzt Sie am Wandereinstieg ab und holt Sie am Ziel wieder ab. Die Wege sind problemlos ohne Führung machbar.
  • In Ausnahmefällen kann im Juni in höheren Lagen noch mit Schnee gerechnet werden. Die Nationalparkverwaltung sperrt in diesem Fall (ggf. auch kurzfristig) betroffene Trails/Wanderwege. Sofern dies der Fall ist, bietet die Reiseleitung vor Ort adäquate Alternativwanderungen an. Die Gehzeit an Tagen 8-9 kann somit zwischen 2-4 Stunden variieren.
  • Termin mit umgekehrtem Reiseverlauf: 15.09.2018

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für USA

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für USA

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab/bis Frankfurt. Andere Abflughäfen gegen Zuschlag möglich.  
Hin- oder Rückflug mit Umstieg in Frankfurt.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr