logo wandern.de

Italien: Geführte Gruppenwanderreise vom Friaul zum Meer

Highlights
  • Das Friaul ist in seiner kulturellen Vielfalt etwas Besonderes, Gaumenfreuden inkl.
  • Wir begeben uns zu Fuß auf die Spuren von Geschichte und Gegenwart

Die Region Friaul im Nordosten Italiens erstreckt sich vom Voralpenland im Norden über die liebliche Hügellandschaft des Collio bis zur Lagune an der Adria. Die abwechslungsreiche Geschichte der Region zeigt sich in ihren bedeutendsten Orten: die römische Zeit in Aquileia,  die langobardische in Cividale, die venezianische in Udine und die österreichische in Görz oder Grado. Das Friaul ist in seiner kulturellen Vielfalt etwas Besonderes. Hier treffen sich die großen europäischen Sprachfamilien und ihre Kulturen. Wir begeben uns während dieser geführten Gruppenwanderreise zu Fuß auf die Spuren von Geschichte und Gegenwart und lassen dabei die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Ausgangspunkt für unsere Wanderungen ist die geschichtsträchtige und zugleich junge Provinzhauptstadt Udine, direkt an der Grenze zu Slowenien.

Programm

1. Tag

Anreise 
Individuelle Anreise nach Udine. Begrüßung durch die Wanderleitung bei einem Aperitivo.

2. Tag

Stadtspaziergang Udine
Wir starten heute ganz entspannt, am Vormittag zu einem ausführlichen  Stadtspaziergang durch Udine. Es gilt die Arkaden und Plätze, die zahlreichen Kirchen und das auf einem Hügel thronende Schloss zu entdecken. In den wunderbaren Parks und Gärten der Stadt finden wir dann wieder zur Ruhe. (ca. 8 km / 4 – 5 Std. 0 m 0 m)

 

3. Tag

Cormòns und die Weinberge 
Cormòns,  das hübsche Städtchen in der Weinregion Collio ist unser heutiges Ziel. Nach einem kurzen Stadtrundgang erklimmen wir den Hausberg, den Monte Quarin. Wir folgen dem Sentiero delle Vigne Alte, dem Weingartenweg, und immer wieder bieten sich uns reizvolle Ausblicke auf die grünen Hügel und die weißen Berge im Norden. Nach einem gemütlichen Picknick kehren wir zunächst nach Cormòns und dann per „treno“ wieder nach Udine zurück, wo wir uns auf eine Weindegustation freuen können.  (ca. 13 km / 4 Std.  0 m 350 m)

4. Tag

Aquileia und Grado 
Heute geht es in eine der bedeutendsten Städte des Römischen Reiches, nach Aquileia. Nach einem Rundgang durch die eindrucksvolle Basilika wandern wir auf dem Ausgrabungsweg durch die römische Geschichte. Weiter geht es in die Lagunenstadt Grado. Ein Spaziergang durch die malerische Altstadt darf nicht fehlen, ebenso wenig ein Abstecher ans Meer. (10 km / 3 Std. 0 m  0 m)

5. Tag

Freier Tag
Heute legen wir eine Wanderpause ein. Sie können ausspannen oder nach Venedig, Triest, Grado oder Aquileia fahren.

6. Tag

Castelmonte und Cividale
Am Morgen besuchen wir einen der ältesten Wallfahrtsorte der Region – das berühmte Castelmonte. Nach einem Rundgang begeben wir uns auf den Weg, der uns nach Purgessimo und zum Fluss Natisone führt. Nun sind wir bereit für die wunderbare Langobardenstadt Cividale – das ehemalige Forum Julii, das der Region Friaul ihren Namen gegeben hat. Ein Rundgang durch die wunderschöne Altstadt – und vielleicht noch ein Gläschen vom guten friulanischen Wein bilden den Abschluss unserer heutigen Wanderung. (ca. 12 km / 4 Std. 0 m  500 m)

7. Tag

Von Venzone nach Gemona
Heute geht es nach Norden in die Julischen Voralpen nach Venzone. Der kleine Ort wurde kürzlich in die Liste der schönsten Dörfer Italiens aufgenommen und steht auch für den Wiederaufbau nach den verheerenden Erdbeben 1976. Nach einem kleinen Rundgang, wo wir auch Proviant für unser heutiges Picknick kaufen können, erleben wir hautnah den König der Alpenflüsse, den Tagliamento. Über den Sattel „Sant’Agnese“, wo unser Picknick vorgesehen ist, wandern wir nach Gemona del Friuli, ebenfalls ein Symbol dafür, dass die Friulaner nach dem Erdbeben Großartiges geleistet haben. Wir werden es am Dom nachvollziehen können. Durch die Altstadt geht es nun zum Bahnhof und mit dem Zug nach Udine zurück. (ca. 15 km / 5 Std. 300 m  400 m)

8. Tag

Abreise
Es heißt Abschied nehmen.
Gern geben wir Ihnen auch Tipps für eine Verlängerung in der Region.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Principe 3* o. ä.
  • 6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • 1 x nur Frühstück (am freien Tag)
  • deutschsprechende Wanderleitung
  • Programm mit 5 geführten Wanderungen 
  • Transfers mit dem Bus und Bahn
  • Weinverkostung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

5.00 von 5 Punkten von Dominique am 08.10.2014
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
04.05.2019 - 11.05.2019 € 875,- € 1.000,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.05.2019 - 01.06.2019 € 875,- € 1.000,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.08.2019 - 07.09.2019 € 875,- € 1.000,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 05.10.2019 € 875,- € 1.000,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
12.10.2019 - 19.10.2019 € 875,- € 1.000,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 5 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr