logo wandern.de

USA: Geführte Gruppen-Trekking-Reise in den Rocky Mountains und im Grand Canyon

Highlights
  • Vom Grand Teton NP zum Yellowstone NP, Monument Valley & Grand Canyon
  • Durch die Hochwüsten nach Colorado - Colorados Rockies / Aspen

Die Rocky Mountains gelten wegen ihrer herausragenden Tierwelt und Landschaft allgemein als erstklassiges Wanderziel. Lassen Sie sich von uns viele der berühmten Nationalparks zeigen, z. B. Yellowstone-, Grand Teton- und Grand Canyon-NP, aber daneben auch auf außergewöhnlichen geführten Gruppen-Wanderungen in den weniger bekannten Gegenden der Rockies begleiten. Wir werden Wanderwege erkunden, die nur Ortsansässigen und Insidern bekannt sind, in der Nähe von Aspen, Steamboat Springs und Ouray: alles versteckte Juwelen im Herzen der Colorado Rocky Mountains. Im Grand Teton wandern wir unter hoch aufragenden Berggipfeln von See zu See. Den Yellowstone erkunden wir durch das weltweit größte geothermische Gebiet, bekannt wegen seiner grossen Vielfalt an Wildtieren, wie
auch für seine staunen erweckenden Geysire und Thermalquellen. Dann erkunden wir die uralten Ruinen im Mesa Verde NP, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Berühmt sind die 1000 Jahre alten „Klippenbehausungen“, die in Felswandnischen über steilen Schluchten liegen. Dann ziehen wir weiter ins Monument Valley und übernachten dort unter den Sternen bei den Navajo-Indianern. Zu guter Letzt werden Sie Ihr Trekking-Abenteuer mit Wanderungen im und um den Grand Canyon krönen. Innerhalb des Nationalparks werden wir am Canyonrand entlang wandern und schließlich in den Canyon hinabsteigen zu den
Havasupai, einem alten Indianerstamm, der in einer versteckt liegenden Seitenschlucht lebt. Dort werden wir zwei Nächte wie in einer Oase direkt im Grand Canyon verbringen.

Programm

1. Tag

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A= Abendessen)

Ankunft in Jackson, Wyoming
Eigenständiger Transfer vom Flughafen zum Hotel in der Innenstadt. 
Übernachtung: Quality Inn 49er Motel 3* oder ähnlich, 1x
 

2. Tag

Grand Teton NP, F/M
Begrüßungstreffen um 8 Uhr. Sie lassen bitte Ihr gepacktes Gepäck auf dem Zimmer und treffen sich nach dem Frühstück in der Lobby mit der Gruppe. Genießen Sie Jackson, die Westernstadt, umgeben von den gewaltigen Grand Tetons, einer durch geologische Verwerfung steil aufragenden Gebirgszugs. Begleiten Sie uns auf einer belebenden Wanderung am Fuß dieser Berge zum String und Leigh Lake. Grandiose Aussicht gibt es im Überfluss. Auf der Weiterfahrt nach Tower Junction im Yellowstone NP, einem weitab von den Touristenströmen gelegenen Teil des Parks, machen wir Halt für Besichtigung und Beobachtung von Wildtieren, für die diese Gegend besonders bekannt ist (Wölfe und Bären). 
Übernachtung: Alpine Inn Cooke City 3* oder ähnlich, 3x
Wanderung: ca.12 km, 4 bis 5 Stunden
Höhenunterschied: +/- 200 m
Fahrt: ca. 265 km – 3 bis 4 Stunden

3. Tag

Yellowstone NP, F/M
Yellowstone NP ist der älteste Nationalpark der Welt. Er schützt das weltweit beeindruckenste Geothermische Gebiet und eines der größten Megafauna-Vorkommen: Bisons, Wölfe, Wapitis, Elche und natürlich Bären. Wir wandern zum Gipfel des Mount Washburn, wo man oft Wildziegen sehen kann, und dann am Rand des Grand Canyon des Yellowstone River entlang, von dem aus sich staunenswerte Ausblicke bieten.
Wanderung: 10 bis 15 km, 5 bis 6 Stunden
Höhenunterschied: +/- 500 m
Fahrt: ca. 100 km – 2 Stunden

4. Tag

Yellowstone NP, F/M
Wir erkunden die Gegend um Old Faithful auf gesicherten Wegen und Stegen, vorbei an vielfarbigen geothermischen Becken und Herden wilder Bisons. Selbstverständlich haben Sie genug Zeit, um die Fontäne von Old Faithful zu sehen.Dann setzen wir unsere Erkundung in der Gegend von Grand Prismatic Spring, Norris Geysir Basin und Mammoth Hot Springs fort. Am Abend halten wir dann Ausschau nach Wölfen in Lamar Valley, in der Nähe unseres Hotels.
Wanderung: 12 bis 15 km, 5 bis 6 Stunden
Höhenunterschied: +/- 100 m
Fahrt: ca. 350 km – 5 Stunden

5. Tag

Durch die Hochwüsten nach Colorado F/M
Im Regenschatten der Berge fahren wir nach Süden ins Herz der Colorado Rockies. Wir durchqueren die unermessliche Weite der „Großen amerikanischen Wüste“, die viele Einwanderer auf ihrem Weg in den Westen herausgefordert hat und fahren ein Stück auf dem alten Oregon Trail durch die dürre Prairie, bevor wir die grünen Anhöhen der Rocky Mountains in Colorado erreichen. Nach einem langen Tag auf der Straße ist jetzt Erholung angesagt in unserem gemütlichen Motel in Steamboat, einem berühmten historischen Skiort, und genug Zeit für ein langes Bad in den örtlichen Thermalquellen (fakultativ).
Quality Inn 3* oder ähnlich, 1x
Fahrt: ca. 800 km – 8 Stunden

6. Tag

Colorados Rockies / Aspen, F/M
Am Morgen wandert die Gruppe auf dem schönen Hot Spring Trail zu den erstaunlichen Strawberry Hot Springs (selbstgeführt).  Wir haben Zeit in den erstaunlichen Pools zu entspannen. Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise fort und fahren Richtung Süden nach Aspen, dem nächsten Etappenziel unserer Abenteuerreise. Unser komfortables Hotel liegt ganz in der Nähe von Aspen im Ort Snowmass. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle nach Aspen an.
Stonebridge Snowmass 3* oder ähnlich, 3x
Wanderung: Hot Spring Trail (selbstgeführt): ca. 5 km, 2 Stunden
Höhenunterschied: +/- 200 m
Fahrt: ca. 250 km – 3 Stunden

7. Tag

Aspen, F/M
Aspen muss eine der malerischsten Städte in den USA sein. In der Zeit des „Gold Rush“ gegründet, stehen hier heute die Häuser einiger der Reichsten dieses Landes. Die Wandermöglichkeiten, obwohl meist unbekannt, sind Weltklasse. Wir gehen heute einen anspruchsvolle Rundweg auf dem Lost Man Loop, über einen steilen Pass oberhalb der Baumgrenze, vorbei an Hanging Lakes und durch dichte Wälder. Das ist sicher eine der landschaftlich reizvollsten Wanderungen in den Colorado Rockies.
Wanderung: ca. 15 km, 7 Stunden
Höhenunterschied: 450m Anstieg, 700m Abstieg
(Diese Wanderung wird von einer lokalen Firma geleitet, um ihrem Reiseleiter einen Tag Pause zu geben.)

8. Tag

Maroon Bells, F/M
Maroon Bells schmücken viele Postkarten, und das zu Recht. Diese wunderschönen Gipfel spiegeln sich in stillen alpinen Seen. Eine Wanderung führt durch dichte Wälder hin zu diesen stolzen Bergspitzen. (Für diese Tour kann keine Führung angeboten werden.) Am Nachmittag haben Sie Zeit, Ihren Aufenthalt in Aspen zu genießen. Schauen Sie sich die berühmten Boutiquen an oder Sie fahren mit der Gondelbahn hinauf auf den Aspen Peak (ca. $20,fakultativ) und erfreuen sich an der fantastischen Aussicht oberhalb der Baumgrenze.
Wanderung: ca. 10 km, 3-4 Stunden
Höhenunterschied: +/- 200m

9. Tag

Durango, F/M
Auf abgelegenen Bergstraßen geht es durch die Rockies südwärts zum Mesa Verde NP. Dabei fahren wir auf dem berühmten Million Dollar Highway, für viele eine der malerischsten Bergstraßen Nordamerikas. Dann haben Sie die Möglichkeit, mit der Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad, einer bekannten Schmalspurbahn, zu fahren, die zu den 10 besten Bahnstrecken der Welt gezählt wird (zusätzlich ca. $70, fakultativ). Wir übernachten am Eingang zum Mesa Verde NP in Cortez.
Übernachtung: Baymont Inn 3* oder ähnlich, 1x
Fahrt: ca. 450 km – 5 bis 6 Stunden

10. Tag

Mesa Verde NP und Monument Valley, F/M 
Heute steht die Erkundung von Mesa Verde, einer UNESCO-Welterbestätte, auf unserem Plan. Wir können uns einer von NP Rangern geführten Tour durch die 1000 Jahre alten Ruinen anschließen oder über Felsgrade und Hochflächen zu eindrucksvollen Aussichtspunkten wandern. Dann fahren wir weiter zu einem Tageshöhepunkt, dem Monument Valley. Unser Hotel ist in der Nähe.
Übernachtung: San Juan Inn und Trading Post, 3* (oder    vgl.), 1x
Fahrt: ca. 300 km – 3-4 Stunden

11. Tag

Grand Canyon NP, F/M
Nach einer etwa dreistündigen Fahrt durch die Painted Desert erreichen wir den Grand Canyon. Großartige Ausblicke öffnen sich in alle Richtungen! Sie wandern bequem am West Rim entlang und genießen die unglaubliche Aussicht weit ab von den Massen, (selbstgeführt).
Red Feather Inn 3* oder ähnlich, 1x
Fahrt: ca. 300 km – 3 Stunden

12. Tag

Grand Canyon NP, F/M
Sehr früh am nächsten Morgen brechen wir auf zu unserem nächsten Abenteuer, dem Abstieg zu den berühmten türkisfarbenen Wasserfällen des Havasupai Canyons. Wir erreichen die abgelegene Bergspitze nach etwa drei Stunden. Das nötige Gepäck wird auf Maultiere gepackt, die unsere Sachen in den Canyon hinunterbringen werden. (Jeder Teilnehmer kann nur eine begrenzte Menge Gepäck mitnehmen.) Dann steigen wir auf einem gut gepflegten Pfad ab in den Canyon. Nach ungefähr fünf Stunden erreichen wir das abgelegene Indianer Dorf Supai, wo bis heute noch 300 Indianer leben. Hier befindet sich unsere rustikale Lodge. 
Havasupai Lodge 1* (oder vgl.), 2 Nächte.
Wanderung: ca. 16 km, 5 bis 6 Stunden
Höhenunterschied : 750 m Abstieg
Fahrt: ca. 300 km – 3 Stunden

13. Tag

Havasupai Wasserfälle, F/M
Wir haben einen ganzen Tag zur freien Verfügung, um die Landschaft und die Wasserfälle zu genießen. Wir wandern in den Canyons zu den erfrischenden Wasserfällen.

14. Tag

Las Vegas, F/M
Um der Mittagshitze zu entgehen, steigen wir sehr früh aus dem Canyon und sollten vor Mittag den Rim erreichen. Dann fahren wir weiter zu unserem Hotel in Las Vegas, wo wir eine heiße Dusche und Hotel-Komfort genießen. Damit endet heute unsere Trekking-Tour.
La Quinta 3* oder ähnlich, 1x
Wanderung: ca. 16 km, 5 bis 6 Stunden, Höhenunterschied: 750 m Aufstieg
Fahrt: ca. 320 km – 3 bis 4 Stunden

15. Tag

Abflug (F)
Das Hotel bietet Ihnen nach dem Frühstück einen kostenlosen Shuttle zum Flughafen.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 14 Übernachtungen in Hotels (siehe Programm)
  • Beförderung laut Programm im komfortablen 15 Personen fassenden Kleinbus
  • Begleitete Wanderungen, wie im Programm beschrieben, mit folgenden Ausnahmen:
    Grand Teton National Park, Maroon Bells in Aspen, Fish Creek in Steamboat Springs und im Grand Canyon National Park.
  • Verpflegung wie im Programm aufgelistet (14 x Frühstück im Hotel, 13 x Mittagessen in Form eines selbst gepackten "Lunch-Paket" bestehend aus Broten, Käse, Früchten etc.) 
  • Eintritte in Nationalparks und Monument Valley 
  • Eintritt in das Havasupai Reservat
  • Campingausrüstung und Küchenutensilien werden gestellt, außer Schlafsack
  • Gedruckter Reiseführer von ADAC o. ä. pro Zimmer
  • Auslandsreise-Krankenversicherung der URV

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:

  • Internationaler Flug
  • Flughafentransfers
  • Trinkgeld ca. $105-150 pro Person für den Reiseleiter/Wanderführer
  • Alkoholische Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten 
  • fakultativ angebotene Ausflüge (Preise teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit) 
  • Schlafsack (können vor Ort erworben werden ca. $ 30-40) 
  • Wanderungen im Teton National Park, Maroon Bells in Aspen, Fish Creek in Steamboat Springs und im Grand Canyon National Park werden nicht vom Reiseleiter begleitet.
    Grund: Wegen der Nationalen Wald- und Nationalpark Regeln ist dies leider nicht erlaubt. Ihr Wanderführer wird Sie jedoch gerne bei der jeweiligen Tour beraten. 
    Anmerkung: Havasupai ist NICHT im Grand Canyon National Park - hier werden Sie geführt.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für USA

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für USA

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
15.06.2019 - 29.06.2019 € 3.344,- € 4.550,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.08.2019 - 14.09.2019 € 3.344,- € 4.550,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.09.2019 - 28.09.2019 € 3.344,- € 4.550,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Hotel - gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich. 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 4 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr