logo wandern.de

Baltikum Rundreise: Geführte Gruppenwanderreise - Faszinierende Landschaften und viel Kultur

Highlights
  • Klaipeda (ehem. Memel) - Wanderung auf der Kurischen Nehrung
  • Baltikum Rundreise mit Talinn - Riga - Vilnius

Wandern Sie mit uns auf leichten Wegen durch das Baltikum und erkunden Sie Estland, Lettland und Litauen bei dieser Baltikum Rundreise.  Es erwarten Sie weiße Sandstrände, malerische Burgen und Schlösser, eine abwechslungsreiche Landschaft aus Feldern, Dünen und  Wäldern sowie ein reiches Kulturangebot. 

Reisenummer: z445 10 Tage ab € 1.180,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Tallinn
Individuelle Anreise und Ankunft in der estnischen Hauptstadt Tallinn. (Fakultativ bieten wir Ihnen gerne einen Transfer vom Flughafen zum Hotel an.)  Check-in im Hotel und Begrüßungstreffen.
Übernachtung in Tallinn.

2. Tag

Tallinn – Lahemaa  (F/M)
Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Tallinn, u.a. Besuch der wichtigsten historischen Denkmälern der Altstadt: die vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen ”Langer Hermann“ und „Dicke Margarethe“, das Schloss Toompea, Sitz des heutigen estnischen Parlaments, die mittelalterliche Burg Toompea, die Alexander-Newskij-Kathedrale, die Domkirche (13-18. Jh.), der Rathausplatz, die Alte Apotheke (15. Jh.) und die Nikolaikirche.
Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends Abfahrt nach Lahemaa (80 km, ca. 1 St.).
Übernachtung in Lahemaa.

3. Tag

Lahemaa – Cesis (F/M)
Nach dem Frühstück Wandern im Nationalpark Lahemaa (6 km, ca. 2 St.), bekannt für Abwechslungsreichtum seiner Landschaft. Lahemaa bedeutet Land der Buchten und besteht aus Steilufern, dichten Wäldern, zweihundertjährigen Gutshäusern und vielen Seen, Flüssen und Wasserfällen. Die unberührten Sandstrände, moosbedeckten Pinienwälder und über 200 verschiedene Vogelarten sowie rund 900 Pflanzenarten locken Touristen an. Mittagessen.
Abfahrt nach Cesis (320 km, ca. 5 St.).
Übernachtung in Cesis.

4. Tag

Cesis – Nationalpark Gauja – Riga (F, M)
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Sigulda und Wanderung im Gauja-Nationalpark (6 km, ca. 2 St.), oft "Livländische Schweiz" genannt. Der Park umfasst das Tal vom Fluss Gauja, das zusammen mit seinen Nebenflüssen eine besonders originelle Landschaft bildet. Das Gebiet verfügt über 500 archäologischen, architektonischen und historischen Denkmälern beginnend mit dem 11. Jh. Genießen Sie malerische Ausblicke auf die Burg Turaida aus dem 13. Jh., besuchen Sie Museumreservat von Turaida, das meistbeliebte Sehenswürdigkeit Lettlands Ruinen der Livländischen Burg, dem Aussichtsturm und dem kleinen Geschichtsmuseum. Mittagessen. Weiterfahrt nach Riga (50 km, ca. 1 St.), der Hauptstadt Lettlands. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Riga.

5. Tag

Riga – Kemeri – Riga (F/M)
Nach dem Frühstück Stadtführung in Riga, u.a.: der Dom, die Peterskirche, die Kleine und die Große Gilde, die Drei Brüder, eine Häusergruppe, das Schwarzhäupterhaus am Rathausplatz, alte Stadtmauern und das Schwedische Tor, das Freiheitsdenkmal, Brivibas Boulevard (Freiheitsboulevard), die zahlreichen einzigartigen Jugendstilbauten. Mittagessen.
Nachmittags Besuch vom Nationalpark Kemeri (25 km), der 1977 mit dem Ziel gegründet wurde, die Naturobjekte wie Minerallwässer, Hochmoore, vogelreiche Lagunenseen, Wälder, Stromtalwiesen und Dünen zu erhalten. Wanderung auf einem Holzsteg (3 km, ca. 1 St.) führt Sie durch die Welt der Moose, Moorkiefern, Wassertümpel und dunklen kleinen
Seen.
Rückkehr und Übernachtung in Riga.

6. Tag

Riga – Berg der Kreuze – Klaipeda – Nida (F, M)
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Nida (400 km, ca. 10 St.). Nahe Siauliai Halt an dem berühmten Berg der Kreuze (120 km), einer mystischen und einzigartigen Pilgerstätte mit mehr als 100 000 Kreuzen aus aller Welt. Mittagessen.
Ankunft in Klaipeda und kurze Führung. Das einstige Fischerdorf gewann im 13. Jh. durch die Errichtung der Memelburg durch den Deutschen Orden an Bedeutung und ist heute die einzige und wichtigste Hafenstadt Litauens. Sehenswert ist u.a. die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, dem Schauspielhaus und dem Simonn-Dach-Brunnen mit der Ännchen-von-Tharau-Figur. Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung (5 km mit der Fähre + 50 km), einen 100 km langen Landstreifen, der das Kurische Haff von der Ostsee trennt.
Übernachtung in Nida.

7. Tag

Nida (F, M)
Der Nationalpark der Kurischen Nehrung ist das größte Naturschutzgebiet Litauens. Die Ketten der höchsten Dünen in Nordeuropa, das rauschende Meer und das raschelnde Sand sowie alte Kurische Häuser mit Fischgeruch begleiten den Reisenden durch die Kurische Nehrung, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes 2000 aufgenommen wurde. Nach dem Frühstück Wanderung durch unterschiedliche Landschaften der Kurischen Nehrung (10 km, ca. 3 St.): durch Pinienwälder, am Meer, auf Dünenwegen und Fusswegen in und um Nida. Besichtigung des Thomas-Mann-Hauses.
Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Nida.

8. Tag

Nida – Trakai – Vilnius (F)
Nach dem Frühstück Schifffahrt über das Kurische Haff auf das Festland (ca. 2 St.).
Weiterfahrt nach Vilnius (320 km, ca. 3,5 St.), der Hauptstadt Litauens. Unterwegs Halt in Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Besichtigung der berühmten roten Inselburg aus dem 14. Jh. mit ihrem historischen Museum. Malerisch gelegen in der Mitte eines Sees, ist sie nur über eine lange Holzbrücke zu erreichen.
Ankunft und Übernachtung in Vilnius.

9. Tag

Vilnius – Kernave – Vilnius (F, M)
Nach dem Frühstück Stadtrundgang in Vilnius, u.a.: das Tor der Morgenröte mit der wundertätigen Ikone der Jungfrau Maria, der Kathedralenplatz auf dem historischen Ort der Verehrung der heidnischen Götter und der Gründung von Vilnius im 13. Jh., die Pilies Straße mit den Denkmälern aus dem 16.-18. Jh., der Rathausplatz, das gotische Juwel, die St. Anna Kirche aus 33 unterschiedlichen Backsteinarten. Spaziergang durch die kleinen Gässchen der Altstadt Vilnius.
Nachmittags Ausflug nach Kernave (35 km), die erste bekannte Hauptstadt des heidnischen Litauens, ein Symbol der Staatlichkeit für Litauer, über das es viele Legenden und Geschichten gibt. Von den fünf Burghügeln im malerischen Pajauta Tal öffnet sich eine eindrucksvolle Aussicht auf die Schlingen des Flusses Neris, auf die Flussinsel und die
Ufer. Kernave wurde 2004 dank der eindrucksvollen Landschaft, reichen Geschichte und wertvollen archäologischen Ausgrabungen in die UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Wanderung im Neris Regionalpark (6 km, ca. 3 St.).
Rückkehr und Übernachtung in Vilnius.

10. Tag

Abreise  (F)
Heute endet Ihre Baltikum Rundreise und Sie haben einen ersten Eindruck der drei baltischen Staaten gewonnen. Indivduelle Abreise - auf Wunsch bieten wir Ihnen, gegen Aufpreis, einen Transfer zum Flughafen Vilnius an.

Leistungen

  • Übernachtungen in zentral gelegenen 3*-4* Hotels;
  • 9 Frühstücke;
  • 8 x Mittagessen (3 Gänge mit Kaffee bzw. Tee und Wasser);
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der ganzen Rundreise;
  • Rundreise im klimatisierten Kleinbus oder Reisebus (je nach Gruppengröße);
  • Fähre auf die Kurische Nehrung;
  • Umweltschutzsteuer für Kurische Nehrung;
  • Schifffahrt über das Kurische Haff;
  • Folgende Führungen: Tallinn, Riga, Berg der Kreuze, Klaipeda, Trakai, Vilnius;
  • Folgende Eintritte: Burg Turaida, Thomas-Mann-Haus, Wasserburg Trakai;
  • Folgende geführte Wanderungen: Nationalpark Lahemaa, Nationalpark Gauja, Nationalpark Kemeri, Kurische Nehrung, Kernave.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Fakultativ zubuchbar:

  • 9 x Abendessen (3 Gänge mit Kaffee bzw. Tee und Wasser): 230 Euro p.P.
  • Flughafentransfer (ohne Reiseleitung): 20 Euro p.P./Strecke

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Estland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Lettland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Litauen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Estland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Lettland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Litauen

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
06.06.2020 - 15.06.2020 € 1.180,- € 1.480,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
04.07.2020 - 13.07.2020 € 1.180,- € 1.480,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.08.2020 - 17.08.2020 € 1.180,- € 1.480,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab Tallinn / bis  Vilnius.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr