logo wandern.de
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Portugal: Geführte Gruppenwanderreise - auf der Rota Vicentina Richtung Süden

©Kinga/fotolia.com Geführte Gruppenwanderreise - Portugal Schatten
Highlights
  • Willkommen auf dem „Trilho dos Pescadores“, dem Pfad der Fischer!
  • Dünenlandschaften, Steilküsten, Sandstrände sowie die ursprüngliche Landschaft

Willkommen auf dem „Trilho dos Pescadores“, dem Pfad der Fischer. Portugals Südwestküste wurde vom Atlantik besonders dramatisch geformt: Schroffe, steile Klippen wechseln sich mit kilometerlangen unberührten Sandstränden ab. Hier liegt der kleine Fischerort Vila Nova de Milfontes. Er ist ein perfekter Ausgangspunkt für unsere geführten Gruppen-Wanderungen. Der „Pfad der Fischer“ ist Teil der „Rota Vicentina“, einem 400 Kilometer langen Wanderwegenetz. Dünenlandschaften, Steilküsten, Sandstrände sowie die ursprüngliche Landschaft im Landesinneren und die reiche Fauna und Flora zeichnen den Südwesten Portugals aus. Besonders die gastfreundlichen Menschen werden uns mit ihrer Ruhe und Gelassenheit anstecken.

Reisenummer: z450 10 Tage ab € 1.395,-

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab/bis Flughafen Lissabon.

Reisebeginn/Reiseende: 17:00 Uhr/12:00 Uhr.

Am Abreisetag ist der Transfer (Ankunft Flughafen 11.00 Uhr) inklusive. Bei früheren oder späteren Flügen können Sie unkompliziert und preisgünstig selber zum Flughafen fahren.
Mit der Metro für ca. 5 € und mit dem Taxi für ca. 15 €.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 4 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Anreise  
Individuelle Anreise nach Lissabon bis 17 Uhr. Sie werden von uns am Flughafen abgeholt. Gemeinsam fahren wir in Richtung Süden, nach Vila Nova de Milfontes. Das Städtchen, benannt nach den Quellen, die aus den Felsen ins Meer fließen, liegt idyllisch an der Mündung des Rio Mira. 
Übernachtung in Vila Nova de Milfontes 

2. Tag

Von Vila Nova de Milfontes zum Strand Praia do Malhao 
Zur Eingewöhnung führt uns unsere erste Wanderung in Richtung Norden. Immer an der Küste entlang erreichen wir nach ca. 2,5 Stunden einen der schönsten Strände Portugals, den Praia do Malhao. Hier picknicken wir und natürlich können wir auch baden und uns von der Anreise erholen.
Am Nachmittag sind wir wieder zurück in Vila Nova de Milfontes.
(ca. 14 km; ca. 5 Std.)
Übernachtung in Vila Nova de Milfontes

3. Tag

Von Vila Nova de Milfontes bis Almograve 
Wir beginnen mit einer kleinen Bootsfahrt über die Mündung des Rio Mira.
Auf der anderen Seite des Flusses starten wir zu einer Wanderung durch eine spektakuläre Küstenlandschaft. Felder und Wiesen wechseln sich mit mediterraner Dünenlandschaft und kleinen Buchten ab, bis wir unser Ziel Almograve erreichen. Nach der wohlverdienten Pause am Strand fahren wir zurück nach Milfontes. (ca. 12 km / 4 Std.) 
Übernachtung in Vila Nova de Milfontes 

4. Tag

Eine Rundwanderung im Landesinneren und Weiterfahrt nach Odemira 
Heute geht es ins Landesinnere. Traviscais, ein kleines Dorf mit uriger Kneipe, ist Ausgangspunkt unserer Rundwanderung über breite Feldwege, bergab in schattige Täler bis zum Rio Mira. 
Wir sehen eine neue Austernfarm, die hier wegen der guten Wasserqualität errichtet wurde. Nach der Mittagspause geht es wieder bergan nach Traviscais. Hier können wir bei Kaffee, Wein oder Bier das beschauliche Landleben beobachten. (ca. 12 km /3,5 Std.)
Übernachtung in Odemira 

5. Tag

Wanderung von Odemira bis Sao Teotonio 
Wir verlassen Odemira und folgen dem Rio Mira noch ein Stück flußaufwärts. Später geht es entlang des kleinen Baches Ribeira de S. Teotonio in Richtung Süden. Der Gesang der Vögel, das Summen der Libellen und das Gurgeln des Baches begleiten uns während der gesamten langen, aber bequemen Wanderung. In S. Teotonio werden wir abgeholt und in unsere neue Unterkunft nach Odeceixe gefahren. (ca. 18 km / 6 Std.) 
Übernachtung in Odeceixe 

6. Tag

Von Zambujeira do Mar bis Odeceixe 
Unsere heutige Wanderung bietet uns wieder vielfältige Landschaften: Dünen, Pinienwälder, Macchia, Sümpfe und Strände. Durch ein dicht bewachsenes Tal gelangen wir zum Praia da Amália, einem der schönsten Strände der Costa Vicentina. Einen romantischeren Platz zum Picknicken und Baden kann es kaum geben. Anschließend geht es bis zu einer weiteren atemberaubenden Aussicht. Zum Abschluss unserer Wanderung blicken wir auf den Ribeira de Seixe, der in der Bucht von Odeceixe im weitem Bogen in den Antlantik mündet. (ca. 14 km / 6 Std.) Übernachtung in Odeceixe 

7. Tag

Rundwanderung und entspannen am Meer 
Von unserer Unterkunft aus laufen wir durch Odeceixe bergan bis zur alten Mühle, wo wir den wunderbaren Blick genießen. Weiter geht es entlang von Bewässerungskanälen in Richtung Steilküste. Wir laufen auf Fischerpfaden zur Bucht von Odeceixe. Hier haben wir viel Zeit, den herrlichen Strand und den Blick auf das Meer zu genießen. (ca. 12 km / 3 Std.) 
Übernachtung in Odeceixe 

8. Tag

Transfer nach Lissabon und Stadtführung 
Leider müssen wir heute die Costa Vicentina verlassen. Zum Glück wartet eine weitere Sehenswürdigkeit auf uns: Die Schöne am Tejo – Portugals Hauptstadt Lissabon. Am Nachmittag starten wir zu einem geführten Rundgang durch die Stadt. 
Übernachtung in Lissabon

9. Tag

Pulsierende Metropole Lissabon und Fadoabend 
Heute können Sie eine der schönsten Städte Europas auf eigene Faust erkunden. Zum Abschluss darf die traditionelle, traurig-schöne Fado-Musik nicht fehlen. Bei einem Abend in einer der urigen Lissaboner Altstadtkneipen nehmen wir langsam und genüsslich Abschied aus Portugal. 
Übernachtung in Lissabon 

10. Tag

Heimreise 
Heute heißt es endgültig – adeus !. Gemeinsam geht es zum Flughafen Lissabon.Ankunft ca. h 11.00

Alternativ können Sie Ihren Aufenthalt in Lissabon oder an der Küste verlängern. Wir machen Ihnen gern ein passendes Angebot.

Leistungen

  • Gruppentransfer ab/an Lissabon Flughafen
  • 7 Übernachtungen in Pensionen und kleinen Hotels
  • 2 Übernachtungen im Hotel in Lissabon
  • 8 x Abendessen (nicht am 8.Tag)
  • 9 x Frühstück 
  • Programm wie beschrieben mit 6 geführten Wanderungen 
  • deutschsprachige Wanderleitung 
  • geführter Stadtrundgang in Lissabon 
  • Fadoabend
  • alle Transfers laut Programm mit Taxis, Kleinbus oder Metro

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Am Abreisetag ist der Transfer (Ankunft Flughafen 11.00 Uhr) inklusive. Bei früheren oder späteren Flügen können Sie unkompliziert und preisgünstig selber zum Flughafen fahren.
Mit der Metro für ca. 5 € und mit dem Taxi für ca. 15 €.

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trail

Sie möchten buchen und haben Fragen zum Thema Coronavirus ? Rufen Sie uns doch einfach an, unter: 08 53 6 /91 91 78 - beraten wir Sie gerne individuell!