logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Camino Portugues: Geführte Wanderreise auf dem Jakobsweg Teil I von Porto bis Vigo für Frauen

©allard1/fotolia.com Portugal & Spanien: Geführte Wanderung auf dem Jakobsweg Teil I von Porto bis Vigo für Frauen Schatten
  • Pilgern in Portugal und Spanien
  • Vielfältige Landschaften an der Atlantikküste

Es gibt viele Gründe, sich auf einen Pilgerweg zu begeben und Etappe für Etappe zu wandern. Einer von ihnen ist, Gleichgesinnte zu treffen und mit ihnen etwas Aktives zu tun und eine besondere Form des Miteinanders zu erleben. In einer reinen Frauengruppe wandern wir gemeinsam, ganz ohne Stress, auf dem "Camino Portugues" oder besser gesagt, dem Portugiesischen Jakobsweg bis nach Spanien und weiter nach Santiago d. Compostela. Unsere Wanderroute ist zweitgeteilt: Der erste Teil der Wanderreise führt von Porto nach Vigo, der zweite Teil von hier bis Santiago de Compostela. Gemeinsam erleben wir die Faszination dieses Weges. Es ist die Vielfalt der Etappen und Landschaften: die an der Atlantikküste entlang führenderen Holzwanderwege, die grünen Hügellandschaften und Wälder, die netten kleinen Orte und Dörfer.

Reisenummer: z467 10 Tage ab € 1.295,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
04.05.2024 - 13.05.2024 - nur noch wenige Plätze verfügbar € 1.295,- € 1.590,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2024 - 07.10.2024 € 1.295,- € 1.590,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Tourencharakter: Die Wanderungen sind durchschnittlich 20 Kilometer lang. Keine Angst, es sind gute, einfache Wege ohne besondere Herausforderungen. In Richtung Spanien wird es etwas hügeliger, aber es sind kaum Höhenmeter zu überwinden. Wir haben den ganzen Tag Zeit. Jeder kann sein Tempo gehen. Wer etwas Ruhe will, kann voran- oder hinterher gehen. Man trifft sich am nächsten Café oder Abzweig.

Anreise / Abreise:

  • Individuelle Anreise nach Porto. Sie können ein lizensiertes Taxi am Flughafenausgang nehmen. Die Fahrt zu unserem Hotel im Zentrum dauert etwa 30 Minuten und kostet ca. 25 €. Sollten mehrere Teilnehmerinnen zur gleichen Zeit ankommen, werden wir gern den Kontakt herstellen, so dass Sie zusammen fahren können.
  • Der Rückflug kann von Vigo aus nach Deutschland erfolgen. Wer Santiago einmal sehen will, kann mit dem Bus fahren (ca. 15 € und 1,5 Stunden Fahrzeit). Von hier kann man auch gut nach Deutschland zurückfliegen. Wer nach Porto zurück will, kann ebenfalls mit dem Bus fahren (ca. 20 € und 2 Stunden Fahrzeit).

Programm

1. Tag: Anreise Porto

Porto ist nach Lissabon die zweitgrößte und auch zweitwichtigste Stadt Portugals. Die beeindruckende Altstadt wurde 1996 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Es war nicht die pure Zahl der historischen Häuser, die das Komitee dazu veranlasste, sondern das Gesamtbild der Altstadt, die über Jahrhunderte hinweg gewachsen ist. Diese, am Douro-Fluss gelegen, hat sich heute zu einem Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische entwickelt. In vielen Restaurants kann man die Besonderheiten der portugiesischen Küche und natürlich auch den für Porto typischen Portwein verkosten. Es lohnt sich, durch die Gassen zu schlendern und die Stadt zu erkunden.

2. Tag: Porto - Povoa de Varzim

Um unsere Wanderung nicht in der Stadt beginnen zu müssen, fahren wir am ersten Morgen ca. 30 Minuten bis Matosinhos, wo wir unsere Frauenwanderreise beginnen. Die erste Etappe führt uns immer an der Küste entlang. Mit Blick auf das Meer wandern wir durch wunderschöne Landschaften und überqueren die Dünen auf Holzstegen.
(ca. 25 km / ca. 6 h Gehzeit)

3. Tag: Povoa de Varzim - Esposende

Unser heutiger Wandertag ist sehr abwechslungsreich und beschert uns von allem ein bisschen. Wir wandern auf Holzstegen entlang der Küste, passieren Gemüsefelder, gelangen weiter ins Landesinnere, pilgern durch Wälder und Wiesen und überqueren schließlich den Fluss Cádavo auf einer 500 Meter langen Brücke, bevor wir unser heutiges Etappenziel, Esposende, erreichen.
(ca. 20 km / ca. 5 h Gehzeit)

4. Tag: Esposende - Viana do Castelo

Heute ist Viana de Castelo unser Ziel. Wir entfernen uns zunächst etwas von der Küste, um sie am Abend wiederzusehen. Wir wandern durch eine hügelige Landschaft bevor wir nach Viana do Castelo gelangen. Hier lohnt sich noch eine kleine Sightseeing-Tour. Die Stadt schmückt sich mit Kirchen, Palästen und Klöstern.
(ca. 25 km / ca. 6 h Gehzeit)

5. Tag: Freier Tag

Heute legen wir eine Wanderpause ein. Nutzen Sie den Tag, um sich auszuruhen, vielleicht mal etwas allein zu sein oder der Schönheit von Viana de Castelo noch tiefer auf den Grund zu gehen. Vom Monte de Santa Luzia bzw. der gleichnamigen Basilika kann man die privilegierte Lage der Stadt am Meer und an der Mündung des Flusses Lima am besten erkennen. Die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Sie ist für ihren Goldschmuck bekannt und gilt als „Mekka der Architektur“, da viele bekannte, zeitgenössische, portugiesische Architekten ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen haben.

6. Tag: Viana do Castelo - Praia de Âncora

Heute geht es ganz entspannt durch die für die Region typischen Eukalyptuswälder. Wir passieren kleine Fischdörfer, bevor wir unser Ziel, das kleine Städtchen Praia de Ancora, erreichen. Auch hier lohnt sich noch ein kleiner Spaziergang durch den Ort und am Strand entlang.
(ca. 18 km / ca. 5 h Gehzeit)

7. Tag: Praia de Âncora - Oia

Von Praia de Ancora wandern wir heute nach Oia im spanischen Galizien. Wir lassen Portugal im Laufe des Tages hinter uns, um die letzten Abschnitte dieser Tagesetappe bereits auf galizischem Gebiet zu gehen. Wir überqueren den Grenzfluss Miño mit der Fähre. Weiter geht es ins charmante Fischerdorf A Guarda und zu unserem Ziel Oia. Die galizischen Landschaften und Orte stehen den portugiesischen in Sachen Schönheit in nichts nach.
(ca. 25 km / ca. 6 h Gehzeit)

8. Tag: Oia - Baiona

Wir lassen das Oia hinter uns und laufen die ersten Kilometer entlang der Steilküste. Anschließend wandern wir landeinwärts und genießen die angenehmen Wege durch die Hügel, bis wir Villa de Baiona erreichen. Baiona war der erste europäische Hafen, in dem die Nachricht von der Entdeckung Amerikas einging. Der Ort beglückt auch heute noch alle Besucher mit der prachtvollen Altstadt. Hier kann man die Geschichte des Ortes förmlich an jeder Ecke spüren.
(ca. 18 km / ca. 5 h Gehzeit)

9. Tag: Baiona - Vigo

Von Baiona wandern wir entlang der Mündung des Flusses Migro bis nach Nigrán. Wir genießen die Landschaft und die vielfältige Architektur mit historischen Landhäusern und zahlreichen romanischen Brücken. Die ganze Strecke verläuft an wunderschönen Stränden mit feinem weißem Sand entlang, bis wir schließlich Vigo, die größte Stadt Galiziens, erreichen. Sehenswert sind hier die Altstadt, das Fischerviertel und die Burg mit einem herrlichen Blick auf die Bucht.
(ca. 26 km / ca. 7 h Gehzeit)

10. Tag: Ende der Wanderreise Teil I oder Ruhetag in Vigo

Entweder Ihre Wanderreise endet heute (erst einmal), dann können Sie im kommenden Jahr die Wandertour an dieser Stelle fortsetzen, oder Sie laufen weiter bis Santiago de Compostela. Wer die Tour in einem Ritt bewältigen will, hat heute einen Ruhetag. Schlendern Sie durch die Altstadt und das Fischerviertel oder besuchen Sie das Museum für Moderne Kunst. Der Naturpark Islas Cíes ist nur eine kurze Fährfahrt entfernt und lohnt sich zum Wandern und Baden. Auch in unmittelbarer Stadtnähe gibt es wunderbare Strände.

Leistungen

  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Zimmern mit Dusche/Bad & WC
  • 9 x Frühstück und 8 x Abendessen (nicht am freien Tag)
  • deutschsprachige Wanderführerin
  • Etappenkarten
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (täglich verfügbar, ein Gepäckstück, max. 20 kg)
  • Pilgerpass und Pilgermuschel

Leistungen, nicht inkludiert

  • An- bzw. Abreise, Getränke, Trinkgelder, Eintritte

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 7 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 12 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke