logo wandern.de

Die 5 schönsten Wanderungen auf El Hierro

Unsere Wandertouren in El Hierro finden Sie HIER

El Hierro gehört zu den eher wenig frequentierten Zielen für eine Wanderreise. Denn die kleinste Kanareninsel ist nur auf Umwegen zu erreichen und wird nicht direkt angeflogen. Das macht die Atlantik-Insel im Westen der Kanaren besonders spannend für Trekking- und Wanderfans, die auf der Suche nach eher abgeschiedenen Wanderrouten mit wenig Publikumsverkehr sind.

Abwechslungsreich ist das Wandern auf El Hierro auf jeden Fall, denn die Insel bietet Vulkanlandschaften mit versteinerter Lava ebenso wie blühende Obstplantagen, wie verzaubert wirkende Wälder und atemberaubende Küstenwanderwege. Die schönsten 5 Routen für eine Wanderreise nach El Hierro haben wir für Sie folgend zusammen gestellt. 

1. Küstenwanderung: Spektakulärer Ausblick beim Wandern auf El Hierro 

Für den Einstieg in eine mehrtägige Wanderreise auf El Hierro – oder auch als Ziel eines Tagesausflugs auf die westlichste Kanareninsel – bietet sich die Wanderung von Mirador Punta de Zamora nach Mirador Playa del Rio an. Die Route umfasst hin und zurück knapp 7 Kilometer, ist mit 120 Höhenmetern vergleichsweise einfach zu bewältigen, erfordert jedoch aufgrund des oftmals losen Geländes gutes Schuhwerk und Trittsicherheit. Das erste Highlight gibt es gleich zum Start – den Aussichtspunkt von Mirador Punta de Zamora, der einen spektakulären Blick auf die wilde Westküste bietet. Anschließend geht es an dieser Küste entlang gen Norden bis hin zum Mirador Playa del Rio. Wer noch ein Stückchen weiter wandert bei dieser Küstenwanderung auf El Hierro, gelangt zu den beeindruckenden Felsen Mirador Roques de Salmor. Diese Wanderroute ist vor allem bei sonnigem Wetter ideal, bei dem sich ein weiter Blick auf Küste und Meer bietet. Auf dem selben Wanderweg geht es zurück nach Mirador Punta de Zamora. 

2. Wandern auf El Hierro -  Für Alpin-Wanderfans: Die Tour um El Sabinar und die Cueva de Caracol 

Wer auch im Wanderurlaub größere Anstrengungen nicht scheut und zu den erfahrenen, trittsicheren Trekkingfans gehört, wird bei der in Sabinosa startenden Wanderung auf El Hierro seinen Spaß haben, die unter anderem zu den Höhlenhäusern der Cueva des Caracol führt. Von Sabinosa an der Westküste geht es zunächst auf steinigen Pfaden nach El Sabinar, wo sich das bekannteste Wahrzeichen der Kanareninsel besichtigen lässt: der uralte Hain aus Wachholerbäumen, die mit ihren bizarren Formen tolle Fotomotive bieten. Anschließend führt die Wanderreise ein Stück landeinwärts zu den Cueva de Caracol. Einige der Höhlenhäuser sind zur Besichtigung freigegeben – es bietet sich also eine kurze Rast an dieser Stelle an. Als drittes Highlight steht dann die Ermita de la Virgen de los Reyes auf dem Streckenplan. Die historische religiöse Anlage gilt als Sitz der Inselheiligen von El Hierro. Nach diesem Abstecher macht man sich auf den Rückweg gen Sabinosa. Insgesamt umfasst die Tour knapp 15 Kilometer, auf denen es 850 Meter hoch und wieder hinunter geht. Die Bergwanderung bietet auf rund 1,5 Kilometern Länge sogar alpines Gelände. Gute Kondition ist deshalb für das Wandern auf El Hierro in diesem Fall ebenso wichtig wie gutes Schuhwerk. 

3. Wandern auf El Hierro Märchenhafte Impressionen beim Wandern im Nebelwald  

Eine Wandertour ganz besonderer Art bietet sich im Herzen von El Hierro. Hier liegt ein einzigartiges Waldgebiet voller knorriger, moosbewachsener Bäume und wilder Farne. Da sich in diesem Wald häufig viel Feuchtigkeit ansammelt, ist die Gegend oft von Nebelschleiern durchzogen. Und die bieten eine stimmungsvolle Kulisse für die vergleichsweise einfache Wanderung im Herzen El Hierros. Die gesamte Route umfasst gut 4 Kilometer und lediglich 200 Höhenmeter. Sie ist dennoch reich an echten Höhepunkten. Neben dem Nebelwald zählen dazu zum Beispiel der Ort Fibre El Lomo, der Vulkankrater Mirador Hoya de Fireba und die karge Landschaft um Mirador de Fileba – sowie der Blick auf El Golfo, das fruchtbarste Tal von El Hierro. 

4. El Hierro:  Wandertour zu den natürlichen Pools von La Maceta 

Eine vergleichsweise einfache Wanderung verspricht die Rundtour von Tigaday zum natürlichen Schwimmbecken von La Maceta. Bei der rund 13 Kilometer langen Strecke geht es durch malerische Obstplantagen. Als Zwischenstopp empfiehlt sich das Ecomuseo de Guinea. Dort lässt sich nicht nur prima Rast machen, sondern auch die faszinierende Geschichte von El Hierro erkunden. Die Wanderung führt vorbei am kleinsten Hotel der Welt, dem Hotel Punta Grande. Anschließend geht es an der Küste entlang bis zum durch Wind und Wellen in jahrtausendelanger Arbeit geformten natürlichen Swimming Pool von La Maceta. Dort bietet es sich an, die Wanderreise auf El Hierro für ein erfrischendes Bad zu unterbrechen. Danach ist man gestärkt für den Rückweg nach Tigaday. Da diese Wanderung auf El Hierro nur insgesamt 200 Höhenmeter bereithält, ist sie auch für Gelegenheitswanderer und Familien gut geeignet. 

5. Wandern auf El Hiero : Wandern am Tor zum Meer 

Wer bei einer Wanderreise nach El Hierro auf der Suche nach spektakulären Fotomotiven und Aussichten ist, sollte sich eine Tour um den nordwestlichsten Zipfel der Insel nicht entgehen lassen. Gestartet wird die moderate Wandertour am Playa Arenas Blancas, führt nach Norden über Punta la Dehesa und anschließend gen Westen immer der Küstenlinie folgend. Auf den knapp 5 Kilometern bekommen vor allem die Fans eindrucksvoller Steilküsten-Panoramen richtig viel Augenschmaus geboten. Das absolute Highlight erwartet die Wanderer kurz vor Ende des Rundwanderweges – am einzigartigen Felsenbogen vor der Küste, der zwei Klippen-Ausläufer auf spektakuläre Weise überspannt. Fotografen sollten für dieses Motiv beim Wandern in El Hierro unbedingt das Teleobjektiv einpacken. Direkt an diesem Tor zum Meer biegt der Wanderweg anschließend zum Inselinneren hin ab und führt über vergleichsweise einfaches Terrain zurück zum Startpunkt. 

Das Must-See auf El Hierro: El Golfo 

Ein echtes Highlight bei einem Kurztrip oder einer Wanderreise nach El Hierro ist das Tal El Golfo. Hier sollte man sich viel Zeit zum Erkunden nehmen. Das Tal entstand, als durch ein Erdbeben enorme Felsmassen ins Meer abrutschten. Es zählt zu den lebendigsten Teilen von El Hierro mit großen Anbauflächen für Obst und sogar Wein. 


Organisation und Unterkünfte beim Wandern in El Hierro 

Eine Wanderreise nach El Hierro sollten Aktivurlauber am besten über spezialisierte Wanderreisen-Anbieter buchen. Spontan-Unterkünfte sind auf der spärlich besiedelten Kleinstinsel nämlich eher rar. Um die Naturschönheiten, Ausblicke und Sehenswürdigkeiten dieser westlichsten Kanareninsel so richtig genießen zu können, empfehlen wir das Buchen über einen Fachanbieter. Der nimmt Ihnen als Urlauber die lästige Organisationsarbeit ab – und sorgt mit interessanten Wandertouren und gemütlichen Unterkünften für unvergessliche Ferien auf El Hierro.

 

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr