logo wandern.de

Wandern auf El Hierro

Unsere Wanderreisen auf El Hierro finden Sie HIER

El Hierro ist zwar die kleinste der Kanarischen Inseln, bietet aber mit facettenreicher Natur und reizvoller Küstenlandschaft ein ideales Terrain zum Wandern. Gut ausgebaute Wanderwege führen über immergrüne Hochflächen, vorbei an hohen Steilwänden und durch sehenswerte Ortschaften. Naturliebhabern fällt es hier leicht, die Alltagssorgen in den Hintergrund rücken zu lassen, denn, wenn gewünscht, kann man auf El Hierro tagelang wandern, ohne großen Menschengruppen zu begegnen. Die gesamte Insel wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Das Landschaftsbild El Hierros unterscheidet sich stark von dem der benachbarten Inseln Teneriffa, La Palma oder La Gomera. Während dort viele der charakteristischen Barrancos (Schluchten) zu finden sind, dominieren auf der Insel El Hierro die großen, fruchtbaren Hochflächen. Riesige Weideflächen mit zahlreichen Steinmäuerchen, die Angebautes vor Wind und Wetter schützen, werden von hohen Steilwänden zum Meer hin begrenzt. Naturliebhaber kommen beim Wandern durch diese einzigartige Landschaft voll auf ihre Kosten. Eine gesamte Durchquerung der Insel ist über den bekannten Pilgerweg Camino de la Virgen möglich. Die Route führt über die Hochflächen Metesa de Nisdafe und La Dehesa, auf der der Wind den berühmten Wacholderwald El Sabinar bizarr geformt hat. Weitere Highlights der Wanderung sind erloschene Vulkane und Vulkankrater, sowie der höchste Berg der Insel, der Malpaso, dessen Gipfel auf 1.500 Metern Höhe einen faszinierenden Ausblick garantiert.

Ein beliebtes Wandergebiet auf El Hierro ist auch das Tal von El Golfo, das von gewaltigen Felswänden umgeben ist. In den Steilhängen gibt es gut ausgebaute Wanderwege, die Caminos Reales. Die sogenannten Königswege wurden einst von Händlern und Einheimischen genutzt und geben heute Urlaubern die Möglichkeit, zu den zahlreichen Miradors (Aussichtspunkten) zu gelangen. Einer dieser Aussichtspunkte ist der Mirador de la Pena. Hier hat der bekannte Architekt Cesar Manrique von Lanzarote mit dem Bau eines Aussichtsrestaurants in die Felsen ein Meisterwerk geschaffen. Das recht anstrengende Wandern durch die Steilwand des Risco de Tibatje wird zum Schluss auf 900 Höhenmetern mit vorzüglicher Küche und spektakulären Ausblicken belohnt.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke