logo wandern.de

Montenegro: Geführte Gruppen-Winterwanderreise - Aktiv die wilde Schönheit Montenegros entdecken

Highlights
  • Unbekannte Bergwelten erkunden
  • Verschneite Gipfel, idyllische Bergseen und zerklüftete Schluchten

Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik Montenegro bezaubert mit ihrer wilden Schönheit. Neben der traumhaften Mittelmeerküste findet man im ursprünglichen Norden des Landes auch die schneereichen Dinarischen Alpen. Unser Ziel ist der Durmitor-Nationalpark, der noch immer ein echter Geheimtipp ist. Dieses Bergmassiv ist wirklich beeindruckend: über 2.000 Meter hohe Berggipfel, kristallklare Gletscherseen und die 1.600 Meter tiefe Schlucht des Tara-Flusses, dazu unsere komfortable Unterkunft und die typische Balkan-Küche – Garanten für ein unvergessliches Winterabenteuer!

Reisenummer: x209 8 Tage ab € 1.338,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Dobrodošli!
Flug nach Podgorica und Transfer nach Žabljak. Der höchstgelegene Ort Montenegros ist von zahlreichen Seen und imposanten Berggipfeln umgeben.

2. Tag

Zum Schwarzen See
Wir starten direkt am Hotel und unternehmen eine Rundwanderung auf Schneeschuhen mit Ausblicken auf das verschneite Durmitor-Gebirge (GZ: 3 - 4 Std., +/- 150 m). Insbesondere am Ufer des Schwarzen Sees bietet sich uns ein erstklassiges Panorama.

3. Tag

Zum Momčilov Grad
Wir beginnen unsere Schneeschuhwanderung in der Ortschaft Bosača. Am Rande eines Gletschertals gewinnen wir langsam an Höhe und erreichen schließlich den Ražena Glava. Die Tour bietet einen ausgezeichneten Panoramablick auf das gesamte Durmitor-Gebiet rund um Žabljak (GZ: 4 Std., +/- 490 m).

4. Tag

Im Skigebiet Savin Kuk
Auf der östlichen Seite des Durmitor-Gebirges liegt das kleine Skigebiet Savin Kuk, das wir auf unserer heutigen Schneeschuhwanderung erkunden (GZ: 4 Std., +/- 450 m).

5. Tag

Bergkette Sinjavina
Nördlich der Durmitor Hochebene liegt die wilde Bergkette Sinjavina. Die heutige Tour führt uns zu den letzten Dörfern, wo wir die Möglichkeit haben, einheimische Milch- und Fleischprodukte zu probieren (fakultativ). Diese sind typisch für den Durmitor-Nationalpark (GZ: 3 Std., +/- 140 m).

6. Tag

Zur freien Verfügung
Den heutigen Tag können wir nach unseren eigenen Vorstellungen gestalten. Unsere Reiseleitung bietet fakultativ einen spannenden Ausflug ins benachbarten Nationalpark Biogradska Gora. Der Park ist berühmt für seinen Bergsee und die umliegenden Gipfelketten. Unterwegs schauen wir uns den oberen Teil der Tara-Schlucht mit der malerischen Brücke Djurdjevic Tara an (Bezahlung vor Ort, ca. 35 - 45 EUR pro Person, GZ: 2 Std., +/- 360 m).

7. Tag

Die "Träne Europas"
Der Tara-Fluss, wegen seines kristallklaren Wassers auch "Träne Europas" genannt, ist der längste Fluss in Montenegro. Die Tour führt uns nach einem kurzen Transfer zu einem Aussichtspunkt, von dem aus wir einen der größten Canyons Europas bestaunen können (GZ: 4 Std., + 190 m, - 380 m).

8. Tag

Abschied nehmen
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug in der Economyclass nach Podgorica und zurück
  • Transfers in Montenegro
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Eintritt in den Durmitor-Nationalpark
  • Begleitung durch einen lokalen Ranger im Durmitor-Nationalpark
  • Schneeschuhmiete inkl. Stöcke für 6 Tage
  • Programm wie beschrieben
  • Kurtaxe
  • Immer für Sie da: deutschsprechende, qualifizierte Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter
Während unserer Aktivwoche stehen 5 mittelschwere Schneeschuhwanderungen mit durchschnittlichen Gehzeiten von ca. 4 – 5 Std. und Höhenunterschieden von +/- 140 m bis 490 m auf dem Programm. Je nach Kondition der Teilnehmer können die Wanderungen verkürzt werden. Sollte die Schneesituation wider Erwarten keine Schneeschuhwanderungen zulassen, wird ein Programm mit klassischen Winterwanderungen durchgeführt.

So wohnen wir:

Hotel: Wir übernachten im komfortablen 4-Sterne-Hotel Žabljak. Es wurde im Jahr 2012 umfassend renoviert und bietet die wahrscheinlich spektakulärste Aussicht auf die Bergwelt des Durmitor-Nationalparks. Mit seinem kleinen Wellnessbereich mit einer Sauna und einem Jacuzzi ist es ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für unsere Touren.
Zimmer: Die 26 modern eingerichteten Zimmer verfügen über Minibar, Mietsafe, TV, Telefon und kostenfreien Internetzugang.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen werden in Büfettform im Hotelrestaurant serviert.
Lage: Das Hotel befindet sich im Zentrum von Žabljak, dem höchstgelegenen Dorf von Montenegro.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Montenegro

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Montenegro

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
09.02.2020 - 16.02.2020 € 1.338,- € 1.473,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.02.2020 - 23.02.2020 € 1.368,- € 1.503,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.03.2020 - 08.03.2020 € 1.368,- € 1.503,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise ab/bis Frankfurt.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr