logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Alpenüberquerung: Geführte Wandertour von Kufstein ins Pustertal

©Christian/stock.adobe.com Alpenüberquerung: Geführte Wandertour von Kufstein ins Pustertal Schatten
  • Alpenüberquerung mit ehrlichem ökologischem Fußabdruck
  • Wasserfälle, beeindruckende Fauna & Flora und einsame Wanderwege

Neu und völlig einzigartig ist ab 2024 unsere Alpenüberquerung mit ehrlichem ökologischem Fußabdruck von Kufstein bis ins Pustertal.
Ein zertifizierter Wanderguide begleitet die Gruppe durch das gesamte Abenteuer hinweg und bereitet diese optimal auf die Routen vor, damit die Wanderreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Freut Euch bereits jetzt auf das einzigartige Gefühl, wenn man am Gipfel angekommen ist und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lässt.
Schafft traumhafte Erinnerungen an einzigartige Momente in luftigen Höhen und erfüllt Euch den Traum vom Abenteuer-Wanderurlaub in den Alpen!
Aufgrund der hervorragenden öffentlichen Anbindung von Kufstein bietet sich die nachhaltige Anreise mittels Zugs ideal an. Für sämtliche notwendige Transfers während der Tour werden die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch genommen und der inkludierte Gepäcktransfer erfolgt mittels eines E-Minibusses.

Reisenummer: z476 8 Tage ab € 1.199,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
26.05.2024 - 02.06.2024 € 1.199,- € 1.429,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
02.06.2024 - 09.06.2024 € 1.199,- auf Anfrage € 1.429,- auf Anfrage
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
09.06.2024 - 16.06.2024 € 1.199,- € 1.429,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.06.2024 - 23.06.2024 € 1.299,- € 1.539,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
23.06.2024 - 30.06.2024 € 1.299,- € 1.539,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2024 - 08.09.2024 € 1.299,- € 1.539,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.09.2024 - 15.09.2024 € 1.299,- € 1.539,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.09.2024 - 22.09.2024 € 1.299,- € 1.539,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
22.09.2024 - 29.09.2024 € 1.199,- € 1.429,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
29.09.2024 - 06.10.2024 € 1.199,- € 1.429,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Tourencharakter:
Mittelschwere Tour – eine sehr gute Kondition wird vorausgesetzt, ca. 900 Höhenmeter bergauf bzw. bergab täglich.

Hoteldetails:
Wir haben für Euch jeweils ein Doppelzimmer in 3- bzw. 4-Sterne Hotels in den verschiedenen Stationen laut Route reserviert. In den Zimmern findet Ihr jegliche Ausstattung, um Euch während Eures Aufenthalts bestmöglichen Komfort zu bieten. Ausstattung: Bad, WC, Fön, TV. Die Hotels verfügen außerdem über eine Rezeption, ein Restaurant, Parkplätze und WLAN.

Programm

1. Tag: Anreise in Kufstein

Anreise mit Zug nach Kufstein (beste Verbindungen aus Deutschland) Übernachtung im Wanderhotel Kufstein und Kennenlernen des geprüften Wanderführers.

2. Tag: Kaisertal – Wilder Kaiser – Scheffau

Beginn der Alpenüberquerung mit der Tagestour Kaisertal - Wilder Kaiser – Scheffau. Vom Brentenjoch über idylische Almwiesen zum Hochegg. Das Gipfelkreuz bietet einen fantastischen Ausblick auf Kufstein bis hin nach Bayern. Über die Walleralm (mit Einkehrmöglichkeit) wandern wir entlang des Jägersteiges am Fuße des Wilden Kaisers, hoch über dem Hintersteinersee bis hin nach Scheffau. Die Region wurde 2016 zum schönsten Tal Österreichs gewählt.
Distanz: ca. 12 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 750 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 950 Meter
Übernachtung im Wanderhotel in Scheffau/Going, Abendessen mit regionalen Spezialitäten

3. Tag: Kitzbüheler Alpen – Kirchberg

Heute geht es über die Kitzbüheler Alpen, abseits des Trubels rund um die Gamsstadt werden wir die schönsten Wanderrouten bis hin nach Kirchberg erwandern. Nach der Auffahrt mit der Astbergbahn wandern wir vorbei an schönen Bergbauernhöfen und Almwiesen Richtung Süden. Auf dem Gipfelkreuz des „Rauhen Kopfes“ erwartet uns ein wunderbarer Blick in die Hohen Tauern. Danach genießen wir eine fantastische Hütteneinkehr bevor wir durch Wälder und entlang von Almwiesen nach Kirchberg bei Kitzbühel absteigen. Übernachtung im Wanderhotel im Raum Kitzbühel mit Abendessen.
Distanz: ca. 12,5 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 700 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 900 Meter
Übernachtung im Wanderhotel in Kirchberg/Aschau, regionales Schmankerl-Abendessen

4. Tag: Kitzbühler Alpen – Mittersill

Die Kitzbüheler Alpen sind auch heute unser Wegbegleiter. Entlang des Naturparks erwandern wir heute die Geigerscharte und lassen damit Tirol hinter uns. Über die Steineralm erfolgt unsere Wanderung bis nach Neukirchen - unser stetiger Begleiter ist der Großvenediger, ein Wahrzeichen der Alpen. Wasserfälle, beeindruckende Fauna & Flora und einsame Wanderwege werden heute unseren Körper & Geist & Seele in Einklang bringen.
Distanz: ca. 14 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 850 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 1.100 Meter
Übernachtung im Wanderhotel in Mittersill, Abendessen beim Bio-Bauern incl. Schnapsverkostung

5. Tag: Mittersill

Heute verlassen wir auch schon wieder das Salzburger Land und begeben uns weiter auf den alten Schmugglerwegen in Richtung Osttirol – entlang dem Nationalpark Hohe Tauern. Den Großglockner im Blick und unberührte Naturlandschafen vor uns. Einkehren wollen wir heute zu Mittag in der St. Pöltener Hütte. Nachmittags stärken wir uns dann in einer Käserei und abends genießen wir ein Osttiroler Feinschmeckermenü. Weil wir es uns heute richtig verdient haben. Die alten Schmugglerpfade als Verbindungsstrecke haben es in sich, das ist heute unser anstrengendster Bergtag.
Distanz: ca. 15 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 1.200 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 1.000 Meter

6. Tag: Defreggental

Heute erwandern wir uns das schönste Tal von Osttirol – das Defreggental. Sagenumworbene Gebirgszüge, einsame Wandersteige und mit viel Glück auch ein Besuch bei den Murmeltieren – das erwartet uns heute. Vorbei an der Lappachalm erwandern wir uns den Grenzübertritt nach Südtirol. Von dort geht es dann von der Pidigalm bis nach St. Martin im Gsiestal. Übernachtet wird in einem der Bergsteigerdörfer des Tales. Abendessen mit regionalen Produkten.
Distanz: ca. 12 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 950 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 900 Meter

7. Tag: Defreggental – Pustertal

Der krönende Abschluss unserer Tour steht heute auf dem Programm: nach einer kurzen Fahrt mit dem öffentlichen Bus erreichen wir Oberplanken. Wir folgen dem wilden Stacherbachgraben. Über einen feinen, kaum bekannten Weg geht es zur Stacherbergalm. Von dort geht es den Almenweg zum Stacher Ried und auf den Roßkogel. Und dann haben wir zum krönenden Abschluss die wohl schönste Aussicht: Die Drei Zinnen und auch die Sextener Dolomiten empfangen uns. Nach dem Abstieg fahren wir einen kurzen Weg nach Lienz, dem Tor des Pustertals wo wir auch unsere Übernachtung mit Abendessen haben.
Distanz: ca. 11 Kilometer, Höhenmeter bergauf: ca. 1.000 Meter, Höhenmeter bergab: ca. 950 Meter

8. Tag: Abreise vom Pustertal nach Kufstein

Nach einem Frühstück werden wir wieder zu unserem Ausgangspunkt Kufstein gebracht – natürlich im Sinne eines ökologischen Fußabdruckes mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Leistungen

  • 7 x Übernachtungen incl. Abendessen in zertifizierten Wanderhotels
  • 7 x Tagestouren „Alpenüberquerung Kufstein-Pustertal“ mit zertifizierten Wanderguide
  • Sämtliche Transfers, die für diese Tour notwendig sind, werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt
  • Gepäckservice von Hotel zu Hotel mit E-Minibus
  • Mobilitätsgarantie mit E-Minibus
  • Holzmedaille & Urkunde als Bestätigung der Alpenüberquerung
  • Besuch einer Käserei mit Verkostung
  • Besuch eines Bio-Brennerei mit Schnapsverkostung

Leistungen, nicht inkludiert

Ortstaxe: ca. EUR 2,50/Tag und Ort

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Österreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Österreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke