logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Andalusien: Geführte Wanderung - Andalusien´s weiße Dörfer

©ALVARO MARTIN/fotolia.com Schatten
  • Naturpark Sierra de Grazalema
  • Höhlenstädtchen Setenil de las Bodegas

Geführte Wandertour: Unsere Exkursion führt Euch in den Nationalpark von Grazalema, der von Kork- und Steineichenwäldern geprägt ist und als Refugium für geschützte Tiere und über 1.300 Pflanzen dient. Das Bergmassiv ist durchzogen von historisch gewachsenen, weiß gekalkten Bergdörfern, die von grünen Hügeln und schroffen Felsen umgeben sind - ein Erbe der Mauren, die hier über 700 Jahre lang siedelten. Über all dem erstreckt sich ein azurblauer Himmel, gelegentlich getrübt von grauen Regenwolken, denn man sollte nicht vergessen, dass dies eines der regenreichsten Gebiete Spaniens ist.
Als beindruckenden Höhepunkt präsentiert sich Ronda, majästätisch auf einem Felsplateau thronend. Diese Stadt diente nicht nur Prosper Merimee als Inspiration für seine Oper“Carmen”, sondern auch Orson Welles und Ernst Hemingway wurden von ihr inspiriert.
Begleitet uns auf eine Reise entlang alter Römerwege durch unberührte Naturlandschaften. Folgt uns auf den Spuren der Bandoleros, den andalusischen Straßenräubern in der Serraníade Ronda, bis hin zu den malerischen weißen Dörfern Andalusiens!

Reisenummer: z477 7 Tage ab € 949,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
10.10.2024 - 16.10.2024 € 1.049,- € 1.284,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.10.2024 - 23.10.2024 € 1.049,- € 1.284,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
24.10.2024 - 30.10.2024 € 999,- € 1.234,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.10.2024 - 06.11.2024 € 999,- € 1.234,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.11.2024 - 13.11.2024 € 949,- € 1.184,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.11.2024 - 20.11.2024 € 949,- € 1.184,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Vorübernachtung oder Verlängerung im Hotel Alay: (hier ist der Transfer vom und zum Flughafen und Hotel inkludiert)
Doppelzimmer € 89,00 inkl. Halbpension p. Person/Nacht
Einzelzimmer € 139,00 inkl. Halbpension p. Nacht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Tourencharakter: Mittelschwere Tour, für geübte Wanderer, Gehzeit bis zu 6 Stunden pro Tag. Trittsicherheit und gute Ausdauer sind gefragt, um diese Tour in vollem Ausmaß genießen zu können.

Buchbar ab 2 Personen

Programm

1. Tag: Anreise - Abholung vom Hotel und Transfer nach Grazalema

Treffpunkt um 10:00 Uhr im Hotel Alay, Benalmadena. Anschließend Fahrt mit dem Bus am Nachmittag nach Grazalema (ca. 2 ½ h). Nach dem Check-in im Hotel beginnen wir unsere Wanderung in Grazalema. Unsere Route führt uns entlang von Wanderpfaden mit wechselndem, teils steinigem Untergrund zu den reizvollsten Orten in der Umgebung von Grazalema. Dabei wird euch ein Wechselspiel von roten Erdtönen und der grünen Vegetation auffallen, die die Einzigartigkeit dieser Region widerspiegeln. Nach der Wanderung habt ihr die Gelegenheit, die Zeit bis zum gemeinsamen Abendessen in Grazalema zu genießen (der Fußweg zurück zum Hotel beträgt 4,7 Kilometer).
Länge: ca. 10,5 km, Aufstieg: ca. 600 hm, Abstieg: ca. 600 hm

2. Tag: Ubrique – Grazal Ubrique – Grazalemaema

Unser heutiger Tag beginnt im Weißen Dorf Ubrique und führt uns auf einer 2000 Jahre alten original erhalten Römerstrasse in das kleine Dorf Benaocaz, mit den aus der Maurenzeit stammenden weißgetünchten Häusern, die sich lieblich in die Landschaft einfügen. Von dort aus setzen wir unseren Weg in die Sierra de Grazalema fort, wo wir auf sandigen und steinigen Wanderpfaden wandern. Hier eröffnet sich uns eine atemberaubende Aussicht auf den Naturpark Sierra de Grazalema. Vorbei an zahlreichen Weiden und Korkeichenwäldern endet unsere Tagestour im Hotel Fuerte Grazalema.
Länge: ca. 16 km, Aufstieg: ca. 1100 hm, Abstieg: ca. 550 hm

3. Tag: Grazalema – Benamahoma

An diesem Tag durchqueren wir das botanische Zentrum des Naturparks Sierra de Grazalema. Beim Naturpark Sierra de Grazalema handelt es sich um ein Kalksteingebirge, welches bis zu 1650 Meter hoch ist. Besonders beeindruckend sind die zahlreichen Klippen, Höhlen und Schluchten, die bis zu 400 Meter tief sind.
Auf der Nordseite der Sierra del Pinar erstreckt sich einer der größten Igeltannenwälder der Region. Der Pinsapar ist der größte zusammenhängende Igeltannenwald der Welt. Die Igeltanne ist eine typische buschige Tanne, wie man sie in Skandinavien vermuten würde. Sie ist aus der Eiszeit übriggeblieben und hat sich an das mediterrane Klima angepasst. Durch den Pinsapar führt eingeschützter Wanderweg. Unsere Route führt uns entlang des historischen Dorfverbindungsweges, der die Hänge des Massivs quert.
Länge: ca. 15 km, Aufstieg: ca. 650 hm, Abstieg: ca. 900 hm

4. Tag: Gaidovar – Zahara de la Sierra

An diesem Tag beginnen wir unsere Wanderung in Gaidovar und bewältigen anspruchsvolle Wanderwege auf dem Weg zum Cerro Coros (1.331 m) einem der höchsten Berge der Betischen Kordillere. Von dort setzen wir unsere Tour auf sandigen und steinigen Pfaden fort, die uns in Richtung Zahara de la Sierra führen. Die atemberaubende Landschaft mit Rundumsicht und Ausblick auf die Weißen Dörfer und den darunterliegenden Stausee wird uns den ganzen Tag begleiten. Streift durch die Gassen von Zahara de la Sierra und genießt die Zeit in einem ursprünglichen spanischen Dorf.
Länge: ca. 16 km, Aufstieg: ca. 660 hm, Abstieg: ca. 850 hm

5. Tag: Setenil Acinipo – Sentenil de las Bodegas

Acinipo auch "Ronda La Vieja" genannt liegt weithin sichtbar auf einem Hügel. Die Stadt wurde von Veteranen, welche an Seite Julius Cesar gekämpft erbaut und verfügt über ein gut erhaltenes Theater. Anschließend beginnen wir unsere Wanderung, die uns heute auf weitgehend flachem Gelände mit herrlichen Aussichten auf die Serrania de Ronda. Wir bewegen uns entlang von Forststraßen und teils Asphaltstraßen, während wir durch die malerischen spanischen Olivenhaine wandern. Unser Ziel am Ende der Wanderung ist das bezaubernde Höhlenstädtchen Setenil de las Bodegas. Genießt hier Jamon Iberico mit lokalgereiften Käsesorten und einem Glas Wein – Du wirst es nicht bereuen!
Länge: ca. 15 km, Aufstieg: ca. 150 hm, Abstieg: ca. 530 hm

6. Tag: Ronda

Unser Pfad führt uns in das idyllische Tal vor Ronda und bietet herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge der Serrania di Ronda und die Schlucht des Tajo, welcher die Stadt in 2 Teile zerschneidet. Immer wieder ändert sich der Blickwinkel auf die grandiose Stadt bis wir über die römische Brücke die Stadt betreten und schließlich vor der berühmten Stierkampfarena ankommen. Das romantische Ronda und seine historischen Viertel werden auf der 2-stündigen Stadtführung unsere Wanderreise beschließen. Genießen Sie die Stunden im romantischen Ronda, nicht umsonst ist sie Schauplatz der beliebten Oper „Carmen“.
Länge: ca. 7 km, Aufstieg: ca. 300 hm, Abstieg: ca. 300 hm

7. Tag: Transfer Ronda - Benalmadena vormittags

Ende des Tourenprogramms ist ca. 13:00 Uhr.

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in 3- bzw. 4-Sterne Hotels
  • 6 x Halbpension - im Rahmen der HP gibt es in Ronda ein Abendessen in einem alteingesessenen Restaurant mit viel Flair und spanischen Spezialitäten
  • 6x geführte Wanderung von einem geprüften Wanderführer
  • Transfer Benalmadena - Grazalema und Ronda - Benalmadena
  • Gepäckstransport
  • 2 Stunden deutschsprachige Stadtführung in Ronda
  • sämtliche Transfer an den einzelnen Wandertagen
  • Ortstaxe inklusive

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 12 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke