logo wandern.de
Banner
- Werbung -
Topseller

La Gomera: Individuell wandern über die gesamte Insel in 15 Tagen

©Xeron/fotolia.com Wandern auf La Gomera - 15-tägige Trekkingreise - ganze Insel Schatten
  • La Gomera in allen Facetten - in 2 Wochen durch die ganze Insel
  • Grüne Walder, steile Schluchen & atemberaubene Ausblicke auf das Meer

Während unserer 15-tägigen individuellen Trekkingreise auf La Gomera legen Sie dieselbe Strecke zurück wie bei unserer 11-tägigen Reise, allerdings in gemütlicherem Tempo. Lernen Sie sowohl den grünen Norden als auch den sonnigen Süden La Gomeras kennen und legen Sie zwischen den Wandertagen ab und zu einen Ruhetag ein! Sie laufen durch einzigartigen Urwald, durchwandern tiefe Schluchten und weite Täler, passieren Bergdörfer und Bananenplantagen, und lernen so beim wandern auf La Gomera die Insel und ihre Bewohner kennen.

Die ersten zwei Nächte verbringen Sie in der gemütlichen Inselhauptstadt San Sebastián. Hier unternehmen Sie eine geführte Einstiegswanderung mit einem unserer Wanderführer, der Ihnen alles Wissenswerte über La Gomeras erzählt. Für die folgenden Tage statten wir sie mit ausführlichen Wegbeschreibungen, einer Wanderkarte und umfangreiche Informationen zu den Besonderheiten der Insel aus. Ihre Trekkingtour auf La Gomera führt durch die Nordtäler Hermigua und Vallehermoso, in das kleine Bergdorf Las Hayas, in das Aussteigertal Valle Gran Rey, in die Bergdörfer Chipude und Imada, in das Fischerdorf Playa Santiago und endet im schließlich wieder in San Sebastian.

Reisenummer: ind 372 15 Tage ab € 1.349,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
02.03.2024 - 31.12.2024 € 1.349,- € 1.778,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Gepäcktransfer zu jeder Unterkunft p. Person € 140,00

133,00 € p. Person Abendessen (7x): 3-Gänge-Menü, landestypisch, Getränke nicht enthalten

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Falls nur eine Person reist: € 490,-- Zuschlag zum Einzelzimmerpreis

Anforderungen: Trittsicherheit - gute Kondition - Schwindelfreiheit

Termine Ostern und Weihnachten nur bedingt buchbar, da meist Mindestaufenthalt in den Unterkünften erfolgen muss.

Buchbar ab 1 Person 

Wichtig

  • Achten Sie bitte darauf, dass Sie für die Anreise einen Flug wählen, der spätestens um 17:00 Uhr in Teneriffa Süd landet, da ansonsten keine Fährüberfahrt nach La Gomera mehr erfolgen kann.
  • Für Ihren Rückflug ab Teneriffa-Süd wählen Sie bitte einen Abflug nach 11:00 Uhr, (Transfer ab La Gomera zu früheren Flügen sonst nicht möglich)

Programm

1. Tag: Anreise    

Wir empfangen Sie in Teneriffa am Flughafen und bringen Sie zum Fährhafen. Sie erhalten von uns Ihr Fährticket für die Überfahrt. In San Sebastian auf La Gomera holen wir Sie an der Fähre ab und bringen Sie zur Unterkunft. Sie bekommen ausführliche Informationen über die Stadt San Sebastian und die Möglichkeiten zum Abendessen und Frühstücken. Bei früher Ankunft können Sie einen Stadtbummel durch die pitoreske Altstadt unternehmen oder ein Bad im Atlantik an einem der beiden Sandstrände der Stadt genießen.

Wichtig:
Achten Sie bitte darauf, dass Sie für die Anreise einen Flug wählen, der spätestens um 17:00 Uhr in Teneriffa Süd landet, da ansonsten keine Fährüberfahrt nach La Gomera mehr erfolgen kann.

2. Tag: Geführte Einstiegswanderung    

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Einstiegswanderung in die Berge La Gomeras. Sie fahren zunächst mit Ihrem Wanderführer zum Startpunkt auf ca. 400 hm. Von hier aus steigen Sie zunächst auf und anschließend ab durch Terrassenlandschaften mit Ausblick auf die Nachbarinsel Teneriffa und den majestätisch am Horizont thronenden Teide. Es geht vorbei an Palmen und Agaven, vereinzelt begegnen Ihnen ein paar Ziegen und Schafe bis Sie zurück nach San Sebastián gelangen. Hier angekommen genießen Sie einen frisch gepressten Fruchtsaft in einem Café auf der Plaza und besprechen mit Ihrem Wanderführer die vor Ihnen liegenden Tage. Sie erhalten eine Wanderkarte, detaillierte Wegbeschreibungen und ausführliche Informationen zu den einzelnen Tagestouren. Des Weiteren bekommen Sie einen Gutschein für jede vorreservierte Unterkunft, den Sie bei ihrer Ankunft am jeweiligen Ort abgeben. 
Strecke: 11 km / Dauer: ca. 4 Stunden / Aufstieg: ca. 350 Hm / Abstieg ca. 800 Hm 

3. Tag: Trekkingtour - 1. Etappe    

Heute beginnt Ihre Trekkingtour. Sie packen Ihren Rucksack für zwei Tage und werden morgens zum Ausgangspunkt der Tour gefahren. Sie wandern zunächst bergauf vorbei an eindrucksvollen Vulkanschlotkernen bis Sie in den Lorbeerwald gelangen. Dieser Teil der Insel ist Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe. Durch diesen moosbehangenen, jahrhundertalten Wald hindurch gelangen Sie in den kleinen Weiler El Cedro, wo Sie in einer Bar einkehren und die für La Gomera typische Brunnenkressesuppe probieren können. Weiter geht es bergab vorbei am größten Wasserfall der Insel bis Sie nach Hermigua gelangen, einem fruchtbaren Tal im Norden der Insel.
Strecke: 17 km / Dauer: ca. 6 Stunden / Aufstieg: ca. 750 Hm / Abstieg ca. 900 Hm 

4. Tag: Trekkingtour - 2. Etappe    

Eine Wanderung mit herrlichen Ausblicken durch den grünen Norden der Insel erwartet Sie heute. Als Höhepunkte stehen das Dorf Agulo mit seinen pittoresken Gassen, der Aufstieg an der roten Wand und das Besucherzentrum des Nationalparks auf dem Programm. Es geht zunächst hinunter zum Meer, von hier aus steigen Sie auf ins Inselinnere und gelangen nach einem eindrucksvollen Abstieg mit unvergesslichen Ausblicken nach Vallehermoso, der einstigen Obst- und Gemüsekammer der Insel.
Strecke: 17,5 km / Dauer: ca. 6,5 Stunden / Aufstieg: ca. 850 Hm / Abstieg ca. 950 Hm 

5. Tag: Relaxen & Entspannen 

Genießen Sie einen freien Tag in Vallehermoso. Zahlreiche Cafés auf der Plaza laden zum Verweilen ein. Im Sommer können Sie im Meeresschwimmbad entspannen oder auch eine kleine Rundtour in die umliegenden Berge unternehmen. 

6. Tag: Trekkingtour - 3. Etappe

Den Rucksack für zwei weitere Trekkingtage gepackt, wandern Sie heute hinauf auf die zentrale Hochebene in die Bergdörfer La Gomeras. Nach einem gemütlichen Aufstieg über einen Bergrücken mit herrlichen Ausblicken zu beiden Seiten gelangen Sie zu den heiligen Quellen von Epina. Dem wohlschmeckenden Wasser dieser Quellen werden ganz besondere Kräfte zugesprochen, deren Wirkung Sie ausprobieren können. Nach dieser Stärkung geht es weiter durch ein besonders schönes Stück Lorbeerwaldes bis zu einem Picknickplatz und dann weiter nach Las Hayas, Ihrer heutigen Station.
Strecke: 18 km / Dauer: ca. 6 Stunden / Aufstieg: ca. 1.000 Hm / Abstieg ca. 150 Hm 

7. Tag: Trekkingtour - 4. Etappe    

Am heutigen Trekkingtag geht es hinunter in das Tal des großen Königs. Sie wandern zunächst durch Wein-, Mais- und Kartoffelfelder, vorbei an vereinzelt grasenden Ziegen und Schafen in das landwirtschaftlich geprägte Bergdorf Arure am Rande der zentralen Hochebene. Von hier aus geht es weiter über die Hochebene La Mérica mit eindrucksvollen Ausblicken hinab nach Valle Gran Rey bis hinunter zum Meer, wo sie ein Bad im blauen Atlantik erwartet. 
Strecke: 16 km / Dauer: ca. 4,5 Stunden / Aufstieg: ca. 300 Hm / Abstieg ca. 1.200 Hm 

8. Tag: Relaxen & Entspannen    

Ein Tag zum Relaxen und Entspannen. Lassen Sie sich einfangen vom Flair vergangener Hippietage, flanieren Sie an der Promenade oder direkt am Strand entlang, genießen Sie ein Bad im Meer und lassen Sie die Seele baumeln, wenn am Abend die Sonne glutrot im Meer versinkt.

9. Tag: Relaxen & Entspannen    

Ein weiterer Relaxtag liegt vor Ihnen, oder Sie unternehmen eine Wanderung durch das wunderschön gelegene Valle Gran Rey, das Tal des großen Königs.

10. Tag: Trekkingtour - 5. Etappe    

Heute geht es weiter mit Ihrer Trekkingtour. Sie wandern zunächst leicht ansteigend bis zur Kapelle der heiligen drei Könige, den Schutzpatronen des Ortes, anschließend geht es steil hinauf, atemberaubende Ausblicke in das unter Ihnen liegende Tal begleiten Sie bis auf den Kamm. Von hier aus ist bei entsprechendem Wetter die Nachbarinsel El Hierro zu sehen. Weiter geht es durch ehemals bewirtschaftete Terrassenfelder, wo im Winter die Mandelbäume blühen und von Zeit zu Zeit der Klang der Glocken freilaufender Ziegen zu hören ist. Sie gelangen in das Bergdorf Chipude, wo sich die heutige Unterkunft befindet. Wenn Sie noch Lust und Power haben, können Sie nach einer Erfrischung in einer Bar des Ortes anschließend noch den legendenumwobenen Tafelberg besteigen.
Strecke: ca. 12 km / Dauer: ca. 5 Stunden / Aufstieg: ca. 1.100 Hm / Abstieg: ca. 50 Hm

11. Tag: Trekkingtour - 6. Etappe    

Nach dem Frühstück geht es weiter, zunächst in das Nachbardorf El Cercado. Seit hunderten Jahren ist dieser Ort das Töpferzentrum der Insel, sie können hier die Töpferwerkstätten besuchen. Anschließend wandern Sie hinauf bis auf den höchsten Berg der Insel. Bei klarer Sicht sind von hier aus die Nachbarinseln El Hierro, La Palma, Teneriffa und Gran Canaria zu sehen. Der Bereich rund um den höchsten Berg wurde durch den Brand im Sommer 2012 stark geschädigt, mittlerweile wachsen in diesem Bereich wieder die ersten Pionierpflanzen. Beim Abstieg können Sie beobachten, wie die Natur sich erholt und regeneriert. Unterhalb der Waldzone gelangen Sie durch ehemals bewirtschaftetes Land in das kleine Bergdorf  Imada und erreichen damit Ihre heutige Unterkunft. 
Strecke: ca. 13 km / Dauer: ca. 5 Stunden / Aufstieg: ca. 700 Hm / Abstieg: ca. 800 Hm

12. Tag: Trekkingtour - 7. Etappe    

Heute führt Ihre Route durch tiefe und schroffe Täler, die einzigartige Ausblicke versprechen, zum am südlichsten gelegenen Ort der Insel. Zunächst wandern Sie durch den eindrucksvollen Barranco de Guarimiar, wo Sie interessante geologische Formationen (Diques, Roques, Basaltsäulen) bestaunen können. Anschließend geht es steil hinauf zum malerisch gelegenen Dorf Targa und weiter durch ehemalige Tomaten- und Getreidefelder hinunter in das kleine Fischerdorf Playa de Santiago zur heutigen Unterkunft. Mit einem Bad im Atlantik können Sie den Tag ausklingen lassen.
Strecke: ca. 14 km / Dauer: ca. 5 Stunden / Aufstieg: ca. 500 Hm / Abstieg: ca. 1.300 Hm

13. Tag: Trekkingtour - 8. Etappe    

Der letzte Abschnitt Ihrer Trekkingtour beginnt heute in dem kleinen Örtchen Las Toscas. Ein Taxi bringt Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung. Von hier geht es hinauf in das palmenreiche Dorf Vegaipala. Vorbei an alten verlassenen Häusern steigen Sie weiter hinauf bis zur Höhenstraße, oberhalb liegt die Kapelle Las Nieves. Ein kleiner Picknickplatz lädt hier zur Mittagsrast ein. Anschließend beginnt nun der Abstieg mit herrlichen Ausblicken über ehemalige Getreidefelder hinunter in die kleine Inselhauptstadt San Sebastián de La Gomera.
Strecke: ca. 16 km / Dauer: ca. 6 Stunden / Aufstieg: ca. 700 Hm / Abstieg: ca. 1.300 Hm

14. Tag: Relaxen & Entspannen    

Ein weiterer Relaxtag zum Entspannen am Meer in San Sebastian. Bummeln Sie durch die Fussgängerzone mit seinen zahlreichen Geschäften und Cafés und lassen Sie ihren Urlaub so gemütlich ausklingen.

15. Tag: Abreise    

Wir holen sie an der Unterkunft ab und bringen sie zurück zum Flughafen Teneriffa/Süd.

Wichtig:
Für Ihren Rückflug ab Teneriffa-Süd wählen Sie bitte einen Abflug nach 11:00 Uhr, (Transfer ab La Gomera zu früheren Flügen sonst nicht möglich)

Leistungen

  • Transfer ab/an Flughafen Teneriffa/Süd inklusive Fährüberfahrt
  • 14 Übernachtungen in Zimmern mit Bad/Dusche & WC
  • 11x Frühstück (Tag 2, 3, 4, 5, 6, 7, 11, 12, 13, 14, 15)
  • 1 geführte Wanderung
  • Wanderkarte, Wegbeschreibungen und ausführliche Informationen zu den einzelnen Tagestouren der Trekkingtour sowie Erläuterungen zu Flora, Fauna, Geschichte und Besonderheiten der Insel
  • Viermaliger Transport des Hauptgepäcks (Tag 4, 6, 11, 13)
  • Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung vor Ort

Leistungen, nicht inkludiert

  • Flug nach Teneriffa Süd

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

10 Bewertungen

4.67 von 5 Punkten von Christiane Holzapfel am 09.10.2023
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm

Die Route war sehr schön und man hatte telefonisch immer eine Ansprechpartnerin, wenn es Fragen gab. Unterkünfte waren besser als erwartet. Die Wanderungen waren ganz schön anspruchsvoll, was aber auch an der außergewöhnlichen Hitze lag. Wir können diese Tour nur jedem leidenschaftlichen Wanderer empfehlen.


5.00 von 5 Punkten von Ulrike und Michael am 04.07.2023
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Unsere Wanderreise auf La Gomera Ende Juni 2023 wird uns in bester Erinnerung bleiben!
Die Streckenführung, Auswahl der Unterkünfte, Infomaterial zu den einzelnen Tagesetappen, die gesamte Organisation - einfach perfekt!
Unsere Einführungstour mit der ortsansässigen Wanderführerin Melanie konnte uns schon viel Wissenswertes zur Insel und wichtige Informationen für die kommenden Etappen vermitteln.
Auf den anspruchsvollen, aber gut machbaren Tagesabschnitten haben wir die abwechslungsreiche Vielfalt der Insel kennengelernt.
Rundum empfehlenswert!

Liebe Wanderer, es freut uns sehr, dass Sie eine schöne Wandertour auf La Gomera hatten und alles zu Ihrer Zufriedenheit war!
Das Team von wandern.de


5.00 von 5 Punkten von Ulrike und Christoph D. am 29.03.2023
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die Wandertour war sehr gut organisiert, die Wanderungen sehr gut ausgesucht und beschrieben und mit allen wichtigen Hinweisen versehen, die Unterkünfte sehr schön. Wir haben uns gut betreut gefühlt und die Tour sehr genossen.


4.75 von 5 Punkten von Ute Eberspächer am 29.08.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die Wanderung nicht im Sommer machen es war viel zu heiss und alles sehr trocken Touren oft sehr anstrengend weil es einfach viel zu heiss warm im August


4.75 von 5 Punkten von Renate am 22.07.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Sehr gute Zusammenstellung der Reise, abwechslungsreich und interessant. Die freien Tage waren zur Regeneration nötig und wurden genossen. Insgesamt eine tolle Tour.


5.00 von 5 Punkten von Petra und Georg Michel am 19.04.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Wir sind vom 25.3.-8.4.22 unterwegs gewesen. Es war für uns eine spannende Tour mit vielen wunderbaren Wegen und Landschaften, die sehr zu empfehlen ist.
Die Zeitangaben für die Strecken waren für uns entspannt. Es waren sehr wenig Menschen unterwegs und die Natur hat geblüht. In den Bergen war es relativ kalt und windig, am Meer konnten wir oft baden. Es war also vom Wetter her alles dabei.
Ein großes Lob an Melanie, die unsere Wanderführerin und sichere Basis war. Sie hat uns unglaublich gut mit Infos und Kartenmaterial versorgt und konnte all unsere vielen Fragen beantworten.


5.00 von 5 Punkten von C.K. am 16.03.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Wir fanden es wirklich Klasse! Super organisiert, übersichtliche Touren, die sehr gut beschrieben und auch allein gut bewältigbar sind. Abwechslungsreich und atemberaubende Ausblicke haben uns begeistert. Wir sind Anfang bis Mitte Februar gewandert und haben blühende Natur und wenig Wanderer angetroffen. In den Bergen war es sehr kühl sowie windig, wogegen uns im Süden Strandurlaub erwartete. Die Ruhepausen waren sehr gut getaktet. Besonders erwähnenswert ist noch Melanie, die ortsansässige Reiseleiterin für den ersten Tag und Ansprechpartnerin für die gesamte Tour. Sie war bei Fragen schnell erreichbar, stets zuverlässig, super flexibel und im Umgang mit unseren wiederholten Anfragen sympathisch und zugewandt.
Wir können die Buchung über wandern.de absolut empfehlen. Bis zum nächsten Mal.


4.75 von 5 Punkten von DF am 07.12.2021
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Zeitangaben für die einzelnen Strecken sehr realistisch. Streckenführung sehr gut durch abwechslungsreiche und interessante Regionen.
Vorschläge für Internehmungen vor Ort an den Ruhetagen wären hilfreich.


4.75 von 5 Punkten von Jannis B. am 01.12.2021
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die gesamte Organisation hat bestens funktioniert. Die Routenplanung war sehr schön (tolle Ausblicke) und der Transport sehr zuverlässig. Hervorzuheben sind die Unterkünfte in Valle Hermoso (Rural Triana) mit hervorragendem Essen und sehr netter Bewirtung, in Valle Gran Rey (El Guirre) sowie in San Sebastian (Torre del Conde). Rundum empfehlenswert!


4.75 von 5 Punkten von Elmar am 01.10.2021
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Sehr abwechslungsreiche und schöne Tour. Sehr gutes Info-/Kartenmaterial und gute Unterbringungen. Je nach Ortsgröße Mal klein oder komfortabel, aber durch die Bank gut. Mann muss sich allerdings auch auf die Gegebenheiten einlassen und kann an einem kleinen Ort im Hinterland natürlich kein 5 Sterne Hotel erwarten aber das wichtige (Dusche, Bett, WLAN, Frühstück) ist immer da.
Sorgenfreie Tour, sobald man sich einmal auf Teneriffa am Treffpunkt eingefunden hat.


Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke