logo wandern.de

Jakobsweg Camino del Norte / Camino de la Costa: Teil IV - individuell wandern von Ribadeo bis Santiago

Highlights
  • Teil IV - Pilgerwandern von Ribadeo nach Santiago auf dem Camino del Norte
  • Pilgerwandern auf dem Camino del Norte - ca. 190 km Endstück

Von Ribadeo aus, führt der IV. und letzte Teil der Pilgerreise auf dem "Camino del Norte/ Pilgern auf dem Camino del Norte" in 190 km zum Ziel der Pilgertour nach Santiago de Compostela. In Arzua treffen Sie auf den "Camino Frances" (Französischen Jakobsweg) und werden von nun an gemeinsam die letzen km gehen - bis Sie Ihr Ziel erreichen: Santiago de Compostela! Sie pilgern individuell und übernachten in vorgebuchten Unterkünften.

Reisenummer: ind 488 12 Tage ab € 770,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Tour-Karte

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Ribadeo 
Übernachtung in Ribadeo

2. Tag

Ribadeo – Lourenzana, ca. 29 km. ca. 800 HM (schwer, 8 h)
Verlassen Sie die Fischerhafenstadt Ribadeo und auf dem alten Weg nach Lourenzana (sehr wahrscheinlich eine frührere Handelsstrasse aus der Römezeit), kommen Sie zum Berg Santa Cruz mit wunderschönem Blick zur Stadt Ribadeo. Dann wandern Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit stillen Tälern, waldreichen Höhen und saftigen Wiesen nach Lourenzana wo Sie die Klosterkirche mit dem Sarkofag des Conde Santo besuchen können.
Übernachtung in Lourenzana

3. Tag

Lourenzana – Mondoñedo, ca. 10 km. ca. 200 HM (einfach 2.30 h)
Heute haben Sie eine kurze Etappe, aber dafür haben Sie mehr Zeit zum Ausruhen und auch die interessante Bischofstadt  Mondoñedo zu besichtigen, vor allem die Kathedrale und Altstadt.
Übernachtung in Mondoñedo

4. Tag

Mondoñedo – Abadin, ca. 17 km. ca. 600 HM** (kurz aber schwer 5 h)  … 
Bevor Sie die Stadt Mondoñedo verlassen, können Sie einen Abstecher zum Besuch der Höhle von Rey Centolo unternehmen. Die heutige Strecke ist nicht lang aber anstrengend. Verlassen Sie Mondoñedo und gehen hoch durch eine unberührte Landschaft durch die Orte Sasdonigas und Gontan nach Abadin.
Übernachtung in Abadin 

5. Tag

Abadin – Villalba, ca. 20 km. ca. 400 HM (mittelschwer, 5 h) 
Bevor Sie Abadin verlassen, Besichtigung der romanischen Kirche Santa Maria. Dann wandern Sie bis Villalba. Die heutige Strecke ist führt durch die bekannte Landschaft Terra Cha. Über Castromaior und Goiritz kommen Sie nach Villalba.
Übernachtung in Villalba

6. Tag

Villalba – Baamonde, ca. 21 km., ca 290 MH (einfach 6 h)
Villalba ist  das Herz von Terra Cha, bekannt für die Gastronomie wie z.B. die Käse San Simon.  Wandern Sie durch die Orten Alba und Pigara nach Baamonde. Bewundern Sie hier die ein einen Baumstamm geschnitzte Maria vor der Kirche.
Übernachtung in Baamonde

7. Tag

Baamonde – Alto da Mamoa, ca. 20 km. ca. 300 HM (mittelschwer)
Verlassen Sie Baamonde und kommen zuerst nach San Paio de Seixon. Die romanische Kirche hat  noch die originale Fassade. Weiter nach Leijosa und Santiago de Miraz zum Alto da Mamoa. 
Mit Taxi Transfer nach Sobrado de los Monjes.  
Übernachtung in Sobrado de los Monjes

8. Tag

Alto da Mamoa – Sobrado de los Monjes, ca. 20 km. ca. 400 HM (mittelschwer) 
Mit Taxi Transfer nach Alto da Mamoa. Ab hier wandern Sie nach Sobrado de los Monjes und können dort das Zisterzienserkloster besuchen.
Übernachtung in Sobrado de los Monjes

9. Tag

Sobrado – Arzúa, ca. 22 km. 280 HM (einfach)
Bevor Sie Sobrado verlassen, besuchen Sie das Kloster, das im Jahr 952 für Mönche und Nonnen gebaut wurde.  Dann durch die Orte Carelle und Mella erreichen Sie Arzua, auf dem französischen Jakobsweg. (Camino Frances)
Übernachtung in Arzúa

10. Tag

Arzúa – Lavacolla, ca. 30 km. ca. 500 HM (mittelschwer)
Der berühmte Camino Francés ist erreicht. Wanderung auf der Rúa do Carmen zum Eichenwald von As Barrosas und dann durch Eukalyptuswälder nach Lavacolla.
Übernachtung in Lavacolla

11. Tag

Lavacolla – Santiago de Compostela, ca. 12 km. ca. 250 HM (einfach)
Wanderung von Lavacolla über den gleichnamigen Fluss in dem sich der mittelalterliche Pilger von Sünden und Schmutz reinigen musste. Anschließend über den Monte del Gozo, von dem sich ein erster Blick auf die Türme der Kathedrale bietet, weiter in die Stadt des hl. Jakobus. Gang durch die mittelalterlichen Straßen und Plätze der Altstadt. Besuch der Kathedrale, die auch heute noch das ersehnte Ziel zahlloser Jakobuspilger ist.  
Übernachtung in Santiago de Compostela

12. Tag

Ende der Reise 
Individuelle Abreise oder Verlängerung in Santiago oder Sie wandern noch weiter zum "Ende der Welt" nach Finisterre... 

Leistungen

  • 11 Übernachtungen in Pensionen bzw. Hotels in Zimmern mit Dusche/Bad und WC
  • Frühstück
  • Transfer per Taxi an den Tagen 7 und 8
  • Pro Zimmer: 1 Rother Wanderführer "Jakobsweg - Camino del Norte"
  • deutsch sprechende Ansprechpartner vor Ort, per Telefon erreichbar

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen: Die Wanderung ist durchwachsen von einfachen und mittelschweren Wegen.  

Wanderung ab 1 Person möglich !

Reisetermine: Anreise täglich möglich von 01.04. - 25.05. sowie 01.09. - 30.09.

zusätzlich buchbar:

Gepäcktransport für die gesamte Etappe:
€ 113,- pro Koffer/Tasche/ Rucksack bis jeweils maximal 15 kg

€ 5,- Pilgerpass/Person

Transfermöglichkeiten:

  • Transfer vom Flughafen Oviedo zum Hotel Ribadeo € 205,--/Fahrt - max. 3 Personen + maximal 3 Koffer
  • Transfer Hotel Santiago  zum Flughafen Santiago € 55,--/Fahrt - max. 3 Personen + maximal 3 Koffer

Hinweis: Individuelle Verlängerungen (tageweise möglich) - auch ist die Kombination von mehreren Etappen (mit und ohne Zwischentage) buchbar - sprechen Sie uns hier doch einfach an.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.04.2020 - 25.05.2020 € 770,- € 1.045,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2020 - 30.09.2020 € 770,- € 1.045,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 45,-- pro Person Zuschlag - falls nur 1 Person reist

Gepäcktransport für die gesamte Etappe:
€ 113,- pro Koffer/Tasche/ Rucksack bis jeweils maximal 15 kg

€ 5,- Pilgerpass/Person

Transfermöglichkeiten:

  • Transfer vom Flughafen Oviedo zum Hotel Ribadeo € 205,--/Fahrt - max. 3 Personen + maximal 3 Koffer
  • Transfer Hotel Santiago  zum Flughafen Santiago € 55,--/Fahrt - max. 3 Personen + maximal 3 Koffer

 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke