logo wandern.de

Jakobsweg in Frankreich: Via Podiensis wandern - 4. Etappe von Cahors nach Lectoure individuell

Highlights
  • 4. Etappe: Von Cahors nach Lectoure
  • Weinberge, Sonnenblumenfelder und Obstbäume

VIA PODIENSIS:
Eine der landschaftlich schönsten und kulturell interessantesten Strecken ist die "Via Podiensis" von Le Puy-en-Velay durch das französische Zentralmassiv und weiter durch das Pyrenäenvorland bis nach St. Jean Pied de Port im Baskenland. Dort überquerte man den Pyrenäenkamm und setzte den Weg durch Spanien fort bis zum Ziel Santiago. Die Wanderstrecke des Jakobswegs in Frankreich ist meist üppig grün und besitzt eine interessante Flora. Die Geologie weist vulkanisches Gestein, Granit, Basalt, Schiefer und Kalkgestein auf. Entsprechend unterschiedlich ist die Vegetation. Weinberge, Sonnenblumenfelder und Obstbäume säumen den Weg, der vom Zentralmassiv in die Gascogne und das Armagnac führt, im Pyrenäenvorland wieder ansteigt und kurz vor dem Pass von Roncevaux in den französischen Pyrenäen endet.

Auf dieser Teilstrecke wandern Sie von Cahors nach Lectoure (7 Tage). Der Großteil Ihrer Wanderungen führt über die Causses, bis Sie kurz vor Lectoure die Gascogne erreichen. Sehenswert sind die Festungsruine von Montcuq, die Abtei St. Pierre mit dem beeindruckenden romanischen Kreuzgang in Moissac und die Kathedrale in Lectoure. Wandern auf dem Jakobsweg ist ein unvergessliches Erlebnis! Sie übernachten meist in Ein- oder Zwei-Sterne-Hotels oder in Chambres d’hôtes (private Gästezimmer). 

Reisenummer: ind 567 7 Tage ab € 670,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise nach Cahors

2. Tag

Montcuq 
Transfer bis Labastide-Marnhac. Von dort Wanderung (Strecke: 21 km, Gehzeit: ca. 5,5 Std. Höhenmeter: +220 m -330 m). 

3. Tag

Durfort Lacapelette 
Wanderung (Strecke: 26 km, Gehzeit: ca. 6,5 Std. Höhenmeter: +690 m -700 m). 

4. Tag

Moissac 
Wanderung (Strecke: 15 km, Gehzeit: ca. 4 Std. Höhenmeter: +210 m -320 m). 

5. Tag

Auvillar 
Wanderung (Strecke: 21,5 km, Gehzeit: ca. 5,5 Std. Höhenmeter: +380 m -360 m). 

6. Tag

Lectoure 
Wanderung (Strecke: 33 km, Gehzeit: ca. 8,5 Std. Höhenmeter: +710 m -620m). 

7. Tag

Rückreise
oder Fortsetzung

Via Podiensis: Jakobsweg pilgern - 5. Etappe von Lectoure nach Aire/Adour individuell

Tour-Karte

Pilgerwandern: Via Podiensis - Jakobsweg in Frankreich

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Etappen 
  • Wanderführer mit Kartenausschnitten
  • Transfers laut Programm

Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • An- bzw. Abreise
  • Rückfahrt zum Startpunkt
  • Lunchpakete
  • evtl. Eintritte
  • evtl. fakultative Transfers für Abkürzungen

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Wir ermöglichen Ihnen, diesen historischen Weg ohne die Mühen der früheren Pilger (d. h. mit Gepäcktransport und Unterkunft in Hotels) zurückzulegen. Einige Etappen verlangen dennoch Ausdauer. Wandern Sie 1, 2  oder sogar alle Abschnitte! Die Etappen lassen sich kombinieren, und auch Zusatznächte für Ruhetage sind möglich. Natürlich können Sie sich auch vornehmen, die Etappen der gesamten Strecke über mehrere Jahre verteilt abzuwandern. 

Schwierigkeitsgrad der Wanderungen: Einfache bis ausdauernde Wanderungen auf gut markierten Wanderwegen. 3 – 8 1/2 Std. täglich, Entfernungen zwischen 12 und 33 km. Kumulierte Höhenmeter von 210 m bis 720 m im Aufstieg und von 110 m bis 970 m im Abstieg.

Buchbar ab 1 Person. Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.
Hinweis: Bei Anreise bis Ende April und im Oktober ist ein Aufpreis möglich: je nach Strecke 45 – 85 EUR pro Person.
Termine: tägliche Anreise möglich.
Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.
Wir empfehlen keine An- bzw. Abreise am Sonntag/Feiertag

So wohnen Sie: Sie übernachten meist in Ein- oder Zwei-Sterne-Hotels oder in Chambres d’hôtes (private Gästezimmer). Sie haben fast immer Dusche/WC auf dem Zimmer. Gelegentlich sind entweder nur die Toilette oder Dusche und Toilette auf dem Gang.

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise: Sie können jeweils am Startpunkt jeder Etappe parken. Am Ende mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Ausgangspunkt. Je nach Etappe evtl. Taxitransfer zum nächstgelegenen Bahnhof erforderlich. Bitte bedenken Sie, dass die Rückfahrt mit Zug oder Bus je nach Etappe mehrere Stunden dauern kann.
2. Bahn- und Fluganreise: Details auf Anfrage abhängig von den gewünschten Etappen. Wir beraten Sie gerne telefonisch. Je nach Etappe evtl. Taxitransfer vom nächstgelegenen Bahnhof zur Unterkunft oder umgekehrt erforderlich.

Hinweis: Rücktransfer zum jeweiligen Startpunkt unserer Etappen von Ende April bis Ende September buchbar. Falls eine Reservierung über uns gewünscht wird, bitte direkt bei Buchung anmelden. Preise auf Anfrage, je nach Strecke zwischen 40 EUR und 50 EUR pro Etappe/Person (Sammeltransfer).

Allgemeine Informationen zur Anreise / Rückreise:
Selbstverständlich können Sie direkt aneinander anschließende Etappen auch kombinieren. Dabei beraten wir Sie gerne bezüglich der An- und Abreisemöglichkeiten – je nach der von Ihnen gewählten Anreiseart. Beachten Sie hierbei bitte, dass der Wegverlauf des historischen Pilgerweges nicht unbedingt auch den Strukturen der heutigen öffentlichen Verkehrsmittel entspricht. Die Rückreise zum Ausgangspunkt kann daher je nach Etappe und Kombination einige Zeit in Anspruch nehmen oder bei Taxitransfers auch nicht ganz billig sein. Grundsätzlich ist empfehlenswert, dass die An- und Abreise aufgrund eingeschränkter Fahrpläne nicht am Wochenende, vor allem nicht an einem Sonntag, geschieht. Informationen über die jeweiligen Verkehrsverbindungen erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung und Ihren Reiseunterlagen.

Startpunkt: Cahors
Endpunkt: Lectoure

 

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
13.04.2019 - 13.10.2019 € 670,- € 898,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufpreis bei Anreise bis Ende April und im Oktober möglich: je nach Strecke € 45 - 85  pro Person.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr