logo wandern.de
Topseller

Alpenüberquerung "light": Individuell wandern von Garmisch nach Meran ohne Gepäck

Highlights
  • Urige Almen und Berghütten entlang der Höhenwege
  • Kaiserliches Flair und Genuss in der Sisi-Stadt Meran

Entdecken Sie die Vielfältigkeit der drei Alpenländer Bayern, Tirol und Südtirol während dieser individuellen Wanderung mit Gepäcktransport! Urige Almen und einsame Berghütten, tosende Klammen und beeindruckende Hochtäler warten darauf, entlang den historischen Wegen entdeckt zu werden. Immer wieder locken dabei traditionell bayerische Biergärten, Tiroler Schmankerl und Südtiroler Spezialitäten zu einer gemütlichen Rast. Inmitten der höchsten Berge der Alpen gelangen Sie schließlich bis nach Meran, wo sich die verschiedensten Eindrücke Ihrer Wanderreise durch die Alpenregionen zu einem einzigartigen Ganzen zusammenfügen. Eine wunderbare Tour um die schönsten Seiten der Alpen kennenzulernen!

Reisenummer: ind 752 8 Tage ab € 669,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise nach Garmisch
Die berühmte Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen lockt zur Erkundung: entdecken Sie die schöne Fußgängerzone, die traditionell bemalten Häuser und gemütliche Biergärten.

2. Tag

Garmisch – Mittenwald
Vorbei an der bekannten Skisprungschanze und durch die beeindruckende Partnachklamm, wo sich tosende Wassermassen tief in den Fels eingegraben haben. Über den Wamberg wandern Sie zur Elmauer Alm und entlang blühender Wiesen und Täler zu Lauter- und Ferchensee. Übernachtet wird in Mittenwald, dem Ort des Geigenbaues und der Lüftlmalerei.
Details: ca. 5 Stunden | 18 km | + 700 m - 450 m.

3. Tag

Mittenwald – Leutasch
Heute geht es von Bayern hinein in die Tiroler Bergwelt! Die kühn über einer hohen Schlucht angelegte Geisterklamm erwartet Sie zur Durchquerung auf Brücken und Stegen. Anschließend erwandern Sie ein traumhaftes Hochtal, in dem eingerahmt von Gebirgsketten der beliebte Urlaubsort Leutasch liegt.
Details: ca. 4 Stunden | 15 km | + 250 m - 50 m.

4. Tag

Leutasch – Landeck
Einsame Hochmoorgebiete und Wälder führen Sie zum Übergang auf der Buchner Höhe. Vorbei an den Felswänden der Hohen Munde auf einem schönen Wandersteig hinab ins grüne Inntal. Vom historischen Markort Telfs nehmen Sie die Bahn, die Sie mit Blick auf die berühmten Gletscherberge der Ötztaler und Pitztaler Alpen zur Übernachtung nach Landeck bringt.
Details: ca. 4,5 Stunden | 15 km | + 200 m - 650 m.

5. Tag

Landeck – Reschen
Transfer auf den Reschenpass und per Seilbahn zum Mutzkopf, wo Sie Ihre Wanderung zum Schwarzsee und Grünsee starten. Sie steigen hinauf bis zum Dreiländergrenzstein, um dort genau auf der Grenze zwischen Italien, Österreich und der Schweiz zu stehen. Über die Almen geht es hinab zum riesigen Reschensee, in dessen gleichnamigen Hauptort Sie heute zu Gast sind. Willkommen in Italien!
Details: ca. 5 Stunden | 14 km | + 550 m - 800 m.

6. Tag

Reschen – Naturns
Kurze Busfahrt am Reschensee mit Blick auf die versunkene Kirche von Graun zum Tourenstart. Eine Wanderung im Naturschutzgebiet am Haidersee führt Sie hinab in den Sennereiort Burgeis und über abwechslungsreiche Wiesen- und Waalwege nach Schluderns und per Bahn durch Wein- und Apfelgärten nach Naturns.
Details: ca. 4,5 Stunden | 17 km | + 150 m - 650 m.

7. Tag

Naturns – Meran
Auf einem aussichtsreichen Panoramasteig wandern Sie bis zu den Wasserläufen des Sagenweges. Auf den vielen Waalwege locken immer wieder traditionelle Schänken zur Einkehr. Nachmittags erreichen Sie die Tappeiner Promenade, deren exotischer Blumenpracht Sie bis zum Meraner Domplatz folgen. Nun sind Sie am Ziel Ihrer eindrucksvollen Wanderwoche angelangt und können in der hübschen Innenstadt von Meran auf Ihre Erlebnisse anstoßen.
Details: ca. 5 Stunden | 20 km | + 350 m - 550 m.

8. Tag

Abreise oder Verlängerung

Leistungen

Enthalten

  • 7 Übernachtungen in schönen 3*- Hotels und Gasthöfen inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Bahnfahrt Telfs – Landeck
  • Transfer Landeck – Nauders
  • Bergfahrt Seilbahn Mutzkopf
  • Bahnfahrt Schluderns - Naturns
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Halbpension mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

nicht enthalten

  • Kurtaxe – soweit fällig
  • Busfahrt Reschen – St. Valentin, ca. € 3,- pro Person

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter: Für die täglichen Wanderungen bis zu max. 5 Stunden sind eine gute Ausdauer und solide Grundkondition Voraussetzung. Die täglichen Routen verlaufen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Bergwege, auf denen abschnittsweise Trittsicherheit erforderlich ist. Teils können die Strecken mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Termine: Anreise möglich Freitag & Samstag in den unten genannten Zeiträumen
Im Juli/August zusätzlich am Montag Anreise möglich - bitte sprechen Sie uns an

Buchbar ab 1 Person

Ein Hund kann auf Anfrage mitgenommen werden. 
Bitte bei Buchung angeben!
Preis ca. 5 - 10 € pro Tag - zahlbar vor Ort.

Anreise/Parken/Abreise:

  • Bahnanreise nach Garmisch-Partenkirchen und in wenigen Gehminuten bzw. in kurzer Busfahrt zum Starthotel.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser Hotelparkplätze, keine Vorreservierung möglich. In Hotelnähe ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten.
  • Rückreise von Meran nach Garmisch per Bahn in ca. 4,5 Stunden (2x umsteigen).
  • Shuttleservice von Meran nach Garmisch, Info und Buchung www.viaclaudia.org.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Einreisebestimmungen für Österreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Österreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
29.05.2020 - 13.06.2020 € 669,- € 808,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.06.2020 - 27.06.2020 € 729,- € 868,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.06.2020 - 29.08.2020 € 769,- € 908,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
30.08.2020 - 12.09.2020 € 729,- € 868,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.09.2020 - 03.10.2020 € 669,- € 808,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 159,-- Halbpensionszuschlag (7x) p. Person

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

10 Bewertungen

5.00 von 5 Punkten von Vita King am 14.10.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Wir - über 80jährig, bei durchschnittlich guter Kondition - haben diese Reise als besonders genussvoll und gut durchführbar empfunden. Die Unterbringung war sehr gut (mit Ausnahme des Hotels in Landeck) und der Service sehr freundlich.
Hervorheben möchte ich noch die ausgezeichnete und kompetente Bearbeitung in der Agentur "eG Touristik" in Kösslarn.
Wir werden"Wandern"sehr gerne weiterempfehlen.


4.75 von 5 Punkten von CB am 11.10.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Wolfgang Weber am 27.09.2019
  • Unterbringung
  • Programm

4.75 von 5 Punkten von L.P. am 19.09.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

4.00 von 5 Punkten von Hans-J. H. am 13.09.2019
  • Unterbringung
  • Programm

Die Reise hat entsprechend der Ausschreibung unsere Erwartungen voll erfüllt. Die Organisation wie die Unterlagen waren einwandfrei. Die Übernachtungsquartiere waren entsprechend der gewählten Kategorie bis auf eine Ausnahme gut bis sehr gut. Empfehlen können wir die Nutzung der angebotenen GPS-Tracks. Diese haben uns an manchen Stellen weitergeholfen, wenn die verbale Beschreibung der Route nicht eindeutig war, was aus meiner Sicht nicht ausgeschlossen werden kann. Die Wanderetappen waren der Ausschreibung entsprechend technisch einfach, z. T. aber recht lang (> 20 km). Die angegebenen Gehzeiten waren aus unserer Sicht eher knapp bemessen, wobei wir uns als durchschnittliche Geher einordnen würden. Die 'Light'-Version der Alpenüberquerung brachte es mit sich, dass die 'Überquerung' in erster Linie durch Alpentäler führte, was jedoch den Wandergenuss nicht schmälerte. Insgesamt eine abwechslungsreiche Reise, die Lust auf mehr macht.


4.75 von 5 Punkten von Reisegruppe Beckert am 28.08.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Radler am 05.08.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von Deima am 05.08.2019
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Ferry am 30.07.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Dr. Günter / Krämer am 22.07.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Wir waren mit der Wandertour "Alpenüberquerung" rundum zufrieden. Die Touren wurden akribisch beschrieben und zusammen mit den GPS-Koordinaten ließ sich der Weg leicht finden. Sämtliche Strecken waren landschaftlich schön und enthielten großartige Strecken mit wunderbaren Ausblicken. Die Unterkünfte waren durchweg sehr gut, ebenso das Essen. Wir hatten gar nicht mit einem derart hohen Standard gerechnet. Insofern haben wir uns entschieden, eine weitere Wanderreise des Veranstalters zu buchen.

Kommentar von wandern.de: Wir freuen uns, dass Ihnen die Wandertour so gut gefallen hat und freuen uns auf weitere Buchungen.


Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke