logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Mosel-Camino: Individuell wandern ohne Gepäck von Zell nach Trier

©sunset man/stock.adobe.com Mosel-Camino: Individuell wandern ohne Gepäck von Zell nach Trier Schatten
  • Schloss Lieser
  • Festung Mont Royal aus dem Jahr 1687

Der Mosel-Camino führt von Koblenz nach Trier auf ca. 160 km durch die wunderbare Mosel-Landschaft. Der zweite Teilabschnitt verläuft von Zell nach Trier.

Reisenummer: ind 839 7 Tage ab € 729,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Jakobsweg Mosel Camino

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
31.03.2023 - 22.10.2023 € 729,- € 849,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Kategorie: Hotels auf 2*-3*-Niveau, gastfreundliche Familienhotels mit gutem Standard, Komforthotels bzw. Gasthäuser und Winzerhöfe.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Zell an der Mosel

2. Tag

Von Zell an der Mosel über Enkirch nach Traben-Trarbach
Sie verlassen Zell und laufen für eine kurze Strecke entland der schönen Mosel. Ein schattiger Aufstieg führt Sie zum Ausblick „Schöne Aussicht“, wo man das Moseltal in seiner vollen Pracht bewundern kann. Sie wandern durch Enkirch, genießen anschließend den Rottenblick und den Lorettablick auf den Mont Royal, um schließlich in Ihrem Übernachtungsort Traben-Trarbach anzukommen.
(GZ 5 Stunden, ca. 16,5 km, 650 m Auf, 700 m Ab)

3. Tag

Von Traben-Trarbach nach Monzel
Die erste Etappe führt Sie heraus aus der wunderschönen Stadt. Im Rückblick ist noch der Mont Royal zu sehen. Bergan geht man zur „Eisernen Weinkarte“. Durch Wald und malerische  Weinberge glaufen Sie nach Bernkastel-Kues mit seinen Fachwerkhäusern und der Burg Landshut. Sie wandern über die Mosel und kommen beim Verlassen der Stadt beim Cusanus-Stift und dem Geburshaus von Nikolaus von Kues vorbei. Das Schloss Lieser ist ein weiteres Tages-Highlight, bevor es wieder durch Weinberge zum Übernachtungsort Osann-Monzel geht.
(GZ 5 ½ Stunden, 17 km, 530 m Auf, 420 m Ab)

4. Tag

Von Monzel über Klausen nach Klüsserath
Sie verlassen Monzel und wandern vorbei am Santiago-Kilometerstein bergan bis zur Schutzhütte Minheim. Weiter geht es zur Wallfahrtskirche Klausen. Der Kraftort kann auf eine 500jährige Geschichte blicken. Über den Krameserberg gelangen man schattig zum Eifelblick auf 400 Metern. Nun geht es immer leicht bergab und waldig zur Wetterstation über Klüsserath, wo sich auch das Übernachtungshotel befindet.
(GZ 5 ½ Stunden, 19 km, 530 m Auf, 610 m Ab)

5. Tag

Von Klüsserath nach Schweich
Sie wandern hinauf auf die Weinberge zum Aussichtspunkt Thörnicher Ritsch, einen der schönsten Panoramablicke unserer Tour. Anschließend gelangen man nach Ensch und wandert durch herrliche Wälder und Felder bergan zum Zitronenkrämerkreuz und weiter zum Landwehrkreuz. Durch den Wald gelangen Sie bergab zum Übernachtungsort Schweich mit der Kirche St. Martin und dem Alten Fährturm als Wahrzeichen der Stadt.
(GZ 4 ½ Stunden, 14,5 km, 420 m Auf, 415 m Ab)

6. Tag

Von Schweich nach Trier
Sie verlassen die malerische Stadt Schweich über den Bahnhof und kommen zum Santiago-Pilgerstein. Schattig gelangen man zum Forstamt Quint und pilgert weiter zur Ehranger Heide. Am Heidekreuz ist das Pilgerziel Trier schon zu erblicken. Hügelig geht man weiter nach Ehrang und Blewer bis der Felsenpfad erreicht wird. Dieser bringt Sie nach Trier. Am Ufer der Mosel erreichen Sie die Abtei St. Matthias, wo Ihre Pilgerschaft endet.  (GZ 6 ½ Stunden, 20 km, 475 m Auf, 470 m Ab)

7. Tag

Abreise
Individuelle Abreise nach dem Frühstück

Leistungen

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück laut Programm
  • 1x Abendessen mit begleitenden Weinen
  • Reiseführer Mosel-Camino aus dem Conrad Stein Verlag
  • Gepäcktransfer von Etappe zu Etappe (1 Gepäckstück bis 20 kg p.Person)
  • Service-Hotline

Leistungen, nicht inkludiert

  • 5x Abendessen
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Kurtaxen
     

    Zubuchbar:

  • Lunchpaket (Zusammenstellen vom Frühstückstisch) für € 55,00

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Termine: Anreise täglich möglich - Start Sonntags empfohlen

Hinweis:

Bei Unterbringung in Alf: Sie wandern den Mosel-Camino weiter über die Doppelstock-Brücke und biegen am anderen Moselufer rechts ab nach Alf. Am nächsten Tag wandern Sie dieses kleine Stück zurück und nehmen de nca. 50 m aufwärts nach der Doppelstock-Brücke beginnenden Pfad zur Marienburg.

Buchbar ab 1 Person

Ein Hund kann auf Anfrage mitgenommen werden (max. 1 Hund/Zimmer).
Bitte bei Buchung angeben!
Die Kosten für den Hund sind vor Ort in den jeweiligen Unterkünften zu entrichten.


Verlängerungsnächte in Trier und Zell möglich. Sprechen Sie uns an!

Anreise/Parken/Abreise:

  • Bahnanreise nach Bullay und von dort mit dem Bus nach Zell.
  • Parken: Pkw-Stellplatz Koblenz im Parkhaus "Obere Löhr" ca. € 50,00 / Woche - zahlbar vor Ort am Ticketschalter
  • Rückreise per Bahn ab Trier.

Bewertungen

1 Bewertung

4.50 von 5 Punkten von Sanne H. am 04.10.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Genau richtig für mich, da ich das erste mal auf diese Weise Urlaub gemacht habe. Alles war gut organisiert, die Übernachtungsquartiere nahe am Weg und die Aufnahme in diesen immer freundlich!


Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trek

Am kommenden Dienstag erscheint unser aktueller Newsletter mit dem Thema: "Jakobswege 2023" -  Interessiert?