logo wandern.de

Nepal: Private Wanderreise durch das unverfälschte Nepal

Highlights
  • Kathmandu, Patan und Kirtipur mit Einheimischen erkunden
  • Drei Tage Trekken von Dorf zu Dorf abseits der Touristenrouten

Private Wanderreise: Erleben Sie Nepal in all seinen Facetten: Von Kulturschätzen bis hin zum Dschungel-Abenteuer, von subtropischen Tälern bis in die Ausläufer des Himalaja. Ein Rundum-Einblick in ein faszinierendes Land!

Reisenummer: priv-3007 13 Tage ab € 2.190,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Ankunft in Kathmandu - A
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Kathmandu werden Sie abgeholt und zum Hotel gebracht. Kommen Sie erstmal in Ruhe an. Fahrt: ca. 6 km, ca. 25 Min. Lernen Sie die Hauptstadt Nepals gemeinsam mit einem Einheimischen aus der Insider-Perspektive kennen. Zu Fuß geht es durch die Altstadt vorbei an zahlreichen kleinen Tempeln und Schreinen. Auf dieser Tour erfahren Sie, was das Leben in dieser Stadt ausmacht. Am Abend lernen Sie beim Willkommensessen die nepalesische Küche kennen.
Übernachtung im Moonlight Hotel.

2. Tag

Tempfelbesuch und Treffen mit einem Mönch - F/M
Zu Fuß geht es zum Swayambunath-Stupa. Auf dem Weg bekommen Sie einen ersten Eindruck vom Leben in der Hauptstadt. Angekommen gibt Ihnen ein Mönch tiefe Einblicke in das buddhistische Leben im Tempel und den Alltag der Nepalis. Es ist möglich, dass andere Reisende ebenfalls an dieser Tour teilnehmen. Fahrt zum Boudhanath-Stupa und tibetisches Mittagessen mit Blick auf den Stupa. Gemeinsam mit Ihrem Guide schlendern Sie durch die kleinen Gassen rund um den Stupa, wo Sie den ein oder anderen Kunsthandwerker treffen. Hier werden unter anderem Nudeln, Klangschalen und Stoffe hergestellt. Bevor es zurück zum Hotel geht, haben Sie noch etwas Zeit, sich auf eigene Faust umzusehen.
Übernachtung im Moonlight Hotel.

3. Tag

Erkundung von Kirtipur mit einem Stadtbewohner - F/M
Sie erkunden das nahegelegene Kirtipur gemeinsam mit einem Einheimischen. Kirtipur ist bis heute eines der Zentren für die Newari-Kultur im Kathmandu-Tal und verfügt über eine gut erhaltene Altstadt. Mittags stärken Sie sich bei einem hausgemachten Mittagessen. Es geht zum Hindu-Tempel-Komplex Pashupatinath im Kathmandu-Tal. Als Nichtgläubiger dürfen Sie den Tempel nicht betreten, einige Zeremonien werden Sie aber auch außerhalb des Tempels beobachten können. Auf dem Gelände leben einige Saddhus, Männer, die ihr Leben dem Gott Shiva gewidmet haben. Am Abend sollten Sie die Reisetaschen für Ihr morgen startendes Trekking packen (10 kg pro Person, Ihr Hauptgepäck wird in Kathmandu aufbewahrt).
Übernachtung im Moonlight Hotel.

4. Tag

Seilbahnfahrt auf den Chandragiri Hill - F/M
Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie in den kleinen Ort Thankot. Per Seilbahn geht es von hier auf den Chandragiri Hill, wo Sie die tolle Aussicht auf Kathmandu und den Himalaya genießen können. Die kommenden Tage wandern Sie auf leichter Strecke von Dorf zu Dorf, Gepäckträger begleiten Sie auf dem Weg. Die erste Etappe führt ins multiethnische Chitlang, das besonders für seinen Ziegenkäse bekannt ist. Nach dem Mittagessen schauen Sie sich das Dorf, die Farm und die Himalaya-Olivenplantage näher an und lernen mehr über die ehemalige Handelsroute. Abendessen und Übernachtung im familiären Gästehaus.
Wanderung: ca. 10 km, ca. 3 Std., einfach, -615 Hm.
Übernachtung im Goat cheese Homestay.

5. Tag

Wanderung durchs Grüne nach Tistung - F
Sie wandern weiter in das kleine Dorf Tistung, idyllisch zwischen grünen Hügeln gelegen und ganz aus roten Ziegelsteinen gebaut. Früher kamen hier alle Reisende aus dem Süden auf dem Weg nach Kathmandu vorbei, doch seit eine Autobahn gebaut wurde, ist es hier ruhig geworden. Beim Spaziergang durch das Örtchen lernen Sie die Bewohner kennen und erfahren mehr über den Gopali-Clan, dem die ersten Herrscher Nepals angehört haben sollen.
Wanderung: ca. 10 km, ca. 3 Std., einfach
Übernachtung im Om Adhyay Retreat Resort.

6. Tag

Letzte Etappe von Tistung nach Markhu - F
Die letzte Etappe führt auf meist flacher Strecke nach Markhu. Freizeit am Nachmittag. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Bootsfahrt auf dem Kulekhani-See oder entspannen Sie am Pool.
Wanderung: ca. 10 km, ca. 3 Std., einfach
Übernachtung im De Lakeside Simlang Hotel.

7. Tag

Fahrt von Markhu in den Chitwan-Nationalpark - F/M/A
Im Jeep fahren Sie heute in den artenreichen Chitwan-Nationalpark.
Fahrt: ca. 112 km , ca. 3,5 Std. Eine Fahrradtour führt Sie durch die Terai-Ebene und durch einige Tharu-Dörfer, in denen Sie die Kultur dieses Volkes kennenlernen. Dabei erfahren Sie, was es mit den „Menschen des Waldes“ , wie die Tharus sich selbst bezeichnen, auf sich hat. Fahrradtour: ca. 3 Std. Andere Reisegäste können auf dem Ausflug dabei sein.
Übernachtung in der Sapana Village Lodge.

8. Tag

Vogelbeobachtung am frühen Morgen - F/M/A
Früh am Morgen brechen Sie auf, um einige der zahlreichen hier lebenden Vogelarten zu erspähen. Spaziergang: ca. 1-1,5 Std. Auch andere Gäste können an der Exkursion teilnehmen. Mit dem Jeep geht es tief in den Dschungel, wo auch Affen, Bären und Tiger leben. Ihr Guide kennt sich vor Ort bestens aus – vielleicht sehen Sie auch ein Nashorn. Jeep-Safari: 3-4 Std. Auch andere Gäste können an dem Ausflug teilnehmen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Kanu-Tour oder eine geführte Dschungel-Wanderung.
Übernachtung in der Sapana Village Lodge.

9. Tag

Weiterfahrt nach Piprahar - F/M/A
Weiterfahrt zum gemeindebasierten Tourismusprojekt Piprahar, einem Tharu-Dorf am Rande des Nationalparks. Fahrt: ca. 80 km, ca. 1,5-2 Std. Eintauchen in die Tharu-Kultur: Im Tharu-Dorf Piprahar übernachten Sie in Unterkünften, die den Hütten der Bewohner direkt angeschlossen sind, und kochen gemeinsam auf offenem Feuer. Ihre Gastgeber zeigen Ihnen das Dorf und das Waldstück, das sie selbst pflegen und bewirtschaften.
Übernachtung im Piprahar Community Homestay.

10. Tag

Auf nach Begnas - F
Weiterfahrt nach Begnas. Fahrt: ca. 140 km, ca. 3,5 Std. In Begnas verbringen Sie den Tag auf einer Bio-Kaffeeplantage, auf der Sie auch übernachten. Die Kaffeeproduktion ist Einkommensquelle für viele Familien in der Region. Je nach Saison können Sie beim aufwändigen Ernte- oder Weiterverarbeitungsprozess Hand anlegen und vom selbstgemachten Honig kosten. Die Gegend um den Rupa-See ist besonders fruchtbar: Hier wachsen auch Orangenbäume, Kardamom und Kastanien. Am späten Nachmittag bleibt etwas Freizeit, um sich auszuruhen oder eine Bootsfahrt auf dem Begnas-See zu unternehmen.
Übernachtung im Begnas Coffee House Guesthouse.

 

11. Tag

Wanderung um den Begnas- und Rupa-See - F/M
Sie wandern durch die kaum berührte Natur rund um den Begnas- und den Rupa-See. Terrassierte Reisfelder, Obstbäume und Blütenpflanzen säumen Ihren Weg, in der Ferne können Sie die schneebedeckten Berggipfel erspähen. Wenn Sie mögen entspannen Sie stattdessen im familiären Gästehaus oder gehen im See baden.
Wanderung: ca. 10 km, ca. 4-5 Std., moderat
Übernachtung im Begnas Coffee House Guesthouse.

12. Tag

Von Begnas nach Patan - F/M
Eine längere Fahrt führt Sie in die drittgrößte Stadt des Landes – Patan. Unterwegs legen Sie einen Foto-Stopp ein und essen zu Mittag. Fahrt: ca. 192 km, ca. 5,5 Std. In Patan erkunden Sie gemeinsam mit einem Stadtbewohner den historischen Ort, der auf dem Sprung ist, sich zu einem urbanen Knotenpunkt zu entwickeln und erfahren dabei Einiges über das Land Nepal zwischen Tradition und Moderne.
Übernachtung im Timila Newa Comfort Home Hotel.

13. Tag

Tagestour zu Sozialunternehmern - F/M/A
Heute widmen Sie sich dem sozialen Unternehmertum, das in Nepal entstanden ist. Sie lernen verschiedene Projekte, Initiativen und Kleinstfirmen kennen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die nepalesische Gesellschaft zum Positiven zu verändern. Ein letztes Mal laden wir Sie am Abend zum Essen ein. Wir hoffen, Sie hatten eine gute Zeit.
Übernachtung im Timila Newa Comfort Home Hotel.

14. Tag

Abschied von Nepal - F
Vor dem Abflug haben Sie noch etwas Zeit durch Patan zu schlendern oder letzte Besorgungen zu machen. Transfer zum Flughafen. Heimflug voraussichtlich über Nacht (in Eigenregie - ab Nachmittag!).
Fahrt: ca. 8 km, ca. 20 Min.

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers laut Programm
  • 13 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Unterkünften im Doppel/Einzelzimmer(Du/WC), Tageszimmer am Abreisetag
  • Verpflegung: 13x Frühstück, 9x Mittagessen/Lunchpaket, 6x Abendessen
  • Programm-Details: Alle Ausflüge, Besichtigungen, Wanderungen, Spaziergänge, Fahrradtour, Safaris, Stadtführungen inkl. Eintritte laut Programm (sofern nicht als fakultativ gekennzeichnet)
  • Englisch sprechende, lokale Reiseleitung
  • 24 Stunden Notrufservice (Englisch sprechend)
  • Infomaterial
  • Reiseführer (aktuelle Auflage)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge (wir sind Ihnen gerne bei der Organisation behilflich)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Visum für Nepal (bei Einreise, z.Zt. ab 30 US$)
  • fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Anreise: täglich möglich in den genannten Zeiträumen


Unterkünfte:

MOONLIGHT HOTEL:
Das Hotel Moonlight liegt zentral in Kathmandu in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten und bietet mit Garten und eigenem Restaurant einen guten Aufenthaltskomfort. Die Zimmer sind mit eigenem Fernseher, kostenfreiem WLAN und eigenem Bad ausgestattet.
Lage: Zentral in Kathmandu
Kategorie: 3*-Hotel
Ausstattung: Garten, Terrasse, Restaurant, Aufzug
Zimmer: 69 Zimmer mit eigenem Bad und kostenfreiem WLAN

GOAT CHEESE HOMESTAY:
Einen Homestay der besonderen Art bietet die Ziegenkäsefarm in Chitlang. Hier übernachten Sie in einfachen aber sauberen Räumen.
Lage: Die kleine Ziegenkäsefarm liegt im Ort Chitlang, entlang des Makwanpur-Treks
Kategorie: Homestay
Ausstattung: private Zimmer
Zimmer: einfach, mit geteiltem Bad

OM ADHYAY RETREAT RESORT:
Das idyllisch in grüner Hügellandschaft gelegene Resort befindet sich in der Nähe des Ortes Tistung und bietet seinen Gästen vom Zelt bis zum Deluxe-Zimmer verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und vor allem Raum zum Durchatmen.
Lage: ländlich in der Nähe von Tistung
Kategorie: Resort
Ausstattung: Garten, Restaurant, Pool, Leihfahrräder
Zimmer: individuell gestaltete Räume mit privatem Bad und kostenfreiem WLAN

DE LAKESIDE SIMLANG HOTEL:
Das einfache kleine Mittelklassehotel bietet sich als Zwischenstopp entlang des Makwanpur Treks an und verfügt über ein eigenes Restaurant sowie einen Pool.
Lage: in ländlicher Umgebung bei Markhu, 44 km von Kathmandu
Kategorie: **Hotel
Ausstattung: Restaurant, Pool
Zimmer: einfach und sauber

SAPANA VILLAGE LODGE:
Die Sapana Village Lodge liegt in ruhiger Umgebung am Rand des Chitwan-Nationalparks, nahe Sauraha. Die Anlage ist im authentischen Tharu-Stil gehalten und wurde von Einheimischen gestaltet. Von der Terrasse aus haben Sie einen tollen Blick auf die umligende Landschaft und können mit etwas Glück vielleicht sogar Elefanten beim Bad im Teich beobachten. Das Restaurant serviert sowohl nepalesische Speisen als auch westliche Gerichte mit Zutaten aus dem eigenen Bio-Garten. Das Sapana Village arbeitet an einer nachhaltigen Tourismusentwicklung und hat zu diesem Zweck die gemeinnützige Organisation "Sapana Village Social Impact" zur Armutsbekämpfung sowie weitere soziale Einrichtungen ins Leben gerufen.
Lage: Chitwan, Sauraha, Nepal
Kategorie: Lodge
Ausstattung: Restaurant, Bar, WLAN (kostenfrei), Fahrradverleih, Massagen und Wäscheservice (gegen Gebühr)
Zimmer: Jedes der 30 klimatisierten Zimmer verfügt über einen Deckenventilator, ein eigenes Badezimmer und privaten Balkon oder Terrasse

PIPRAHAR COMMUNITY HOMESTAY:
Das Tharu-Dorf Piprahar liegt 20 km westlich von Narayanghat und bietet mit 22 Hütten die Möglichkeit direkt neben den Dorfbewohnern zu übernachten und so das Leben vor Ort hautnah mitzuerleben.
Lage: Am Rande des Nationalparks Chitwan
Kategorie: Homestay
Ausstattung: einfache Privaträume, Außenbereich und Verpflegungsmöglichkeit
Zimmer: 22 Bungalows mit angeschlossenen Badezimmern

BEGNAS COFFEE HOUSE GUESTHOUSE:
Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, auf dieser organischen Kaffeefarm in Nepal zu übernachten. Hier erfahren Sie nicht nur nebenbei mehr zu der Produktion der beliebten Bohne, sondern können den frisch gebrauten Kaffee auch am Morgen zum Frühstück probieren und dabei auch den selbstgemachten Honig testen.
Lage: direkt am Begnas-See, ca. 15 km von Pokhara
Kategorie: Guesthouse
Ausstattung: WLAN, Verpflegungsmöglichkeiten
Zimmer: 12 einfache saubere Zimmer

TIMILA NEWA COMFORT HOME HOTEL:
Das Timila Newa Comfort Home liegt zentral inmitten der Altstadt von Patan. Das Hotel hat eine ökologische Ausrichtung und bietet beispielsweise die Option an, Trinkflaschen mit Wasser wieder aufzufüllen um Plastikmüll zu vermeiden. Das Frühstück wird morgens auf der Dachterrasse eingenommen.
Lage: Zentral in der Altstadt von Patan
Kategorie: 3*-Hotel
Ausstattung: Garten, Dachterrasse
Zimmer: 15 Zimmer mit Klimaanlage und WLAN

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Nepal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Für die Einreise benötigt man ein Visum, das bei der Einreise an Grenzübergangsstellen nach Nepal oder am Flughafen Kathmandu erteilt wird. Die Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt 40,- US$; ein Passfoto ist am Flughafen vorzulegen. Visagebühren können auch in EUR oder anderen konvertiblen Währungen bezahlt werden, die von der Bank am Flughafen zum Dollar-Tageskurs umgerechnet werden. 

Gesundheitsbestimmungen für Nepal

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.11.2019 - 31.12.2020 € 2.190,- € 2.530,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Preise gelten ab/bis Flughafen Kathmandu.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke