logo wandern.de

Gran Canaria: Geführte Gruppenwanderung - Auf königlichen Wegen über die Insel

Highlights
  • Wanderungen auf den alten Caminos Reales, den "Königswegen"
  • Vielseitige Reise von Ort zu Ort in ursprünglicher, wilder Landschaft

Geführte Gruppen-Wanderreise: Die landschaftlichen und klimatischen Gegebenheiten haben Gran Canaria den Beinamen "Miniaturkontinent" eingebracht. Die Insel ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, insbesondere für die Freunde des Wanderns. Es gibt keinen besseren Weg, die Naturschätze und die Geschichte der Insel kennenzulernen als bei dieser Reise von Ort zu Ort. Abseits der Tourismusorte ist diese Insel ursprünglicher als manch andere Kanareninsel. Es gibt bewirtschaftete Fincas, die nur auf Fußpfaden zu erreichen sind, abgelegene Dörfer, in die sich nur selten ein Tourist verirrt, tief eingeschnittene Gebirge, Schluchten, hohe Gipfel, Felsheiligtümer und Küstenstriche, deren steile Klippen jede Erschließung verbieten. Kurzum: Die Insel ist ein echter Wandergeheimtipp!

Reisenummer: w11 8 Tage ab € 1.485,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Flug nach Gran Canaria und Transfer nach Puerto de las Nieves im Nordwesten der Insel.

2. Tag

Tamadaba-Forst
Von Berrazales steigen wir auf nach El Hornillo und weiter ins hübsch gelegene Dörfchen Barranco Hondo. Dort sehen wir verlassene Höhlenhäuser. Auf dem weiteren Weg nach Lugarejos kommen wir am archeologischen Fundort Risco Caido vorbei und können einer Töpferin bei der Arbeit zuschauen. Der letzte Teil der Wanderung führt oberhalb des Stausees Los Pérez durch lichten Kiefernwald (GZ: 4 Std., + 650 m, - 250 m).

3. Tag

Wilde Nordwestküste
Beginn der Wanderung ist im Örtchen El Risco, von wo aus wir zur Finca La Marquesa mit einem schönen Park aufsteigen. Im Schatten der alten Bäume bietet sich ein idealer Picknickplatz, bis es auf Hirtenwegen weiter hinunter nach Anden Verde geht (GZ: 4 1/2 Std., + 650 m, - 200 m).

4. Tag

Der verlassene Weiler
Vom Hotel führt uns der Weg hinaus aus der Stadt zum Dorfteil Los Molinos, von wo es bergan zum einsam und versteckt liegenden Weiler Pino Gordo geht. Nach einer kleinen Verschnaufpause auf der Finca von Antonia und Eugenio steigen wir in die wohl einsamste Ecke der Insel auf und genießen die Wildheit der Landschaft beim Abstieg über das Hochtal von Vigaroe zur Siberio-Staumauer (GZ: 5 Std., + 500 m, - 350 m).

5. Tag

Die Caldera von Tejeda
Los geht es am abgeschiedenen Höhlen-Weiler Acusa. Landwirtschaft bestimmt auf der Hochebene des Tafelbergs das Landschaftsbild. Großartige Impressionen des zentralen Hochlands begleiten uns auf dem Weg ins malerische Bergdorf Tejeda, dem wohl schönsten Ort der Insel. Hier bleiben wir 2 Nächte in einem schmucken, kleinen Landhotel mit Blick auf den Roque Bentaiga (GZ: 4 1/2 Std., + 550 m, - 250 m).

6. Tag

Roque Nublo - der Wolkenfels
Heute steigen wir von der Passhöhe El Asserador zum Roque Nublo (1.813 m), dem Wahrzeichen Gran Canarias, auf. Wir spüren die allgegenwärtige Faszination, die der "Wolkenfels" schon auf die Ureinwohner ausgeübt hat, und genießen das umwerfende Panorama, bevor wir auf einem Camino Real (Königsweg) nach La Culata absteigen. Der Weg von dort nach Tejeda ist mit Mandel- und Feigenbäumen eher lieblich geprägt (GZ: 4 Std., + 500 m, - 750 m).

7. Tag

Pico de las Nieves
Wir beginnen kurz unterhalb des Pico de las Nieves, dem höchsten Berg Gran Canarias (1.949 m). Der Ausblick in den Inselsüden bis zu den Dünen von Maspalomas ist unübertroffen. Wir wandern abwärts bis ins schöne Städtchen San Mateo, von wo uns der Bus nach Santa Brígida bringt (GZ: 5 Std., + 300 m, - 950 m).

8. Tag

Adiós, Gran Canaria!
Transfer zum Flughafen und Rückflug oder Beginn einer Verlängerung.

Leistungen

  • Charter- oder Linienflug in der Economyclass nach Las Palmas und zurück
  • Alle Transfers auf Gran Canaria ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Abendessen teilweise in auswärtigen Restaurants)
  • Programm wie beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir: Wir wohnen in ausgewählten Hotels der Ein- bis Vier-Sterne-Kategorie. Zwei der sieben Abendessen finden in landestypischen Lokalen statt. Die ersten beiden Nächte wohnen wir in Puerto de las Nieves im gleichnamigen Hotel, danach zwei Nächte im Hotel Los Cascajos in La Aldea, dann zwei Nächte im Hotel Fonda de la Tea in Tejeda und am Ende eine Nacht im Hotel Escuela in Santa Brígida. 

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
29.09.2019 - 06.10.2019 € 1.485,- € 1.685,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.11.2019 - 10.11.2019 € 1.485,- € 1.685,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.11.2019 - 24.11.2019 € 1.485,- € 1.685,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab Düsseldorf, Frankfurt, München. Frühbucher-Rabatte sowie Zuschläge/Abschläge ab anderen Flughäfen sind nicht berücksichtigt. Weitere Abflughäfen möglich, bitte teilen Sie uns Ihren gewünschten Abflughafen mit.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

1 Bewertung

5.00 von 5 Punkten von Birgit Tiffert am 28.11.2018
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Eine rundherum wunderbare Reise.Besonderes Lob an Uschi unsere Reiseleiterin. Sie führte uns gekonnt und informativ durch die Woche. Es hat uns großen Spaß gemacht und wir haben uns gut erholt.


Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr