logo wandern.de
Banner
- Werbung -
Topseller

Südtirol: Geführte Gruppenwanderung - Dolomiten Traumziele

©Dan74/stock.adobe.com Wandern in den Dolomiten - Berg-und Hüttenwanderung  geführt Schatten
  • Rosengarten – Seiser Alm - Plattkofel - Langkofel - Sella – Piz Boé – Marmolada
  • Hütten-Berg-Wanderung in den Dolomiten

Wandern in den Dolomiten: Rosengarten - Seiser Alm - Plattkofel - Sella - Pordoi - Marmolada. Diese alpine bis hochalpine Wanderung führt uns von Hütte zu Hütte durch die wohl eindrucksvollsten Berge und Hochtäler der Dolomiten. Von König Laurins Reich, dem Rosengarten, vorbei an der Seiser Alm, erreichen wir die magischen Bergriesen Plattkofel und Langkofel. Weiter geht´s übers Sella Joch hinauf zur wildromantischen Sella und zum Piz Boe (3.152m). Zur Krönung wechseln wir über den Pordoipass und umrunden die Marmolada. Eine Woche voller Höhepunkte - lassen Sie sich verzaubern von der Magie der Dolomiten!

Reisenummer: z144 6 Tage ab € 995,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin Preis
16.06.2024 - 21.06.2024 - wenige Plätze verfügbar € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
30.06.2024 - 05.07.2024 € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.07.2024 - 13.07.2024 € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.07.2024 - 19.07.2024 € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.07.2024 - 02.08.2024 - nur noch 1 Platz verfügbar € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
05.08.2024 - 10.08.2024 € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.08.2024 - 30.08.2024 - nur noch 1 Platz verfügbar € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2024 - 06.09.2024 - nur noch 1 Platz verfügbar € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.09.2024 - 13.09.2024 - nur noch 1 Platz verfügbar € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Treffpunkt: 13.00 Uhr Parkplatz am Karerpass, Karerpass Nr. 9, Trentino / Südtirol - unterhalb vom Gasthaus Antermont

Voraussetzungen:
Kondition: Auf- und Abstiege bis zu 1.200 Höhenmeter. Gehzeit zwischen 6 und 8 Stunden (größere Pausen nach etwa 2 Stunden Gehzeit), abhängig von der Witterung, der Wegbeschaffenheit und der Kondition der Gruppe

Technik: Du wanderst streckenweise auf schweren, alpinen Bergwegen. Ausgesetzte Passagen, die zum Teil mit Drahtseilen abgesichert sind, bereiten Dir keine Probleme. Du hast Erfahrung im alpinen Bergsteigen und bist auch in schrofigem und verblocktem Gelände, auf Geröllfelder und größeren Schneefeldern trittsicher (sicheres Gehen auf unebenen, steinigen und auch unbefestigten Wegen) und schwindelfrei. Witterungsbedingt können die Anforderungen auch noch anspruchsvoller sein.

Unterbringung:
Wir bitten um Verständnis, dass individuelle Reservierungswünsche nicht berücksichtigt werden können. In der Hütte sind wir im Matratzenlager untergebracht. Wenn die Möglichkeit besteht, reservieren wir Plätze im Mehrbettzimmer. Dies können wir aber nicht garantieren. Auf allen Hütten gibt es Waschräume, einige Hütten bieten auch eine Duschmöglichkeit.

Verpflegung:
In den Unterkünften werden wir reichhaltig (Halbpension) verköstigt. Es ist auch vegetarische Verpflegung möglich (bitte bei Buchung, spätestens zwei Wochen vor Tourenstart angeben). Unterwegs haben wir oftmals einladende Einkehrmöglichkeiten oder du kannst dir am Morgen ein Lunchpaket (kostenpflichtig) zusammenstellen lassen. Deshalb reicht es aus, wenn du für den Tourenstart genügend zu trinken und einen kleinen Snack (Energieriegel) für zwischendurch mitnehmen. An den folgenden Wandertagen informiert dich dein Guide.

Anfahrt mit PKW:
Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Nord, Richtung Eggental. Ab Autobahn-Ausfahrt ca. 20 km bis nach Welschnofen, danach noch ca. 8 km bis zum Karerpaß
Bus: Bahnhof Bozen, täglich mehrmals Busverbindungen von Bozen nach Welschnofen-Karersee.
Flugzeug: Der nächste Flughafen befindet sich in Bozen (28 km), ansonsten Innsbruck (120 Km) oder Verona (150 Km).

Übernachtungsmöglichkeit bei frühzeitiger Anreise:
Sporthotel Passo Carezza
Tel.: 0039 0462 701000
Info@passocarezza.it

Programm

1. Tag: Anreise Karerpass - Aufstieg zur Rotwandhütte

Vom Karerpass Aufstieg zur Rotwandhütte (2280 m). Nach dem Beziehen der Zimmer kleiner Aufstieg zum Hausberg Ciampaz (2316m).
Höhenunterschied: bergauf 500 m, Gehzeit: ca. 2 Std.

2. Tag: Val de Violet - Zigoladepass - Grasleitenpass - Molignonpass - Tierser Alpl

Nach dem Frühstück wandern wir über den ersten von drei Pässen am heutigen Tag, den Zigoladepass 2.550m (Der Pass wurde wieder hergerichtet und ist gut begehbar) ins Val de Violet zur Vajolethütte (2.245 m). Nach dem zweiten Anstieg erreichen wir die Grassleitenpasshütte, wo wir unsere wohlverdiente Mittagspause genießen. Anschließend steigen wir über den Grasleitenpass (2.599 m) ab, zum Molignonpass (2.598 m) wieder auf und weiter zur Tierser Alpl (2.440 m).
Höhenunterschied: bergauf 1000 m | bergab 800 m, Gehzeit: ca. 7 Std.

3. Tag: Roßzahnscharte - Mahlknechtjoch - Friedrich August Hütte

Ohne Gepäck steigen wir zunächst auf zur Roßzahnscharte. Hier genießen wir den großartigen Ausblick auf den Schlern. Auf dem Rückweg über die Tierser Alpe schultern wir wieder unseren Rucksack und wandern weiter in leichtem Bergab zum Mahlknechtjoch auf 2168 m. Weiter führt uns der schöne Wanderweg über den Friedrich August Weg zur Friedrich August Hütte, unser heutiges Tagesziel.
Höhenunterschied: bergauf 450m | bergab 600, Gehzeit: ca. 5 Std.

4. Tag: Sellajoch - Val Lasties - Piz Boe - Fassa Hütte direkt auf dem Gipfel

Heute geht´s hinüber zum Sellajoch (2.240 m). Eine Busfahrt verkürzt uns den Weg auf dem Asphalt, bevor wir im Val Lasties zur Boé-Hütte (2.871 m) aufsteigen. Hier machen wir Mittagspause. Anschließend besteigen wir den Piz Boé (3.152 m) Hier übernachten wir auf der Fassa-Hütte direkt auf dem Gipfel und genießen den großartigen Rundblick über die gesamten Dolomiten bis Großglockner, Großvenediger, Zillertaler, Ötztaler und Stubaier Alpen. Nach dem Abendessen werden wir bei guter Witterung einen unvergesslichen Sonnenuntergang erleben und lassen den Abend bei einem Gläschen italienischen Rotwein ausklingen.
Höhenunterschied: bergauf 1200m | bergab 200 m, Gehzeit: ca. 6 Std.

5. Tag: Sass Pordoi - Bindelweg - Fedaiasee - Malga Ciapela - Rif. Falier

Nach dem Frühstück steigen wir zur Pordoi-Scharte ab und zum Sass Pordoi. Hier fahren wir mit der Bahn talwärts zum Pordoipass (2239 m). Auf dem Bindelweg wandern wir zum Fedaiasee (2054 m). Nach einer Stärkung bringt uns ein Taxi nach Malga Ciapela 1435 m. Das Val de Ombreta führt uns entlang an der imposanten Marmolada Südseite zur Rifugio Falier 2074 m.
Höhenunterschied: bergauf 900 m | bergab 750 m, Gehzeit: ca. 7 Std.

6. Tag: Ombretapass - Val de Contrin - Solagna - Taxifahrt zum Karerpass

Mit Blick auf die Kletterrouten der Marmolada Südwand steigen wir zum Ombrettapass 2702 m hinauf. Von hier nur noch bergab ins Val de Contrin nach Solagna 1486 m. Mit Bus / Taxi zurück zum Karerpass, wo unsere Tour endet.
Wer möchte kann hier die Tour mit einer Zusatznacht am Karerpass oder im Fassatal ausklingen lassen (muss eigenständig gebucht werden).
Höhenunterschied: bergauf 650m | bergab 1200m, Gehzeit: ca. 6 Std.

Leistungen

  • Bergführer
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension auf Hütten (Lager oder Mehrbettzimmer)
  • Seilbahnfahrt
  • Transfers

Leistungen, nicht inkludiert

  • Nach persönlichem Bedarf ca. € 30.- pro Tag für Getränke
  • Zwischenmahlzeiten, Jause
  • Rucksackproviant
  • Parkgebühren

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 11 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

10 Bewertungen

5.00 von 5 Punkten von Jutta Fürst am 25.07.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Von A-Z war alles perfekt. Der Bergführer Wolfi & die ganze Gruppe ( ich war als Einzelperson dabei) waren top.
Die Etappen waren gut gewählt, und wir haben sehr viel von den Dolomiten gesehen. Es war sicherlich nicht meine letzte Hochalpine Wanderung! Vielen Dank für die tolle Organisation!


4.25 von 5 Punkten von Irene am 03.07.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von S.K am 25.06.2015
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Elke Günthner am 28.07.2014
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Nick am 30.09.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Lehner am 13.09.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Schiller am 19.07.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.50 von 5 Punkten von Schäfers am 30.09.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.50 von 5 Punkten von Gudrun am 16.09.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von M. Aust am 11.09.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke