logo wandern.de
Banner
- Werbung -
Topseller

Auf dem Jakobsweg Camino Francés: Geführte Gruppenwanderung für Frauen

©Dudarev Mikhail/stock.adobe.com Auf dem Jakobsweg Camino Francés: Geführte Gruppenwanderung für Frauen Schatten
  • "Camino Frances" pilgern auf dem Teilstück von Sarria bis nach Santiago
  • In einer reinen Frauengruppe pilgern wir den Jakobsweg

In einer reinen Frauengruppe pilgern wir den Jakobsweg bzw. den "Camino Frances" auf dem Teilstück von Sarria bis nach Santiago. Gemeinsam erleben wir die Faszination dieses Weges und genießen das Pilgern dieses mythischen Weges in einer kleinen Gruppe.
Da unsere Gehstrecke von Sarria nach Santiago de Compostela mehr als 100 km beträgt, können wir sogar am Ende unserer Pilgertour die "Compostela" (Pilgerurkunde) beantragen.

Reisenummer: z427 8 Tage ab € 1.130,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
21.09.2024 - 28.09.2024 € 1.130,- € 1.310,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab Flughafen Santiago/bis Hotel Santiago.

  • Alleinreisende können ein ½ Doppelzimmer buchen. Findet sich kurz vor Abreise eine Mitreisende, fällt nur der Doppelzimmer-Preis an.
  • Findet sich keine Mitreisende, wird nur der halbe Einzelzimmer-Zuschlag in Rechnung gestellt.

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Individuelle Anreise nach Santiago de Compostela: 

  • Bahn: Bahnanreise bis Santiago de Compostela.
  • Flug: Fluganreise nach Santiago de Compostela. Hier werden Sie um ca. 18:00 Uhr am Flughafen Santiago d. C. abgeholt.

Individuelle Abreise:

  • Zug: Taxi bzw. öffentliche Verkehrsmittel zum Bahnhof; Von hier aus Zug in Ihren Heimatort
  • Flug: Wir empfehlen per Taxi oder öffentlichen Bus direkt zum Flughafen Santiago zu fahren. Taxi zum Flughafen (ca. € 25,--/maximal 4 Personen) 
  • Für die Bahnanreise empfehlen wir die Seite www.bahn.de - bei Fluganreise sind wir Ihnen gerne mit der Buchung eines passenden Fluges behilflich.

Programm

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Santiago de Compostela. Gerne sind wir bei  Buchung der An- bzw. Abreise behilflich. Am Abend fahren wir mit einem Bus direkt vom Flughafen nach Sarria. Danach erfolgt der Zimmerbezug, ein gemeinsames Kennenlernen in der Gruppe, Informationen zur Wanderung und natürlich das Abendessen.
Übernachtung in Sarria

2. Tag: Portomarín

Die erste Wanderung führt uns durch das ruhige Hinterland Galiziens nach Portomarín, dem heutigen Etappenziel. Das Dorf wäre in den 60er-Jahren fast dem neuen Stausee am Miño-Fluss zum Opfer gefallen, konnte dann aber doch z.T. gerettet werden, indem der historische Ortskern oberhalb des Stausees neu aufgebaut wurde. Unterwegs passieren wir die berühmte 100km-Markierung, seit Ewigkeiten ein magischer Moment für die Pilgerer, wenn Santiago wirklich langsam näher rückte.
(21km, ca. 5h Gehzeit, +250/-350m)
Übernachtung in Portomarín

3. Tag: Palas do Rei

Heute geht es weiter nach Palas do Rei, durch typische, hügelige und grüne Landschaft. Zuerst passieren wir den Stausee und wandern heraus aus dem Tal. Im Laufe des Tages sehen wir etliche kleine Weiler und Dörfer, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. (25km, 6h Gehzeit, +360/-130m)
Übernachtung in Palas do Rei

4. Tag: Melide

Weiter geht es -  eine etwas kürzere Etappe bis nach Melide, berühmt für den “Pulpo Gallego”, ein typisches Tintenfisch-Gericht Galiziens, was hier seinen Ursprung haben soll. (14km, 4h Gehzeit, +150/-200m)
Übernachtung in Melide

5. Tag: Arzúa

Heute geht es bis Arzúa, einem kleinen Städchen, wo sich der französische Jakobsweg mit der Küstenroute aus Asturien (“Camino Primitivo”) vereinigt. Unterwegs sieht man einige “Horreos”, die typischen, steingemauerten Getreidespeicher Galiziens. Immer mehr Marienkreuze und christliche Motive am Wegesrand kündigen unser baldiges Erreichen Santiagos an. (14km, 3 ½ h Gehzeit, +150/-100m)
Übernachtung in Arzúa

6. Tag: Vorletzte Etappa bis nach A Rua 

Durch schöne Wiesen- und Waldabschnitte geht es heute weiter bis nach A Rua unweit Santiagos. Unterwegs passieren wir die Kapelle der Heiligen Irene, wo etliche Skulpturen des Heiligen St. Jakob versammelt sind. (20 km,   4 ½ h Gehzeit, +120/-100m)
Übernachtung in A Rua 

7. Tag: Santiago 

Letzter Wandertag - er führt uns durch Felder und Eukalyptuswälder bis nach Lavacolla, wo sich in alten Zeiten die Pilger gründlich wuschen und ihre beste Kleidung anlegten. Danach sind es nur noch wenige km bis zu einer Anhöhe, dem Monto Gozo (“Berg der Freude”, 368m), von wo aus wir das erste Mal die Türme der Kathedrale von Santiago in der Ferne sehen können. Die letzten 5 km bewältigen wir in einer guten Stunde, bis die Kathedrale von Santiago erreichet ist. Wir haben es geschafft!!! (23km, 6 h Gehzeit, +180/-250m)
Übernachtung in Santiago

8. Tag: Abreise  

Nach dem Frühstück heisst es Abschiede nehmen - oder eine vorab gebuchte Verlängerung in Santiago in Anspruch nehmen ...  oder noch weiter pilgern nach Kap Fisterra... Wir empfehlen Taxi bzw. öffentliche Verkehrsmittel zum Bahnhof bzw. zum Flughafen Santiago.

Leistungen

  • deutschsprachige Wanderführerin
  • 7 Nächte in Mittelklassehotels (2 Sterne) in Zimmern mit Dusche/Bad & WC
  • Halbpension (Frühstück und Abendessen) 
  • Gepäcktransfer von Sarria bis Santiago (täglich verfügbar, 1 Gepäckstück max. 20 kg pro Person)
  • Transfer ab Santiago am Tag 1 nach Sarria (Gruppentransfer um 18:00 Uhr)
  • Pilgerausweis

Leistungen, nicht inkludiert

  • An- bzw. Abreise, Getränke, Trinkgelder, Eintritte

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 7 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 12 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

10 Bewertungen

4.50 von 5 Punkten von Sabine am 10.06.2024
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Es war wirklich eine in Erinnerung bleibende Reise nicht zuletzt dank unserer wunderbaren Wanderführerin Anke. Sie hat alles prima organisiert, alles im Griff gehabt, uns immer wieder motiviert... die Truppe war zusätzlich einfach toll. Jeder konnte sein eigenes Tempo gehen und es hat alles wunderbar gepasst. Eine Reise, die ich so nochmal machen würde.
Einzig den Flug und die Verlängerung buch ich das nächste Mal lieber selbst.


4.75 von 5 Punkten von Trixi am 10.06.2024
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die Pilger Tour hat absolut meinen Vorstellungen entsprochen ! Anke unser Guide ist immer auf unseren individuellen Wünsche eingegangen und hat sich immer gut auf den nächsten Wandertag vorbereitet ! Die Unterkünfe waren soweit sauber ! Zu guter letzt hat die Truppe gepasst ! Somit danke ich allen meiner Mitpilger für die schöne Woche die ich nie vergessen werde !🥾 🎒

Liebe Wanderin,
vielen herzlichen Dank für Ihre tolle Bewertung. Wir freuen uns sehr Sie auf einer Ihrer nächsten Wandertouren bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Team von wandern.de


5.00 von 5 Punkten von JR am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Beste Gruppe + bestes Trainerin 😊


5.00 von 5 Punkten von Bärbel Kuhlmann am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Diese Wanderreise hat mir außerordentlich gut gefallen. Ich kann sie uneingeschränkt wirklich jeder empfehlen. Die Etappen sind gut gewählt. Über ein bisschen Kondition sollte man aber durchaus verfügen. Es geht schon manchmal gut rauf und runter. Ein wenig Vorbereitung würde ich daher jeder Teilnehmerin empfehlen. Die Unterkünfte sind ebenfalls gut gewählt. Alles war sauber und gepflegt. Ebenso die Auswahl an Speisen. Abends gab es immer ein sog. Pilgermenü. Und wir konnten daraus etwas wählen. Morgens war auch fast immer Buffet. Also alles prima ! Und zu guter letzt : unsere großartige Wanderführerin ! Gabriela weiß viel zu erzählen und kennt sich bestens aus. Sie hat für jede ein offenes Ohr gehabt und sich um alle Belange gekümmert. Sollte es nochmal die Möglichkeit geben eine andere Tour mit ihr zu machen, wäre ich sofort dabei! Vielen Dank, liebe Gabriela!


5.00 von 5 Punkten von AnJa am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die Wanderführerin Gabriela ist einfach wunderbar. Zu jeder Zeit war sie ansprechbar und hilfsbereit. In liebevoller Art und Weise bringt sie Land und Leute der Gruppe näher. Dabei achtet sie sorgsam, dass alle Teilnehmerinnen der Gruppe gleichsam den Weg bewältigen.


4.75 von 5 Punkten von JV am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Wer suchet, der findet :-) Es war eine gute Wanderung, mit liebenswerten Geschöpfen. Feste Umarmung an unseren Tour Guide Gabriela. Wir hatten eine schöne Zeit.
Vielen Dank :-)


5.00 von 5 Punkten von Christine Bach am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die Tour war unbeschreiblich, gefüllt von jeglichen Emotionen. Eine tolle Stimmung in der ganzen Gruppe und unsere Reiseleiterin Gabriela eine wucht. Sie hatte für jeden ein offenes Ohr und kümmerte sich umgehend um die Bedürfnisse von unserer Gruppe, wenn Fragen auftauchten. Gabriela war von der ersten bis zu letzten Minute immer für uns alle da. Natürlich hat sie uns auch die Geschichte des Jacobswegs näher gebracht und uns viel darüber erzählt. Mit Gabriela würde ich jede weitere Reise antreten. Die Hotels waren uneingeschränkt sauber, ordentlich und das Essen mit Frühstücksbuffet und 3-Gang-Menü abends. Der Weg war sehr gut zu laufen, aber auch anspruchsvoll. Ich denke, man sollte konditionell schon vorbereitet sein, denn es geht stetig bergauf und bergab. Sehr gut war der Tipp von wandern.de für die Wechselsachen im Rucksack bei der Anreise, denn leider ist auch bei uns ein Koffer nicht angekommen. Die Organisation von wandern.de war einwandfrei. Rundum war es ein gelungener Urlaub, von dem ich lange zehren werde. Mein besonderer Dank geht an Gabriela!


5.00 von 5 Punkten von MC am 27.09.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

DANKE…

… für diese wundervolle Erfahrung.
Wo soll ich anfangen? Bei Gabi, unserer Wanderführerin. Sie war die Seele der Tour und es fühlte sich an, als würde eine sehr gute Freundin mitwandern. Mit Gabi gelang schlussendlich alles. Sie hat sich absolut zuverlässig und gewissenhaft so einigen Problemen gewidmet - ob am Tag oder in der Nacht. Dank Gabi hatten wir auch einige tolle Erlebnisse „on top“. Danke!
Die Route durch Galizien (bitte ein wenig übers Wetter schlau machen, falls Ihr bucht), alle Hotels sowie die Verpflegung waren einfach super.
Der Tip von wandern.de, das Wandergepäck im Handgepäck zu haben, war für mich GOLD wert: Mein Koffer ging auf dem Hinweg verloren und tauchte erst nach 7 Tagen am Heimatflughafen wieder auf. Da ich alles Wesentliche im Rucksack hatte, kam ich bestens durch die Wanderwoche. Auch Medikamente etc. bitte wirklich ins Handgepäck nehmen.
Es war eine der schönsten Urlaube meines Lebens und sicher nicht die letzte Wanderung auf einem Jakobsweg.


5.00 von 5 Punkten von Claudia am 30.05.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die Reise auf dem Camino war ein besonderes Erlebnis, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Menschen, die man hier kennenlernt, die atemberaubende Landschaft, die guten Gespräche und Begegnungen, all dies macht es zu einer unvergesslichen Reise, auch zu sich selbst. Unsere Reiseleiterin Gabri ist super! Sie hat soviele interessante Geschichten zum Camino erzählt, soviele tolle Eindrücke vermittelt, sie hatte jederzeit für Jeden in der Gruppe ein offenes Ohr und hat immer voller Freude und positiver Energie den Tag mit uns verbracht. Voller Motivation und viel Empathie hat Sie für uns Alle die Wanderung perfekt gemacht! Vielen Dank!!!!

Liebe Wanderin/Pilgerin, vielen lieben Dank für Ihr tolles Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie eine schöne Tour hatten. Ihr wandern.de Team


4.25 von 5 Punkten von U.Kai-fei am 30.05.2023
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die Gemeinschaft die unter den Mitreißenden entstanden ist. So konnte das Erlebte immer vor Ort reflektiert werden


Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke