logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Sächsische Schweiz: Individuell wandern ohne Gepäck auf dem kompletten Malerweg

©knetschkedesign/fotolia.com Sächsische Schweiz: Individuell wandern ohne Gepäck auf dem kompletten Malerweg Schatten
  • Auf den Spuren berühmter Maler
  • Faszinierende Ausblicke

Wandeln Sie bei dieser Wandertour entlang des Malerwegs durch die Sächsische Schweiz auf den Spuren berühmter Maler wie Caspar David Friedrich, Ludwig Richter und Anton Graff!

Der Name "Sächsische Schweiz", wie der sächsische Teil des Elbsandsteingebirges auch genannt wird, geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Damals fühlten sich die Schweizer Maler Anton Graff und Adrian Zingg beim Erkunden der Landschaft östlich von Dresden an ihre Heimat erinnert. Später ließen sich Romantiker wie Caspar David Friedrich oder Ludwig Richter von den faszinierenden Ausblicken am Malerweg zu einzigartigen Kunstwerken inspirieren. Entdecken Sie bei dieser Wanderreise durch die Sächsische Schweiz die vielen wundervollen Motive der Romantiker!

Reisenummer: ind 414 10 Tage ab € 899,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
25.06.2024 - 05.10.2024 € 945,- € 1.265,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2024 - 31.10.2024 € 899,- € 1.219,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Hinweis: Zusatznächte in Pirna, Bad Schandau und Dresden buchbar!

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den im Reiseverlauf angegebenen Strecken um die reinen Wanderetappen handelt. Die Übernachtungsorte können von den Start- und Zielorten der Wanderungen abweichen.

Tourencharakter: Eine gewisse Grundkondition sowie Trittsicherheit sind bei dieser Wanderreise erforderlich. Die Zeitangaben beziehen sich auf die durchschnittliche, reine Gehzeit.

Buchbar ab 1 Person

Programm

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden/Pirna

Wir empfehlen Ihnen einen Rundgang durch die mittelalterlichen Gassen Pirnas oder entdecken Sie das schöne Elbflorenz.

2. Tag: Dresden/Pirna-Liebethal – Stadt Wehlen/Kurort Rathen

Am Morgen fahren Sie per Bus bzw. S-Bahn nach Pirna-Liebethal. Sie durchwandern drei wildromantische Gründe mit einer üppigen und vielfältigen Pflanzenwelt.
ca. 12/17 km, Gehzeit: ca. 4/5,5 h, + 309/380 m, - 330/423 m

3. Tag: Wehlen/Rathen - Hohnstein

Am Vormittag gelangen Sie zum berühmtesten Aussichtspunkt der Sächsischen Schweiz – der Basteibrücke. Anschließend steigen Sie hinab in den Amselgrund und steuern auf den zweiten Höhepunkt des Tages zu – den Hockstein. Durch die Wolfsschlucht gelangen Sie ins Polenztal, unterhalb des Ortes Hohnstein mit seiner Burg.
ca. 10,5/7 km, Gehzeit: ca. 4/2,5 h, +477 m -396 m

4. Tag: Hohnstein - Altendorf/Kirnitzschtal/Bad Schandau

Durch den Schindergraben kommen Sie an der Gautschgrotte vorbei. Die Brandaussicht ist der heutige Höhepunkt. Weiter geht es über 800 Stufen hinab in den Tiefen Grund. Über Waitzdorf gelangen Sie nach Altendorf bzw. ins Kirnitzschtal. Je nach Verfügbarkeit übernachten Sie in Altendorf, im Kirnitzschtal oder in Bad Schandau.
ca. 15 km, Gehzeit: ca. 6 h, + 596 m, - 518 m

5. Tag: Altendorf/Kirnitzschtal/Bad Schandau – Schrammsteine – Neumannmühle

Auf direktem Wege gelangen Sie bergauf zur Schrammsteinaussicht und auf dem Gratweg durch das Schrammsteinmassiv. Vorbei am Großen und Kleinen Dom gelangen Sie auf den Affensteinweg. Dieser führt Sie bis zum Lichtenhainer Wasserfall. Über den Kuhstall gelangen Sie zum heutigen Etappenziel, dem technischen Denkmal Neumannmühle. Per Bus geht es zurück ins Kirnitzschtal bzw. nach Bad Schandau.
ca. 18,5 km, Gehzeit: ca. 6,5 h, + 698 m, - 755 m

6. Tag: Neumannmühle – Schmilka/Krippen

Am Morgen fahren Sie per Bus zum Einstieg in die heutige Etappe. Sie durchwandern die Hintere Sächsische Schweiz bis zum Zeughaus. Kurz darauf erwartet Sie die atemberaubende Goldsteinaussicht. In Schmilka nutzen Sie die Elbfähre und fahren mit der S-Bahn zuIhrer Übernachtung nach Krippen. Alternativ laufen Sie weitere 8 km auf dem Malerweg.
ca. 13,5 km, Gehzeit: ca. 5,5 h, + 617 m, - 718 m

7. Tag: Schmilka/Krippen - Kurort Gohrisch

Sie fahren mit der Bahn zurück nach Schmilka. Genießen Sie heute vor allem den Blick auf die rechte Elbseite mit dem Schrammsteinmassiv. Im letzten Viertel erklimmen Sie noch den Papststein und den Gohrisch, bevor Sie den Kurort Gohrisch erreichen.
ca. 18 km, Gehzeit: ca. 6,5 h, + 617 m, - 718 m

8. Tag: Kurort Gohrisch - Königstein

Die kurze Etappe führt Sie über den Pfaffenstein, vorbei am Diebskeller bis zu Ihrem Hotel am Fuße der Festung Königstein. So bleibt noch genügend Zeit für einen Besuch der „Uneinnehmbaren“.
ca. 9 km, Gehzeit: ca. 4 h, + 270 m, -469 m

9. Tag: Königstein – Dresden/Pirna

Ihre letzte Wanderetappe führt Sie mit atemberaubenden Fernsichten übers Feld entlang der Oberen Kirchleite. Über den Kamm des Rauensteinmassives laufen Sie weiter Richtung Pirna. Je nach Verfügbarkeit schlafen Sie in Pirna oder in Dresden (Tickets inklusive).
(ca. 21,5 km, Gehzeit: ca. 7,5 h, + 670 m, - 660 m)

10. Tag: Individuelle Rückreise

Leistungen

  • 9 Übernachtungen in Unterkünften mit 3* Standard und Gasthöfen
  • 9 x Frühstück
  • 1 Abendessen als 2-Gang-Menü oder Büffet
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Fahrkarten für die Wandertage (teilweise durch Gästekarte inklusive)
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • GPS-Tracks auf Anfrage
  • Telefonservice während der Reise

Leistungen, nicht inkludiert

Beherbergungssteuern, Kurtaxe, etc.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke