logo wandern.de

Burgund: Individuell & ohne Gepäck "Wandern wie Gott in Frankreich"

Highlights
  • Genusswanderung: Essen & Trinken wie Gott in Frankreich
  • Weingärten, kleine verträumte Orte, mittelalterliche Schlösser

Eine großartige Reise für Kulinarik- und Weinliebhaber durch eine der schönsten Gegenden Frankreichs. Das Burgund ist eine sehr fruchtbare Region, die ihre Bauern, Jäger und vor allem aber die Winzer schon seit mehr als tausend Jahren mit den besten Rohstoffen versorgt. Dementsprechend ist die Küche des Burgunds als einer der weltbesten bekannt und der tiefrote Burgunder ein Synonym für den feinsten Wein. Am schönsten lässt sich das Burgund zu Fuß erkunden, dabei entdecken Sie kleine verträumte Orte, mittelalterliche Schlösser und alte Klöster. Sie wandern individuell und wohnen in vorgebuchten Unterkünften. Bei einem Picknick am Wegesrand mit kulinarischen Verführungen der Region und einem Schluck des edlen Tropfens werden Sie beseelt verweilen und sich wie Gott in Frankreich fühlen!

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Beaune
Beaune ist die Weinhauptstadt des Burgund mit einer zauberhaften Altstadt. Sie haben Gelegenheit zur Besichtigung des Hotels Dieu, des ehemaligen Hospitals der Armen.

2. Tag

Beaune – Meursault
Sobald Sie Beaune ausreichend erkundet haben, starten Sie zu Ihrer Wanderung in Richtung Meursault. Ihr Weg führt Sie gemütlich in den bekannten Weinort Pommard, wo es bereits die erste Möglichkeit zur Verkostung des köstlichen Burgunder-Weins gibt. 
Details: ca. 3 Stunden | 11 km | + 230 m - 200 m.

3. Tag

Rundwanderung Meursault
Heute wandern Sie in das malerische Dorf Saint Romain. In den Ruinen des Schlosses wandeln Sie auf den Spuren der Römer. Die Kirche aus dem 12 Jhd. ist ebenfalls sehr sehenswert. Das Restaurant des Dorfes verwöhnt mit einem erstklassigen Mittagessen. 
Details: ca. 4,5 Stunden | 17 km | + 370 m - 370 m.

4. Tag

Meursault – Nolay
Sie lassen die Weinberge hinter sich und wandern im Schatten des typischen Eichenwaldes. Im Dorf La Rochepot gibt es das gleichnamige Schloss zu bestaunen. Ein Besuch ist in jedem Fall lohnenswert. Von La Rochepot folgen Sie dem Weg zur alten Marktstadt Nolay. 
Details: ca. 4,5 Stunden | 17 km | + 430 m - 350 m.

5. Tag

Nolay – Rully/Chassey le Camp 
Dieser Tag beginnt mit einem gemächlichen Anstieg durch schöne Weiden auf denen die bekannten Charolais Kühe grasen. Oben angekommen, wandern Sie wieder hinunter zum Dorf Santenay mit herrlichen Ausblicken auf die Saône Ebene und die Alpen in der Ferne. Weiter geht es über den Canal du Centre und durch die Weinberge nach Rully/Chassey le Camp. 
Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 21 km | + 530 m - 630 m.

6. Tag

Rundwanderung Mercurey 
Sie wandern heute zum Schloss Montaigu im Süden und folgen dabei einsamen Wegen durch die Weinberge und Wäldern entlang der Côtes Chalonnaises. Durch die Dörfer Aluze und Nantoux führt Sie Ihr Weg in den bekannten Ort Mercurey.
Details: ca. 4 bis 6 Stunden | 17 km | + 530 m - 530 m.

7. Tag

Rully/Chassey le Camp – Beaune 
Durch die hügelige Landschaft geht es zurück nach Beaune. Dabei überqueren Sie den Canal du Centre im Dorf Remigny und wandern durch die berühmten Weinberge von Chassagne und Puligny Montrachet und weiter nach Meursault. Von dort wandern Sie entweder weiter nach Beaune oder Sie gönnen sich eine Taxifahrt. 
Details: ca. 5 Stunden | 26 km | + 260 m - 250 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück (in der gewähltenKategorie)
  • 3x Abendessen (1x Meursault, 2x Rully/Chassey le Camp)
  • Gepäcktransfer 
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
  • Service-Hotline 

Nicht inbegriffen

  • Taxifahrt von Pommard nach Beaune (optional), ca. € 20,- pro Fahrt
  • Kurtaxe, soweit fällig

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

4.33 von 5 Punkten von Ernst Bossard Regula am 09.07.2016
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service
4.00 von 5 Punkten von Schmidt am 19.06.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
01.03.2019 - 31.10.2019 € 1.019,- € 1.469,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.03.2019 - 30.10.2019 € 749,- € 1.062,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufschlag in beiden Kategorien falls nur 1 Person reist: € 140,--

Hotelkategorien:

  • Kategorie A: Anreise täglich 01.03.–31.10.
    Sie nächtigen in Meursault in einem sehr charmanten 3*-Hotel mit Pool und in Chassey le Camp in einem komfortablen 3*-Hotel ebenfalls mit Pool und schönem Garten
  • Kategorie B: Anreise Sonntag – Mittwoch 03.03.–31.10.
    In den Orten Meursault und Rully erfolgt die Unterbringung in schönen wie gemütlichen 2*-Hotels (franz. Klassifizierung).

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr