logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Mallorca: Wandern individuell ohne Gepäck auf dem Fernwanderweg GR221 "La Ruta de pedra en sec"

©ESTELA NAVARRO/fotolia.com Mallorca: Wandern individuell ohne Gepäck auf dem Fernwanderweg GR221 "La Ruta de pedra en sec" Schatten
  • Tal der Orangen in Sóller, immergrüne Steineichenwälder
  • Türkisblaue Buchten & einladende Küstenorte

Die Berge Mallorcas lassen jedes Wanderherz höherschlagen, besonders wenn es um den Fernwanderweg GR221 geht. Er durchquert die gesamte Insel von Nord nach Südwest und vereint alle Highlights, die Wandern auf Mallorca ausmachen. Küstenblicke an denen man sich kaum sattsehen kann, das alpin anmutende Tramuntana Gebirge, dazwischen die beiden Stauseen, in deren Wasser sich Mallorcas höchster Berg spiegelt, oder die Zitrusfrüchte im idyllischen Tal von Sóller, die man im Frühling schon von Weitem riechen kann. Künstlerdörfer wie Deia und Valldemossa liegen ebenso auf Ihrem Weg wie Klöster, ausgedehnte Landgüter, Fincas und bekannte Küstenorte wie Pt. Andratx. Duftende Macchia, immergrüne und schattenspendende Steineichenwälder, neugierige Schafe und Bergziegen begleiten Sie auf der Route der Trockensteinmauern, die bestimmt auch Sie in ihren Bann ziehen wird.

Reisenummer: ind 849 9 Tage ab € 1.059,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
12.05.2024 - 22.06.2024 € 1.139,- € 1.478,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.09.2024 - 05.10.2024 € 1.139,- € 1.478,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2024 - 19.10.2024 € 1.059,- € 1.398,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Kategorie: schöne 3***- und 4****-Hotels, 1x Kloster Lluc, 1x Refugi Tossal Verds

Hinweis: Das Refugi Tossal-Verds erfreut sich großer Beliebtheit. Sollte daher die Unterkunft bei Ihrem Wunschtermin ausgebucht sein, buchen wir alternativ zwei Nächte im Kloster Lluc, die Routenführung wird entsprechend angepasst.

Tourencharakter: Für die Wanderungen, die teils auf relativ steinigen Wegen und Pfaden führen, ist eine gute Grundkondition mitzubringen, Trittsicherheit wird vorausgesetzt. Entdecken Sie die Vielfalt Mallorcas auf herrlichen Berg- und Küstenwegen. Die letzten längeren Etappen ab Valldemossa können mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Buchbar ab 1 Person

Anreise/Abreise

  • Flughafen Palma de Mallorca. Fahrt per Bus nach Palma Busbahnhof und in ca. 2 Stunden nach Pt. Alcúdia (www.tib.org) oder per Taxi, ca. € 80,- pro Fahrt, Dauer ca. 1 Stunde.
  • Rückreise von Pt. Andratx zum Flughafen per Taxi, ca. € 60,- pro Fahrt oder per Bus in ca. 1,5 Stunden.

Programm

1. Tag: Anreise nach Pt. Alcúdia

Stimmen Sie sich bei einem gemütlichen Spaziergang entlang der feinsandigen Strandpromenade auf Ihre Wanderwoche in der Tramuntana ein.
Hotelbeispiel: EIX Alcudia

2. Tag: Pt. Alcudia - Kloster Lluc

Ein kurzer Transfer bringt Sie nach Pollença, wo Sie dem Routenverlauf durch ein grünes Tal mit Mandel- und Olivenbäumen folgen. Auf dem historischen Pilgerpfad in Richtung Kloster Lluc, mit ersten Blicken auf das beeindruckende Tramuntana-Gebirge. Über einen Pass geht es vorbei am Puig Tomir, der in einem sportlichen Abstecher auch bestiegen werden kann. Durch Steineichenwälder mit wunderbaren Aussichten zurück auf die Küste nach Lluc zur Übernachtung im Kloster. 
Details: ca. 4,5 Stunden | 13 km | + 630 m - 250 m
Hotelbeispiel: Kloster Lluc

3. Tag: Kloster Lluc - Refugi Tossal Verds

Auf historischen Terrassenwegen steigen Sie hinauf ins Gebirge, vorbei an alten Schneehäusern. Über eine fast alpin anmutende, mediterrane Berglandschaft bis zum Pass „Coll des Prat“, den höchsten Punkt Ihrer Reise, am Fuße des mächtigen Puig de Massanella. Nach einer Rast mit fantastischem Ausblick auf die Nachbarinsel Menorca führt Ihr Weg über die Quelle Font des Prat zur reizvollen Herberge Refugi Tossal Verds, inmitten einer malerischen Landschaft.
Details: ca. 5 Stunden | 14 km | + 830 m - 780 m
Hotelbeispiel: Refugi Tossal Verds

4. Tag: Refugi Tossal Verds - Pt. Soller

Die Königsetappe im Herzen der Tramuntana. Duftende Rosmarin- und Wacholderbüsche begleiten Ihren Weg um das Massiv Tossal-Verds bis zu den Stauseen Gorg Blau und Cuber. Am Pass de L´Ofre bietet sich ein grandioser Panoramablick auf die Seen und die Gipfel der Tramuntana. Auf dem Weg nach Sóller folgen Sie dem Terrassenweg durch die imposante Schlucht von Biniaraix. Duftende Zitrusfrüchte empfangen Sie im Tal von Sóller, von dort mit der alten Straßenbahn nach Pt. Sóller. 
Details: ca. 6 Stunden | 16 km | + 770 m - 1.250 m
Hotelbeispiel: Marina

5. Tag: Pt. Soller - Valldemossa

Ab nun verläuft Ihr Weg entlang der wildromantischen Westküste. Dort werden Sie mit unzähligen Panoramen belohnt – aufs Meer, die zerklüftete Küste und das dahinterliegende Tramuntana-Gebirge. Nicht umsonst haben sich hier viele Persönlichkeiten in versteckten Villen niedergelassen. In der Bucht von Deia sollten Sie unbedingt in der Taverne über dem Meer die lokalen Tapas probieren, bevor Sie sich auf dem Reitweg von Erzherzog Johann nach Valldemossa aufmachen. Auch auf diesem Abschnitt werden Sie die Ausblicke verzaubern! In Valldemossa wandeln Sie auf den Spuren von Chopin durch die belebten Gassen. 
Details: ca. 8,5 Stunden | 24 km | + 1.310 m - 900 m
Hotelbeispiel: Ca´s Papá

6. Tag: Valldemossa - Banyalbufar

Über einen felsigen Bergrücken, vorbei an alten Köhlerplätzen am Postweg „Cami des Correu“ in die inseleinwärts gelegene Kleinstadt Esporles. Im Landgut La Granja können Sie erleben, wie früher auf der Insel gelebt und gearbeitet wurde. Einmalig schön ist der Abstieg nach Banyalbufar mit seinen unendlichen Terrassengärten, die schon die Araber als „Garten am Meer“ bezeichnet haben. In diesem hübschen Ort können Sie herrlich Verweilen und die Seele beim Blick aufs glitzernde Meer baumeln lassen.
Details: ca. 6 Stunden | 17 km | + 690 m - 980 m
Hotelbeispiel: Son Borguny

7. Tag: Banyalbufar - Pt. Andratx/Umgebung

Über die Terrassen von Banyalbufar, vorbei an Olivengärten und durch gepflegte Landgüter ins hübsch am Fuße des Puig des Galatzó gelegene Dorf Estellences. Gepflegte Lokale laden zur Mittagspause, gut gestärkt treten Sie den zweiten Teil Ihrer Etappe an. Erst entspannt an der Küste, im weiteren Verlauf hoch hinauf zum Coll des Pinotells. Ab hier geht es abwärts, Sie treffen auf ein grünes und stilles Hochtal und beschließen Ihre Etappe im fruchtbaren Tal von Es Capdella. Per Transfer in den mondänen Küstenort Pt. Andratx. 
Details: ca. 7 Stunden | 22 km | + 760 m - 720 m

Hotelbeispiel: La Pérgola

8. Tag: Rundwanderung La Trappa & Sant Elm

Zum Abschluss erwartet Sie eine Etappe mit Panoramablicken vom Feinsten! Gestartet wird nach kurzem Transfer am Coll de sa Gramola hin zum ehemaligen Trappisten-Kloster La Trappa. Die einzigartige Küste verwöhnt Ihr Auge, bald richtet sich der Blick auf die spektakuläre Dracheninsel „La Dragonera“. Postkarten­idylle pur, nicht umsonst eine der bekanntesten Wanderungen auf Mallorca. Nach einem erfrischenden Bad im Meer im bezaubernden Ort Sant Elm auf aussichtsreichen Wegen zurück nach Pt. Andratx. 
Details: ca. 6 Stunden | 18 km | + 480 m - 830 m
Hotelbeispiel: La Pérgola

9. Tag: Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt (Refugi: Mehrbettzimmer)
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer (außer bei Übernachtung Refugi Tossal)
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Transfers gemäß Programm
  • 1 Orangeneis in Sóller
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Leistungen, nicht inkludiert

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Straßenbahnfahrten von Sóller nach Pt. Sóller ca. € 5,- pro Person

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke