logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Slowakei: Geführte Wandertour - Tatra Überquerung von Donovaly nach Zakopane

©industrieblick/fotolia.com Slowakei: Geführte Wandertour - Tatra Überquerung von Donovaly nach Zakopane Schatten
Highlights
  • Berghütte am wunderschönen Bergsee Popradske pleso
  • Übernachtung in komfortablen Berggasthöfen und Berghütten

Geführte Gruppenwanderreise: Komfortable Überquerung der Niederen und Hohen Tatra von der Slowakei nach Polen mit Gepäcktransport und Übernachtung in komfortablen Berggasthöfen und Berghütten.
Die Alpenüberquerung auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran ist ein Klassiker, sehr beliebt und eine wunderschöne Trekkingtour. Mindestens genauso schön, voll von unvergesslichen Erlebnissen und ein Muss für Liebhaber von einzigartigen Trekkingtouren ist die Tatra Überquerung der Niederen und Hohen Tatra von der Slowakei nach Polen.
Diese noch weitgehend unbekannte Trekkingtour bietet alles was man von einer der TOP Trekkingstrecken Europas erwartet. Ursprüngliche Natur, atemberaubende Berglandschaften, urigen Berghütten und Bergpensionen, kulinarische Genüsse, Naturlandschaften in welcher noch zahlreiche Braunbären, Luchse und Wölfe vorkommen und Trekkingpfade welche noch als einsam und menschenleer gelten. Hinzu kommt, dass man Berglandschaften durchwandert in welcher man überall auf gastfreundliche Menschen trifft und alte Traditionen wie das Versorgen der Berghütten mit Trägern noch normal ist.

Begleiten Sie uns auf eine der schönsten Trekkingtouren Europas und erleben Sie die ganz besondere Atmosphäre der Tatra Überquerung. Nur bei uns als ORIGINAL TOUR!

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Hinweis: 2 Übernachtungen erfolgen im Mehrbettzimmer!

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 4 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 12 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 18% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Anreise
Sie sollten bis ca. 17:00 Uhr im Berghotel Enzian in Donovaly anreisen. Um 18:30 Uhr findet der Begrüßungstreff statt. Hier erklären wir Ihnen die aktuellen Details für die kommenden Wandertage und schauen gemeinsam über Ihre Ausrüstung. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, steht Ihnen ein kostenloser Parkplatz für die gesamte Zeit der Tatra Überquerung zur Verfügung. Empfehlenswert ist auch die Anreise mit dem Bus oder mit der Bahn. Sehr gute Verbindungen bestehen in die Städte Zvolen oder Banska Bystrica. Bei der Anreise mit Bus oder Bahn besteht der Vorteil, dass Sie nach der Tatraüberquerung direkt von Zakopane die Heimreise antreten können.

2. Tag

Von Donovaly nach Magurka
Nach dem Frühstück starten wir direkt von der Unterkunft zur ersten Tour, welche uns auf den Hauptkamm der Niederen Tatra führt. Das Ziel der heutigen Tour ist eine der höchstgelegenen Bergsiedlungen in der Slowakei - Magurka. Hier übernachten wir in der urigen Chata Magurka. Der erste Tag der Tatraüberquerung hat es in sich. Der Wanderpfad bietet fantastische Bergpanoramen, fürhrt durch ursprüngliche Natur ist technisch unschwierig aber es sind einige Höhenmeter und Kilometer zu bewältigen. Der richtige Einstieg in diese fantastische Trekkingtour.

Aufstieg: 1050 HM | Abstieg: 1080 HM | Gehzeit: ca. 7 - 8 Stunden | Kilometer: ca. 23 KM

3. Tag

Von Magurka zur Berghütte Kamenna Chata auf dem Chopok
Nach einer erholsamen Nacht und einem kräftigen Frühstück brechen wir direkt von der Unterkunft auf zur zweiten Tour. Diese führt uns heute über das erste Teilstück des zentralen Hauptkammes der Niederen Tatra auf den Berg Chopok und der dort gelegenen traditionsreichen Berghütte Kamenna Chata. Ein alter Jägersteig führt uns zu Beginn der Tour durch lichten Latschenkiefernwald und über den zentralen Hauptkamm mit seinen alten Gletschertälern zum Berg Chopok. Die Blicke reichen heute von der Nordslowakei bis in die südlich gelegenen Gebirge des UNESCO Biossphärenreservat Polana.

Aufstieg: 1200 HM | Abstieg: 300 HM | Gehzeit: ca. 6 Stunden | Kilometer: ca. 15 KM

4. Tag

Vom Berg Chopok zum Teufelspass Certovica
Die letzte Nacht auf dem Berg Chopok wird uns sicherlich noch lange in erinnerung bleiben, denn nicht umsonst nennt man die Berghütte am Chopok auch die “tausend Sterne Berghütte”. Bei klarem Nachthimmel erblicken wir einen unvergesslichen Sternenhimmel. Aber auch der heutige Tag hält einen Wanderweg der Superlative bereit. Der heutige Weg ist Bergpanorama pur und führt über den höchsten Berg der Niederen Tatra - den Dumbier, an der legendären Sherpa - Berghütte Stefanika vorbei zum Bergpass (Teufelspass) Certovica. Hier angekommen wartet unser Transferbus auf uns und bringt uns in einem kurzen Zwischentransfer zum westlichen Anfang der Hohen Tatra.

Aufstieg: 300 HM | Abstieg: 1000 HM | Gehzeit: ca. 6 Stunden | Kilometer: ca. 17 KM

5. Tag

Im Schatten des Nationalberges Krivan zum Bergsee Popradske pleso
Heute steht die erste Tour in der Hohen Tatra auf dem Programm. Unser Tagesziel ist die Berghütte am wunderschönen Bergsee Popradske pleso. Der Wanderweg führt entlang des Baches Koprovsky durch das beeindruckende Tal Koprova dolina. Über uns erhebt sich der Nationalberg der Slowakei - der mächtige Krivan. Über den oberen Koprovske Sattel auf 2100 m ü.M. gelangen wir zum Bergsee Hincovo pleso. Hier genießen wir das atemberaubende Panorama aus erhabenen Bergspitzen, mächtigen Felswänden und langgezogenen Tälern. Der letzte Abstieg führt uns zu unserer Unterkunft am Bergsee Popradske pleso.

Aufstieg: 1060 HM | Abstieg: 710 HM | Gehzeit: ca. 7 Stunden | Kilometer: ca. 17 KM

6. Tag

Vom Bergsee Popradske pleso zum Schlesierhaus
Die fünfte Tour unserer Tatra Überquerung dient zum Kräfte tanken für die letzte Etappe dieser einmaligen Trekkingreise und ist eine leichte aber sehr reizvolle Wanderung. Wir wandern heute entlang der Tatra Magistrale auf einem Panoramawanderweg zum Schlesierhaus. Dieses liegt zu Füssen des höchsten Berges der Slowakei - der Gerlsdorferspitze. Am Abend genießen wir das friedliche Bergpanorama und blicken auf den weiten Talkessel der Liptauer Region.

Aufstieg: 570 HM | Abstieg: 410 HM | Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden | Kilometer: ca. 12 KM

7. Tag

Vom Schlesierhaus nach Polen
Diese Tatra Überquerung sollte mit einem Höhepunkt enden und genau das ist diese letzte Etappe. Gut gestärkt brechen wir nach dem Frühstück auf und wandern zu Füssen der erhabenen Gerlsdorferspitze, vorbei am Velicke pleso zum Sattel am polnischen Kamm. Hier genießen wir ein letztes und sehr eindrucksvolles Bergpanorama der Hohen Tatra und bestaunen die Gipfel der Gerlsdorferspitze, der Lomnitzer Spitze, des Rysy und des Krivan. Der nun vor uns liegende Abstieg führt durch das malerische Weisswassertal zum Wanderparkplatz Lysa Polana und damit auf die polnische Seite der Hohen Tatra. Hier erwartet uns unser Transferbus und bringt uns in einem kurzen Transfer in die schöne Altstadt von Zakopane zu unserer Unterkunft. Am Abend werden wird zufrieden und glücklich unsere Tatra Überschreitung feiern und uns so langsam bewusst werden, welch eine beeindruckenden Strecke hinter uns liegt.

Aufstieg: 510 HM | Abstieg: 1180 HM | Gehzeit: ca. 7 Stunden | Kilometer: ca. 18 KM

8. Tag

Individuelle Abreise bzw. Rücktransport nach Donovaly
Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück heißt es Abschied nehmen. Sie treten Ihre individuelle Heimreise oder Anschlussprogramm bzw. werden von uns kostenlos nach Donovaly zum Ausgangsort der Tatra Überquerung zurückgebracht.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in guten Pensionen, Gasthöfen oder Berghütten in Doppel- oder Einzelzimmern - auf der Berghütte Kamenna Chata und der Berghütte am Popradske Pleso in Mehrbettzimmern - mit Halbpension entlang der Trekkingstrecke
  • tägliches Lunchpaket für die Wanderungen
  • 6 Tageswanderungen laut Programm
  • täglicher Gepäcktransport und alle erforderlichen Zwischentransfers während der Reise in eigenen Transferbus oder öffentlichen Verkehrsmitteln
  • alle erforderlichen Seilbahngebühren
  • deutschsprachiger Bergwanderführer
  • Gebietskarte
  • Rücktransfer von Zakopane nach Donovaly am Abreisetag der Tatra Überquerung
  • kostenloser PKW Parkplatz für die gesamte Dauer der Reise
  • Kostenloser Transfer bei An- und Abreise bei Zug- und / oder Busanreise vom Bahnhof Zvolen oder Banska Bystrica
  • Finisher T-Shirt der Tatra Überquerung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen:
Die Tour verläuft fast komplett über sehr gut ausgebaute alpine Gebirgswege und Wanderpfade und Sie "klettern" nicht über ausgesetzte Grate, etc. wo Schwindelfreiheit erforderlich wäre. Dennoch geht es während der gesamten Tour im Gebirge bergauf und bergab. Daher sollten Sie nicht unter ausgeprägter Höhenangst leiden.

Sehr wichtig ist, dass Sie gesund sind und über eine körperliche Grundfitness verfügen. Diese erwirbt man sich bei regelmäßigem Sporttreiben, Wandern, Radfahren, Bergwandern, Skifahren, Langlaufen, Schwimmen - im Prinzip bei fast allen Sportarten. Auch wenn Sie sich im Alltag körperlich viel bewegen und bei jedem Wetter an der “frischen Luft sind” ist dies eine sehr gute Grundlage. Damit Sie die Tagesetappen mit Genuss bewältigt werden können, ist es erforderlich dass Sie mit ihrem Tagesrucksack über mehrere Stunden wandern können und 1000 Höhenmeter im Auf- und Abstieg bewältigen. Ideale Vorbereitung für die Tatra Überquerung ist häufiges Wandern bei verschiedenen Wetterbedingungen, ca. 6 Monate vor Beginn der Tour.

 

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Slowakei

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Polen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Slowakei

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Polen

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trail

Sie möchten buchen und haben Fragen zum Thema Coronavirus ? Rufen Sie uns doch einfach an, unter: 08 53 6 /91 91 78 - beraten wir Sie gerne individuell!