logo wandern.de
Banner

Madeira: Geführte Wanderung - Der wilde Westen - Lorbeerwald und Hochebene

©wandern.de Der wilde Westen - Lorbeerwald und Hochebene - wandern auf Madeira Schatten
  • Ausgeglichenes Programm: 7 Tageswanderungen, viel Freizeit
  • Tolle Lage: Komfortables Hotel im Stil eines Herrenhauses

Geführte Gruppenwanderreise: Die Insel des ewigen Frühlings verwöhnt mit einer eindrucksvollen Berglandschaft, einer üppigen Vegetation und einer wilden, zerklüfteten Steilküste. Ein dichtes Netz von Levadas, das die Bewässerung der gesamten Region sichert, eröffnet uns ideale Wanderwege. Neben dem abwechslungsreichen Wanderprogramm im Westen ist ein weiteres Plus dieser Reise der Komfort und die gelebte Nachhaltigkeit unseres Herrenhauses. Kleine Geschäfte erreicht man in 1,5 km, die geschützte Meeresbucht mit künstlich angelegtem Sandstrand in 3 km.

Reisenummer: x105 15 Tage ab € 1.795,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
07.12.2023 - 21.12.2023 € 1.795,- € 2.045,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
21.12.2023 - 04.01.2024 - nur noch wenige Einzelzimmer verfügbar € 2.310,- € 2.560,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Düsseldorf (außer Termine 13.07.2023, 28.09.2023 und 21.12.2023), München (außer Termine 26.10.2023 und 21.12.2023) und Frankfurt.

Weitere Abflughäfen auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 19 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag: Bom dia, Madeira!

Flug nach Funchal und Transfer nach Calheta.

2. Tag: Rund um die Quinta

Unsere erste Wanderung beginnt direkt am Hotel. Wir durchqueren das kleine Nebendörfchen von Estreito und steigen dann gemächlich zu unserer ersten Levada auf. Es geht durch Kastanien- und Eukalyptuswälder zum Ortsteil Estrela
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

3. Tag: Zum westlichsten Ende Madeiras

Morgens fahren wir zunächst zum Leuchtturm von Ponta do Pargo. Hier misst die Steilküste 380 Meter und bietet fantastische Ausblicke. Wir fahren weiter in nördlicher Richtung zum teils verlassenen Dorf Cabo mit seiner Kapelle. Wir steigen auf zur Levada Nova und gehen bis Carreta (GZ: 4 Std., mäßige Höhenunterschiede).

                                                                                                      

4. Tag: Zur freien Verfügung

Ein Tag zum ausspannen gefällig?

5. Tag: Der Charme kleiner Dörfer

Die Wanderung führt uns vom Zentrum Prazeres zunächst an die Steilküste oberhalb von Jardim und Paúl do Mar. Durch Wein- und Süßkartoffelfelder steigen wir ab zu einem Aussichtspunkt in Fajã da Ovelha am Restaurant „Precipício“ (GZ: 4 Std., +/- 300 m).

6. Tag: Zur freien Verfügung

7. Tag: 25 Quellen

Wir starten in 900 Höhenmetern auf der Südseite und gelangen durch den Reitertunnel in das Lorbeerwaldgebiet um Rabaçal. Entlang einer alten Levada laufen wir zu den 25 berühmten Quellen (GZ: 4 Std., + 450 m).

8. Tag: Zur freien Verfügung

Lust auf ein kühles Bad im Meeresschwimmbecken von Calheta?

9. Tag: Baumheide und Erika

Wir beginnen in Assobiadores mit riesiger Baumheide und Erikasträuchern und beenden unsere heutige Tour bei den berühmten Lorbeerbäumen in Fanal (GZ: 4 Std., + 200 m, - 500 m).

10. Tag: Von Galhano nach Porto Moniz

Heute lernen wir das Tal der Ribeira da Janela kennen. Der hiesige Laurissilva mit seinen teilweise über tausend Jahre alten Lorbeerbäumen wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Nach der Wanderung haben wir Gelegenheit, ein erfrischendes Bad in den Meeresschwimmbecken von Porto Moniz zu nehmen (GZ: 6 Std., - 800 m).

11. Tag: Zur freien Verfügung

12. Tag: Die Mühlenlevada

In Lombada, einem Vorort von Ponta do Sol, sind zwei der ältesten Levadas der Insel. An einer Kapelle laufen wir zuerst die untere Levada bis zum Flussbett. Wir passieren kleine Wasserfälle und einen Tunnel (GZ: 3 Std., +/- 100 m).

13. Tag: Zur freien Verfügung

14. Tag: Zur freien Verfügung

Ein Ausflug nach Funchal lohnt sich! Die Stadt hat viel zu bieten der Botanische Garten, die Innenstadt mit Cafés und Geschäften, der Hafen und die große Markthalle mit ihrer bunten Farbenpracht aus Früchten und Blumen. Eine Korbschlittenfahrt ist sicherlich ein einzigartiges Erlebnis.

15. Tag

 Rückreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Condor, der Lufthansa Group, TAP Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Funchal und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Madeira
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (Frühstück, Abendmenü mit bis zu 3 Gängen)
  • Programm wie beschrieben
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:

Hotel: Die Quinta Alegre Hotel Rural, unter deutscher Leitung, liegt oberhalb von Calheta in sonniger und ruhiger Lage. Sie wurde im Stil eines Madeirenser Herrenhauses erbaut und verfügt zusammen mit dem Nebenhaus über 29 Zimmer. Es gibt eine Bar mit angeschlossener Cafeteria, Restaurant, Kaminecke, Lese-, Fernseh- und Spieleraum, eine Lobby mit WLAN-Zugang, ein Kosmetikstübchen und einen Gymnastikraum mit Kardiogeräten. Der großzügige Garten und ein durch Sonnenenergie beheizter Swimmingpool sowie die Sonnenterrasse laden zum Entspannen ein. Handtücher, Liegen und Sonnenschirme stehen kostenlos zur Verfügung.
Zimmer: Bidet, Föhn, Sat-TV, Telefon, Safe (gegen Gebühr) und Heizung. Die Unterbringung erfolgt im Haupt- oder im Nebenhaus mit Garten- oder Meerblick.
Verpflegung: Das Abendessen wird uns als Drei-Gänge-Menü serviert. Einmal genießen wir einen madeiratypischen Grillspieß. In der Quinta gibt es neben Fisch und Fleisch auch vegetarische Gerichte. Für die Wandertage ist ein Lunchpaket für 6,50 Euro pro Tag vor Ort zubuchbar.
Lage: oberhalb von Estreito da Calheta in ca. 200 m Höhe in sonniger und ruhiger Lage
Transfer: ca. 1 Stunde vom Flughafen.

Hinweise:
In unserer Quinta Alegre Hotel Rural wird die Nachhaltigkeit groß geschrieben!
Durch ein ressourcenfreundliches Gesamtkonzept werden viele Maßnahmen zur Erhaltung der Umwelt, der wunderschönen Natur und auch für die Menschen getroffen. So gibt es z. B. eine Photovoltaikanlage, eine vollbiologische Wasserkläranlage, stets regionale Lebensmittel und Produkte, teilweise sogar aus dem hoteleigenen Garten, recycelte und wiederverwendbare Wasserflaschen für die vor Ort erhältlichen Lunchpakete (gegen Gebühr). An wanderfreien Tagen können wir auch die hoteleigenen E-Mietwagen und verschiedene Fahrräder wie E-Bikes, Mountainbikes etc. ausleihen (nach Verfügbarkeit und gegen Gebühr).

Bei den Wanderungen auf den Levadas ist Trittsicherheit und teilweise auch Schwindelfreiheit erforderlich. An den freien Tagen empfehlen wir eine Wanderung über den höchsten Gipfelkamm vom Pico Ruivo (1.861 m) zum Pico Arieiro (1.810 m) oder einen Ausflug ins Zentrum der Insel nach Funchal (beides fakultativ). Naturliebhaber können auch fakultativ von Calheta aus mit dem Fischerboot entlang der Südwestküste zu einer Delfin- oder Walbeobachtung (je nach Jahreszeit) starten.

Bewertungen

9 Bewertungen

3.50 von 5 Punkten von U C am 25.09.2018
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Die einzelnen Touren waren teilweise sehr anstrengende und für "gehobenen" Wanderer. Die Lunchpakete sehr übersichtlich und eintönigen. Das Abendessen entsprach meinen Erwartungen. Das Hotel war sauber und soweit ok. Ambiente etwas einfach und so langsam besteht ein Renovierungsbedarf auch beim Inventar (Stühle). Der Fitnessraum entspricht nicht dem, was man sich unter einem Fitnessraum vorstellt. Der Wanderführer Miquel war sehr kompetent und umsichtig.
Insgesamt hat mir aber die Reise gut gefallen und ich würde sie auch weiter empfehlen.


4.50 von 5 Punkten von Thomas Hollmann am 02.03.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.50 von 5 Punkten von Dönges am 20.07.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Pätzold am 11.05.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Klüpfel am 12.04.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.50 von 5 Punkten von Gottfried Hailer am 29.11.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von M. K. 52064 Aachen am 10.10.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von Jürgen saupe am 14.09.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Kreitz am 21.07.2009
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke