logo wandern.de

Bayerischer Wald: Geführte Winter-Wanderung - Spuren in Weiß

Highlights
  • Schneeschuhwanderung im Nationalpark mit Ranger-Führung
  • Wohlfühlen im familiengeführten Hotel mit Wellnessbereich

„Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet“ – so hat Adalbert Stifter seine Heimat beschrieben, damals als Böhmerwald, heute als Bayerischer Wald bekannt. Einzigartig ist der große Wald im östlichsten Zipfel Bayerns, das größte Waldgebirge Mitteleuropas. Das Gebiet um Grafenau und der nahe gelegene Nationalpark Bayerischer Wald eignen sich hervorragend, um die Natur auf Schneeschuhen zu erkunden. Erleben Sie eine geführte Wander-Winterwoche wie aus dem Märchenbuch!

Reisenummer: x123 8 Tage ab € 825,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Individuelle Anreise nach Grafenau.

2. Tag

Einstiegswanderung
Unsere erste Schneeschuhtour führt uns direkt vom Hotel durch offene Kulturlandschaft mit schönen Ausblicken auf den nahen Bayerischen Wald (GZ: 3-4 Std., +/- 100 m).

3. Tag

Rund um Grafenau
Heute bewegen wir uns vom Hotel aus auf unseren Schneeschuhen durch die nähere Umgebung von Grafenau (GZ: 3-4 Std., +/- 150 m).

4. Tag

Im Nationalpark
Nach einer kurzen Busfahrt in den Nationalpark wandern wir geführt von einem Ranger durch das Freigelände. Hier können wir die in freier Wildbahn meist sehr scheuen Tiere beobachten und viel Interessantes über sie erfahren (GZ: 3-4 Std., +/- 100 m).

5. Tag

Zur freien Verfügung
Wie wäre es heute mit einem Besuch des Baumwipfelpfads oder einer weiteren Wanderung? Ihre Reiseleitung macht Ihnen gerne Vorschläge.

6. Tag

Ins Felswandergebiet
Vom Nationalparkzentrum gehen wir zunächst an einem Wildbach entlang, später immer höher hinauf ins Felswandergebiet, und blicken durch verschneite Baumriesen ins Tal. Auf verschlungenen Pfaden steigen wir hinab (GZ: 4-5 Std., +/- 250 m).

7. Tag

Auf den Lusen
Der Gipfel des Lusen (1.373 m) steht ebenfalls auf unserem Programm. Von hier haben wir einen großartigen Rundblick auf die Grenzregion zwischen Deutschland und Tschechien (GZ: 4 Std., +/- 500 m).

8. Tag

Abreise
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Nutzung des Wellnessbereiches mit Hallenbad, Dampfbad, Sauna und Fitnessraum
  • Programm wie beschrieben inkl. Transfers vor Ort
  • Schneeschuhmiete inkl. Stöcke für 6 Tage
  • Kurtaxe
  • Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter

Du benötigst eine gute Kondition für Wanderungen von 3-4 Stunden Gehzeit in technisch leichtem, wenig bis mittel steilem Gelände. Die Höhenunterschiede sind gering, lediglich bei der Wanderung auf den Gipfel des Lusen absolvieren wir +/- 500 m. Vorkenntnisse im Schneeschuhwandern sind nicht nötig. Mittags besteht meist eine Einkehrmöglichkeit unterwegs. Sollte die Schneesituation wider Erwarten keine Schneeschuhwanderungen zulassen, wird ein Programm mit klassischen Winterwanderungen durchgeführt.

So wohnen wir:

  • Hotel: Das „Natur und Genießerhotel Das Reiners" verfügt über eine Sonnenterrasse und einen Aufenthaltsraum. Im Wellnessbereich gibt es ein Hallenbad, Sauna und Dampfbad sowie einen Fitnessraum. Die Nutzung der Wellnesseinrichtungen ist für uns inklusive, Bademäntel stehen ebenfalls kostenlos zur Verfügung.
  • Zimmer: Die 32 Zimmer sind alle ausgestattet mit Föhn, Flat-TV, Telefon, WLAN und Balkon. Für uns sind Komfortzimmer der Kategorie „Falkenstein" mit einer Größe von ca. 30 qm reserviert, bei Unterbringung im Einzelzimmer wohnen wir in der Kategorie „Lusen" (ca. 24 qm, zur Südseite gelegen, im April 2016 renoviert) oder ebenfalls in der Kategorie „Falkenstein“ (ca. 30 qm, zur West- oder Ostseite gelegen).
  • Verpflegung Termin 29.12.2019 – 05.01.2020: Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 4-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl), einmal ein Silvester-Gala-Dinner und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Am Neujahrstag essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Das Reindlessen beinhaltet Surbraten, Schweinebraten, Ripperl, Kartoffelknödel, Semmelknödel, Bratensoße sowie Krautsalat, Kartoffelsalat und Blattsalat. Sofern vorher angemeldet, wird es auch eine vegetarische Alternative geben.
  • Verpflegung Termine vom 31.01.-27.02.2020: Im Hotelrestaurant genießen wir an 5 Abenden ein leckeres 3-Gang-Menü mit Salatbüfett (2 Hauptgänge zur Auswahl) und jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. An zwei Abenden (sonntags und montags) essen wir abends auswärts im gegenüberliegenden Hotel „Landgasthof Lusenblick“. Dort werden wir einem Abend mit einem reichhaltigen Reindlessen verköstigt und an einem anderen Abend mit einem 3-Gang-Menü. Teewasser und Obst stehen täglich als Proviant für unsere Wanderungen kostenfrei zur Verfügung. Das Reindlessen beinhaltet Surbraten, Schweinebraten, Ripperl, Kartoffelknödel, Semmelknödel, Bratensoße sowie Krautsalat, Kartoffelsalat und Blattsalat. Sofern vorher angemeldet, wird es auch eine vegetarische Alternative geben.
  • Lage: Das Hotel liegt im ruhigen Ortsteil Grüb, kaum einen Kilometer vom Zentrum von Grafenau, der ältesten Stadt im inneren Bayerischen Wald, entfernt.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin Preis
29.12.2019 - 05.01.2020 € 995,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
31.01.2020 - 07.02.2020 € 825,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.02.2020 - 14.02.2020 € 825,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.02.2020 - 21.02.2020 € 825,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
21.02.2020 - 28.02.2020 € 825,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

HINWEIS: obige Preise gelten für Doppelzimmer mit (2-er Belegung).

Einzelzimmerkategorien:

  • Kategorie "Falkenstein" € 90,-- Aufschlag
  • Kategorie "Lusen" € 120,-- Aufschlag

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 15 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

1 Bewertung

5.00 von 5 Punkten von Ursula Becker-Witt am 04.03.2016
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke