logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Lanzarote: Geführte Wanderung auf den Spuren César Manriques

©Mariusz Świtulski/fotolia.com Auf den Spuren César Manriques wandern auf Lanzarote Schatten
Highlights
  • Weiße Dörfer & Vulkanismus pur
  • Eine Symphonie der Farben zwischen Himmel, Meer & Lava

Geführte Wanderung: Lanzarote offenbart seinen Besuchern einen ganz außergewöhnlichen Charme. Zwischen schwarzer Lava und erdfarbenen Vulkanen erheben sich immer wieder schneeweiße Dörfer. Leuchtend grüne Weinreben und Palmen umschmeicheln diese malerisch und nordafrikanisch wirkenden Orte. César Manriques einzigartige Schöpfungen ergänzen das ohnehin schon vielschichtige Bild der Insel. Auf Schritt und Tritt stoßen wir auf den Einfluss des genialen "Landschaftsplaners" und Künstlers.

Reisenummer: x161 8 Tage ab € 1.485,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
11.02.2022 - 18.02.2022 € 1.485,- € 1.625,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.02.2022 - 04.03.2022 € 1.485,- € 1.625,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
18.03.2022 - 25.03.2022 € 1.545,- € 1.685,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.09.2022 - 23.09.2022 € 1.485,- € 1.625,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.10.2022 - 14.10.2022 € 1.645,- € 1.785,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
04.11.2022 - 11.11.2022 € 1.585,- € 1.725,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.11.2022 - 02.12.2022 € 1.585,- € 1.725,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
  • 2021: Preise gelten ab/bis Abflughafen Düsseldorf (außer 15.10.2021), Frankfurt (außer 15.10.2021), München und Stuttgart (außer 23.10.20)
  • 2022: Preise gelten ab/bis Abflughafen Düsseldorf (außer 07.10.2022), Frankfurt und München (außer 07.10.2022).
  • Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis und auf Anfrage möglich.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Bienvenidos
Flug nach Lanzarote und Transfer zum Hotel.

2. Tag

Weinanbau auf Lanzarote
In Arrecife besichtigen wir das Castillo San José, eine Festungsanlage, die Manrique in ein Kunstmuseum umgestaltete. Zwischen Asomada und Uga erhalten wir anschließend interessante Einblicke in den hiesigen Weinanbau (GZ: 2 Std., + 100 m, - 200 m). In der von Manrique unterstützten Bodega El Grifo erwartet uns später eine kleine Kostprobe.

3. Tag

Tal der 1.000 Palmen
Wir wandern von der Wallfahrtskapelle Ermita de las Nieves an der Steilküste Risco de Famara entlang bis nach Haría, wo uns Manriques letztes Wohnhaus erwartet. Dann geht es weiter nach Arrieta (GZ: 3 1/2 Std., + 50 m, - 550 m). Auf der Rückfahrt besichtigen wir Manriques letztes Werk – den fantastischen Kaktusgarten mit der weithin sichtbaren Mühle.

4. Tag

Freizeit
Heute genießen wir den Tag am Hotelpool oder bei einem fakultativen Ausflug zum Strand.

5. Tag

Wenn Lava auf Wasser trifft
Von den Salinen von Janubio wandern wir in Richtung Playa Blanca und bestaunen die unglaublichen Brandungsbilder der Wellen (GZ: 2 1/2 Std., +/- 50 m). Nach einem Zwischenstopp am smaragdgrünen Kratersee El Golfo besichtigen wir das Monumento al Campesino. Das von Manrique konzipierte Bauerndenkmal wurde errichtet, um die harte Arbeit der Bauern zu würdigen. Am Abend essen wir in Punta Mujeres und besuchen anschließend die Kunst- und Kulturstätte Jameos del Agua, die in einer teils eingestürzten Lavaröhre untergebracht ist. Ein einmaliges Erlebnis!

6. Tag

Längst erloschene Vulkane
Wir erkunden den Norden Lanzarotes zwischen Máguez und Guinate (GZ: 3 1/2 Std., +/- 180 m). Anschließend lernen wir die ehemalige Hauptstadt Teguise bei einem Rundgang kennen. Letzter Programmpunkt des heutigen Tages ist Manriques Wohnhaus in Tahíche – durch dieses geniale Vulkanblasengebäude, in dem heute seine Stiftung untergebracht ist, führt uns eine Innenarchitektin.

7. Tag

Vulkanismus pur
Durch beeindruckende Vulkanlandschaften wandernd, erreichen wir bald die Caldera Blanca. Hier genießen wir einen fantastischen Blick in den größten Einsturzkrater der Insel (GZ: 4 Std., +/- 250 m). Im Nationalpark Timanfaya folgt die legendäre Bustour bei der wir mehr zu den Hintergründen des Vulkanismus erfahren. Unterwegs sehen wir uns das Restaurant El Diablo an, wo die Speisen mittels Vulkanhitze gegrillt werden.

8. Tag

Hasta luego!
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Air Europa, Condor, Iberia oder Sunexpress in der Economyclass nach Arrecife und zurück
  • Alle Transfers auf Lanzarote laut Programm ab/bis Flughafen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (ein Abendessen in einem auswärtigen Restaurant)
  • Programm wie beschrieben inkl. Weinprobe
  • Eintrittsgebühren Timanfaya-Nationalpark, Jameos del Agua, Kaktusgarten, Manrique-Stiftung in Tahíche, Haus-Museum in Haría, Festungsanlage San José
  • Deutschsprachige Reiseleitung 

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

So wohnen wir:
Hotel: Wir sind im ruhig gelegenen Drei-Sterne-Landhotel Finca La Florida im Inselinneren Lanzarotes untergebracht. Die Anlage verfügt über einen kleinen Garten mit Außenpool und Sonnenliegen sowie einen Fitnessraum mit Sauna.
Zimmer: Die 15 geräumigen Zimmer sind mit Balkon, WLAN, Sat-TV, Minibar, Safe, Klimaanlage/Heizung und Föhn ausgestattet.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen in Büfettform oder als Menü. An einem Abend essen wir auswärts.
Lage: Die gemütliche Finca befindet sich im größten Weinanbaugebiet der Kanaren, unweit der Ortschaft San Bartolomé.

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Wandern im Oman

Sie möchten buchen und haben Fragen zum Thema Coronavirus ? Rufen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne individuell - unter: 08 53 6 /91 91 78