logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Ecuador: Geführte Gruppenwanderreise - Andengipfel & Amazonasgeflüster

©ecuadorquerido/fotolia.com Geführte Gruppenwanderreise: Ecuador zu Fuß Schatten
  • 2 Gipfeltouren: Pasochoa & Rimiñahui; Straße der Vulkane & Amazonas
  • Fakultative Cotopaxi-Besteigung

Geführte Gruppenwanderreise: Dieses facettenreiche Fleckchen Erde lässt Naturliebhaberherzen höher schlagen: Vom Páramo über Urwalddschungel bis zu den Eisgipfeln. Von Kolibris über Tukane und Affen bis zu den Kondoren. All das erleben wir aktiv und hautnah. Freu dich auf Traumpanoramen schneebedeckter Berggiganten in den Anden, königsblaue Kraterseen und den Amazonas-Regenwald mit seiner einmaligen Geräuschkulisse und Tiervielfalt. Und das alles auf kompaktem Raum – das geht nur in dem Land, das nach der Äquatorlinie benannt ist. Auf nach Ecuador!

Reisenummer: y98 19 Tage ab € 4.235,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Wandern in Ecuador

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
09.11.2024 - 27.11.2024 € 4.235,- € 4.895,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Preise gelten ab/bis Abflughafen Frankfurt. Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Amsterdam oder Madrid, Rückflug ggf. zusätzlich mit Umstieg in Guayaquil.

Hinweise:

  • Aufgrund der vulkanischen Aktivität des Cotopaxi können die Übernachtungen am 8.-9. Tag, die Wanderung am 9. Tag, sowie die fakultative Cotopaxi-Besteigung Änderungen unterliegen.
  • 5.000 Meter ist die maximal erreichbare Höhe dieser Reise. Sie hat einen großen Einfluss auf die Schwierigkeitsbewertung (wegen der Notwendigkeit einer Akklimatisierung).
  • Für 15 Übernachtungen Einzelzimmer-Zuschlag möglich, nicht möglich am 8.-9. Tag

Trek-Check:

  • 3. Tag: Lagunen & Orchideen: Cochasquí (3.100 m) - Caricocha-Lagune (3.740 m) (GZ 4-5 Std., + 850 m, - 210 m)
  • 4. Tag: Lagunen & Orchideen: Eingang Reservat (3.080 m) - Cuicocha-Lagune (3.460 m) - Eingang Reservat (3.080 m) (GZ 3-4 Std., ± 380 m)
  • 6. Tag: Pasochoa & Páramo: Ausgangspunkt (3.550 m) - Pasochoa (4.200 m) - Endpunkt (3.470 m) (GZ ca. 7 Std., + 650 m, - 730 m)
  • 7. Tag: Pasochoa & Páramo: Chilcabamba (3.470 m) - Río Pita (3.300 m) - Chilcabamba (3.470 m) (GZ ca. 4 Std., ± 100 m)
  • 8. Tag: Rumiñahui: Limpiopungo-Lagune (3.850 m) - Rumiñahui (4.634 m) - Limpiopungo-Lagune (3.850 m) (GZ ca. 6 Std., ± 785 m)
  • 9. Tag: Der Cotopaxi ruft: Start-/Endpunkt (4.600 m) - José-Rivas-Hütte (4.800 m) - Start-/Endpunkt (4.600 m) (GZ ca. 2 Std., ± 200 m)
  • 10. Tag: Wandern oder Cotopaxi? Start-/Endpunkt an der Limpiopungo-Lagune (3.850 m) (GZ ca. 1 1/2 Std., ± 50 m) Cotopaxi-Besteigung (fakultativ) José-Rivas-Hütte (4.800 m) - Cotopaxi (5.897 m) - Endpunkt (4.600 m) (GZ 8-9 Std., + 1.095 m, - 1.295 m)
  • 11. Tag: Am Fuße des Chimborazo: Hermanos-Carrel-Hütte (4.800 m) - Edward-Whymper-Hütte (5.000 m) (GZ ca. 2 Std., ± 200 m)
  • 12. Tag: Baños: Río Verde (1.470 m) - Wasserfall Pailón del Diablo - Río Verde (1.470 m) (GZ ca. 1 1/2 Std., ± 80 m)
  • 13. Tag: Baños: Baños (1.820 m) - Aussichtspunkt (1.950 m) - Runtún (2.300 m) (GZ ca. 4 1/2 Std., ± 480 m)
  • 14. Tag: Abenteuer Amazonas: Amazonas-Lodge (360 m) - Ceibo-Baum (400 m) - Amazonas-Lodge (360 m) (GZ ca. 2 Std., + 40 m)
  • 15. Tag: Abenteuer Amazonas: Amazonas-Lodge (360 m) - Río Rodríguez (510 m) - Amazonas-Lodge (360 m) (GZ 6-7 Std., ± 150 m)

 

Programm

1. - 2. Tag: Auf nach Ecuador

Ankunft in Quito. Am nächsten Tag erkunden wir die koloniale Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und genießen den Blick vom Panecillo-Hügel. 2 Übernachtungen. 50 km am 1. Tag. (1 x F)

3. - 4. Tag: Lagunen & Orchideen

Nach dem Besuch der präkolumbischen Ruinen von Cochasquí beginnen wir den Aufstieg zur Caricocha-Lagune. GZ 4-5 Std. (+ 850 m, - 210 m). Weiterfahrt nach Ibarra. Am 4. Tag ruft uns die Lagune Cuicocha. GZ 3-4 Std. (± 380 m). Je nach Jahreszeit blühen hier viele Orchideen. 2 Hosteríaübernachtungen bei Ibarra oder Otavalo. 110 km und 90 km. (2 x F, 2 x M)

5. Tag: Indigenamarkt

Auf dem Weg zurück nach Quito besuchen wir in Otavalo den größten Markt für Kunsthandwerk in ganz Südamerika. Hotelübernachtung in Quito. 110 km. (F)

6. - 7. Tag: Pasochoa & Páramo

Zur Akklimatisierung erklimmen wir den Gipfel des Pasochoa (4.200 m). GZ ca. 7 Std. (+ 650 m, - 730 m). Am 7. Tag wandern wir durch andinen Hochwald. GZ ca. 4 Std. (± 100 m). 2 Übernachtungen in Chilcabamba. 145 km am 6. Tag. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

8. Tag: Rumiñahui

Die Limpiopungo-Lagune ist der Ausgangspunkt für unsere zweite Vulkanbesteigung. Heute steht der Rumiñahui (4.634 m) auf dem Programm. GZ ca. 6 Std. (± 785 m). 2 Hosteríaübernachtungen beim Cotopaxi-Nationalpark. 40 km. (F, M, A)

9. - 10. Tag: Der Cotopaxi ruft

Im Nationalpark steigen wir zur Rivas-Hütte (4.800 m) auf. GZ ca. 2 Std. (± 200 m). Hüttenübernachtung bei fakultativer Besteigung des Cotopaxi (GZ 8-9 Std., + 1.095 m, - 1.295 m) am nächsten Tag. Alternativ leichte Wanderung mit Bergpanorama. GZ ca. 1 1/2 Std. (± 50 m). Hosteríaübernachtung bei Lasso. 40 km und 65 km. (2 x F, 1 x M, 1 x A)

11. Tag: Am Fuße des Chimborazo

Im Nationalpark des inaktiven Chimborazo wandern wir zur Whymper-Hütte (5.000 m). GZ ca. 2 Std. (± 200 m). Hotelübernachtung in Riobamba. 205 km. (F, M)

12. - 13. Tag: Baños

Fahrt nach Baños und Wanderung zum Wasserfall Pailón del Diablo. GZ ca. 1 1/2 Std. (± 80 m). Am 13. Tag erreichen wir auf panoramareicher Strecke das Dorf Runtún. GZ ca. 4 1/2 Std. (± 480 m). 2 Hotelübernachtungen in Baños. 320 km am 12. Tag. (2 x F)

14. - 15. Tag: Abenteuer Amazonas

Per Bus und Boot geht es in den Amazonas-Regenwald. Mit unserem Kichwa-Führer wandern wir zu einem imposanten Ceibo-Baum (GZ ca. 2 Std., + 40 m) und zum Río Rodríguez (GZ 6-7 Std., ± 150 m). 2 Lodgeübernachtungen. 165 km am 14. Tag. (2 x F, 2 x M, 2 x A)

16. - 17. Tag: Papallacta

In Papallacta erwarten uns erholsame Thermalquellen. Fakultativer Spaziergang entlang des Río Papallacta, anschließend Rückfahrt nach Quito. Je 1 Hotelübernachtung in Papallacta und Quito. 120 km und 70 km. (2 x F)

18. Tag: Heimreise

Besuch des Intiñán-Museums direkt am Äquator. Rückflug und Ankunft am nächsten Tag. 105 km. (1 x F)

19. Tag: Ankunft

Leistungen

  • Flug mit Iberia und ggf. LATAM Airlines oder KLM Royal Dutch Airlines in der Economyclass nach Quito und zurück
  • CO2-Kompensation für die Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im Kleinbus und Boot
  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels/-lodges/-hosterías im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 Übernachtungen in einer Mittelklasselodge im Zimmer mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 2 Übernachtungen in einer einfachen Hostería im Mehrbettzimmer mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen
  • 17 x Frühstück, 9 x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung und teilweise zusätzlich spanischsprachige Führer 
  • Gepäcktransport: durchgängig per Bus

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 5 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Ecuador

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Da sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, finden Sie hier die tagesaktuellen Informationen: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/EcuadorSicherheit_node.html

Gesundheitsbestimmungen für Ecuador

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Aufgrund eines Ausbruchs in weiten Teilen Brasiliens wird, abweichend von den offiziellen Bestimmungen, bei Einreise aus Endemiegebieten eine gültige Gelbfieberimpfung verlangt.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke